Philosophie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Beweis: Es gibt keine Seele

3.629 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Tod, Seele, Evolution ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der Beweis: Es gibt keine Seele

26.07.2015 um 21:33
Zitat von Labor-RatteLabor-Ratte schrieb:Wie wäre es denn mal, wenn die Seelen-Gläubigen einfach mal beweisen, dass es eine Seele gibt? Immer auf die bösen Wissenschaftler schimpfen, dass sie sich nicht damit beschäftigen, aber selber auch überhaupt nichts dafür tun.
Weil nur wissenschaftler wissenschaftliche Beweise kreieren können. Der Rest kann nur darüber schwafeln. Ich finde es nur immer lustig, wie deutlich ma nsieht, welche Antipathie die Leute gegen ihre eigene "Lebensverlängerung" haben und dazu gehören nun mal auch die wissenschaflter - bis auf die Grenzwissenschaftler versteht sich, die aber nun mal deutlich in der Minderheit sind.


1x zitiertmelden

Der Beweis: Es gibt keine Seele

26.07.2015 um 21:43
@Venom

Selbst wenn das so ist (was ich jetzt nicht beurteilen möchte), so hat die Diskussionskultur anderer keinerlei Einfluss auf meine Argumentation. Ich bin nicht die anderen Skeptiker. Ich spreche nur für mich alleine und möchte nicht in bestehende Streitereien hineingezogen werden.

@Dawnclaude
Als Wissenschaftler wird man aber auch nicht gebohren. Jeder kann Wissenschaftler werden, man muss dazu nur wissenschaftlich arbeiten. Dafür braucht es theoretisch noch nicht einmal einen akademischen Abschluss. Die wissenschaftliche Arbeit ist es, die eine Person zum Wissenschaftler macht und nicht umgekehrt.

Ich glaube auch nicht, dass es es etwas mit Antipathie gegen die "Lebensverlängerung"/Unsterblichkeit zu tun hat. Manche Dinge sind halt zu schön um wahr zu sein. Glaube mir eine Seele fände ich eine tolle Sache, das heißt aber nicht, dass ich daran glauben kann.


1x zitiertmelden

Der Beweis: Es gibt keine Seele

26.07.2015 um 21:50
@Labor-Ratte
Zitat von Labor-RatteLabor-Ratte schrieb:möchte nicht in bestehende Streitereien hineingezogen werden.
sorry aber mit..
Zitat von Labor-RatteLabor-Ratte schrieb:Wenn jemand eine Behauptung aufstellt, dann ist es nun einmal seine Aufgabe diese Behauptung zu belegen.
ziehst du dich doch mit rein, denn genau darum geht es die ganze Zeit. Einige Skeptiker hier behaupten, es gäbe keine Seele, und somit müssen sie das auch belegen. Aber du erwähnst trotzdem nur die Believer.
Oder hast du es allgemein gemeint?


melden

Der Beweis: Es gibt keine Seele

26.07.2015 um 21:59
@Labor-Ratte

Fakt ist : zum jetzigen Zeitpunkt können weder

-die Existenz Gottes
-die Existenz einer Seele
-die Entstehung des Lebens aus toter Materie
-die Entstehung von Raum, Zeit und Materie durch einen Urknall

verifiziert oder falsifiziert werden.

Wir alle wissen also : NICHTS

Können wir uns darauf einigen ?


melden

Der Beweis: Es gibt keine Seele

26.07.2015 um 21:59
@Venom

Ich habe es allgemein gemeint. Den Threadtitel finde ich übrigens auch unpassend. Das im Eingangsbeitrag ist allerhöchstens ein Argument gegen die Existenz einer Seele. Ein Beweis ist das natürlich nicht, da man ja Nichtexistenz nicht beweisen kann. Dieses Argument hat aber durchaus etwas für sich finde ich. Aber wie gesagt, ein wirklicher Beweis kann das nicht sein. Ich bin übrigens auch der Meinung, dass es keine Seele gibt. Ich behaupte aber auch nicht, das beweisen zu können und habe das auch nicht vor. Und das soll man auch nicht von mir verlangen.


2x zitiertmelden

Der Beweis: Es gibt keine Seele

26.07.2015 um 22:01
@schtabea
Nein darauf können wir uns nicht einigen. Denn wir wissen etwas mehr als "Nichts." Wir wissen aber auch nicht Alles. Darauf könnten wir uns einigen.


melden

Der Beweis: Es gibt keine Seele

26.07.2015 um 22:02
@Labor-Ratte
Zitat von Labor-RatteLabor-Ratte schrieb:Den Threadtitel finde ich übrigens auch unpassend.
Richtig erkannt!
Zitat von Labor-RatteLabor-Ratte schrieb:Ich bin übrigens auch der Meinung, dass es keine Seele gibt. Ich behaupte aber auch nicht, das beweisen zu können und habe das auch nicht vor.
Das ist der große Unterschied zwischen dir als normalen Skeptiker und den Skeptitrollen und radikalen Skeptis wie ich sie gerne nenne, wobei ich viele Namen für sie habe.


melden

Der Beweis: Es gibt keine Seele

26.07.2015 um 22:37
Vielleicht sollte man sich daher weniger auf den Titel und die Forderung nach Beweisen versteifen, sondern wieder mehr mit dem Argument des Eingangspost beschäftigen. Denn zu der Tatsache, dass man Nichtexistens nicht beweisen kann scheint ja allgeimer Konsenz zu hersschen.

Ich finde das Argument ziemlich gut. Denn was sollte dafür sorgen, dass etwas eine Seele hat, aber dessen Vorläufer nicht? Man muss die Frage stellen, wie entsteht eine Seele? Hat ein Gott sie erschaffen? In dem Zusammenhang ist aber auch die Frage interessant: Wann entsteht Leben? Angenommen alle Lebewesen haben eine Seele, so trifft man sich bei beiden Fragen an einem Punkt, nähmlich bei der Entstehung von Leben. Wie entsteht aus einer Ansammlung von chemischen Bausteinen Leben? Hängen diese Fragen möglicherweise zusammen? Entsteht mit Leben gleichzeitig die Seele? Ist Seele nur ein anderes Wort für Leben? Das sind alles Fragen, die mir jetzt in den Sinn kommen und auf die ich keine Antwort habe.


melden

Der Beweis: Es gibt keine Seele

26.07.2015 um 22:48
@off-peak

"Falls ich gemeint war: sagen wir so: wenn alles darauf hindeutet, dass etwas mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht ist, bzw es Null Belege dafür gibt, dann kann man getrost davon ausgehen, dass es auch nicht ist. Zumindest so lange nicht ist, bis ein das Gegenteil Behauptender einen Beweis anfährt."

Du weißt gar nicht wie viel darauf hindeutet, dass es so etwas wie eine Seele gibt, wobei dahin gestellt sein
soll was sie genau ist und woraus sie besteht.

Wie viel spricht zudem dafür, dass es einen Gott gab, der die Welt so eingerichtet hat wie sie jetzt ist ?
Denn sie scheint ja extrem zweckmäßig zu sein, sodass selbst Physiker manchmal am Zufall zweifeln.
Die größten Physiker aller Zeiten übrigens, haben immer eine Ordnung und Harmonie im Kosmos
vermutet die durch eine Einheit entsteht. Diese Einheit und Ordnung und Harmonie spiegelt sich
in den genialsten Theorien der Wissenschaftler wieder. Ein Grund weshalb Einstein die Quantentheorie nicht mochte ist, dass sie Unordnung postuliert und hässlich zu sein scheint, im Gegensatz zu einer einheitlichen harmonischen und schönen Ordnung.

(Es geht hier wahrlich nicht um irgendwelche Märchengeschichten aus der Religion)

Dein erster Fehler ist also zu behaupten, dass etwas mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht ist,
was schlichtweg mit hoher Wahrscheinlichkeit sein kann.

Dein zweiter Fehler ist, zu behaupten, dass man einfach sagen kann, was man selbst für hoch
wahrscheinlich hält aber nicht beweisen kann, kann man solange als wahr annehmen, bis
jemand das Gegenteil beweist ... ja man kann es glauben ... aber eben nicht wissen !
Insofern kannst du glauben dass es keinen Gott, keine Seele gibt oder dass es einen Gott, eine Seele gibt.
Wer meint er könne eines von beiden Beweisen ist Dogmatiker, also Theist oder Atheist.
Sinnvoll ist nur die Sicht des Agnostikers.


1x zitiertmelden

Der Beweis: Es gibt keine Seele

26.07.2015 um 23:02
@Labor-Ratte
Das sind alles Glaubensfragen bzw. Fragen wie man Seele definiert. Wer an Urknall und chemische Evolution glaubt (sic!) , wird hier ganz andere Antworten haben wie jemand,der an Schöpfung durch eine höhere Intelligenz glaubt.
Ich selber glaube an Letzteres, und genau deswegen mache ich mir auch keine Gedanken über den Inhalt des Eingangsthreads, ab wann Lebewesen eine Seele haben : ich kann es logischerweise nicht ergründen, weil eben diese höhere Intelligenz, Gott, viel intelligenter ist als wir. Welchen Sinn sollte es machen, wenn eine Ameise über unser Handeln nachdenkt?
Der Witz ist: die Ameise kann gar nicht denken. Ihr fehlt also schlicht das Instrument, um uns zu verstehen. Und genauso fehlt uns höchstwahrscheinlich noch das Instrument, um Gott zu verstehen und zu begreifen


1x zitiertmelden

Der Beweis: Es gibt keine Seele

26.07.2015 um 23:09
@5okrates

Völlig richtig. Und faszinierend und erschreckend gleichermaßen, wie fanatisch überzeugt sowohl die Urknall - Gläubigen als auch die Religions - Gläubigen oftmals sind.


melden

Der Beweis: Es gibt keine Seele

27.07.2015 um 01:42
Zitat von 5okrates5okrates schrieb:Wie viel spricht zudem dafür, dass es einen Gott gab, der die Welt so eingerichtet hat wie sie jetzt ist ?
Denn sie scheint ja extrem zweckmäßig zu sein, sodass selbst Physiker manchmal am Zufall zweifeln.
Du sagst es, die Welt scheint nur zweckmäßig zu sein.
Letztlich ist das aber nur ein rein subjektiver Eindruck.

Vieles spricht aber viel mehr dafür das wir uns dem Universum und seine Gesetzmäßigkeiten angepasst haben und nicht umgekehrt.
Zitat von 5okrates5okrates schrieb:Wer meint er könne eines von beiden Beweisen ist Dogmatiker, also Theist oder Atheist.
Sinnvoll ist nur die Sicht des Agnostikers.
Dem widerspreche ich aber lautstark.
So schwarz-weiß wie du die beiden Begriffe Theist und Atheist hier einfärbst sind sie aber nicht zumal nicht jeder von ihnen Dogmatismus betreibt und zum anderen gibt es die verschiedensten Abstufungen welche sich an Wahrscheinlichkeitsbemeßungen zu bestimmten Themen richten.

Du bist doch Agnostiker oder?
Denkst das die Frage nach Gottes Existenz bei 50:50 steht?


melden
Sauffenberg Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der Beweis: Es gibt keine Seele

27.07.2015 um 02:35
Zitat von Labor-RatteLabor-Ratte schrieb:Den Threadtitel finde ich übrigens auch unpassend.
Der Thread-Titel ist sowas von genial gewählt! ;)
Er soll provozieren, viele Pro-Seele-User zur Diskussion bewegen, ...
Es ist schon klar, dass man die Nichtexistenz von etwas so schwammig umrissenen wie der "Seele" kaum beweisen kann, das war auch nie der Anspruch des Eingangspost.
Es geht darum sämtliche Seelen-Vorstellungen, sämtliche Pro-Seele Argumente, ... ad absurdum zu führen.
Wobei natürlich der Eingangspost auf die Problematik "Was ist eine Seele?" bzw. "Wie komplex muss eine Struktur sein, um eine Seele zu besitzen?" zielt.
Zitat von DawnclaudeDawnclaude schrieb:Ich finde es nur immer lustig, wie deutlich ma nsieht, welche Antipathie die Leute gegen ihre eigene "Lebensverlängerung" haben und dazu gehören nun mal auch die wissenschaflter
Was du so alles lustig findest ...
"die Leute" sind vielleicht einfach nur realistisch. Es gibt nun mal NULL Hinweise für die "eigene Lebensverlängerung" - wozu sich etwas vormachen? Ob ich nun Antipathie oder Sympathie für mein Leben nach dem Tode bekunde - das macht es auch nicht wahrscheinlicher.
Zitat von schtabeaschtabea schrieb:Der Witz ist: die Ameise kann gar nicht denken. Ihr fehlt also schlicht das Instrument, um uns zu verstehen. Und genauso fehlt uns höchstwahrscheinlich noch das Instrument, um Gott zu verstehen und zu begreifen
Insofern finde ich es dann von Propheten, Religionsführern, Engelmedien, Hellsehern usw. anmaßend zu behaupten, sie würden etwas von diesen "überirdischen" Dinge verstehen.
Bin ich die Ameise und die dicke HokusPokusTante bei AstroTV der schlaue Mensch? Ich behaupte: NEIN.


2x zitiertmelden

Der Beweis: Es gibt keine Seele

27.07.2015 um 03:45
@Sauffenberg
Die Evolution ist die materielle Erklärung für die Enstehung der Arten, jedoch hat kein Evolution Anhänger jemals die Seele in diese Gleichung mit aufgenommen. Bewusstsein ja, doch Seele eher nicht, weil sie mehr mit dem Übernatürlichen zu tun hat, als mit Wissenschaft.
Daher solltest du dich selbst entscheiden, was deine Frage ist!
Wenn du wissen willst woher das Bewusstsein gekommen ist, frag die Anhänger der Evolutionstheorie, aber wenn du wissen willst woher die Seele ist, dann frag jemanden der sich im Glauben gut auskennt! Aber bitte nicht das Ganze vermischen und danach fragen ob es so überhaupt einen Sinn ergeben kann.

Die Seele ist frei, im Sinne der Wahl seines Handelns entgegen seiner körperlichen Instinkte!! Dies ist der Kern, der uns von allen anderen Geschöpfen unterscheidet! Dies ist die Seele!

liebe Grüße


melden

Der Beweis: Es gibt keine Seele

27.07.2015 um 06:49
Zitat von SauffenbergSauffenberg schrieb:Es gibt nun mal NULL Hinweise für die "eigene Lebensverlängerung"
Tausende von Nahtoderfahrungen sind "NULL Hinweise" ?


2x zitiertmelden

Der Beweis: Es gibt keine Seele

27.07.2015 um 12:27
@Libertin

Ich bin Agnostiker und weiß dass ich schlicht die Antwort auf die Frage nicht weiß


melden

Der Beweis: Es gibt keine Seele

27.07.2015 um 14:22
Zitat von schtabeaschtabea schrieb:Tausende von Nahtoderfahrungen sind "NULL Hinweise" ?
Da kannst Du auch Trilliarden an Träumen als "Hinweise" sehen.


melden

Der Beweis: Es gibt keine Seele

27.07.2015 um 15:43
@schtabea
Eine Nahtoderfahrung ist wie der Begriff schon sagt: eine NAHtoderfahrung.
Nur weil die Leute da was von Licht, Tunnel usw erzählen, muss es doch kein Hinweis sein.
Man weiß eben nicht was da genau im Gehirn dabei passiert, man muss sich mal vorstellen was da für ein Neuronenfeuer auf einen einwirkt weil der Körper dabei extreme Panik schiebt, weil man eben kurz vorm Sterben ist.
Wenn mal jemand wirklich tot war, und in's Leben zurückkehrt und dann berichten kann was danach so ist, denn sähe das Ganze schon anders aus.


melden

Der Beweis: Es gibt keine Seele

27.07.2015 um 18:28
@5okrates
Du wirst aber doch wissen in welche Richtung du tendierst bzw. welchen Wahrscheinlichkeitsgrad würdest du dem einräumen?

Ich gebe zu ich bin kein Fan lauwarmer agnostischer Standpunkte denn diese münden letztlich immer nur in Ausweichungen weswegen man da oft gezwungen ist nachzuhaken wie jetzt zum Beispiel.


melden

Der Beweis: Es gibt keine Seele

27.07.2015 um 18:40
@Libertin

Ich habe darüber nachgedacht und erkannt, dass ich es nicht gewiss erkennen kann.
Daher habe ich das Wissen in diesem Bereich ganz aufgegeben.

Was ich persönlich glaube ist, dass es kein blinder Zufall ist, der zu der Entwicklung der Welt
und den darin vorhandenen Lebewesen geführt hat. Ich meine blinder Zufall im Sinne von
einer völlig zufälligen Kettenreaktion von Teilchen. Mehr kann ich aber nicht dazu sagen.
Denn ich versuche der Theorie eines Schöpfergottes aus dem Weg zu gehen.
Dennoch kann ich den absolut blinden Zufallsmechanismus auch nicht akzeptieren.
Es wird irgendwas dazwischen sein, irgendeine Mitte.
Ich muss wohl noch länger darüber nachdenken.


1x zitiertmelden