Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Gibt es "Gut" und "Böse" überhaupt?

335 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, Bewusstsein, Philosophie

Gibt es "Gut" und "Böse" überhaupt?

27.03.2017 um 18:29
NaPalmkatzl schrieb:- Tiere haben leider kein Gewissen wie wir Menschen.
Deswegen wird zB der Wolf von sich aus niemals aufhören, andere Tiere zu fressen). Er hat kein Wissen darüber, dass er dem Schaf beim reissen Leid zufügt. Es besteht nur sein eigener Überlebensdrang und der heisst fressen.
Er hat aber den meisten seiner Artgenossen gegenüber ein "Gewissen", man nennt das im Tierbereich "Beißhemmung".
Ich für meinen Teil habe aber keine Bedenken, unser Friedlichsein untereinander auch als eine Art Beißhemmung zu sehen, auch wenn wir die geistigen Fähigkeiten hätten, diese zu verstehen.

Schließlich essen auch wir "gewissenlos" andere Tiere, und ich wage die Behauptung, dass selbst der eingeschworenste Veganer mitten am Nordpol auch Fische essen würde, um zu überleben.

Egal, wie schön wir es uns reden: alles, was wir tun, hat mit unserem Überlebensdrang zu tun.


melden
Anzeige

Gibt es "Gut" und "Böse" überhaupt?

27.03.2017 um 18:35
@off-peak
 ganz genau, der Überlebensdrang!
Ich treib es mal auf die Spitze - wenn es ums Überleben geht, wird der Mensch zum Mörder und sogar zum Kannibalen. 


melden

Gibt es "Gut" und "Böse" überhaupt?

27.03.2017 um 18:47
@NaPalmkatzl

Das glauben viele aber vermutlich deshalb nicht, weil die meisten einfach zum Glück in Systemen leben, in denen so ein reines, nur aufs Überleben konzentriertes Verhalten nicht mehr nötig ist. Ich geh auch lieber zum Kühlschrank statt kannibalisch auf Jagd. :D


melden

Gibt es "Gut" und "Böse" überhaupt?

27.03.2017 um 23:59
@off-peak

Hahaha, gut gesagt! Aber lass nur nicht die Kühlschranktür zu lange offen, das ist böse für die Umwelt 😼 

Die meisten Menschen können sich nicht mal ansatzweise vorstellen, zu was der Mensch fähig st. 
Viele sind in der glücklichen Lage, wie Du geschrieben hast, in einer Umgebung aufzuwachsen, die es nicht notwendig macht, auf das Notfallsystem Überleben zurückzugreifen.


melden

Gibt es "Gut" und "Böse" überhaupt?

28.03.2017 um 16:04
off-peak schrieb:Dafür hätte ich gerne Beispiele, denn mMn nach funktioniert diese unserer Gesellschaft als Gesellschaft durchaus.
Ich glaube du hast da einfach etwas missverstanden.
Ich habe nie gesagt, dass unsere Gesellschaft dysfunktional ist.
Sie hat doch auch Ab und Ausgrenzungen noch und nöcher.
Somit würde ich unsere Gesellschaft eher als Beweis für das sehen, was ich gemeint habe.
Nämlich, dass eine Gesellschaft wo sich niemand von niemanden abgrenzt dysfunktional um nicht zu sagen unmöglich und daher eventuell sogar keine Gesellschaft mehr ist.
off-peak schrieb:Aber solange die Handlungen auf diese Ziele hin ausgerichtet sind und sie auch erreichen, solange ist eine Gruppe funktional. Unabhängig vom Ziel oder Deiner Bewertung dieses Zieles.
Unter der Prämisse, dass alle im Ziel gleichgeschaltet sind und für immer bleiben, hast du eventuell recht.
Ich wage das allerdings selbst dann aus bestimmten Gründen kategorisch anzuzweifeln.
Selbst wenn man diesen utopischen Zustand mal annimmt.
Dann müsste man aber erstmal beschreiben, wie diese Gleichschaltung aussehen soll.


melden

Gibt es "Gut" und "Böse" überhaupt?

28.03.2017 um 16:07
Yooo schrieb:Was würde wohl dabei raus kommen, wenn sich nichts und niemand mehr voneinander abgrenzt?
Keine Gefängnisse, keine soziale Ausgrenzung, alle sind gleich arm/reich ect?
Ich behaupte, so leid es mir tut, eine dysfunktionale Gesellschaft
Achso, das war wohl irritierend geschrieben.


melden

Gibt es "Gut" und "Böse" überhaupt?

28.03.2017 um 16:10
off-peak schrieb:Hmm, Beispiel: in der Gruppe herscht die Regel, Du sollst nicht töten. Dennoch tut es wer. Zerbricht daran schon die Gruppe? Kann die Gruppe jetzt nicht mehr überleben? Funktionieren?
Darum gings mir überhaupt nicht.
Die Regel "du sollst nicht töten" (die aus irgendwelchen sozialen Gründen aufgestellt wurde), IST bereits die Abgrenzung.


melden

Gibt es "Gut" und "Böse" überhaupt?

28.03.2017 um 16:17
Yooo schrieb:Unter der Prämisse, dass alle im Ziel gleichgeschaltet sind und für immer bleiben, hast du eventuell recht.
Ich wage das allerdings selbst dann aus bestimmten Gründen kategorisch anzuzweifeln.
Ich sehe da jetzt einen Widerspruch.
Entweder gibst Du mir Recht oder Du zweifelst es an. Beides zusammen ist widersprüchlich und daher unlogisch.

Und welche bestimmte Gründe sind es, die Dich zweifeln lassen?

Dann müsste man aber erstmal beschreiben, wie diese Gleichschaltung aussehen soll.
Ich spreche auch nicht von Gleichschaltung, sondern von gemeinsamen Gruppenzielen.
Und diese Gruppe muss nicht gleich die gesamte Gesellschaft sein.
Yooo schrieb:Die Regel "du sollst nicht töten" (die aus irgendwelchen sozialen Gründen aufgestellt wurde), IST bereits die Abgrenzung.
Abgrenzung wogegen?
Yooo schrieb:Darum gings mir überhaupt nicht.
Worum dann?


melden

Gibt es "Gut" und "Böse" überhaupt?

28.03.2017 um 16:23
off-peak schrieb:Abgrenzung wogegen?
Gegen jemanden der tötet.
Warum sollte man sonst Regeln machen?
Regeln heißen Regeln, weil man die befolgen soll und irgendetwas passiert, wenn man die nicht befolgt.
Sonst gibt es keinen Grund sich dran zu halten.
Wenn Regeln egal wären, würde sie niemand machen.
off-peak schrieb:Worum dann?
Yooo schrieb:Die Regel "du sollst nicht töten" (die aus irgendwelchen sozialen Gründen aufgestellt wurde), IST bereits die Abgrenzung.
off-peak schrieb:Ich sehe da jetzt einen Widerspruch.
Entweder gibst Du mir Recht oder Du zweifelst es an. Beides zusammen ist widersprüchlich und daher unlogisch.
Das kommt einfach drauf an, wie du dir das vorstellst.
Alle haben immer das gleiche Ziel?
Die Kinder, die Kinder der Kinder usw. Irgendwann 12 Milliarden Menschen mit dem gleichen Ziel, ja?
Wenn ja, dann würde ich dazu dann nochmal gesondert was schreiben.
Das gilt, dann aber auch nur ausschließlich für diesen Fall.


melden

Gibt es "Gut" und "Böse" überhaupt?

05.04.2017 um 15:57
Neben durchgeführten Experimenten - hier wurden schon Die Welle und Stanford-Prison genannt - gibt es zu dem Thema, zu was ein scheinbar guter und psychisch gesunder Mensch fähig ist, einige interessante Gedankenexperimente, die deutlich machen, dass in jedem von uns ein Mörder steckt.

Auch dann, wenn nicht mal das eigene Leben am Spiel steht, sind Menschen zum töten fähig.
Hier ein link zum nachlesen:
https://www.google.at/amp/s/www.srf.ch/kultur/amp/article/8646030


melden

Gibt es "Gut" und "Böse" überhaupt?

05.04.2017 um 19:50
@Yooo
[quote7]Alle haben immer das gleiche Ziel?
Wann schmeisst Du diesen Strohmann endlich weg?


melden
PoorSoul
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es "Gut" und "Böse" überhaupt?

05.04.2017 um 21:57
Wenn ich es ganz streng betrachte, dann scheint die Natur gleichgültig zu sein zwischen "Gut" und "Böse".
Das müssen also total menschliche Kategorien zu sein.

Und ich glaube sogar nicht richtig an die Trennung zwischen gut und böse. Ob etwas gut oder böse ist? Manchmal sieht das Gute als das noch perfidere Böse aus, während das Böse als banal Gutmütiges erscheint, das erst eine Reaktion auf das perfid-böse Gute ist.

Die Welt ist so graumeliert, dass da überhaupt nur ein subjektiver Blick eine Schärfe hineinbekommen kann. Und das gilt dann auch nur als subjektiver oder gruppenkollektiver Standpunkt.


melden
A.I.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es "Gut" und "Böse" überhaupt?

06.04.2017 um 06:24
PoorSoul schrieb:Wenn ich es ganz streng betrachte, dann scheint die Natur gleichgültig zu sein zwischen "Gut" und "Böse".
Das müssen also total menschliche Kategorien zu sein.
Ja, in der Natur ist es im Gleichgewicht, in unserer Natur eher nicht mehr.
PoorSoul schrieb:Die Welt ist so graumeliert, dass da überhaupt nur ein subjektiver Blick eine Schärfe hineinbekommen kann. Und das gilt dann auch nur als subjektiver oder gruppenkollektiver Standpunkt.
Hmm, also alles was Objektiv erscheint ist doch nur irgendwo Subjektiv, und damit wären wir indirekt wieder beim was ist gut, was ist böse? 


melden

Gibt es "Gut" und "Böse" überhaupt?

06.04.2017 um 13:00
A.I. schrieb:Hmm, also alles was Objektiv erscheint ist doch nur irgendwo Subjektiv, und damit wären wir indirekt wieder beim was ist gut, was ist böse?
Was soll es nach subjektiv schon noch mehr sein?
Das ist eben das Ende der Erkenntnis, wenn mans genauer haben will, muss man sich mit dem jeweiligen System/Subjekt von Interesse befassen und da versuchen die Antworten für das jeweilige System/Subjekt zu finden.
Der Grund warum ersiees etwas in gut und böse einteilt, das ist dann die endgültige Antwort.
Um mehr kann es gar nicht gehen. Ansonsten bitte ich da mal um eine Erklärung, worum es sonst gehen sollte.

Die Natur ist auch kein Lebewesen, sondern ein Begriff, für alles was nicht vom Menschen ist.
Man kann die Begriffe aber natürlich abstrahieren und sagen, dass zumindest für die lebendige Natur, alle Ereignisse die Leben vernichten ohne durch neues zu ersetzen böse ist. Weil man ihr unterstellt, dass sie naturgemäß für das Leben steht, da sie ohne nicht existieren würde. Eine Antwort wird man von ihr allerdings nicht bekommen.


melden

Gibt es "Gut" und "Böse" überhaupt?

13.04.2017 um 20:04
Meiner Meinung nach gibt es gut und böse gar nicht wirklich sondern ist nur eine Fantasie der jeweiligen Perspektive. 
Z.b. in der einen Perspektive sagt man das man nicht Morden darf, in der anderen sagt man das es okay. So wird von der einen Seite die Morden Ablehnen gesagt das alle die das Tolerieren Böse sind und wir die das abneigen gut sind , in der anderen ecke mit den Menschen die für Morden sind sagt man genau das gleiche nur anders rum.

Also kommt es halt wirklich nur auf die Perspektive an.


melden
PoorSoul
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es "Gut" und "Böse" überhaupt?

15.04.2017 um 11:30
Inzwischen sind wir auch schon in einer postmoralischen Welt, wo diese Begriffe immer weniger verwendet werden, weil diese halt irgendwie religiös induziert sind. Die Guten kommen in den Himmel, die Bösen in die Hölle.
Wer gut und wer böse ist, entscheidet die oberste, religiöse Instanz.

Und wer oder was verkörpert überhaupt das Gute? Wollen die Menschen das "Gute" leben und dem "Guten" zusehen?
Finde ich überhaupt nicht. Das Gute gibt es einfach nicht. Was wir jetzt haben ist das abgestufte Böse, das sich in einer stabilen Gesellschaft im Gleichgewicht (des Schrecken) befindet. Möglicherweise entsteht in diesem Gleichgewicht per definitionem das Gute. Aber immerhin wollen die Menschen nicht nur dieses Gleichgewicht, sondern auch ab zu an Ausbrüche aus dem Gleichgewicht. Ein kleiner Krieg, ein faszinierender Mord und Gewalt da (siehe hier die beliebteste Rubrik Kriminalfälle), ein Gangsterrapper dort. Fußballer, die sich anpöbeln und die Knochen brechen. Actionfilme, wo tausende Statisten sterben.

Da kann man mir keiner erzählen, es gebe hier so etwas wie gut oder böse.


melden

Gibt es "Gut" und "Böse" überhaupt?

15.04.2017 um 12:17
@PoorSoul
Inzwischen sind wir auch schon in einer postmoralischen Welt,
Tatsächlich? Schüttelst Du einfach so aus dem Ärmel. Belege müssen ja nicht sein. Wahr muss es ja auch nicht sein, oder?


melden

Gibt es "Gut" und "Böse" überhaupt?

15.04.2017 um 13:11
Gut und Böse ist immer eine Frage des eigenen Standpunkt
Beispiel für einen Imam ist etwas anderes böse als für einen kath Priester
für einen katholischen Priester ist etwas anderes böse als für einen protestantischen Prediger
Die Gesellschaft einigt sich immer nur temporär was gut und böse ist
in GB war Euthanasie bis in die 60 Jahren "gut" heute ist sie "böse"


melden
PaT176
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es "Gut" und "Böse" überhaupt?

18.04.2017 um 08:35
A.I. schrieb am 06.04.2017:Ja, in der Natur ist es im Gleichgewicht, in unserer Natur eher nicht mehr.
Wo siehst du den Unterschied zwischen Natur und unserer Natur?
Yooo schrieb am 06.04.2017:Die Natur ist auch kein Lebewesen, sondern ein Begriff, für alles was nicht vom Menschen ist.
Für mich ist ein Vogelnest genauso natürlich wie der Vogel auch. Alles ist Natur.
Wieso sollte der Mensch und seine Werke unnatürlich sein?


melden
Anzeige

Gibt es "Gut" und "Böse" überhaupt?

18.04.2017 um 09:38
PaT176 schrieb:Für mich ist ein Vogelnest genauso natürlich wie der Vogel auch. Alles ist Natur.
Wieso sollte der Mensch und seine Werke unnatürlich sein?
Du hast recht einn Vogelnest gehört genauso dazu wie der Mond, dachte dabei jetzt nur an die lebende Natur.
Weil Natur für alles steht was nicht vom Menschen ist.
Welchen Sinn hätte es sonst überhaupt diesen Begriff zu haben?
Dann könnte man auch einfach "alles" sagen.


melden
142 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt