Philosophie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Evolution erklärt nicht alles?

499 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Religion, Seele, Computer ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Evolution erklärt nicht alles?

21.05.2016 um 14:01
@Micha007
Besser :D


melden

Evolution erklärt nicht alles?

21.05.2016 um 14:04
@KaoSKerosin
KaoSKerosin schrieb:
Auch wenn sich alles extrem von einander unterscheidet sehe ich da Muster an dem sich alles Orientiert ...
Denk Dir die Erde aus unserem Universum mal weg. Siehst Du dann immer noch Muster, nach dem sich irgendetwas im Universum orientiert?


@Pan_narrans
Gehöre zwar schon zur älteren Generation, bin aber dennoch lernfähig :D


melden

Evolution erklärt nicht alles?

21.05.2016 um 14:10
@Monasteriker

Ich habe wohl die Falschen Worte benutzt......
Zitat von MonasterikerMonasteriker schrieb:  Strukturen, die funktionieren, bleiben erhalten. Die, die es nicht tun, verschwinden wieder.
Zitat von MonasterikerMonasteriker schrieb:Darum entstehen hier auch keine besser angepassten Strukturen, sondern immer wieder nur Sterne, Sterne, Sterne, die lediglich durch einige wenige physikalische Parameter ihrer Bestandteile bestimmt sind und nicht über Wechselwirkungen mit ihrem Umfeld.
Wir beobachten heute doch nur das Ergebnis von funktionierenden Strukturen.Ein Menschleben ist auch zu kurz um tiefgreifende Veränderungen im Universum war zunehmen.
Ich bin mir sicher das im Universum von Anbeginn an Experimente stattgefunden haben um so zu sein wie es ist......

Aber du siehst den Teufel im Detail.....kann ich verstehen.....
Rot ist nicht gleich Rot......mein Rot ist mit Sicherheit ein anderes als deines.Damit kann ich aber gut Leben😊


1x zitiertmelden

Evolution erklärt nicht alles?

21.05.2016 um 14:16
Auch ich möchte mich korrigieren, Mea culpa, der Mensch hat affige Vorfahren 😊

Allerdings nochmal fürs Protokoll und die Darwinhasser, der Mensch stammt von keiner der heutigen Affenarten ab.


melden

Evolution erklärt nicht alles?

21.05.2016 um 14:20
@Micha007
Ja sehe ich.....den erst war das Universum.Es hat propiert/Experimentiert und hat dadurch Funktionierende Strukturen erschaffen.Diese wurden immer Komplexer und brachten noch Komplexere hervor......Heute können wir durch unser kurze Existenz nur die Momentaufnahme des jetzt beobachten.......d.h. das was bis jetzt dabei rum kam.
Schliesslich existieren auch Lebensfeindliche Strukturen.Die aber trotzdem funktional sind....
Aber keiner weiß wo es hin geht.....


1x zitiertmelden

Evolution erklärt nicht alles?

21.05.2016 um 14:22
@KaoSKerosin
....probiert klingt so bewusst gesteuert, an sich hat das Universum nichts anderes gemacht als sich 100 % ig an die Naturgesetze zu halten.


melden

Evolution erklärt nicht alles?

21.05.2016 um 14:28
@KaoSKerosin
....probiert klingt so bewusst gesteuert, an sich hat das Universum nichts anderes gemacht als sich 100 % ig an die Naturgesetze zu halten.

Und eigentlich ist das Universum an sich lebensfeindlich, das es zu immer größerem Chaos einer immer größeren Entropie strebt.

Nur (soweit wir wissen) auf einem kleinen unbedeutenden Planeten auf dem zweiten Spiralarm einer unterdurchschnittlichen Galaxie...... Hat irgendwann mal, ein was auch immer, angefangen externe Energie und ander Materie dazu zu benutzen seine eigene Struktur zu reproduzieren.


melden

Evolution erklärt nicht alles?

21.05.2016 um 14:32
@Balthasar70

Ich verstehe......aber erst hat es die Gesetzte festgelegt.Die Entstehung der Elemente und Materie liest sich da Wie ich mir es vorstelle....

http://www.astronomie.de/das-sonnensystem/basiswissen/die-entstehung-des-universum/


Selbst das Universum wusste erst gar nichts mit sich anzufangen.Dann kam ein Mutation etwas in Gang brachte das bis heute Anhält.Es hat sich entwickelt......die erste abstrakte Evolution.....


melden

Evolution erklärt nicht alles?

21.05.2016 um 14:39
@KaoSKerosin
....auch festgelegt, erscheint mir da, zu bewusst, es war mit dem Urknall da was da war und hat dann gemacht was es musste, danach sind keine Entscheidungen getroffen worden.


melden

Evolution erklärt nicht alles?

21.05.2016 um 14:43
@KaoSKerosin
Zitat von KaoSKerosinKaoSKerosin schrieb:Ich bin mir sicher das im Universum von Anbeginn an Experimente stattgefunden haben um so zu sein wie es ist ...
Was für Experimente denn? Seit dem Urknall kühlt sich das Universum ab. Strukturen sind Begleiterscheinungen des Abkühlungsprozesses. Über die Feinabstimmung waren u.a. Atome, Moleküle, Sterne, Planeten usw. möglich, aber nicht über einen Prozess des Probierens, sondern durch plumpe Aggregation infolge des Wirkens der vier Grundkräfte. Da gab es keine Experimente.
Zitat von KaoSKerosinKaoSKerosin schrieb:Es hat propiert/Experimentiert und hat dadurch Funktionierende Strukturen erschaffen.Diese wurden immer Komplexer und brachten noch Komplexere hervor...
Na ja, und "es" kann da gar nicht experimentiert oder probiert haben, da es eine Person, die dazu in der Lage wäre, gar nicht gibt - zumindest ist das Universum nicht so eine Person. Und Galaxien und Sterne sowie deren Begleitprodukte, also z.B. Molekülwolken, Planeten, Kometen usw. sind keine Strukturen, die irgendwie funktionieren, sondern sie sind einfach nur da - ohne Funktion.

Zum Anwachsen der Komplexität hatte ich bereits etwas geschrieben: Es gibt bei Himmelskörpern keinen Komplexitätszuwachs.
Zitat von KaoSKerosinKaoSKerosin schrieb:Aber keiner weiß wo es hin geht ...
Ach doch, das können wir schon recht präzise vorhersagen:

http://arxiv.org/abs/astro-ph/9701131

Wikipedia: Big Freeze


melden

Evolution erklärt nicht alles?

21.05.2016 um 14:44
@Balthasar70

Ließ den Artikel......
Hier ein kleiner Auszug.....
In der kleinen Zeitspanne vom eigentlichen Urknall bis 10-43 Sekunden danach galten die physikalischen Gesetze noch nicht: was innerhalb dieser Zeitspanne passierte, lässt sich deshalb nicht berechnen
Selbst danach lag noch alles brach......festgefrohren. Was einigen Teilchen wohl mehr lag als dem anderen.....


melden

Evolution erklärt nicht alles?

21.05.2016 um 14:51
@Monasteriker

Sterne haben sich Entwickelt.......
Als Überreste dieser Supernova-Explosionen bleiben schließlich rasch expandierende, strahlende Nebel aus Plasma, Gas und Staub übrig, die das umgebende Gas verdichten (s. Abbildung 1d) und bei der Kollision mit dem Gas allmählich abgebremst werden, worauf sich in diesem verdichteten und mit schweren Elementen angereichertem Gas schließlich irgendwann die nächste Generation von Sternen bilden kann.
Leben als abstrakte Form......

Weiter oben im Artikel kannst du nachlesen das die ersten Sterne keine ausreichende Masse besaßen um Schwermetalle zu bilden.Sie mussten erst Sterben um stärker Wiedergeboren zu werden.....


melden

Evolution erklärt nicht alles?

21.05.2016 um 14:53
.@KaoSKerosin
....nur weil da nächste Generation steht, hat das mit dem Begriff des Lebens nichts zu tun.


melden

Evolution erklärt nicht alles?

21.05.2016 um 14:56
@KaoSKerosin

Nein. Sterne sind metallreicher geworden, weil über die Supernovae die Gaswolken mit Staubpartikeln aus schwereren Elementen als Helium angereichert wurden. Das ist aber keine Evolution, sondern lediglich eine Änderung der Zusammensetzung, die keiner Selektion bedarf, sondern von selbst abläuft, weil es hier keinerlei Selektionsdruck gibt, an den man sich anpassen müsste.


melden

Evolution erklärt nicht alles?

21.05.2016 um 15:12
@Balthasar70

Aber mit Evolution.....aber nur Lebendiges kann sich Entwickeln.....

Ich weiß echt nicht wie es noch besser darstellen soll,damit ihr versteht warum ich bei Unserem Universum von einem Lebenden,ja sogar atmendem Organismus spreche....

Ich denke nicht das wir die Krönung der Schöpfung sind.Lediglich Mutationen denen es an Respekt und die daraus resultierenden fehlende Achtung für das Ganze fehlt........mag sein das ich verrückt klinge...
Aber wie verrückt wirke ich wenn ich alles auf ein Minimum reduziere um mich darüber zu Erheben.....
Vielleicht wäre der Mensch mit unserem Planeten Rücksichtsvoll umgegangen wenn er ihn als Lebendes
Wesen anerkannt hätte.......aber Gier und Machtgefühle scheinen so einen Umgang zu begünstigen.Die Wissenschaft zeigt doch das meine Gedanken nicht ganz so absurd klingen.......
Obwohl Sie sich auch ab und zu versuchen mit ihren Erklärungen zu leuchtenden Götter zu stilisieren.


2x zitiertmelden

Evolution erklärt nicht alles?

21.05.2016 um 15:16
@KaoSKerosin
Zitat von KaoSKerosinKaoSKerosin schrieb:Aber mit Evolution.....aber nur Lebendiges kann sich Entwickeln.....
Evolution trifft auf Lebewesen zu. Das Universum sowie die Sterne darin durchläuft/durchlaufen zwar einen Entwicklungsprozess, aber keine Evolution, weil es zwar eine rekonstruierbare Kausalkette rückwärts bis zum Urknall gibt, aber keine Umwelt, die Selektionsdrücke generiert. Es kann sich also beim Universum bzw. bei den Sternen nicht um Lebewesen handeln, auch wenn man manchmal in diversen populärwissenschaftlichen Schriften solche Analogien finden kann.


melden

Evolution erklärt nicht alles?

21.05.2016 um 15:17
@KaoSKerosin
Zitat von KaoSKerosinKaoSKerosin schrieb:Ich weiß echt nicht wie es noch besser darstellen soll,damit ihr versteht warum ich bei Unserem Universum von einem Lebenden,ja sogar atmendem Organismus spreche....
Und "wir" wissen langsam nicht mehr, wie "wir" Dir zu verstehen geben sollen, daß dem nicht so ist.


melden

Evolution erklärt nicht alles?

21.05.2016 um 15:22
@Monasteriker
Biologische Evolution ist also keine Änderung der Zusammensetzung?

Vielleicht ist die Sprache das Problem.....

Biologische Evolution.....
Kosmische Evolution.....

Jedenfalls entstehen Strukturen die Funktionieren....
Und den Bruchteil einer Sekunde gab es keine Naturgesetze.....
Was dort passierte kann niemand sagen.......steht in dem Artikel.Erst nur einzelne Teilchen die dann Interagierten......
Für mich muss Evolution nicht immer Millionen von Jahren in Anspruch nehmen......den Zeit ist ebenfalls so ein Phänomen in dem ich nicht mit der Mehrheit konform laufe......
Damit kann ich Leben.....


2x zitiertmelden

Evolution erklärt nicht alles?

21.05.2016 um 15:27
@KaoSKerosin
Zitat von KaoSKerosinKaoSKerosin schrieb:Biologische Evolution ist also keine Änderung der Zusammensetzung?
Auch, aber nicht nur. Biologische Evolution ist auch eine Änderung des Ordnungszusammenhangs, der den Organismus als Ganzen konstituiert. Und über diverse Selektionsdrücke ändert sich zugleich der Grad der Angepasstheit an die jeweils konkreten Umweltbedingungen, der sich dann über die Rate der Nachkommenschaft manifestiert. Im Universum und bei den Sternen finde ich nichts dergleichen. Hier gibt es keine besser angepassten Sterne, die häufiger entstehen als weniger gut angepasste Sterne - um nur mal ein Beispiel herauszugreifen.
Zitat von KaoSKerosinKaoSKerosin schrieb:Was dort passierte kann niemand sagen.......steht in dem Artikel.
Das bedeutet aber nicht zugleich, dass wir diese Erklärungslücke nunmehr beliebig mit "Evolution" oder "Mutation" füllen können, nur weil man meint, Analogien zu sehen, wo in Wirklichkeit keine sind.


1x zitiertmelden

Evolution erklärt nicht alles?

21.05.2016 um 15:33
@Micha007
Ich verstehe dich schon......das Universum lebt nicht für deine Definition.Weil es keine Lebendigen Züge hat die du kennst.Detailierte Wissenschaftliche aussagen unterstreichen deine Annahme.Sie wiedersprechen mir aber auch nicht.Aber nur weil die Masse der Menschen dem Folgt....
Gilt das nicht für mich.Die Wissenschaft hat sich schon oft Wiederrufen und Aussagen abgeändert um falsche Vorstellungen zu berichtigen.Im Grunde wie die Religion....

Kannst du mir sagen warum das Universum in meiner Definition Lebt?


1x zitiertmelden