Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Das Aufdecken vom Nichtwissen der Menschheit

165 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Gesellschaft, Wahrheit
Neo1114
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Aufdecken vom Nichtwissen der Menschheit

01.01.2014 um 22:56
@TTJudgeTT
Und ich dachte ich wäre einer der wenigsten der diese Meinung hat, freut mich das manche diese Meinung noch teilen. Ich wollte am Anfang auch 99% schreiben, aber das war zu riskant weil es auch sein könnte das nicht die sondern wie die Marionetten sein könnten.

Tja die Wahrheit kennt niemand


melden
Anzeige

Das Aufdecken vom Nichtwissen der Menschheit

01.01.2014 um 22:56
Also ich lebe in einerr sehr realen Welt. Nur wenn ich träume kommt es mir auch ab und zu wie eine Scheinwelt vor.


melden
Schrotty
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Aufdecken vom Nichtwissen der Menschheit

01.01.2014 um 22:56
@Jesussah
Jesussah schrieb:
Man kann die Wahrheit kennen und jeder, ja sogar der abgeschiedene, im Wald, abseits der Zivilisation lebende kennt die Wahrheit. Nur die wenigsten sind jedoch mit der Wahrheit zufrieden. :)
Da hast du was wahres geschrieben, was auch zur Warheitssuche gehört, erst wenn man mit sich selber im Gleichgewicht ist, sich so akzeptiert, wie man ist, kann man sich auf die Suche nach der eigenen Wahrheit begeben.

@Neo1114
Neo1114 schrieb:
Der Mensch an sich kann sich eigentlich nicht erkennen, weil das, was wir erleben, eine Erscheinung ist von uns, die unsere Empfindungen und Vernunft konstruiert haben. Aber, was wir erknnen können, ist unsere Vorstellung von uns selbst, von unserer Welt und nach welchen Prinzipien wir diese geschaffen haben.
Doch, der Mensch, kann und muß sich sogar selber erkennen, dazu haben wir ein Selbstbewustsein.

War doch auch so ein alter Spruch, wie war der doch gleich....

Ich bin, denke also Lebe ich. ( ist jetzt nur grob wiedergegeben, wer den besser kennt, Bitte Korrigieren )


melden
hawaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Aufdecken vom Nichtwissen der Menschheit

01.01.2014 um 22:58
@Bonnie

Siehst Du...:D


melden

Das Aufdecken vom Nichtwissen der Menschheit

01.01.2014 um 23:00
@TTJudgeTT
@Neo1114
Das was ihr Marionetten nennt ist der Herdentrieb. Der hat sich evolutionär als sehr vorteilhaft für den Menschen erwiesen.


melden
Neo1114
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Aufdecken vom Nichtwissen der Menschheit

01.01.2014 um 23:00
@Jesussah
Wie Goethe sagte: In meiner Brust leben 2 Seelen, das ist nicht der Fall. Unsere Psyche ist sehr komplex jeder Mensch hat Teilpersönlichkeiten so z.B. "Der Ängstliche", "Der Kranke", "Der Fröhliche", "Der Mutige" usw...

Ich kann dir mit guten Gewissen sagen das jeder Mensch in sich gutes trägt und auch jeder Mensch der anscheinend gut ist, böses in sich trägt.

Zum Trost: Zum Leben gehören Fehler dazu, aber man sollte den "Zornigen" nicht unterdrücken weil dann der Pendel Effekt kommt. Eine Extremerscheinung

Fazit: Ohne gut gibt es keine Böse und ohne Böse gibt es kein gut, man soll sich nicht für eine Seite entscheiden, Nein man muss sein inneres Gleichgewicht finden und seine Persönlichkeit vervollkommnen das ist das wahre Ziel.


melden
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Aufdecken vom Nichtwissen der Menschheit

01.01.2014 um 23:02
@Neo1114


:)


Du kennst doch schon die Wahrheit. Das du nun behauptest du würdest sie nicht kennen, hat mit deiner Selbstspiegelung zu tun, denn dort siehst du auch unbekanntes. :)
Neo1114 schrieb:Ich weiß das ich nichts weiß widerspricht sich auch, damit meint er das er nichts weiß aber zugleich weiß das er nichts weiß und so beschreibt er es auch sehr gut.
Ich weiß, das ich nichts weiß widerspricht sich nicht, denn da wo wissen ist, gibt es keinen Widerspruch. Du weißt nun, das du dich Selbst erkennen sollst. Siehst du in diesem Wissen etwa einen Widerspruch? :)



@Schrotty
Schrotty schrieb:Da hast du was wahres geschrieben, was auch zur Warheitssuche gehört, erst wenn man mit sich selber im Gleichgewicht ist, sich so akzeptiert, wie man ist, kann man sich auf die Suche nach der eigenen Wahrheit begeben.
Sehe in den Spiegel. Hast du die Wahrheit darin suchen müssen oder hast du gleich wahres gesehen?

Welche Wahrheit muss man den Suchen und welche Wahrheit kennt man schon? :)


melden
Neo1114
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Aufdecken vom Nichtwissen der Menschheit

01.01.2014 um 23:03
Erkenne Dich selbst,
beherrsche Dich selbst,
vervollkommne Dich selbst,
harmonisiere Dich selbst!


melden
Schrotty
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Aufdecken vom Nichtwissen der Menschheit

01.01.2014 um 23:05
@Jesussah Oh ich hab lange suchen müssen, bin immer noch nicht fertig, eben der normale Unvollkommene Mensch :) ach ne, so nenn ich mich schonlange nichtmehr, besser, eine unvollkommene Lebensform.


melden
Neo1114
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Aufdecken vom Nichtwissen der Menschheit

01.01.2014 um 23:06
@Jesussah
Wenn nach deiner Meinung nach da wo wissen ist, es keinen Widerspruch gibt dann gibt es doch auch kein Widerspruch wenn ich die wahre Wahrheit nicht weiß, aber weiß das die wahre Wahrheit lautet das wir in einer Scheinwelt leben.


melden
Dr.Venkman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Aufdecken vom Nichtwissen der Menschheit

01.01.2014 um 23:06
@Neo1114

Wass soll man den in sich erkennen du Philosoph?
Da erkennt man gar nix.
Nix gibts da zu erkennen.

@Schrotty

Unvollkommen warst du nie und wirst du nie sein.


melden
Neo1114
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Aufdecken vom Nichtwissen der Menschheit

01.01.2014 um 23:07
@Schrotty
Das tiefste Geheimnis der Philosophie ist es das es scheinbar auf der Suche ist, es möchte eher das Offenbaren, Entwickeln und Ausbreiten was schon da ist. Jedes Gespräch, jede Erfahrung, das Lesen und das studieren soll das schärfen was schon da ist.


melden
Neo1114
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Aufdecken vom Nichtwissen der Menschheit

01.01.2014 um 23:08
@Schrotty
Freiheit ist nicht nur unabhängig von Leidenschaft sondern auch von Unordnung und Unvollkommenheit. So sagte einst ein Philosoph das Passivität der Leidenschaften die Sklaverei der Menschen ist und ausgeführte Aktivitäten die Freiheit des Menschen


melden
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Aufdecken vom Nichtwissen der Menschheit

01.01.2014 um 23:09
@Neo1114
Neo1114 schrieb:Ich kann dir mit guten Gewissen sagen das jeder Mensch in sich gutes trägt und auch jeder Mensch der anscheinend gut ist, böses in sich trägt.

Zum Trost: Zum Leben gehören Fehler dazu, aber man sollte den "Zornigen" nicht unterdrücken weil dann der Pendel Effekt kommt. Eine Extremerscheinung
Kein Mensch trägt in sich gutes und böses. Es sind eher die, die sich zum Menschen entwickeln müssen, die gutes und böses in sich tragen um daraus die Bedeutung des Menschendaseins zu lernen. :)
Neo1114 schrieb:Fazit: Ohne gut gibt es keine Böse und ohne Böse gibt es kein gut, man soll sich nicht für eine Seite entscheiden, Nein man muss sein inneres Gleichgewicht finden und seine Persönlichkeit vervollkommnen das ist das wahre Ziel.
Na es gibt noch den freien Willen. Da muss man sich nicht entscheiden und ist dementsprechend weder gut, noch böse. :)
Neo1114 schrieb:Wenn nach deiner Meinung nach da wo wissen ist, es keinen Widerspruch gibt dann gibt es doch auch kein Widerspruch wenn ich die wahre Wahrheit nicht weiß, aber weiß das die wahre Wahrheit lautet das wir in einer Scheinwelt leben.
Wie kannst du die Wahrheit nicht kennen und darauffolgend beschreiben? Natürlich ist das ein Widerspruch. :)



@Schrotty
Schrotty schrieb:Oh ich hab lange suchen müssen, bin immer noch nicht fertig, eben der normale Unvollkommene Mensch :) ach ne, so nenn ich mich schonlange nichtmehr, besser, eine unvollkommene Lebensform.
Dann läufst du vor der Wahrheit nur weg, anstatt auf sie zu. :)


melden
Dr.Venkman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Aufdecken vom Nichtwissen der Menschheit

01.01.2014 um 23:10
@Neo1114

Gutes und böses gibt es nicht. Solange du nicht anfängst tiefer zu denken produzierst du nur das an Gedanken was du auch zulässt.
Es gibt auch keine Teilpersönlichkeiten. Das Ich ist einfach ein dynamisches Etwas. Es gibt also kein Ich außerhalb des Jetzt.


melden
Neo1114
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Aufdecken vom Nichtwissen der Menschheit

01.01.2014 um 23:11
@Jesussah
Die Wahrheit lautet eben das man die wahre Wahrheit nicht erkennen kann weil jeder seine eigene Welt durch seine eigenen Wahrnehmung bestimmt.

Wahrheit ist vielleicht das falsche Wort, aber das Wissen das wir in einer Scheinwelt leben ist dann sozusagen die Wahrheit aber nicht die wahre Wahrheit weil die wahre Wahrheit nicht entscheidbar ist.


melden
Neo1114
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Aufdecken vom Nichtwissen der Menschheit

01.01.2014 um 23:12
@Dr.Venkman
Natürlich gibt es kein Gut und Böse, der Mensch handelt nach seinen Gefühlen


melden
Neo1114
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Aufdecken vom Nichtwissen der Menschheit

01.01.2014 um 23:14
@Dr.Venkman
Dr.Venkman schrieb:Wass soll man den in sich erkennen
Der Blick nach innen ist der Blick nach außen, alles was du fühlst denkst und wahrnimmst hängt von deiner eigenen Wahrnehmung ab. Selbsterkenntnis


melden
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Aufdecken vom Nichtwissen der Menschheit

01.01.2014 um 23:14
@Neo1114
Neo1114 schrieb:Die Wahrheit lautet eben das man die wahre Wahrheit nicht erkennen kann weil jeder seine eigene Welt durch seine eigenen Wahrnehmung bestimmt.
Kannst du dich selbst erkennen?
Neo1114 schrieb:Wahrheit ist vielleicht das falsche Wort, aber das Wissen das wir in einer Scheinwelt leben ist dann sozusagen die Wahrheit aber nicht die wahre Wahrheit weil die wahre Wahrheit nicht entscheidbar ist.
Zu wissen, das man in einer Scheinwelt lebt entspricht dem wissen, nicht der Wahrheit. Wie kann eine Scheinwelt, in der man lebt, wahr sein? :)


melden
Anzeige
Dr.Venkman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Aufdecken vom Nichtwissen der Menschheit

01.01.2014 um 23:16
@Neo1114

Ja aber wenn man in sich blickt erkennt man, dass es dort nichts gibt was man eigen nennen kann. Selbsterkenntnis bedeutet Selbstvergessenheit und damit erst Selbstfindung. So ist es bei Meister Ekkhart ebenso wie bei Laotse, Buddha, Marx, ... allen humanistischen Philosophien.


melden
214 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Metaphysik6 Beiträge