Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Folter als "Ultima Ratio"?

672 Beiträge, Schlüsselwörter: Ethik, Menschenrechte, Folter

Die Folter als "Ultima Ratio"?

28.02.2014 um 19:51
@praiseway
Ich war fast so weit, die Kinder sterben zu lassen, obwohl sich alles in mir dagegen gewehrt hat; es wäre einfach nicht richtig gewesen (ethisch).

Diese Darstellung in Bezug auf Daschner kam zum richtigen Zeitpunkt!


melden
Anzeige
praiseway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Folter als "Ultima Ratio"?

28.02.2014 um 19:53
@fumo
Ich bin aber auch noch am Schwimmen. Vielleicht hilft mal ne Nacht drüber schlafen. Würd mich auch interessieren, was kleinundgrün sagt.


melden

Die Folter als "Ultima Ratio"?

28.02.2014 um 19:54
@praiseway
Ja, bevor wir nicht die Sicht von @kleinundgrün kennen, können wir sowieso nicht fortfahren, denn der nächste Schritt bestünde ja, zu definieren, wo man die Grenze zieht!

Lass uns mal eine Nacht darüber schlafen! :)


melden
praiseway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Folter als "Ultima Ratio"?

28.02.2014 um 19:54
@fumo
Jetzt sind wir aber irgendwo beim nächsten Problem: Todesstrafe. Jemand hat 20 minderjährige Mädchen brutalst mißbraucht und dann umgebracht. Ist völlig erwiesen. ???????


melden

Die Folter als "Ultima Ratio"?

28.02.2014 um 19:57
@praiseway
praiseway schrieb:Jetzt sind wir aber irgendwo beim nächsten Problem: Todesstrafe. Jemand hat 20 minderjährige Mädchen brutalst mißbraucht und dann umgebracht. Ist völlig erwiesen. ???????
Lass uns das Thema aufreißen, sobald wir die Sache mit der Folter geklärt haben.
Meine erste Meinung dazu wäre jedoch, dass man diesen Mann nicht töten sollte, ihn jedoch 20 x lebenslänglich (300 Jahre) hinter Gitter bringt, ohne die Chance auf Bewährung zu haben.


melden
praiseway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Folter als "Ultima Ratio"?

28.02.2014 um 19:57
@fumo
20 x lebenslänglich geht in Deutschland nicht. Nur in Amerika. Aber ok.


melden

Die Folter als "Ultima Ratio"?

28.02.2014 um 19:59
@praiseway
Ich finde, man braucht niemanden zu töten, man muss nur gewährleisten, dass eine hochgefährliche Person, wie dieser Massenmörder, nie wieder die Gelegenheit erhält, Menschen Schaden zuzufügen.


melden

Die Folter als "Ultima Ratio"?

28.02.2014 um 20:02
@vincent

Wir haben @praiseway von der Richtigkeit unseres Tuns überzeugt! :bier:


melden

Die Folter als "Ultima Ratio"?

28.02.2014 um 20:04
@praiseway
@vincent
Ist es in diesem Sinne erforderlich, einem Entführer Schmerzen anzudrohen oder auch zu
zufügen, um die notwendigen Informationen zur Rettung des Opfers zu erlangen, so ist ein entsprechendes Vorgehen nach § 32 StGB deshalb ohne weiteres erlaubt.
Auf uns! :bier:

Quelle:
http://www.jura.uni-mainz.de/erb/Dateien/Daschner-Stellungnahme.pdf


melden

Die Folter als "Ultima Ratio"?

28.02.2014 um 20:05
@fumo
hehe, ja grade durchgelesen. Gehe soweit mit euch auch d'accord.

Insbesondere fande ich das hier natürlich interessant:
fumo schrieb:Wer einen anderen Menschen entführt, schafft eine Notwehrlage, die so
lange andauert wie der Freiheitsentzug des Opfers. In dieser Situation erlaubt § 32
StGB gegenüber dem Entführer als „Angreifer“ grundsätzlich jedes Vorgehen, das zu
r Abwendung des Angriffs(d.h. zur Befrei-
ung des Opfers) „erforderlich“ ist. „
Das war auch so meine Vermutung als Laie..
Klar: auch wieder nur eine Position vermutlich. Aber eine fachkundige.


melden

Die Folter als "Ultima Ratio"?

28.02.2014 um 20:05
@vincent
Siehe den Post über Dir! ^^


melden
praiseway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Folter als "Ultima Ratio"?

28.02.2014 um 20:06
@fumo
Folter: Eigentlich können wir da nur noch Gesinnungsaufsätze drüber schreiben.

§ 32
Notwehr

(1) Wer eine Tat begeht, die durch Notwehr geboten ist, handelt nicht rechtswidrig.

(2) Notwehr ist die Verteidigung, die erforderlich ist, um einen gegenwärtigen rechtswidrigen Angriff von sich oder einem anderen abzuwenden.

Bei Daschner war das Problem, dass kein gegenwärtiger rechtswidriger Angriff mehr vorlag. Denn das Kind war bereits tot. Sollte der aber vorliegen, stellt sich die Frage, was erforderlich ist. Das ist eine Verhältniskeitsprüfung, und eigentlich nichts anderes als Ansichtssache. Man kann sich auf den Standpunkt stellen, Forter verbietet sich kategorisch (und ich hab immer noch starke Sympathien für diese Ansicht), oder man kann beginnen, abzuwägen.

Zudem:
http://www.gesetze-im-internet.de/gg/art_104.html
Abs. 1 Satz 2.


melden

Die Folter als "Ultima Ratio"?

28.02.2014 um 20:06
@fumo
:note:
:)


melden

Die Folter als "Ultima Ratio"?

28.02.2014 um 20:07
@praiseway
praiseway schrieb:Denn das Kind war bereits tot.
Wenn das zu diesem Zeitpunkt klar war, bin ich strikt gegen die Folter!


melden
praiseway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Folter als "Ultima Ratio"?

28.02.2014 um 20:09
@fumo
Es war nicht klar, bzw. man mußte davon ausgehen, dass das Kind noch lebt. Ob ein Angriff vorliegt, wird aber objektiv beurteilt. Sprich: Auch wenn Daschner nicht wissen konnte, dass das Kind tot war, konnte er sich nicht auf Notwehr berufen. Nächste Probleme.


melden

Die Folter als "Ultima Ratio"?

28.02.2014 um 20:10
Ist ja dann wieder in etwa unser Beispiel mit der 50% Wahrscheintlichkeit. Also zumindest besteht keine Sicherheit.


melden
praiseway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Folter als "Ultima Ratio"?

28.02.2014 um 20:12
@vincent
Wenn es dann aber objektiv nicht so ist, ist es nicht mehr von unserer Rechtsordnung gerechtfertigt. Auch, wenn der Folternde es nicht wissen konnte. Sprich: Für ihn bleibt es ein vabanque-Spiel.


melden

Die Folter als "Ultima Ratio"?

28.02.2014 um 20:13
@praiseway
Er ist dann nachträglich im Unrecht, ich verstehe!


melden

Die Folter als "Ultima Ratio"?

28.02.2014 um 20:15
@praiseway
Verstehe, akzeptiere ich aber nicht.. :D ;)

Muss schon sagen, dass ich durchaus ne Menge gelernt habe. Da wir ja ähnliche Postionen vertreten, würde mich jetzt mal eine Konträre wie von @kleinundgrün oder Anderen interessieren.
@fumo
@praiseway


melden
Anzeige
praiseway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Folter als "Ultima Ratio"?

28.02.2014 um 20:16
@fumo
Ja. Unser Rechtssystem ist so bekloppt: Der Täter sagt: ich hab 5 Kinder in meinem Keller gefangen, die sterben alle die nächsten Tage; Folter, Polizist greift ein; es stellt sich heraus: alle schon tot; Polizist ist dran.
Der Täter sagt: Die sind alle schon tot; Polizist glaubt das nicht; Folter; Kinder werden gerettet; alles (vermutlich) gut.


melden
219 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden