Philosophie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ich bin Gott - Betet mich an ( freiwillig )

129 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gott ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Ur ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Ich bin Gott - Betet mich an ( freiwillig )

01.09.2017 um 13:19
@Grendel666
@Brunche

Im Grunde ist eure Wut gegenüber den vorhandenen Religionen rechtens. Würde ihr aber nicht zuviel Raum geben. Denn dadurch reißt meist eine größere Kluft auf, zwischen euch und den Gläubigen, die dieses "Problem" weiter in diese Welt tragen.
Ansonsten verbaut man sich vielleicht die Chance, wirklich auf solche Menschen einzuwirken, oder selbst etwas aus irgendwelchen religiösen Schriften zu lernen.

Keiner ist blinder, als jemand der nicht sehen möchte. Trifft auf beide Parteien zu.

Just Chill :D
https://www.youtube.com/watch?v=p6G8wndkWRU (Video: Dreams | A Dark Trap & Wave Mix)


melden

Ich bin Gott - Betet mich an ( freiwillig )

02.09.2017 um 11:09
@Brunche
Und dieser „Wesenheit“ kommt nichts Gescheiteres in den Sinn, als den dämlichen „Bakterien“ seinen einzigen Sohn zu opfern…. Absurder geht es ja gar nicht!

Man stelle sich vor, dass es Tausende von hochentwickelten Zivilisationen gibt im Universum und alle diese Zivilisationen, genau wie wir, entwickeln Religionen und Glaubens Konstrukte die früher oder später im Monotheismus enden. Und da auf jedem Planeten auf dem eine Zivilisation entstanden ist, Mord, Totschlag und Sünden existieren, braucht es logischerweise einen Erlöser der das wieder hinbiegt. Jede Zivilisation erachtet sich als Krone der Schöpfung, als Nonplusultra des Universums, und niemand anders als Gottes einziger Sohn, ist gnädiger Weise auserwählt, sich dieser Zivilisation zu opfern. Gott hat also Tausende einzige Söhne…  vielleicht sogar Töchter, wer weiss? Aber was soll’s? Gott ist allmächtig, der kriegt das schon irgendwie hin…
Du hast doch meinen Beitrag gelesen. Also wie kommst du darauf, dass der Gott, von dem ich spreche, irgendetwas mit Religion, vor allem der christlichen Religion zu schaffen hat oder dass ich in irgendeiner Form an den Wahrheitsgehalt der Bibel glaube(auch wenn ich die Interpretation, dass es sich bei Gott, Engeln etc. um Außerirdische handeln könnte, teilweise doch recht faszinierend finde)? Dieser Post macht für mich gerade überhaupt keinen Sinn, da hier einfach mal so zwei vollkommen unterschiedliche Sachen zusammengewürfelt werden.
Der Gott, wie ich ihn sehen würde, würde sich selbstverständlich nicht dafür hergeben, seinen einzigen "Sohn"(solch einen beschränkten Begriff gäbe es für solch eine Wesenheit wahrscheinlich gar nicht) für so niedere Wesen, wie wir es sind, zu opfern, da er ja noch nicht mal unsere Existenz wahrnehmen würde.
Ich weiß wirklich nicht, warum dieser Post jetzt an mich gerichtet war.


melden

Ich bin Gott - Betet mich an ( freiwillig )

02.09.2017 um 19:27
Zitat von blackmirrorblackmirror schrieb am 24.07.2017:Was denkt sich ein Typ der von einem ganzen Volk angebetet werden will?
Er will überhaupt nichts. Es ist deine freie Entscheidung, ob du Gott annimmst oder verstößt.
Er gibt dir nur die Chance, an ihm und an sein Wort zu glauben. Glauben, daß sein Sohn Jesus Christus für deine Sünden zu vergeben am Kreuz sein Blut vergossen hat.
Trittst du sein Blut mit Füßen und verachtest ihn, wirst du spätestens an dem Tag sehen, an dem du stirbst, wo du hinkommst, aber dann ist es für dich zu spät, dann gibt es keine Sündenvergebung mehr.

Wenn ich so deine Beiträge lese, beschäftigst du dich intensiv mit Magie - mit Spiegelmagie.
Ich vermute mal, daß daher auch dein Hass auf Gott herkommt. Du stehst unter dämonischem Einfluss. In deiner Stelle würde ich unbedingt versuchen, davon loszukommen. Gott befreit auch dich - Gott ist stärker als Satan.


melden

Ich bin Gott - Betet mich an ( freiwillig )

03.09.2017 um 11:11
ich sehe das ähnlich. in der bibel steht:

Lass dich nicht vom Bösen überwinden, sondern überwinde das Böse mit Gutem. (Röm 12,21; LUT)


1x zitiertmelden

Ich bin Gott - Betet mich an ( freiwillig )

03.09.2017 um 11:44
Zitat von DogmatixDogmatix schrieb:Lass dich nicht vom Bösen überwinden, sondern überwinde das Böse mit Gutem. (Röm 12,21; LUT)
Wäre interessant eine klare Definition von Böse und Gut in diesem Beispiel zu haben.


1x zitiertmelden

Ich bin Gott - Betet mich an ( freiwillig )

03.09.2017 um 12:11
Zitat von Bublik79Bublik79 schrieb:Wäre interessant eine klare Definition von Böse und Gut in diesem Beispiel zu haben.
In Kapitel 12 des Römerbriefes beschreibt Paulus das Verhalten von Christen und Christinnen.


1x zitiertmelden

Ich bin Gott - Betet mich an ( freiwillig )

03.09.2017 um 13:22
Zitat von DogmatixDogmatix schrieb:In Kapitel 12 des Römerbriefes beschreibt Paulus das Verhalten von Christen und Christinnen.
Na das nenne ich eine klare Definition von Gut und Böse... :D


melden

Ich bin Gott - Betet mich an ( freiwillig )

04.09.2017 um 18:02
@Tourbillon

Verstanden.

Wie ich ja bereits im Eingangspost erwähnt habe: Es ist deine freie Entscheidung. Solltest du dich allerdings weigern, gibts Strafe. Aber es bleibt deine freie Entscheidung.

Das klingt für mich fast wie: Entweder du springst jetzt von der Brücke oder ich schubse dich, aber hey, es ist deine freie Entscheidung.

Da gefällt mir @Grendel666 's Ansicht besser. Beitrag von Grendel666 (Seite 5)


melden

Ich bin Gott - Betet mich an ( freiwillig )

05.09.2017 um 23:04
@Bublik79 es ist z.B direkt böse würde ich dich direkt beledigen einfach so. Gut ist es, wenn ich dich einfach so mitnehme in die Pizzeria und dir ne Pizze spendiere :D


melden

Ich bin Gott - Betet mich an ( freiwillig )

15.09.2017 um 17:28
Ich glaube nicht an d.e.n einen "Gott"  himself, oder die Biebel usw. ... ich glaube, dass uns "Etwas" leitet. 
Eine Höhere Macht, vielleicht... Sehr schwierig "Es" in Worte zu fassen, wenn nicht unmöglich ;) 
Ich hatte viele Punkte in meinem Leben, wo ich im Nachhinein sicher war, ich wurde bewusst in diese eine, bestimmte Richtung geleitet, (nennt man dann vielleicht auch einfach Schicksal) jedoch wenn "Es" wirklich existent ist... spielt es doch sowieso keine Rolle welchen Namen man dafür verwendet. 
Wir sind soo viele verschiedene Individuen...
Ich finde viel wichtiger ist, dass man ab und zu bemerkt, dass von irgendwo her, Etwas die Hand über einem hält. 


melden

Ich bin Gott - Betet mich an ( freiwillig )

15.09.2017 um 19:48
es ist eigentlich völlig wurscht, ob man z.b. atheist, agnostiker oder sich einer religion zugehörig fühlt.
beim sterben glauben die meisten eh an einen gott, denn es erleichtert ihr ableben, weil sie nicht wissen, was danach kommt.
warum nicht schon zeitlebens an eine schöpfung/gottheit respektvoll glauben, was uns erschaffen und wieder abschaffen kann.
kenne diesen spruch, ich bin gott und bete mich an, der war aber nicht imaginär, sondern ein männliches menschliches wesen.


2x zitiertmelden

Ich bin Gott - Betet mich an ( freiwillig )

15.09.2017 um 20:00
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb: an eine schöpfung/gottheit respektvoll glauben, was uns erschaffen und wieder abschaffen kann
Warum sollte Gott *Der Schöpfer* etwas oder jemand abschaffen wollen? Ich glaube, Gott kann nicht etwas abschaffen, weil Er Der Schöpfer Ist. Meinst du nicht auch? @AgathaChristo


melden

Ich bin Gott - Betet mich an ( freiwillig )

15.09.2017 um 20:05
@Niselprim
Meine das persönliche ableben LG 


1x zitiertmelden

Ich bin Gott - Betet mich an ( freiwillig )

15.09.2017 um 20:09
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:an eine schöpfung/gottheit respektvoll glauben, was uns erschaffen und wieder abschaffen kann
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Meine das persönliche ableben LG
Warum sollte Gott *Der Schöpfer* etwas oder jemand abschaffen wollen? Ich glaube, Gott kann nicht etwas abschaffen, weil Er Der Schöpfer Ist. Meinst du nicht auch? @AgathaChristo


melden

Ich bin Gott - Betet mich an ( freiwillig )

15.09.2017 um 20:23
Du verstehst mich offensichtlich nicht? Gott gibt uns leben um uns sterben zu lassen das meine ich mit erschaffen und abschaffen 


1x zitiertmelden

Ich bin Gott - Betet mich an ( freiwillig )

15.09.2017 um 20:28
Hähh :ask:
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Gott gibt uns leben um uns sterben zu lassen
Irgendwie verspricht doch Gott aber das Ewige Leben, oder nicht? @AgathaChristo


1x zitiertmelden

Ich bin Gott - Betet mich an ( freiwillig )

15.09.2017 um 20:31
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:Irgendwie verspricht doch Gott aber das Ewige Leben, oder nicht? @AgathaChristo
willkommen im club. achso. du glaubst an das ewige leben? ich auch, lass mich mal überraschen, wenns so weit ist.


2x zitiertmelden

Ich bin Gott - Betet mich an ( freiwillig )

15.09.2017 um 20:33
Ja was jetzt, glaubst du an ewiges Leben oder nicht? @AgathaChristo :)
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:wenns so weit ist
Nach deinen Ableben natürlich :D


2x zitiertmelden

Ich bin Gott - Betet mich an ( freiwillig )

15.09.2017 um 20:39
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:Nach deinen Ableben nätürlich :D
ja, melde mich dann wunschdenkend persönlich bei dir!


2x zitiertmelden

Ich bin Gott - Betet mich an ( freiwillig )

15.09.2017 um 20:43
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:ja, melde mich dann wunschdenkend persönlich bei dir!
Könnte schon sein, dass wir uns im nächsten/anderen Leben auch irgendwie über den Weg laufen (so wie jetzt), aber ob uns das dann bewußt ist - hmm... ? @AgathaChristo


1x zitiertmelden