weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Theosophie nach Madame Blavatsky

2.654 Beiträge, Schlüsselwörter: Theosophie, Blavatsky

Theosophie nach Madame Blavatsky

22.01.2014 um 14:02
Kannst du das ordentlich Belegen, also mit Primär-, nicht Sekundärliteratur? Anderfalls lege ich Dir das hier ans Herz da wirst Du Dir viele Freunde machen.


melden
Anzeige

Theosophie nach Madame Blavatsky

22.01.2014 um 14:02
Ein weiteres Zitat von der Person die hier einige fernab jeglicher Realtiät für rassistisch (neuerdings auch satanistisch) gehalten wird:

Das ewig unerkennbare und unerfaßbare Kârana allein, die unverursachte Ursache aller Ursachen, sollte seinen Schrein und Altar auf dem heiligen und immer unbetretenen Boden unseres Herzens haben – unsichtbar, unberührbar, unausgesprochen, ausgenommen von der „noch schwachen Stimme“ unseres geistigen Bewußtseins. Jene, die demselben ihre Verehrung darbringen, sollten
es thun in der Stille und in der geheiligten Einsamkeit ihrer Seelen; indem sie ihren Geist zum einzigen Mittler zwischen sich und dem Universalgeiste machen, ihre guten Handlungen zu den alleinigen Priestern, und ihre sündigen Neigungen zu den einzigen sichtbaren und gegenständlichen Opferdarbringungen vor der GEGENWART.

Hört sich für mich nicht nach Lehren einer satanischen Rassistin an.


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

22.01.2014 um 14:02
Kayla schrieb:Da ich aber nicht an Blavatskys theosophisches Konzept glaube ist dein Seitenhieb ohne Relevanz.:)
Jedenfalls hat es für mich Relevanz gehabt klar zu stellen, das Blavatsky gar nicht das Gottesbild predigte, welches Du hier nicht annehmen wolltest.
Das ist diesmal dann auch tatsächlich ein Seitenhieb. ^^


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

22.01.2014 um 14:02
Die Theosophische Gesellschaft die von Madame Blavatsky gegen Ende des 19 Jh. gegründet wurde, hat als ihr oberstes Ziel eine Bruderschaft der Menschheit zu bilden, und das ohne Rücksicht auf religiöse, ethnische oder anderweitige Unterschiede. Und die zahlreichen theosophischen Vereinigungen weltweit beweisen die Menschenliebe der Theosophie bzw. Theosophen. Der innere Wesenskern aller dieser theosophischen Vereinigungen und die Glaubensbasis aller Theosophen ist und bleibt wesentlich und an der Wurzel „Die Geheimlehre“ von Madame Blavatsky und damit auch die feste Überzeugung, dass alle Menschen vor allem Brüder und Schwestern im Geiste sind und die Menschheit deshalb auch eine große Familie ihrem höchsten Verständnis nach ist. Das ist leicht an objektiven Quellen nachvollziehbar, entgegen der haltlosen Behauptungen, die hier immernoch getätigt werden.


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

22.01.2014 um 14:15
Das einzige, was du bisher belegen konntest ist, daß deine fantasievolle Interpretation ihrer Worte im krassen Widerspruch zu ihnen steht. Egal ob die Ursache dafür nun schlichte Unwissenheit ist oder gezieltes Lügen, deine Behauptungen sind und bleiben falsch.

jimmybondy schrieb:
"""glauben einige Engländer in ihrer
Anmaßung fest daran, daß jede andere menschliche Familie [...]eine niedriger stehende Rasse ist.
Obendrein giebt es Naturforscher, welche ernstlich die Frage erwogen haben, ob einige wilde
Stämme [...]überhaupt als Menschen betrachtet werden können."""


Daß dieses Zitat nicht gegen ihren Rassismus spricht, sondern dafür, habe ich dir bereits mehrfach erklärt:

Diskussion: Theosophie nach Madame Blavatsky (Beitrag von geeky)
Diskussion: Theosophie nach Madame Blavatsky (Beitrag von geeky)
Diskussion: Theosophie nach Madame Blavatsky (Beitrag von geeky)
Du redest oft von Lügen, Betrügereien, Problemen und Co. die Du bei Deinen lieben Mitdiskutanten hier und auch bei Blavatsky erkennen willst.

Letztlich sagt dies alles aber auch etwas über Dich und Deine eigene Vorgehensweise aus.
Ich geb das alles gern mal an dich zurück.

Natürlich relativiert dieses Zitat ebenso, wie das nächste Zitat hier ebenso auch wieder Deinen Tunnelblick offenbart:

""""""""""Und doch finden wir sowohl im civilisierten Europa als
auch bei den tiefstehenden Wilden von Centralamerika denselben archäischen,
ursprünglichen Gedanken, wenn wir ihn nur suchen wollen, und nicht - in der
Anmaßung unserer eingebildeten geistigen und körperlichen Überlegenheit - die
ursprüngliche Idee des Symboles entstellen."""""""

Das relativiert Deine Behauptungen deutlich.
Ebenso die Zielsetzung der Theosophen, oder auch der Hinweis auf die einze Wurzel, oder auch der Hinweis darauf das alle Wesen Brüder seien.
Also die ganzen Aspekte welche du alle ignorierst.


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

22.01.2014 um 14:16
@Jimmybondy
Also rückst du auch mittlerweile ab von der Behauptung die "Wilden" seien weniger intelligent als die "Civilisierten"?


melden
coppakiller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theosophie nach Madame Blavatsky

22.01.2014 um 14:18
Entschuldigung wegen Rechtschreibung im voraus. Besorg dir alles über Max Theon(wird schwierig) oder lese bitte Papus (Boss von den Martinisten). Jesus hat die Gemeinschaft der Gläubigen gegründet. Und weil HPB die so toll findet hat dies einfach mal ne neue alte Geheimlehre mit gleichem Ziel gemacht. Produktpirat würden manche behaupten. Ach so HPB war ja so etwas wie ne Hexe, so mit angeblichen Zauberkräften, das schreit ja förmlich nach Jesus. Und glaubt mir han mich ganz schön lange mit HPB beschäftigt, finde ganze Epoche interressant. HPB hat grosses Wissen will ich gar nicht bestreiten, nur ihre waren Ziele und ob sie ein lichtes Wesen war, ist was ganz anderes.


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

22.01.2014 um 14:18
coppakiller schrieb:Behaupte selbst HPB glaubte selbst nicht an ihr theosophisches Konzept. Ihr Großvater war doch Freimaurer. Denkt ihr HPB hatte ihre Kontake weil sie so hübsch war. HPB glaubt an Lucifer, so hieß ihrer Zeitschrift glaub ich auch, genau wie die Masons. HPB die Lady Gaga ihrer Zeit. Tut mir Leid das dies vieleicht beleidigend für HPB Fanboys klingt aber HPB hat ja auch vor nichts halt gemacht.
Das ist echt mal ein qualitatives Statement. :D


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

22.01.2014 um 14:20
Schleierbauer schrieb:Also rückst du auch mittlerweile ab von der Behauptung die "Wilden" seien weniger intelligent als die "Civilisierten"?
Willst du mir irgendwas in den Mund legen? Meine Meinung ist nach wie vor die selbe wie ich sie von Anfang an hatte und habe niemanden die Intelligenz abgesprochen.

Der zivilisationsferne Ureinwohner hat nicht den selben Intellekt wie der zivilisierte Stadtmensch.
Das halte ich für völlig richtig! Das hab ich geschrieben.

Die Denkweisen dieser Leute sind völlig verschieden.

Das impliziert jedoch keine Wertigkeit, sondern diese Wertigkeit hast du da selber integriert.
Ist wohl wie bei geeky auch bei dir ein Hinweis auf Deine eigene Denkweise. ;)


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

22.01.2014 um 14:22
@coppakiller
Wenn Du Deine sonderbaren Behauptungen nicht ordentlich belegen kannst, bitte hier entlang.


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

22.01.2014 um 14:32
@Jimmybondy
Jimmybondy schrieb:Du redest oft von Lügen, Betrügereien, Problemen und Co.
Ich habe sie auch nachgewiesen, aber das ignorierst du ja. Stattdessen denkst du dir irgendwas aus und behauptest dann, Blavatsky hätte genau DAS gemeint. Sie schreibt z.B. ganz unmißverständlich, daß auch "Generationen der Erziehung inmitten der Civilisation" die Angehörigen niederer Rassen nicht auf "dieselbe intellektuelle Ebene bringen, wie die Arier". Generationen wohlgemerkt, also nicht nur diejenigen unter ihnen, die zivilisationsfern aufgewachsen sind, sondern auch ihre Abkömmlinge, die Zeit ihres Lebens die arische "Höhe der Kultur" genießen könnten. Was aber liest du aus ihren Worten?:
geeky schrieb:Womit offensichtlich gemeint ist, das der zivilisationsferne Ureinwohner zivilisationsfern aufgewachsen ist und damit auch nicht so denkt wie ein zivilisierter Mensch.
Wenn du wirklich meinst, daß Blavatsky DAS damit sagen wollte, "offensichtlich" gar, dann solltest du anderen keinen "Tunnelblick" unterstellen. Ich hege schon seit längerem den Verdacht, daß du große Probleme mit dem Verständnis der blavatskyschen Prosa hast, da ihre eigenen Worte immer wieder im krassen Widerspruch zu dem stehen, was du aus ihnen zu lesen können glaubst. Denke nur an deine (nach wie vor unbelegte) Behauptung, daß laut ihr alle lebenden Menschen der fünften Wurzelrasse angehören würden. Sie selbst schrieb das Gegenteil, und auch jetzt widerlegen ihre eigenen Worte das, was du aus ihnen machst, nur um ihren Rassismus besser leugnen zu können.

"Die Menschheit ist offenbar geteilt in gottbeseelte Menschen und in niedere menschliche Geschöpfe. Der intellektuelle Unterschied zwischen den ârischen und andern civilisierten Völkern und solchen Wilden, wie den Südsee-Inselbewohnern, ist durch irgend welche andere Gründe nicht zu erklären."

Es ist also mitnichten die Zivilisationsferne, die es den "Wilden" und ihren Nachkommen verwehrt, "dieselbe intellektuelle Ebene" wie die Betrügerin Blavatsky zu erklimmen. Laut ihr fehlt ihnen der göttliche Funke, weshalb auch ihre "Verstandeskräfte sehr wenig über dem Range der Tiere stehen". Hast du jetzt verstanden, was damit offensichtlich gemeint ist, oder willst du dir auch weiterhin jeden Beleg ihrer rassistischen Grundüberzeugung schönreden?
Jimmybondy schrieb:Natürlich relativiert dieses Zitat
Dann erkläre doch endlich mal, was an diesem Zitat Blavatskys Rassismus "relativieren" soll. Aber bitte ohne Zuhilfenahme der Lügen und dreisten Verdrehungen, mit denen du das bisher (vergeblich) versuchtest. Kannst du das?


melden
coppakiller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theosophie nach Madame Blavatsky

22.01.2014 um 14:33
Wo sind die sonderbar, hast wohl nur HPB Bücher gelesen aber anscheinend nicht die von ihrer Konkurrenz bzw von ihren zeitgenössichen Kritikern. Könntest wahrscheinlich nicht einmal einen von ihnen Nennen, aber direkt alles als behauptung hinstellen. Tjach hab jetzt schon mehrmals erwähnt woher die informationen stammen. Papus, Max Theon, Mirra Alfassa(Auroville), bist doch theosoph.


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

22.01.2014 um 14:34
geeky die ganze Lehre realtiverit die zwei Zitate die Du hier anführst, man muss sie nur auch verstehen wollen


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

22.01.2014 um 14:35
@coppakiller
Das sind keine Belege sondern Behauptungen was Du hier anführst, Autorennamen, mehr nicht. Du urteilst doch über die Theospohischen Lehren? Und Du hast sie nicht gelesen. Damit ist das Thema doch durch. Wie gesagt, Du bist im Verschwörungsbereich des Forums besser aufgehoben.


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

22.01.2014 um 14:37
geeky schrieb:Ich habe sie auch nachgewiesen, aber das ignorierst du ja.
Nein nein. Ich habe sehr wohl zur Kenntnis genommen das du Dir einbildest, irgendwas nachgewiesen zu haben.
geeky schrieb:Dann erkläre doch endlich mal, was an diesem Zitat Blavatskys Rassismus "relativieren" soll.
Ach iwo, hab ich schon oft getan und da du selber ja nie auf etwas eingehst und auch gar kein Interesse an einem Austausch hast, wiederhole ich es erst dann wieder wenn die letzte Wiederholung zu weit zurück liegt und empfinde Dein Gebahren weiterhin lediglich als Realitätsfern und Unverschämt.

"Probleme, Betrügerin, Lügen blah blah." Immer die selbe Provokation und Leier.

Ich glaub ja immer mehr das du es bist, der hier arge Probleme hast, gute Besserung.

Das Du mich Lügner nennst habe ich gemeldet, Du musst diese Deine Probleme nicht an mir auslassen.


melden
coppakiller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theosophie nach Madame Blavatsky

22.01.2014 um 14:41
Boh und du nennst dich theosoph. Urteile nicht über Theosophie, beschäftige mich seit langer Zeit damit und glaub mir jeder der unser gespräch liest weis das du von theosoph so weing ahnung hast wie HPB vom Abnehmen. Max Theon war zum Beispiel einer ihre Lehrer und Kritiker und HBP eine oder seine schlechte Schülerin.


melden
coppakiller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theosophie nach Madame Blavatsky

22.01.2014 um 14:54
Und ich kopiere jetzt Bestimmt jede Seite in der HPB gedizt wurde ins Forum. Da ist es einfacher ihr lest anständig Bücher und kommt selbst zu Erkenntnis. Kann dir leider keinen link geben zum nachlesen is ein bischen komplizierter. Papus ist vom AAGW Verlag und limitiert. Bücher von und über Max Theon habe ich selbst nur geliehen bekommen, sehr schwer in deutsch drannzukommen. Ach so Blavatsky war wirklich keine Rassistin.(nix Nazistyle). Sie war einfach nur HPB was viel krasser ist.


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

22.01.2014 um 14:56
@Jimmybondy
jimmybondy schrieb:
Natürlich relativiert dieses Zitat

Dann erkläre doch endlich mal, was an diesem Zitat Blavatskys Rassismus "relativieren" soll. Aber bitte ohne Zuhilfenahme der Lügen und dreisten Verdrehungen, mit denen du das bisher (vergeblich) versuchtest. Kannst du das?
Wie man sieht, kannst du es nach wie vor nicht.
Jimmybondy schrieb:Das Du mich Lügner nennst habe ich gemeldet
Dann solltest du dich jetzt aber beeilen, zumindest deine Behauptung "das alle lebenden Menschen laut Blavatsky in der fünften Wurzelrasse (von 7) leben" aus dem Reich der Lüge zurückzuholen. Bisher konntest du das nicht, und da Blavatsky nachweislich selbst deiner Behauptung widerspricht, wird es dir wohl auch weiterhin schwerfallen. Worüber also beschwerst du dich?

Statt hier ständig wissentlich Unwahrheiten zu verbreiten und Blavatskys Aussagen solange zu verdrehen, bis sie nicht mehr ganz so rassistisch klingen, solltest du dich besser erstmal etwas intensiver mit ihrer Geheimlehre auseinandersetzen.


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

22.01.2014 um 14:57
Naja geeky, Du bist ja auch der Meinung, das Rassisten gute Eltern sein können, was soll man da noch sagen. Ich lehne sowas als eine sehr schlimme Meinung ab, die zudem m.E. ein sehr sonderbares Weltbild offenbart.


melden
Anzeige
coppakiller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theosophie nach Madame Blavatsky

22.01.2014 um 15:04
An greeky
HPB war keine rassistin., bin selbst HPB Kritiker. Die Rassisten von früher hätten HPB gern verbrannt. Sie war eine sogen. Künstlerin bzw Lebenskünstler und war wirklich verdammt ausgefuchst und abgezockt für eine Frau der damaligen Zeit.
Warum können Rassisten keine guten Eltern sein?


melden
239 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden