Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Gibt es "Gut" und "Böse" überhaupt?

335 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, Bewusstsein, Philosophie

Gibt es "Gut" und "Böse" überhaupt?

02.12.2016 um 02:02
DotBlue schrieb:Es ist immer eine Ansichtssache, die jedoch den Regeln der Natur unterliegt. Je weiterentwickelter ein Lebewesen / Gesellschaft, desto objektiver auch das Verständnis von Gut und Böse.
Objektiver, das verstehe ich nicht.

Gut und Böse sind meiner Meinung nach nicht nur Worte geschaffen von Menschen, ja als Worte schon, jedoch gab es Handlungen schon vor den Worten, Worte erlauben allerdings ein Urteil. Wenn jemand zu der Zeit als es noch keine derart mannigfaltigen Begrifflichkeiten gab, so gab es dennoch die schlechte Tat, als Beispiel sei ein Mord aus Neid genannt, ja die Worte gab es auch noch nicht, aber ein egoistisches Bedürfnis zu stiellenm indem man jemanden umbringt, um ein Utensil an sich zu bringen ist einfach eine böse Tat, auch wenn der Täter das so nicht wahrnehmen würde. Oder man unterdrückt jemanden so sehr, weil einem iwas nicht passt, so das die betreffende Person zusammekauert, ist ebenfalls nichts positives.

Somit mein ich gibt es zumindest beim Menschen gut und böse, weil er zu entscheiden hat, was er tut und was nicht.


melden
Anzeige

Gibt es "Gut" und "Böse" überhaupt?

02.12.2016 um 02:15
Katori schrieb:Objektiver, das verstehe ich nicht.
Objektiver, umfassender, breiter gefächert. So wie in deinem Beispiel.
Katori schrieb:Somit mein ich gibt es zumindest beim Menschen gut und böse, weil er zu entscheiden hat, was er tut und was nicht.
Gut und Böse gibt es nur für den, der es auch verstehen kann.


melden

Gibt es "Gut" und "Böse" überhaupt?

02.12.2016 um 02:19
@DotBlue ich dachte an völlige Nichtwertung, was mit ja unmöglich als Individuum ist, da egal was ich denke oder sage, es von mir kommt.
DotBlue schrieb:Gut und Böse gibt es nur für den, der es auch verstehen kann.
Das ist wohl wahr, jedoch meine ich das ein Mensch sowas eigentlich verstehen muss, egal wie ungebildet oder unklug er sein mag, Ausnahme sind vlt. Psychopathen, aber die werden sicherlich, wenn vlt auch nur rudimentär Empathiefähig sein.

Bin mir nicht ganz schluesig darüber.


melden

Gibt es "Gut" und "Böse" überhaupt?

02.12.2016 um 02:33
@Katori
Katori schrieb:ich dachte an völlige Nichtwertung, was mit ja unmöglich als Individuum ist, da egal was ich denke oder sage, es von mir kommt.
Das würde in die andere Richtung gehen (Rückentwicklung). Bei einer völligen Nichtwertung würde man sich von der Erkenntnis von Gut und Böse komplett entfernen.
Katori schrieb:Das ist wohl wahr, jedoch meine ich das ein Mensch sowas eigentlich verstehen muss, egal wie ungebildet oder unklug er sein mag, Ausnahme sind vlt. Psychopathen, aber die werden sicherlich, wenn vlt auch nur rudimentär Empathiefähig sein.
Das ist ein Trugschluss. Die Menschen verstehen nicht von Geburt an was Gut und was Böse ist. Sie müssen es erst lernen.


melden

Gibt es "Gut" und "Böse" überhaupt?

02.12.2016 um 02:41
DotBlue schrieb:Das würde in die andere Richtung gehen (Rückentwicklung). Bei einer völligen Nichtwertung würde man sich von der Erkenntnis von Gut und Böse komplett entfernen.
Die Rückentwicklung erinnert mich daran, das man genau dahin zurückkehren sollte zum Quell um frei von den Attributen, kann man sie so nennen?, zu werden.
DotBlue schrieb:Das ist ein Trugschluss. Die Menschen verstehen nicht von Geburt an was Gut und was Böse ist. Sie müssen es erst lernen.
Nur woher kommt es, das was Böse ist? Sind die einen gut, die andern schlecht und dazwischen sind viele beides oder weder noch?


melden

Gibt es "Gut" und "Böse" überhaupt?

02.12.2016 um 02:51
Katori schrieb:Die Rückentwicklung erinnert mich daran, das man genau dahin zurückkehren sollte zum Quell um frei von den Attributen, kann man sie so nennen?, zu werden.
Die Natur funktioniert nicht in dieser Form. Sie will nicht "zurückkehren" und wieder zu totem Stein werden.
Katori schrieb:Nur woher kommt es, das was Böse ist? Sind die einen gut, die andern schlecht und dazwischen sind viele beides oder weder noch?
Sowohl als auch. Wenn du verstehst, dass etwas böse ist und der andere nicht, dann exestiert das Böse nur für dich, jedoch nicht für den anderen. Das Böse bleibt für dich trotzdem böse, unabhängig davon was der andere darüber denkt.


melden

Gibt es "Gut" und "Böse" überhaupt?

02.12.2016 um 03:01
@DotBlue das ist natürlich richtig, ich meine auch bloß die alten Weisen der Taoisten und vlt. oder gar wahrscheinlich, ist es auch dumm zu sagen, das mich das auch an die Erleuchtung erinnert.
DotBlue schrieb:Sowohl als auch. Wenn du verstehst, dass etwas böse ist und der andere nicht, dann exestiert das Böse nur für dich, jedoch nicht für den anderen. Das Böse bleibt für dich trotzdem böse, unabhängig davon was der andere darüber denkt.
Dies sowohl als auch ist gar schwere Kost :D, aber ich verstehe dieses Prinzip.


melden

Gibt es "Gut" und "Böse" überhaupt?

02.12.2016 um 03:12
@Katori Ob die wahre Erleuchtung darin liegen kann an nichts zu denken und nichts zu fühlen? Dann wäre ja jeder Baum schon erleuchtet..
Katori schrieb:Dies sowohl als auch ist gar schwere Kost :D, aber ich verstehe dieses Prinzip.
Das kann man mit Menschen vergleichen, die auf unterschiedlich hohen Leitern stehen und in die selbe Richtung gucken. Der eine sieht etwas mehr als der andere, obwohl sie beide das Gleiche machen.


melden

Gibt es "Gut" und "Böse" überhaupt?

02.12.2016 um 17:01
@Labor-Ratte

Ich möchte mit dir hier nicht über die Zehn Gebote diskutieren. Nur bin ich der Überzeugung, dass die Zehn Gebote die höchsten ethischen Regeln sind, die es gibt.


melden

Gibt es "Gut" und "Böse" überhaupt?

02.12.2016 um 18:22
@Lightness
Lightness schrieb: Nur bin ich der Überzeugung, dass die Zehn Gebote die höchsten ethischen Regeln sind, die es gibt.
Und ich denke ich konnte überzeugend darlegen, dass die Zehn Gebote genau das nicht sind. Die Zehn Gebote haben mit Ethik zum Großteil nichts zu tun. Ich habe so eher das Gefühl, dass du gar nicht wirklich weißt wie die 10 Gebote überhaupt im einzelnen lauten. Sonst müsstest du das eigentlich wissen.
Lightness schrieb:Ich möchte mit dir hier nicht über die Zehn Gebote diskutieren.
In einem Diskussionsforum nicht diskutieren zu wollen geht irgendwie an den Sinn und Zweck dieses Forums vorbei. Aber wenn du nicht möchtest, dann sei es so. ;)


melden

Gibt es "Gut" und "Böse" überhaupt?

02.12.2016 um 19:17
@DotBlue das wohl weniger, aber so ich es verstand, sollte man nicht wertend sein, aber gütig mitfühlend sein.

Sehr schöner trefflicher Vergleich.


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es "Gut" und "Böse" überhaupt?

02.12.2016 um 20:50
@Lightness
Lightness schrieb:Nur bin ich der Überzeugung, dass die Zehn Gebote die höchsten ethischen Regeln sind, die es gibt.
Nur das das 1., 2. und 8. nicht die Spur mit Ethik zu tun haben. Dabei gehören die ersten beiden wohl eher in die Kategorie Kumpanei und das achte, nicht zu lügen.
Die sieben verbleibenden haben sich weltweit - auch ohne Kenntnis des christlichen Götterglaubens - ethabliert. Ebenso lassen sich diese auch bei anderen höherentwickelten Lebewesen (mehr oder weniger) hier auf dem Planeten beobachten.

Dies zeigt, das zur Einhaltung dieser sieben (ethischen) 'Gebote' nicht zwingend ein Götterglauben vorhanden sein muß. Sie stellen sich 'praktisch automatisch' bei höherentwickelten Lebensformen ein, die in Gesellschaft miteinander leben.


melden

Gibt es "Gut" und "Böse" überhaupt?

02.12.2016 um 22:22
wie gut kann ich dunkel und hell sehen wahrnehmung ist nicht biologistisch IMPETUS und der freie WILLE lassen erfolgreiches Handeln zu Selbstueberschaetzung und Hedonismus scheitern


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es "Gut" und "Böse" überhaupt?

02.12.2016 um 22:37
@mooebiiuuss
Und was Du mit diesem einen Satz aussagen willst, erklärst nicht maö? Bißchen dürftig, meinst nicht?


melden

Gibt es "Gut" und "Böse" überhaupt?

03.12.2016 um 03:04
@All

Mittlerweile sind hier so einige Meinungen zusammen gekommen, danke an dieser Stelle.

In Sachen Religion ist es ziemlich eindeutig, was wiederum die gestellte Frage, immer wieder hervorruft.
Die Religion geht davon aus dass es das Gute und das Böse gibt.

"Wenn ein Mensch etwas als böse empfindet, existiert das Böse innerhalb des Moments?"


melden

Gibt es "Gut" und "Böse" überhaupt?

03.12.2016 um 17:34
@Labor-Ratte
Mach doch deinen eigenen Thread auf und diskutiere über die Zehn Gebote.


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es "Gut" und "Böse" überhaupt?

03.12.2016 um 18:07
@Lightness
Zumindest - so ist festzuhalten - daß nur 7/10 Gebote ethischer Natur sind.
Beitrag von Micha007, Seite 4


melden

Gibt es "Gut" und "Böse" überhaupt?

03.12.2016 um 19:49
@Lightness

Schon vergessen? Du warst es, der/die 10 Gebote als Beleg für ethisch/moralisch "gut" einführte? Ist jetzt nicht nur etwas eigenartig, sondern auch unhöflich, dass Du jetzt recht schroff jemanden angehst, der Dir geantwortet hat.

Aber bleiben wir mal bei dem Argument. Denn unabhängig davon, ob Du darüber diskutieren willst oder nicht, stehen diese 10 Gebote nun mal Argument für das angeblich Gute im Raum.

Nun stellt sich die Frage, sind sie diesbezüglich belastbar? Stellen sie wirklich das ultimativ moralisch "Gute" dar?
Die Antwort, die auch schon einige anderer User fanden, lautet für die meisten von ihnen "nein".
Weder bedarf es einer Religion, um moralisch richtig zu handeln, noch sind alle 10 Gebote Richtlinien dafür, wie moralisches Handeln sein sollte.

Zum Einen sind es keine Richtlinien, sondern Gebote, wie man sich zu benehmen hat, um einem ganz bestimmten Gott (noch dazu einem erfundenen) zu gefallen. Alleine schon diese Forderungen, dass man als Mensch sein Leben einer Fantasiefigur widmen möge, damit jemand anderer ... hmmm, wer denn eigentlich? ... etwas davon hat, ist Manipulation pur und somit moralsich ziemlich bedenklich, ja, "böse".

Zum Anderen ist das Verbot, sich auch mal nach anderen Göttern umzugucken, nicht nur ein höchst peinlicher Versprecher, bedeutet er doch, dass es sehr wohl noch andere Götter gibt, die jener eifersüchtige Jehova aber nicht gerne als Konkurrenz sieht (was somit auch bedeutet, dass er gar nicht allmächtig ist, denn er hat anscheinend selbst keine Macht, sie auszuschalten), es ist außerdem intolerant, manipulativ und unterdrückend - all das definiere ich sehr wohl als "böse".

Durchaus vielsagend über die Zeit und Kultur, in der diese Gebote entstanden, ist das Verbot, sich in andere zu verlieben. Genauer gesagt, das Gebot, ein Mann möge doch gefälligst die Finger von der Frau eines anderen lassen. Kann man deutlicher ausdrücken, dass man sich als Besitzer seiner Frau sieht? Und keine Rücksicht auf ihre Gefühle nimmt?
Äh, und das soll also etwas "Gutes" sein?

Dieses Gebot gibt auch immer wieder Anlass zum Schmunzeln, denn "man" und "frau" dürfen sich somit zwar nicht in die Frau des Nachbarn vergucken, aber offenbar doch in den Nachbarn? :D

Somit bleiben, unterm Strich, genau jene Probleme, die die Menschheit schon seit Anbeginn mit sich selbst hat, bzw jene, die sie gerne loswerden würden: Mord- und Totschlag, Lug und Trug, sowie Diebstahl.
Das in den Griff zu kriegen, zu fordern, man möge sich nicht so benehmen, ist in der Tat "gut" und in der Tat eine Forderung nahezu jeder Gesellschaft, in jeder Zeit, mit oder ohne Götter.
Besser, also wirklich „gut“, wäre es aber, eine Gesellschaft so zu gestalten, dass niemand in ihr zu solchen Mitteln greifen müsste oder könnte. Also, materielle Hilfe für die Armen bereit stellen und psychische Hilfe für die jene psychisch Kranken, die einfach zu aggressiv sind, Tötungsfantasien haben oder ununterbrochen lügen und stehlen müssen, obwohl sie beides, im Sinne des Überlebens, nicht nötig hätten.


melden

Gibt es "Gut" und "Böse" überhaupt?

04.12.2016 um 19:29
@off-peak
Deine Wortwahl macht mich wütend. Trotzdem bleibe ich dabei: für mich sind alle Zehn Gebote insgsamt ein Ausdruck von höchster Ethik und Moral.


@off-peak
@Micha007
@Labor-Ratte

Desweiteren diskutiere ich mit Ungläubigen wie euch nicht über eine Auslegung der Zehn Gebote.


melden
Anzeige
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es "Gut" und "Böse" überhaupt?

04.12.2016 um 19:50
@Lightness
Lightness schrieb:Desweiteren diskutiere ich mit Ungläubigen wie euch nicht über eine Auslegung der Zehn Gebote.
Und damit verhälst Du Dich gerade höchst unchristlich. Denn lehrt die christliche Religion nicht, allen Lebewesen gegenüber Toleranz zu zeigen...?


melden
142 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Lebensphilosophie52 Beiträge