Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Unbekannte Farben

203 Beiträge, Schlüsselwörter: Unbekannte Farben

Unbekannte Farben

12.09.2015 um 16:52
skagerak schrieb:Wie schaut´s denn aus, wenn man zwei unterschiedliche Stoffe, Oberflächen oder was auch immer nimmt, diese aber augenscheinlich die selbe Farbe reflektieren. Wäre somit nicht bewiesen, dass jeder Farben gleich interpretiert, bzw das Gehirn?
Beide Menschen haben ja gelernt, Licht in diesem bestimmten Wellenlängenbereich als beispielsweise "rot" zu erkennen. Es kann ja aber sein, dass dein Gegenüber die Farbe rot als die Farbe wahrnimmt, die du blau nennst.
TTucker schrieb:- Farben (das Farbspektrum) lassen sich messen, speichern wiedergeben. Und sicherlich auch auf die Farben, wie wir sie empfinden, "mappen".
- Farben (der Begriff) wird von allen Menschen, einer Sprache, gleich verwendet.
wo ist da Platz für eine Illusion?
Farben werden eben nicht gemessen, sondern die elektromagnetischen Wellen! Eine Farbe ist nichts, was im Universum wirklich existiert, wie zum Beispiel Atome oder Elektronen, sondern ein Hilfsmittel unseres Gehirns, um sich in der Umwelt zurechtzufinden.
Unsere Augen und unser Gehirn haben im Laufe der Evolution gelernt, diese elektromagnetischen Wellen in ein "Bild" umzuwandeln. Das "Bild" ist nur eine Illusion, die in deinem Gehirn erzeugt wird.
Dir ist ein Denkfehler unterlaufen. Ich glaube, du verstehst nicht genau, was wir meinen. Jedenfalls kann ich mir nicht erklären, warum du sonst meine Fakten als falsch abstempelst, aber selbst keine Quellen nennst, die deine Auffassung stützen.


melden
Anzeige

Unbekannte Farben

12.09.2015 um 16:58
@TTucker
Farbe ist nicht die Eigenschaft des gesehenen Lichtes (Farbreiz), sie ist das subjektive Empfinden der physikalischen Ursache von elektromagnetischen Wellen zwischen 380 nm und 780 nm.

Quelle: Wikipedia: Farbe


melden

Unbekannte Farben

12.09.2015 um 17:02
@TTucker
Neben dem Zeigen von materiellen Proben kann man deshalb auch durch Worte von und über Farben reden (sog. zweites Signalsystem). Dem liegt die konventionelle Übereinkunft zugrunde, von Generationen geprägt und in der Kindheit erlernt. Bei verschiedenen Menschen kann die individuelle Wahrnehmung (objektiv) gleich benannter Farben durchaus unterschiedlich sein.
Quelle ebenfalls Wikipedia. Hier hast du es nochmal schwarz auf weiß, die Farbwahrnehmung kann individuell unterschiedlich sein!


melden

Unbekannte Farben

12.09.2015 um 18:07
Naja, es existiert ja insofern in der Natur eine unterschiedliche Beschaffenheit von Oberflächen, als dass sie andere Wellen aus dem Lichtspektrum reflektieren bzw. absorbieren, als andere - sonst hätte ja alles die gleiche "Farbe"

Und auch die Natur macht sich ja das Vorhandensein unterschiedlicher Wellenlängen zu Nutze, indem beispielsweise Blumen und Früchte schön knallig bunt "erscheinen", um Lebewesen damit anzulocken.

Wie ich schon gesagt habe: Meine Annahme ist, dass wir Menschen die Farben alle gleich oder ähnlich wahrnehmen. Allein die Rezeptoren im Auge sind bei allen auf die gleichen Wellenlängen "geeicht". Klar, die Frage ist, was das Hirn aus den Sinnenseindrücken interpretiert, aber eine knallige, leuchtende Farbe wird wohl jeder von uns als solche wahrnehmen und so lassen sich Analogien heranziehen, die darauf schließen lassen, dass wir alle zumindest ähnlich empfinden. (Was aber nicht für alle Lebewesen gilt, denn Tiere haben teilweise nur zwei verschiedene Rezeptoren, oder gar nur einen ... und nicht drei, wie der Mensch)

Aber - wie auch schon gesagt: Das ist eine persönliche Annahme, die ich nicht beweisen kann, aber für die - in meinen Augen - einiges spricht.

Um nochmal auf die ursprüngliche Frage zurückzukommen: Für das menschliche Auge gibt es wohl keine bisher unbekannten Farben. Andere Lebewesen können aber sehr wohl andere optische Wahrnehmungen haben, die ähnlich sind, wie unsere Faben


melden

Unbekannte Farben

14.09.2015 um 23:01
Leute...hättet ihr nicht mal Farblehre in der Schule? Alle Farben die man wahrnehmen kann sind im Sonnenlicht enthalten. Das Blattgrün z.B absorbiert die anderen Farben und scheint grün... Vielleicht auf dem anderen stern der mit mehr Energie vielleicht ein anderes Licht erzeugt als wir kennen, könnte noch andere Farben enthalten...vielleicht...allerdings kann man spirituell andere Farben wahrnehmen, die mit Worten nicht auszudrücken sind...es ist wie wenn ihr die Farbe lila vor euch habt, dennoch es mit nichts zu vergleichen wisst und auch nicht den Namen dieser Farbe kennt und sie niemandem zeigen könnt...in unserer Dimension werdet ihr in wieder Realität nie andere Farben sehen können und diese andere beschreiben in worte


melden

Unbekannte Farben

14.09.2015 um 23:15
@Elmsfeuer
Hier ging es um die elektromagnetische Strahlung und nicht um spirituelle Farben


melden

Unbekannte Farben

15.09.2015 um 00:31
@Assassine
Assassine schrieb am 10.09.2015:Farben sind eine Erfindung von Menschen (und anderen Tieren).
Das ist Fakt.
Deswegen ist das Wort "Illusion" schon passend.
Da wäre Vieles was wir sehen eine Erfindung des Menschen.
Gäbe es keine Gegenstände die Farben sozusagen schlucken gäbe es auch keine Reflexion.
Hier auf dieser Erde gibt es sehr viele Farben allein schon bei Pflanzen und Tieren, Menschen, Gestein, Materialien auch die von Menschen hergestellten.
Der Newton´sche Versuch konnte also zeigen, dass Tageslicht ein Gemisch aus allen Wellenlängenbereichen (Frequenzen) des sichtbaren Spektrums ist. Beim Übergang von weißem Licht in ein optisch dichteres Medium, wie dem Glasprisma, kommt es zu einem Geschwindigkeitsverlust. Durch die wellenlängenabhängige Ausbreitungsgeschwindigkeit von Licht (Dispersion) werden die verschieden farbigen Lichtstrahlen unterschiedlich stark gebrochen, wodurch man ein kontinuierliches Farbspektrum, ein sogenanntes Spektralband, erhält.
http://daten.didaktikchemie.uni-bayreuth.de/umat/farbentstehung/farbentstehung.htm
Das dichtere Medium verringert die Geschwindigkeit des Lichts. Folglich ist das Licht vom Medium abhängig auf das es trifft, damit eine Farbe sichtbar wird.
Der Farbstoff müsste dann schon vorhanden gewesen sein.
Wie zum Beispiel Chlorophyll.
In den Felsgesteinen sind auch schon Farbpigmente vorhanden.
Das passt nicht zu der allgemeinen Auffassung Farbe ist ein subjektiver Eindruck...

Dachte die Lichtgeschwindigkeit ist immer gleich.


melden

Unbekannte Farben

15.09.2015 um 00:33
Phhu schrieb:Dachte die Lichtgeschwindigkeit ist immer gleich.
Nur im Vakuum.


melden

Unbekannte Farben

15.09.2015 um 00:46
Phhu schrieb:Der Farbstoff müsste dann schon vorhanden gewesen sein.
Wie zum Beispiel Chlorophyll.
Nein, wir nennen das nur Farbstoff.
Diese Stoffe sind aber genau so Farblos wie alles andere auch.


melden

Unbekannte Farben

15.09.2015 um 00:48
@K.zu.dem.o
Dachte die Lichtgeschwindigkeit ist immer gleich.


Nur im Vakuum.
Hast recht. Ich verstehe nur was nicht.
Die Planeten sind so weit weg.
Meine immer die Mathematiker verrechneten sich irgendwei.
Im Weltraum ist ein Vakuum aber das Licht bremst immer da wo keines ist.
Was wird eigentlich als Licht bezeichnet
Sonnenlicht
UV Licht
Infrarotlicht
Led Licht
Aber zurück zum Farbensehen es gibt einen Blinden der hört Farben.

http://www.n-tv.de/mediathek/videos/wissen/Erster-anerkannter-Cyborg-kann-Farben-hoeren-article10580716.html

Er ist der erste anerkannte Cyborg


melden

Unbekannte Farben

15.09.2015 um 00:50
@Phhu
Licht ist Strahlung.
Ob Infrarot, sichtbar, ultraviolett, ja, sogar Radio- und Mikrowellen sind Licht.
Nicht zu vergessen Radioaktive Strahlung.


melden

Unbekannte Farben

15.09.2015 um 00:59
@Assassine
Assassine schrieb:Licht ist Strahlung.
Ob Infrarot, sichtbar, ultraviolett, ja, sogar Radio- und Mikrowellen sind Licht.
Nicht zu vergessen Radioaktive Strahlung.
Nicht nur es sind auch Photonen und Wellen und Quanten und Atome

Gammastrahlung ist unsichtbar und vernichtet
Man kann es doch nicht als Licht bezeichnen.
Obwohl jede Strahlung sobald sie zu intensiv ist gefährlich wird.
Assassine schrieb:Nein, wir nennen das nur Farbstoff.
Diese Stoffe sind aber genau so Farblos wie alles andere auch.
Dann hätten sie nicht eine unterschiedliche Dichte.
Und je nach Dichte unterschiedliche Pigmente.


melden

Unbekannte Farben

15.09.2015 um 01:02
Phhu schrieb:Nicht nur es sind auch Photonen und Wellen und Quanten und Atome
Nein, es sind keine Atome


melden

Unbekannte Farben

15.09.2015 um 01:14
@K.zu.dem.o
K.zu.dem.o schrieb:Nein, es sind keine Atome
Folglich keine Materie.
Da gibt es noch einen Artikel wie man Licht in Materie umwandeln könnte.
Atome und Licht
Geschichte
Elektromagnetisches Spektrum
Atome und Quantenphysik
Konventionelle Laser
Synchrotronstrahlung
Laserteilchenbeschleunigung
Plasma
Forschung mit Photonen
Nachrichten über Atome und Licht
Nachrichten über Atome und Licht
2015
2014
2013
2012
2014

Im Zentrum eine hell strahlende Lichtquelle vor dunklem Hintergrund
Wie sich Licht in Materie umwandeln lässt
http://www.weltderphysik.de/gebiet/atome/news/2014/licht-zu-materie/
1934 beschrieben die Physiker Gregory Breit und John Wheeler eine Teilchenreaktion, in der aus zwei aufeinandertreffenden Photonen ein Elektron und sein Antiteilchen, das Positron, entstehen. Dieser Prozess konnte bis heute nicht in dieser Form beobachtet werden. Nun entwickelten Forscher vom Imperial College in London ein neues, bislang allerdings nur theoretisches Konzept für ein Experiment, in dem sich Licht in Materie umwandeln ließe. Ihre Ergebnisse veröffentlichten sie in der Fachzeitschrift „Nature Photonics“.
Laut Albert Einstein lässt sich Masse in Energie umwandeln und umgekehrt.
Kann man sagen es besteht aus Spannungen.

Aber na ja hab mich lange nicht mit sowas beschäftigt.


melden

Unbekannte Farben

15.09.2015 um 12:03
Licht is immer gleich schnell, nur kann es durch massenreflexion in Glas zum Beispiel länger dauern bis es das Glas durchquert hat, allerdings legt is dazu auch einen längeren weg zurück ^^


melden

Unbekannte Farben

15.09.2015 um 12:07
@K.zu.dem.o
Wer sagt denn, dass deine spiritualität nicht Realität ist ?


melden

Unbekannte Farben

15.09.2015 um 15:32
Elmsfeuer schrieb:Licht is immer gleich schnell, nur kann es durch massenreflexion in Glas zum Beispiel länger dauern bis es das Glas durchquert hat, allerdings legt is dazu auch einen längeren weg zurück ^^
Falsch, denn
In Materie ist Licht langsamer als im Vakuum, und zwar gilt, wie oben hergeleitet wurde, für Materie mit dem Brechungsindex n (>1), dass ist.[5] Dies stimmt mit der Vorstellung überein, dass Photonen von den Molekülen absorbiert und wieder ausgesendet werden. Zwar laufen sie zwischen den Molekülen so schnell wie im Vakuum, aber die Wechselwirkung mit den Molekülen, die wie effektive „Pausen“ wirkt, verlangsamt sie.
(Quelle: Wikipedia)

Außerdem ist Licht auch zum Beispiel in der Atmosphäre langsamer, und das hängt nicht damit zusammen, dass es gebrochen wird und einen längeren Weg zurücklegt


melden

Unbekannte Farben

15.09.2015 um 15:37
Elmsfeuer schrieb:Wer sagt denn, dass deine spiritualität nicht Realität ist ?
Ich hab nur gesagt, dass es in der Diskussion nicht um spirituelle Farben geht. Sicher kann man andere Farben wahrnehmen, wenn man zum Beispiel bewusstseinserweiternde Drogen genommen hat, jedoch spielt sich das alles in deinem Kopf ab und es gibt keine physikalische Ursache (elektromagnetische Wellen) für diesen Sinnesreiz, ergo ist es nur eine Illusion und hat nichts mit der Realität zu tun.


melden

Unbekannte Farben

15.09.2015 um 16:55
@K.zu.dem.o
K.zu.dem.o schrieb am 12.09.2015:Ich glaube, du verstehst nicht genau, was wir meinen
Da stimme ich dir zu. Für meinen Geschmack habt Ihr ein Problem wo ich keines sehe.
K.zu.dem.o schrieb am 12.09.2015:Jedenfalls kann ich mir nicht erklären, warum du sonst meine Fakten als falsch abstempelst, aber selbst keine Quellen nennst, die deine Auffassung stützen.
Was für Fakten?
Deine Meinung das Farben eine Illusion ist? Ich bin halt anderer Meinung.
Und ich habe meine Meinung begründet. Aber nirgends gesehen das auch nur versucht wurde diese Begründung zu widerlegen oder wenigstens zu diskutieren.
K.zu.dem.o schrieb:> Farbe ist nicht die Eigenschaft des gesehenen Lichtes (Farbreiz), sie ist das subjektive Empfinden der physikalischen Ursache von elektromagnetischen Wellen zwischen 380 nm und 780 nm.
Subjektiver Eindruck kann ich stehen lassen, aber Illusion ist eben falsch. (Wie alles was ich schreibe gilt immer: mMn)
K.zu.dem.o schrieb:Hier hast du es nochmal schwarz auf weiß, die Farbwahrnehmung kann individuell unterschiedlich sein!
Ja, in Grenzfällen mag das stimmen. Das passt zu dem PDF das hier auf der letzten Seite verlinkt wurde. Aber wenn du jemanden um eine roten Frucht bittest wird er dir sicherlich eine Erdbeere, oder einen roten Apfel, bringen, und keine Zitrone.

Denn:
K.zu.dem.o schrieb am 12.09.2015:Es kann ja aber sein, dass dein Gegenüber die Farbe rot als die Farbe wahrnimmt, die du blau nennst.
wenn er aber dann Rot dazu sagt frag ich mich was du mit "Farbe wahrnehmen" meinst.


Aber wir können die Diskussion auch gerne abbrechen, wir werden uns 'eh nicht einig :-)


melden
Anzeige

Unbekannte Farben

15.09.2015 um 17:01
@K.zu.dem.o
K.zu.dem.o schrieb:Außerdem ist Licht auch zum Beispiel in der Atmosphäre langsamer, und das hängt nicht damit zusammen, dass es gebrochen wird und einen längeren Weg zurücklegt
Doch, genau deshalb ist Licht in-Luft um 0,03% langsamer als im-Vakuum. Steht eigentlich in dem von dir zitierten Abschnitt aus der Wiki.


melden
644 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt