Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ich bin Gott - Betet mich an ( freiwillig )

129 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott

Ich bin Gott - Betet mich an ( freiwillig )

24.07.2017 um 14:49
"Ich bin der Herr, dein Gott, ich will dass du mich anbetest, mich, nur mich und mich allein, an mich glaubst und mir vertraust. Aber die Entscheidung liegt natürlich bei dir. Solltest du dich allerdings weigern, wird dich nach deinem Tod jemand bestrafen, eine Ewigkeit lang."

Das ist so in etwa eine grobe Zusammenfassung davon wie mir der Koran erklärt wurde und ich auch die Bibel verstanden habe.

Der Thread der zum Thema passen würde ist leider schon etwas älter, daher ein neuer. Sorry @milchbubi


Ich möchte nun mit euch zusammen die Gedankenwelt Gottes erörtern. Ich wollte erstmal Antworten abwarten aber dafür würde ich von der Verwaltung gesperrt. Was mich allerdings einen feuchten Lappen schert. Daher die Frage: "Wie denkt Gott?"

Was denkt sich ein Typ der von einem ganzen Volk angebetet werden will? Braucht so ein Herr vielleicht eine Art Bestätigung, Zuneigung, Liebe? Hat er einfach zuwenig Selbstvertrauen? Oder möchte er einfach nur, dass man seinen Blog bewundert? Wie denkt Gott?


melden
Anzeige

Ich bin Gott - Betet mich an ( freiwillig )

24.07.2017 um 15:19
blackmirror schrieb:Was denkt sich ein Typ der von einem ganzen Volk angebetet werden will?
Ich frage mich tatsächlich eher, was sich die anderen, früheren griechischen bzw. römischen Götter jetzt denken. Ich mein, gebraucht werden die ja alle jetzt nicht mehr, nachdem man sich hierzulande für Monotheismus entschieden hat.

Und was machen die jetzt alle? Vielleicht geht's Griechenland ja deshalb so bescheiden, weil Zeus und Konsorten soviel Arbeitslosengeld verschlingen.


melden

Ich bin Gott - Betet mich an ( freiwillig )

24.07.2017 um 15:22
SergeyFärlich schrieb:Und was machen die jetzt alle?
laut Terry Pratchett sterben Götter, wenn man nicht mehr an sie glaubt


melden

Ich bin Gott - Betet mich an ( freiwillig )

24.07.2017 um 15:25
@Kybela
Das ist dann wohl so wie bei allen Fantasiefiguren: Denk ich nich an dich, gibt's dich einfach nich.


melden

Ich bin Gott - Betet mich an ( freiwillig )

24.07.2017 um 15:52
blackmirror schrieb:"Wie denkt Gott?"
Das Nichts denkt nicht, es gebiert. Der Mensch überträgt sein eigenes Wollen und Denken darauf und verursacht dadurch Mißverständnisse, Leid und Ungerechtigkeit indem er das Nichts personifiziert. Genau das ist die Ursünde, die Dualität und die Spaltung.


melden
brahman9
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich bin Gott - Betet mich an ( freiwillig )

24.07.2017 um 15:59
@blackmirror
wenn man sich umsieht sieht man wie gott denkt


melden
Bublik79
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich bin Gott - Betet mich an ( freiwillig )

24.07.2017 um 18:25
@blackmirror
blackmirror schrieb:Wie denkt Gott?
Ich bin das Gute, ich bin das Böse und zusammen bin ich das Endlose! Denkt sich Gott wenn er über sein Erdachtes denkt. :)

Oder einfach “Ich bin!“


melden
Sarv
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich bin Gott - Betet mich an ( freiwillig )

24.07.2017 um 18:55
blackmirror schrieb:Daher die Frage: "Wie denkt Gott?"

Was denkt sich ein Typ der von einem ganzen Volk angebetet werden will? Braucht so ein Herr vielleicht eine Art Bestätigung, Zuneigung, Liebe? Hat er einfach zuwenig Selbstvertrauen? Oder möchte er einfach nur, dass man seinen Blog bewundert? Wie denkt Gott?
Frag dich mal warum ein Mensch das so schriebt, was denkt da der Schreiber....

ansonsten ist die obige antwort vollkommen.


melden
Weltansicht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich bin Gott - Betet mich an ( freiwillig )

24.07.2017 um 21:49
Für mich ist Gott in allem. Wenn Gott ein zersplitterter Kristall ist sind wir diese Teile.  Gott ist das Bewusstsein das uns umgibt. HASS nimmt Leben und Liebe schenkt Leben. Für mich ist Gott(die Existenz, das Bewusstsein) Liebe.
Denn wäre Gott auch Hass und zorn, gäbe es uns schon nicht mehr. Ich denke auch das es diese Einteuilung Hass und Liebe Furcht und all die Emotionen in manch anderen Dimensionen nicht gibt!


melden

Ich bin Gott - Betet mich an ( freiwillig )

24.07.2017 um 22:38
blackmirror schrieb:Was denkt sich ein Typ der von einem ganzen Volk angebetet werden will?
Vielleicht solltest du erst mal erklären, wo die Anbetung Gottes gefordert wird. Du erwähnst hier pauschal die Bibel, da die aber aus dem Neuen und dem Alten Testament besteht, wäre eine Präzisierung hilfreich. Was den von dir erwähnten Koran anbelangt, auch da könntest du etwas genauer werden.

Dann wäre auch nicht schlecht zu erfahren, welches Volk du eigentlich meinst.

Ich wurde im katholischen Glauben erzogen. Da betet man zu Gott, betet ihn aber nicht an. Damit wären die christlichen Religionen da schon mal raus aus deiner Frage.


melden
Weltansicht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich bin Gott - Betet mich an ( freiwillig )

24.07.2017 um 22:55
emz schrieb:Ich wurde im katholischen Glauben erzogen. Da betet man zu Gott, betet ihn aber nicht an. Damit wären die christlichen Religionen da schon mal raus aus deiner Frage.
wieso behauptest du das der Katholizismus für das gesamte Christentum steht? Die Katholische Kirche ist genau das was Jesus nie wollte.
emz schrieb:Ich wurde im katholischen Glauben erzogen. Da betet man zu Gott, betet ihn aber nicht an.
Der Unterschied ist mir nicht ganz klar. Erklär mir bitte worin der Unterschied besteht etwas anZUbeten, oder ZU etwas zu beten?

Wenn du wirklich Katholik bist müsstest du die Stellen der Bibel doch kennen. Aber nein Katholiken und Evangelisten sind nicht gleich.
Evangelisten beten nicht die Jungfrau Maria an oder "zu" und besitzen auch kein Beichtstuhl, keinen Papst und glauben nicht das Jesus Gott ist.

Selbst die Hände falten sie beim beten anderst. So direkt steht es niergendwo in der Bibel, aber der Unterton ist klar verständlich: Ich bin der Herr dein Gott, du sollst keine anderen Götrter haben neben mir. Sonntags sollst du mir danken und den Sabbat halten mir zu ehren.


melden

Ich bin Gott - Betet mich an ( freiwillig )

24.07.2017 um 23:11
Weltansicht schrieb:Erklär mir bitte worin der Unterschied besteht etwas anZUbeten, oder ZU etwas zu beten?
Da hätten wir dann aber eher ein sprachliches denn ein religiöses Problem.
Vielleicht findet sich ja da ein Germanist, der dir das erklären kann ;)

Du weißt aber schon, was ein Evangelist ist, oder trollst du nur?


melden

Ich bin Gott - Betet mich an ( freiwillig )

24.07.2017 um 23:19
@Weltansicht
Evangelisten sind die Autoren der Evangelien der Bibel, also vor allem Matthäus, Markus, Lukas und Johannes. Was du meinst, sind Protestanten, Angehörige der evangelischen Kirche. Bitte nicht verwechseln mit den Evangelikalen!


melden
Weltansicht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich bin Gott - Betet mich an ( freiwillig )

24.07.2017 um 23:54
emz schrieb:Ich wurde im katholischen Glauben erzogen. Da betet man zu Gott, betet ihn aber nicht an. Damit wären die christlichen Religionen da schon mal raus aus deiner Frage.
ok also nochmal! Die Kurzfassung!

Er schrieb: Die Katholiken beten nicht gott an, sonder zu Gott. (lassen wir die Sinnlosigkeit der Aussage mal so stehen.)
Dann schließt er dadurch in seinem Satz das gesamte Christentum aus. Weil die Katholiken es nicht tun. Und nebenbei sind es genau die welche es am ehesten tun. Sind wir uns bis hierher einig alle? ok.
Ich widerspreche und sage Im Christentum gibt es mehr Abspaltungen als nur den Katholizismus. Dann fragt er ob ich weiß was ein Evangelist ist.
Ich bin erst seit zwei Tagen hier, aber ich habe den Eindruck manche tippen nur um irgendwie im gespräch zu bleiben.


melden
Weltansicht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich bin Gott - Betet mich an ( freiwillig )

24.07.2017 um 23:57
AlteTante schrieb:Evangelisten sind die Autoren der Evangelien der Bibel, also vor allem Matthäus, Markus, Lukas und Johannes. Was du meinst, sind Protestanten, Angehörige der evangelischen Kirche. Bitte nicht verwechseln mit den Evangelikalen!
Ok dann bin ich also protestantisch getauft?


melden
Weltansicht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich bin Gott - Betet mich an ( freiwillig )

25.07.2017 um 00:03
ace1a4-1500933967

Ich muss mich entschuldigen! Du hattest natürlich recht!


melden

Ich bin Gott - Betet mich an ( freiwillig )

25.07.2017 um 02:34
@Kybela
laut Terry Pratchett sterben Götter, wenn man nicht mehr an sie glaubt
Würdest du mir dabei zustimmen, dass es also am ehesten zu erreichen wäre "einen Gott zu vergessen/töten", wenn man "alles Schriftliche darüber" vernichtet und alle die darüber etwas wissen, Mundtot machen würde?

Denn ich denke gerade so:
So lange man etwas über diesen Gott findet und sei es nur ein Name oder Fragment einer Geschichte, würde man immer wieder an ihm glauben können.

Somit würde er ja rein theoretisch, immer wieder lebendig werden?


melden

Ich bin Gott - Betet mich an ( freiwillig )

25.07.2017 um 07:51
@blackmirror

Das kein Gott existiert, denkt er gar nichts.


melden

Ich bin Gott - Betet mich an ( freiwillig )

25.07.2017 um 10:35
Koman schrieb:Denn ich denke gerade so:
So lange man etwas über diesen Gott findet und sei es nur ein Name oder Fragment einer Geschichte, würde man immer wieder an ihn glauben können.
Deiner angedachten These, die ich sehr interessant finde, die aber praktisch nicht überprüfbar wäre, leider, möchte ich nachfolgende wissenschaftlichen Überlegungen gegenüberstellen:

http://www.focus.de/wissen/weltraum/odenwalds_universum/frage-von-gottfried-bauer-gibt-es-ein-religionsgen_aid_373238.ht...
Um den Glauben an Gott abzustreifen, muss man gegen das eigene Gehirn und seine evolutionär gewachsenen Verschaltungen vorgehen. Das ist mühsam, einer Religion anzuhängen ist demgegenüber der Weg des geringeren Widerstands.
Es werden variierende biochemische Modelle vorgestelle, letztendlich münden diese aber alle in der Aussage:

Religiosität ist ein evolutionär gewachsenes biologisches Phänomen.


melden
Anzeige

Ich bin Gott - Betet mich an ( freiwillig )

25.07.2017 um 11:47
blackmirror schrieb:Ich möchte nun mit euch zusammen die Gedankenwelt Gottes erörtern.
Aha. Sehr interessant!

Nehmen wir mal an, Gott sei ein Wesen von enormer Intelligenz und Wissen.

Warum sollte "es" sich mit niederen Motiven und Handlungsformen beschäftigen?
All das kennt es schon aus üblichen, banalen und alltäglichen Vorstellungen.

Es kann es sich sogar "denken".
Selbst wenn es sich für seine eigene Vergangenheit, seinen Werdegang interessieren würde... das hätte es schon längst getan.

Leben strebt nach mehr - mehr wissen, mehr fortschritt. Das lässt sich wohl dann erreichen, wenn man sich mit Lebensformen und Wesen der gleichen - oder weit höheren - Entwicklungsstufen auseinandersetzt.

gruß,
tom (das bedeutet nicht, daß es "Gott" oder seine Clique (aka "Engel" oder Mitwirkende) nicht gibt!)


melden
514 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Sinn des Lebens876 Beiträge