Philosophie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Beweis: Es gibt keine Seele

3.629 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Tod, Seele, Evolution ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der Beweis: Es gibt keine Seele

27.03.2020 um 16:56
@0
Zitat von 00 schrieb:Der Körper benötigt ohnehin keinen Schlaf,
Na denn, dann handelt es sich auch bei den anderen Irrtümer in Deinem Post um völlig neue Erkenntnisse, oder?


melden

Der Beweis: Es gibt keine Seele

27.03.2020 um 18:18
@off-peak

Da ist mir tatsächlich ein Fehler unterlaufen.
Ich danke dir, dass du mich darauf aufmerksam gemacht hast. :)
Zitat von 00 schrieb:Der Körper benötigt ohnehin keinen Schlaf, denn wenn man körperliche Aktivitäten im Schlaf messen würde, dann würde man feststellen können, dass der Körper nicht schläft, sondern wie gewohnt voll einsatzfähig ist. Die Aktivitäten können sogar dasselbe Niveau erreichen wie im Wachzustand.
Natürlich finden im Schlaf wichtige Lebensnotwendige Prozesse statt. Die Körper- Hirnaktivitäten sind selbstverständlich nicht aus langeweile auf dem Niveau des Wachzustandes. Ich habe mich nicht präzise ausgedrückt.
Was ich anspreche wollte war, der Schlaf um sich auszuruhen, verstanden als Körper- und Hirnaktivität auf ein Minimum zu reduzieren.


1x zitiertmelden

Der Beweis: Es gibt keine Seele

27.03.2020 um 20:49
@0
Zitat von 00 schrieb:Da ist mir tatsächlich ein Fehler unterlaufen.Ich danke dir, dass du mich darauf aufmerksam gemacht hast.
Freut mich, Dir helfen zu können. Hätte Dich doch sonst glatt in die Schwurbler-Ecke einordnen müssen.
Zitat von 00 schrieb:, der Schlaf um sich auszuruhen, verstanden als Körper- und Hirnaktivität auf ein Minimum zu reduzieren.
Allerdings schaltet eben nicht alles ab, geht ja nicht, sonst würden im Schlaf lebenswichtige Prozesse nicht mehr aufrecht erhalten werden.

Vermutlich kann man im Schlaf auch noch hören und fühlen. Weshalb man ja von ungewöhnlichen oder lauten Geräuschen geweckt werden kann.
Mitunter werden die sogar in den gleichzeitig stattfindenden Träumen verarbeitet.


melden

Der Beweis: Es gibt keine Seele

04.04.2020 um 20:07
Zitat von 00 schrieb am 27.03.2020:Woher weißt du das, von hören sagen? Ich erfahre einen Traum anders, denn ich nehme im Traum sehr wohl meine Umwelt wahr.
Zitat von 00 schrieb am 27.03.2020:Wenn du träumst dann schläfst du nicht.
"Unter Traum oder Träumen versteht man das Erleben während des Schlafes"
https://de.wikipedia.org/wiki/Traum


Vielleicht existiert ja noch ein höheres Bewusstsein bzw. ein höherer Bewusstseinsgrad, welchen wir als Mensch nicht erfahren können, sondern vielleicht erst beim Tod und vielleicht mit der Loslösung von dieser Welt einhergeht... aber da bin ich mir nicht sicher ;-)


melden

Der Beweis: Es gibt keine Seele

17.04.2020 um 21:08
Die Seele belebt den Körper mit dem ersten Herzschlag und verlässt diesen in der Sekunde des Todes.
Man könnte die Seele auch das Hicks Teilchen nennen, und sicherlich findet man dieses Teilchen in jeder Form des Lebens, sei es pflanzlicher oder tierischer Herkunft.
Aber warum sollte man darüber nachdenken, wenn man es eh nie versteht?


2x zitiertmelden

Der Beweis: Es gibt keine Seele

18.04.2020 um 12:59
Zitat von Gottes_SohnGottes_Sohn schrieb:Die Seele belebt den Körper mit dem ersten Herzschlag und verlässt diesen in der Sekunde des Todes.
Theoretisch könnte eine Seele schon zeitlebens aus einem menschlichen Körper flüchten, dann wäre der Mensch seelenlos.

Meine Theorie :
Wer an seine Seele glaubt, obwohl sie nicht fassbar noch beweisbar ist, zollt ihr Respekt, indem man sie als Bestandteil seines Dasein wahrnimmt, versucht sie zu hegen und zu pflegen, soweit es möglich ist. Damit tut man sich ja selbst auch was Gutes.
Hat keine negativen Auswirkungen, als nur der Glaube daran.


1x zitiertmelden

Der Beweis: Es gibt keine Seele

18.04.2020 um 14:26
Zitat von Gottes_SohnGottes_Sohn schrieb:Die Seele belebt den Körper mit dem ersten Herzschlag und verlässt diesen in der Sekunde des Todes.
Ist das so? Dann kannst du dich sicher auf zwei Zeitpunkte festlegen, auf die das zutrifft. Ich hakte das für schwierig.
Und wo kommt die Seele her? Hat sie irgendwo gewartet? Wo geht sie anschließend hin? Was ist sie überhaupt?
Zitat von Gottes_SohnGottes_Sohn schrieb:Man könnte die Seele auch das Hicks Teilchen nennen
Das kannst du tun, zumal der Begriff "Hicks Teilchen" noch nicht belegt zu sein scheint. Es sei denn, es gibt irgendwo eine Bäckerei Hicks, die für ihr Patent-Teilchen ein Markenschutzrecht beansprucht.
Zitat von Gottes_SohnGottes_Sohn schrieb:und sicherlich findet man dieses Teilchen in jeder Form des Lebens, sei es pflanzlicher oder tierischer Herkunft.
Wie bitte?
Zitat von Gottes_SohnGottes_Sohn schrieb:Aber warum sollte man darüber nachdenken, wenn man es eh nie versteht?
Interessante Frage. Dafür, dass du weißt, dass du das nie verstehen wirst, hast du allerdings kühne Behauptungen aufgestellt.

Falls du das Higgs-Boson gemeint hast: Man könnte jetzt behaupten, dessen experimenteller Nachweis sei ein Triumph der Wissenschaft gewesen, eine echte Sternstunde. So in der Größenordnung wie der Nachweis der Gravitationswellen. In diesem Bereich gibt es doch eine Menge nachzulesen, nachzudenken und zu verstehen weit bevor man sich auf einen Standpunkt versteigt, der eine Seele postuliert.

Im Übrigen: Falls du mit dem Higgs-Boson auf das "Gottesteilchen" anspielst:
Da ist nichts dran. Dieser Titel war nur Marketing für ein Buch und hat nichts mit irgendwelchen Eigenschaften des Higgs-Mechanismus zu tun.

Im Wikipedia-Artikel steht's auch schon, aber hier noch mal bei Welt.de:
Die Aufregung um das Wort "Gottesteilchen" muss den Physikern bizarr erscheinen. Denn sie verwenden diesen anmaßenden Begriff selber nicht – von Einzelfällen abgesehen, und dann eher ironisch und keineswegs mit mystischem Anspruch. Schließlich ist die Erfindung des "Gottesteilchens" doch nur ein Marketing-Gag.

Es war der Nobelpreisträger Leon Lederman, der 1993 ein Buch veröffentlichte, in dem er das Higgs-Boson als "gottverdammtes Teilchen" bezeichnete. Es war der Verleger, der sich davon zu dem Buchtitel "The God particle" inspirieren ließ. Und so war das Wort vom "Gottesteilchen" in der Welt – bis heute.
:klugmaul:


2x zitiertmelden

Der Beweis: Es gibt keine Seele

18.04.2020 um 16:18
Zitat von NemonNemon schrieb:Was ist sie überhaupt?
Wenn man die Seele als Summe von Geist und Gefühl begreifen möchte, als den Sitz von Empfindungen und Ratio - im Grunde also das individualisierte Gehirn - dann hängt die Seele bzw. das Selbst an neuronalen Nabelschnüren, ist über chemische Botenstoffe und physiologische Prozesse biologisch verwurzelt.
Da mag noch einiges nicht restlos geklärt sein, aber von spirituellen Anteilen in diesen Schaltkreisen im Nervensystem halte ich sehr wenig bis gar nichts.

Seele ist eine Frage der Definition, und je nachdem, wie diese ausfällt, wird ihr halt Mystisches oder gar Paranormales angedichtet. Manche können es eben nicht verknusen, dass schnöde Biologie hinter allem wirkt.


melden

Der Beweis: Es gibt keine Seele

18.04.2020 um 17:05
Zitat von NemonNemon schrieb:Und wo kommt die Seele her? Hat sie irgendwo gewartet? Wo geht sie anschließend hin? Was ist sie überhaupt?
es könnte so einfach sein.

die Seele ist ein Energieteilchen aus dem großen Ganzen, was immer das dann sein mag.
dort "geht" sie auch wieder hin.
Zitat von NemonNemon schrieb:So in der Größenordnung wie der Nachweis der Gravitationswellen.
tja das beste Beispiel für die eigentliche Dummheit der Menschheit an sich.

Aber überlassen wir das mal den Wissenschaftlern, die sagen es und dann schon, wenn sie was herausgefunden haben-

und ach ja "Hicks" Teilchen deshalb, weil es meine Definition/Verständnis vom Leben ist, das jedes Leben als solches ein und das selbe "Starter Gen" in sich trägt.
Das ist für mich die Seele.


2x zitiertmelden

Der Beweis: Es gibt keine Seele

18.04.2020 um 18:39
@Gottes_Sohn
Zitat von Gottes_SohnGottes_Sohn schrieb:tja das beste Beispiel für die eigentliche Dummheit der Menschheit an sich.
Und was soll diese flapsige Unterstellung nun heißen: Das der Nachweis der Gravitationswellen ein Beispiel für menschliche Dummheit wäre?


melden

Der Beweis: Es gibt keine Seele

18.04.2020 um 19:01
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Wer an seine Seele glaubt, obwohl sie nicht fassbar noch beweisbar ist, zollt ihr Respekt, indem man sie als Bestandteil seines Dasein wahrnimmt, versucht sie zu hegen und zu pflegen, soweit es möglich ist. Damit tut man sich ja selbst auch was Gutes.
Hat keine negativen Auswirkungen, als nur der Glaube daran.
Der Glaube, dass etwas hinter den Kulissen ist kann halt Trost spenden und gefühlte Sicherheit geben.

Ich selbst war nie religiös oder spirituell, als ich das erste mal erfahren habe, dass es Menschen gibt die wirklich an so etwas glauben (als Kind) war ich sehr verwundert, obwohl ich Kommunion hatte, hab ich nie gedacht, dass es um was anderes als Kultur geht.
Ich hatte das immer nur als Tradition verstanden aber meine Sicht war/ist oft auch sehr eingeschränkt, selbst heute noch (klassischer Tunnelblick)


1x zitiertmelden

Der Beweis: Es gibt keine Seele

18.04.2020 um 19:26
Zitat von YoooYooo schrieb:Ich selbst war nie religiös oder spirituell, als ich das erste mal erfahren habe, dass es Menschen gibt die wirklich an so etwas glauben (als Kind) war ich sehr verwundert, obwohl ich Kommunion hatte, hab ich nie gedacht, dass es um was anderes als Kultur geht.
Wenn man es aus unserer Kultur betrachtet, ist das für viele Nonsens.
Ich selbst glaube an einen Schöpfer, der uns erschaffen und wieder abschaffen kann.
Was übrig bleibt, könnte die Seele sein. Wenn sie identifiziert werden sollte, würde der Mensch sie vielleicht missbrauchen und dirigieren, je nach Nutzen für seine Zwecke? Lass mal, Glauben kann man was man will, wenn man damit keinen Schaden anrichtet.


1x zitiertmelden

Der Beweis: Es gibt keine Seele

18.04.2020 um 19:56
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Wenn sie identifiziert werden sollte, würde der Mensch sie vielleicht missbrauchen und dirigieren, je nach Nutzen für seine Zwecke? Lass mal, Glauben kann man was man will, wenn man damit keinen Schaden anrichtet.
Jo, alles was man irgendwie nutzbar machen kann, wird auch genutzt.
Ist wie bei "Per Anhalter durch die Galaxis" das Schwein was gegessen werden möchte - das habe ich als ziemlich realistische Möglichkeit empfunden.
Wenn der Mensch das Leben vollständig begreifen würde, würde er es auch irgendwann bis aufs Letzte und bis zum Erbrechen je nach Laune nutzbar machen.

Weil ers kann.


melden

Der Beweis: Es gibt keine Seele

18.04.2020 um 20:49
@Gottes_Sohn
Leider enthält für mich keiner deiner Sätze verständliche Aussagen, auf die man eingehen könnte, ohne im Dunklen zu tappen 🤷🏼‍♂️


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Philosophie: Wo waren wir vor der Geburt?
Philosophie, 104 Beiträge, am 03.08.2017 von off-peak
savage am 05.05.2008, Seite: 1 2 3 4 5 6
104
am 03.08.2017 »
Philosophie: Theorie der Seele
Philosophie, 20 Beiträge, am 30.07.2016 von Dawnclaude
Weltgericht am 21.07.2016
20
am 30.07.2016 »
Philosophie: Evolution erklärt nicht alles?
Philosophie, 499 Beiträge, am 26.05.2016 von KaoSKerosin
Holdings am 10.06.2015, Seite: 1 2 3 4 ... 22 23 24 25
499
am 26.05.2016 »
Philosophie: Nach dem Tod als anderer Mensch weiterleben?
Philosophie, 37 Beiträge, am 28.08.2015 von Dünger
Sascha81 am 05.08.2015, Seite: 1 2
37
am 28.08.2015 »
Philosophie: Gibt es so etwas wie einen bewussten Schöpfer von Allem?
Philosophie, 202 Beiträge, am 13.05.2014 von johnnash3
Astralvogel am 27.01.2013, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11
202
am 13.05.2014 »