Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Humor in Deutschland

85 Beiträge, Schlüsselwörter: Spaß, Charakter, Humor, Lachen, Freude, Wesenszüge

Humor in Deutschland

12.11.2014 um 13:24
Huhu!
Ich hab mir vor einiger Zeit eine TV-Sendung von und mit Michael Mittermeier angesehen, in der er das Comedy Festival in Canada besucht und dort auch auftritt, mit eine Show in englischer Sprache, versteht sich.
Es wurden auch Ausschnitte aus den Shows von kanadischen, US-amerikanischen und anderen Comedians gezeigt.
Da gab es welche, die meinen Humor voll trafen, so wie es Mittermeier mit seiner Show dort zum größten Teil auch tat, und andere wo ich dachte, das ist jetzt aber völlig zurückgebliebener Humor für Doofe - das waren meistens die Amis. ;)
Ich weiss auch nicht, woher das Klischee oder Vorurteil kommt, die Deutschen hätten keinen Humor, auf meine Familie trifft das jedenfalls kein Stück zu und auch nicht auf die meisten Menschen, die ich kenne.
Es hat auch im deutschen TV immer solche Leute gegeben, auch wenn nicht jeder von denen jedermanns Humor traf, aber Heinz Erhardt, Peter Frankenfeld, Loriot, Otto Waalkes, Jürgen von der Lippe und und und - es war immer für jeden was dabei.

Und dann gibts da ja noch die spezielle Humorsparte "Politisches Kabarett" - gibts das in anderen Ländern überhaupt so wie bei uns? Sozusagen "ernsthafter Humor"?

Und bestimmt ist es von Land zu Kand verschieden, worüber gelacht wird.
Sogar Schimpfworte sind von Kultur zu Kultur verschieden - in D. sind es vor allem Tiere und Fäkalausdrücke, die dafür herhalten, in Amiland vor allem Begriffe aus dem Bereich Sexualität.
Bestimmt verhält es sich beim Humor genauso.

Was zum Lachen reizt, also die Pointe, ist das Unerwartete und das Triggern von Tabus, und je nach Mentalität und Kultur ist das bei jedem was anderes.


melden
Anzeige

Humor in Deutschland

12.11.2014 um 13:27
ja die deutschen sind bisschen ernst, vielleicht werden sie etwas locker so nechste generation, frühr waren so noch ernster, es wird lagsamm besser mit ihnen....


melden

Humor in Deutschland

12.11.2014 um 21:47
Es ist traurig und lustig, packend und interessant, himmlich und teuflisch, was ich hier lese...

Manchmal wünsche ich mir einfach, dass ich in der U-Bahn Menschen lachen höre, weil es zutiefst menschlich ist und uns gegenwärtig macht. Das Lachen ist meines Wissens dem Menschen angeboren und muss einigen Menschen hier dann von anderen Menschen hier aberzogen worden sein.

Ist es die Kultur? Die Geschichte, das Wetter, das Essen, die Politik, der Sex, das Fernsehen und/oder etwa/vielleicht die Bild-Zeitung? Die Vorstellung den Humor willentlich aus dem Leben zu bannen und ihn auf kleinster Flamme im Keller des Lachens zu verstecken lässt mir das Blut in den Adern gefrieren - ich dachte bis heute zu solcher Selbstdisziplin seien nur Roboter und Vulkanier fähig.

Wer schafft eine Humorkultur made in Deutschland?


melden
Thour1959
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Humor in Deutschland

12.11.2014 um 22:13
Man braucht mit Sicherheit viel Humor, um zu ertragen, was im Land so los ist und man muss schon aufpassen, wann und über wen man lacht. Es ist allerdings auch weniger Humor, sondern eher Schadenfreude und notdürftig gebändigte Agression.


melden
Kaito
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Humor in Deutschland

12.11.2014 um 23:15
Deutsche sind alles langweiler. Mich mit eingeschlossen.


melden

Humor in Deutschland

13.11.2014 um 00:13
ich brach net auf zu passen ich lache wann immer ich kann, der rest geht mir am a.r.. vorbei ;)


melden

Humor in Deutschland

13.11.2014 um 00:40
@Thour1959
Thour1959 schrieb:notdürftig gebändigte Agression.
Na das ist doch der Humor von vielen Deutschen, auf den Punkt gebracht.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Humor in Deutschland

13.11.2014 um 08:48
DerFremde schrieb:Es reicht schon, wenn man Leute hat (Freunde, Kollegen etc) mit denen man auch mal ein Späßchen machen kann. Das es nun nicht jeden Tag etwas zu lachen gibt, ist ja klar.
Es ist natürlich schön, im Kreise gleich gut gelaunter Menschen seiner Fröhlichkeit freien Lauf
zu lassen, aber ich kann mich genau so gut über einen gemalten Witz (Uli Stein z.B.) oder
einen gelungenen geschriebenen in meinem Provinzblättchen ausschütten vor Lachen.
Und das ist noch nicht einmal angeborene Albernheit, sondern ein unwillkürlicher Reflex:
klappt natürlich nicht bei Plattitüden.
dernexus schrieb:Die Vorstellung den Humor willentlich aus dem Leben zu bannen und ihn auf kleinster Flamme im Keller des Lachens zu verstecken lässt mir das Blut in den Adern gefrieren - ich dachte bis heute zu solcher Selbstdisziplin seien nur Roboter und Vulkanier fähig.
Zu dieser Vermutung komme ich auch - siehe oben: Reflex!
Allerdings bedarf es manchmal einer gewissen Intelligenz, den Witz als solchen zu erkennen
und da ist das geflügelte Wort schon richtig: Wer zuletzt lacht, hat ihn nicht gleich kapiert! :-)


melden
Kotknacker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Humor in Deutschland

13.11.2014 um 12:58
@dernexus
dernexus schrieb:Es ist traurig und lustig, packend und interessant, himmlich und teuflisch, was ich hier lese...

Manchmal wünsche ich mir einfach, dass ich in der U-Bahn Menschen lachen höre, weil es zutiefst menschlich ist und uns gegenwärtig macht. Das Lachen ist meines Wissens dem Menschen angeboren und muss einigen Menschen hier dann von anderen Menschen hier aberzogen worden sein.

Ist es die Kultur? Die Geschichte, das Wetter, das Essen, die Politik, der Sex, das Fernsehen und/oder etwa/vielleicht die Bild-Zeitung? Die Vorstellung den Humor willentlich aus dem Leben zu bannen und ihn auf kleinster Flamme im Keller des Lachens zu verstecken lässt mir das Blut in den Adern gefrieren - ich dachte bis heute zu solcher Selbstdisziplin seien nur Roboter und Vulkanier fähig.

Wer schafft eine Humorkultur made in Deutschland?
Das schafft die Buddha-Natur. ^^

https://www.youtube.com/watch?v=h5oyFbbT-Rg

Nicht kleckern, sondern klotzen und selbst mal den Buddah in sich wecken und ausleben. Ist ansteckend. ^^


melden

Humor in Deutschland

13.11.2014 um 21:32
@mymar

Das mit dem Ernst sein der Deutschen kann ich verstehen, ich nehme auch vieles ernst. Habe auch viel Humor, aber an Zeiten und Situationen wo es auch hinpasst und auch in gesunder Menge. Es gibt eben auch Situationen oder Angelegenheiten wo Humor kein Platz hat.

Was ich nicht verstehe ist wenn jemand etwas als Spass versteht, was andere verletzt. So ist es mir vor einigen Jahren passiert ist. Jemand hat gelacht über etwas, was mich fertig gemacht hat. Das finde ich nicht in Ordung.

Ebenfalls verstehe ich es nicht wenn jemand sein Humor masslos übertreibt und dann auch noch mehrere Leute dazu einsetzt. Es gab eine Zeit da wollten einige Leute meine Liebe und mit mir zusammesein und mich auch mit intimen Details ansprachen. Anfangs habe ich es als Spass verstanden, irgendwann wurde es mir zu langweillig weil die immer weitermachten bis ich davon nichts mehr wissen wollte. Ich bin froh das es ein Ende genommen hat, denn es hat mich eher belastet als es als lustig zu sehen. In dem Fall haben welche es übertrieben.

Es kommt immer drauf an, in welchen Massen man sein Humor einsetzt. Es sollte nicht zu viel sein, und auch nicht irgendwie anderen zu schaden kommen. In Manchen Fällen kann Humor auch ins Gegenteil überschlagen.


melden
Gentian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

melden

Humor in Deutschland

05.12.2014 um 23:27
Deutsche haben einen merkwürdigen Humor.
Im Gegensatz zu anderen Nationen macht Humor in Deutschland aber wiederum auch mehr Sinn, worauf auch irgendwie mehr Wert gelegt wird.
Deutsche wollen ordnungsgemässe Bürger sein, vergessen jedoch dass diese Ordnung ihren Ursprung von etwas hat, was absolut nicht in Ordnung iz.

In Holland beispielsweise wird sehr viel Smalltalk mit Fremden gemacht. Teils als humorvolle Unterhaltung.
Sehr oft bei sowas frage ich mich aber...worauf die Menschen bei sowas überhaupt hinauswollen.

Für mich persönlich iz schwarzer Humor am unterhaltsamsten.
Je schwärzer, desto besser.


melden
Buhmann0815
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Humor in Deutschland

06.12.2014 um 07:47
Thil Eulenspiegel war lustig.
Der Baron Münchhausen ebenfalls.


melden

Humor in Deutschland

16.12.2014 um 00:16
dernexus schrieb am 06.11.2014: Der meistbeobachtete Faktor für Lachen scheint mir hier die Schadenfreude zu sein.
Definitiv.


melden

Humor in Deutschland

17.12.2014 um 20:06
Die deutsche Mentalität ist insgesamt etwas befremdlich. Das ist aber keine Kritik, nur eine (subjektive) Feststellung. Sowieso könnte es schlimmer sein, (in der Schweiz z.B.). :troll:
Ich kenne hier viele liebe, nette und vor allem auch sehr humorvolle Leute und möchte sie nicht missen.

Doofe und Humorlose gibt es ja überall.


melden

Humor in Deutschland

17.12.2014 um 21:15
Ich finde das Humor schon sein soll, aber an der richtigen Stelle. Manchmal passt es einfach nicht, wenn man es übertreibt. Habe neulich jemand etwas in Sachen Technik gefragt wo ich mich nicht auskannte, wusste das derjenige sich sehr gut mit Technik auskennt und beruflich so wie privat viel damit zu tun hat. Deshalb dachte ich das er mir weiterhelfen kann. Aber statt gezielt auf meine Frage zu antworten, hat er daraus sein spass gemacht und humorvoll irgendwas gesagt was mir nicht weitergeholfen hat. Leider nimmt man solche Leute dann irgendwann nicht mehr ernst, was irgendwie auch schade ist.


melden

Humor in Deutschland

17.12.2014 um 23:35
Humor in der Öffentlichkeit, Humor in der Gruppe bzw. Zuhause und Humor via Medien sollte aber auch mal echt differenziert werden. Irgendwer hat hier anfangs erwähnt, dass man den geschichtlichen und geografischen Hintergrund nicht vergessen darf und das stimmt. Wir sind öffentlich einfach etwas ernster als andere Völkchen. Aber wenn die Tür hinter uns zu geht, lachen wir über die gleichen absurden Dinge wie jeder andere auch. Unser Humor, wenn man mal den medialen nimmt, ist sogar ziemlich hoch entwickelt, intelligent und kritisch zuweilen und das ohne plakativ oder gar lächerlich zu werden. Ein Dieter Nuhr ist das beste Beispiel für großartigen, intelligenten Humor mit Sinn und Verstand.


melden

Humor in Deutschland

17.12.2014 um 23:59
TristramShandy schrieb am 06.11.2014: Und bevor jemand mit Loriot kommt, ja, der war gut, aber der war erstens ein Einzelfall und ist zweitens schon tot.


Und was ist mit Didi Hallervorden, Heinz Erhart, Dieter Nuhr, Hape Kerkeling, Otto Waalkes, Harald Juhnke, Harald Schmidt, Jürgen von der Lippe, Diether Krebs, Urban Priol? Alle schlecht? :D


Ich persönlich hab in Deutschland selten humorlose Menschen erlebt. Meistens waren das aber alles Rentner gewesen, die alles zu ernst genommen haben.

Wurde hier eigentlich schon Karneval genannt? Ein eindeutiger Beweis, dass wir Deutschen doch Humor haben :D :D
weiberfastnacht 2007-01 articleimage


melden

Humor in Deutschland

18.12.2014 um 00:04
Jürgen v.d. Lippe hat in der Liste nicht wirklich was verloren. Dem seine Programme waren teils weit entfernt von Klamauk und Trivialhumor. Der hatte echt was auf dem Kasten in Sachen intelligenter Humor. Das war nur nicht das, was man im TV ausstrahlte.


melden
Anzeige
Buhmann0815
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Humor in Deutschland

18.12.2014 um 04:50
@St89
St89 schrieb:Wurde hier eigentlich schon Karneval genannt? Ein eindeutiger Beweis, dass wir Deutschen doch Humor haben :D :D
das ist aber nur der , sogenannte, "aufgesetzte Humor".

Humor ist nicht erwünscht, nichtmal im Internet. Das heisst, wenn derjenige Humorist ist und seine Bröthen damit verdient dann gibt es so ein bezahltes Publikum , die lachen dann auf Knopfdruck , Oft auch bevor die pointe kommt...
Wenn man in Deutschlan lachen will muss man sich mit Deutscher Politik beschäftigen. Aber sogar da kann man nur verhalten lachen.


melden
249 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Wünsche72 Beiträge