Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Gibt es Zufälle? Haben wir die freie Entscheidung über uns selbst?

Gibt es Zufälle? Haben wir die freie Entscheidung über uns selbst?

21.02.2019 um 21:10
Feuerseele schrieb:Ich meinte die Seele wählt ein Leben auf der Erde mit ihrem Zustand mit allen ihre Ereignissen.
Du glaubst ernsthaft Seelen suchen sich ein Leben aus, dass ggfs kurz ist und unter Folter oder Verstümmelung im Kriege endet, um nur mal ein Beispiel für ein schreckliches Schicksal zu nennen?


melden

Gibt es Zufälle? Haben wir die freie Entscheidung über uns selbst?

22.02.2019 um 11:22
groucho schrieb:Du glaubst ernsthaft Seelen suchen sich ein Leben aus, dass ggfs kurz ist und unter Folter oder Verstümmelung im Kriege endet, um nur mal ein Beispiel für ein schreckliches Schicksal zu nennen?
Guter Einwand, um diesen Glauben ad absurdum zu führen. ;) :ok:


melden

Gibt es Zufälle? Haben wir die freie Entscheidung über uns selbst?

22.02.2019 um 11:30
Dass sich Seelen freiwillig Leid und Schmerz aussuchen, ist totaler Blödsinn. Leich ab absurdum führbar.

Spoiler:ok:


melden

Gibt es Zufälle? Haben wir die freie Entscheidung über uns selbst?

22.02.2019 um 20:16
groucho schrieb:Du glaubst ernsthaft Seelen suchen sich ein Leben aus, dass ggfs kurz ist und unter Folter oder Verstümmelung im Kriege endet, um nur mal ein Beispiel für ein schreckliches Schicksal zu nennen?
Folter, Kriege und vieles andere Leid, sind menschengemachtes Leid. Die Mehrheit des Leides und der Schicksale werden von Menschen verursacht und sind daher unnatürlich.
Menschen erziehen Menschen und dabei entstehen auch viele böse Ideen und böse Menschen.

Die Seele sucht sich die Erde aus, weil die Erde ansich ein wunderschöner Plantet ist um auf ihr das Lebedigsein zu erleben.
Ich denke die Seelen wollen das lebendige Leben im irdischen erleben. Sie haben die Aufgabe dem natürlichem Leid kein zusätzliches Leid hinzuzufügen.

Bezüglich der Kürze mancher Leben:
Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass es soetwas wie ein Lebendigkeitsrestrisiko gibt.
Das freie Lebendige geht immer auch mit einem Unbestimmtheitsfaktor einhe der für Spannung/Aufregendes, Abenteureliches o.ä. sorgt.
Die Seele könnte dies wissen und das Risiko des Lebendigen auf sich nehmen wollen weil sie weiß, dass das Eine immer nur zusammen mit seinem Gegenteil geben kann. Um das schöne irdische Leben zu erleben bedingt es gleichzeitig das Gegenteil dessen und muss logisch mit in kauf genommen werden.
Wahrnehmung ist an der Existenz von Kontrast gebunden.

Geburt und Tod gehören zusammen, dazwischen liegt Zeit. Die Seele nutzt jeden Augenblick.
Kennt ihr den Film "Stadt der Engel"?...ein Engel läßt sich Fallen nur um die Liebe zu erleben und er sagt am Ende, dass die kurze Zeit es wert war, sich aus dem Himmel zu lösen nur um einmal zu Lieben.
Wir sind alle wie dieser Engel.

Für die Seelen ist die Erde ein Abenteuerplanet incl. Risiko. Alle Seelen gehen das gleiche Risiko ein.
Nur leider exsistiert zu viel Unvernunft, Dummheit und politischer Egoismus, darum gibt es ZU VIEL unnatürliches Risiko und Leid.
Jede Menschenseele ist dazu aufgerufen mit ihrem Leben, also ihrem zeitlichen Dasein, die Menschheit und die Erde ein kleines Stückchen weiter vom Leid zu befreien und das Allgemeinbewusstsein zu erhöhen. ..oder anders gesagt, die Menschheit zur Vernunft zu führen und von der leidvollen Dummheit zu befreien.

Das lebendige Leben zu erfahren, zu fühlen, zu erleben bedingt Freud und Leid.
Der Tod ist eine Rückfahrt/Erlösung. Die Geburt ist nur eine Chance zum Lebendigsein.
Es wäre schlimm, wenn eine Seele ewig dem leidvollen Erdenleben unterworfen wäre.
Menschen lassen Menschen (ihre Nächsten), viel zu oft in ihrem Leid alleine und verursachen weiteres Leid z.B. Armut durch Ausbeutung von armen Ländern und Menschen als Arbeitskäfte.
Wir sitzen ALLE in 1nem "Boot oder Arche", denn die Erde ist als ein Planet wie eine Arche im MeeresKosmos.
Aus der Sicht des großen Ganzen spielt Zeit keine Rolle. Die Seele kann so oft sie will als Mensch geboren werden.
Bevor die Seele geboren wird, wusste sie dass sie sicher zurück kehren wird, da sie sterben wird und der Tod sie zurück bringt.
Die Seele wählt ständig zwischen diesen 2 Seinszuständen.
Wenn es sowas wie ein Paradies gibt, dann müsste es aus mehrere Paradiesplaneten bestehen und wir müssten zwische diesen Welten hin und her und in der Zeit reisen können.
Wir sind Zeitreisende und unsere irdische Lebenszeit ist unsere Aufenthaltszeit auf der Erde.


melden

Gibt es Zufälle? Haben wir die freie Entscheidung über uns selbst?

22.02.2019 um 20:26
Yoshi schrieb:Dass sich Seelen freiwillig Leid und Schmerz aussuchen, ist totaler Blödsinn. Leich ab absurdum führbar.
Die Seelen suchen sich die Erde aus, die Erde ist OHNE die Dummheit der Menschen ein sehr schöner Plantet!
Dass es auf der Erde zu viel Leid gibt, ist eine andere Sache/Ebene.
Viele Seelen die sich die Erde aussuchen wollen die Erde und die Menschheit retten.
Der Kampf gegen das Böse, das Übermaß und Untermaß, die Unvernunft, die Dummheit und alles was dafür gesorgt hat, dass das Erdenleben so gewaltsam ist, ist noch lange nicht vorbei.
Die Erde braucht Seelen, die die Erde und die Menschheit aus der globalen Unmündigkeit und globaler Selbstverschulung retten will.


melden

Gibt es Zufälle? Haben wir die freie Entscheidung über uns selbst?

22.02.2019 um 20:47
Feuerseele schrieb:die Erde ist OHNE die Dummheit der Menschen ein sehr schöner Plantet!
Das kann man wohl sagen!
Feuerseele schrieb:Viele Seelen die sich die Erde aussuchen wollen die Erde und die Menschheit retten.
Mag sein. Vielleicht gehören wir dazu.


melden

Gibt es Zufälle? Haben wir die freie Entscheidung über uns selbst?

22.02.2019 um 20:50
Feuerseele schrieb:Die Seelen suchen sich die Erde aus, die Erde ist OHNE die Dummheit der Menschen ein sehr schöner Plantet!
Tja, im Moment ist die Erde nicht ohne Menschen zu haben.
Feuerseele schrieb:Dass es auf der Erde zu viel Leid gibt, ist eine andere Sache/Ebene.
Ja, eine um die du drumherum diskutieren willst.

Feuerseele schrieb:Ich meinte die Seele wählt ein Leben auf der Erde mit ihrem Zustand mit allen ihre Ereignissen.
Wenn die Seelen vorher alle Ereignisse kennen, dann wissen sich auch, was mit dem Menschen passiert, den sie wählen.
Warum sollten sie ein absolut grausames Leben wählen?
Feuerseele schrieb:Viele Seelen die sich die Erde aussuchen wollen die Erde und die Menschheit retten.
Also ist dieses "alle Ereignisse kennen" falsch?
Entweder steht alles fest, dann ist nichts zu retten, oder es steht nicht alles fest, dann kennen die Seelen nicht "alle Ereignisse"


melden

Gibt es Zufälle? Haben wir die freie Entscheidung über uns selbst?

22.02.2019 um 20:56
Es gibt unendlich viele Möglichkeiten. Man kann das mit einem Computer vergleichen, der unendlich viele Möglichkeiten durchrechnet und letztendlich ist alles nur EIN Sein.


melden

Gibt es Zufälle? Haben wir die freie Entscheidung über uns selbst?

22.02.2019 um 21:23
groucho schrieb:Wenn die Seelen vorher alle Ereignisse kennen, dann wissen sich auch, was mit dem Menschen passiert, den sie wählen.
Warum sollten sie ein absolut grausames Leben wählen?
Wie gesagt ich meine NICHT die EINZELschicksale. Die kennt die Seele nicht.
Du hast as mit dem Restrisiko nicht mit Logik verstanden?
Restrisiko BEDEUTET, dass die Seele nicht jedes Detail ihres Lebens kennen kann. Sie kann durch das Leben vom Weg abgebracht WERDEN oder selber vom ursprünglichen Lebensweg abkommen.
Menschen greifen immer in die Wege anderer ein und notwendige Begegnung können ggf nie erfolgen, also wird das Leben anders.
groucho schrieb:Entweder steht alles fest, dann ist nichts zu retten, oder es steht nicht alles fest, dann kennen die Seelen nicht "alle Ereignisse"
Es gibt immer 3 Möglichkeiten!
Beides zusammen ist möglich, ein Teil steht fest und ein Teil steht nicht fest.


melden

Gibt es Zufälle? Haben wir die freie Entscheidung über uns selbst?

22.02.2019 um 22:29
Feuerseele schrieb:Es gibt immer 3 Möglichkeiten!
Beides zusammen ist möglich, ein Teil steht fest und ein Teil steht nicht fest.
So wie es dir gerade am besten in deine Erklärung passt? :D


melden

Gibt es Zufälle? Haben wir die freie Entscheidung über uns selbst?

24.02.2019 um 15:35
groucho schrieb:So wie es dir gerade am besten in deine Erklärung passt?
Erklärveruch anhand eines Beispiels mit 100 Musik CDs deren Spielzeit pro CD 1 Stunde beträgt:
Stelle dir vor du hast diese 100 CDs im Regal stehen aber nur einen einzigen Tag Zeit Musik zu hören.
- Es steht fest, dass du aus diesen 100 CDs wählen kannst. Es steht fest, dass du nur 24 DCs hören kannst, weil der Tag nur 24 Stunden hat.
- Es steht nicht fest welche DCs du auswählst, das darfst du erst entscheiden. Es steht auch nicht fest ob du wärend der 24 Stunden wach bist oder einschlafen wirst und somit nix von der Musik mitbekommst.
Es ist also nicht einmal sicher ob es dir möglich ist, die höchstmögliche Zeit die zur Verfügung steht, zu nutzen um das mögliche Maximum an Musik zu hören.

Du kannst dir das CD-Beispiel auch mit DVDs vorstellen, wenn du lieber Geschichten anhand von SituationsBilderfluten mit Sprache ansehen willst.
Du kannst dir das Beispiel auch mit Erdenversionen und allen Ereignissen der Erde, von allen Menschen der Erde vorstellen.


melden

Gibt es Zufälle? Haben wir die freie Entscheidung über uns selbst?

24.02.2019 um 15:54
IIII39 schrieb am 13.02.2019:guckt euch bitte alle vier Teile durch wenn ihr nicht Lust habe den Buch zu lesen was ich da oben schon erwähnt habe.
Ich habe bisher nur den ersten Teil angesehen.
Zur Eistänzerin im Video, in Bildersprache ein paar Gedanken von mir:
Wir holen aus dem "gefrorenen DatenSee der Zeit" Daten heraus und bringen sie in die Lebendigkeit durch unsere Entscheidungen.
Die Zeit steht fest wie ein gefrorener Fluss. Jeder Mensch "tanzt"/ liest sich Ereignisdaten heraus. Es steht für die Erde nur eine gewissen Menge aller Möglichkeiten zur Verfügung. Es können nur Situationen die derzeit möglich sind als Ereignisdaten herausgelesen/getanzt und erlebt werden.
Wir "Tanzen" auf einer bestimmten Fläche des DatenSees der Zeit und können nur den aktuellen Zeitgeist nach die Erde erleben.
Wir können schöne Erlebnisse "tanzen" und böse Fehler-Figuren "tanzen". Die Erde bekommt so ihr dementsprechendes Aussehen im Allgemeinen der Welt.
Je schöner und besser wir handeln/tanzen, desto schöner wird die Erde und desto mehr neue Daten bekommt der DatenSee der Zeit.

In dem Video wird gesagt, dass vor dem Urknall das Nichts war und dass es in diesem Nichts Wellen gab und Teilchen die herumschwirrten. Ist es dann nicht auch möglich, dass diese Teilchen und Wellen InformationsDatenträger sind?
Könnte dass das Allwissen sein, welches man einem Gott zusagt? Und wäre Gott dann das Nichts, der Raum aus dem der Raum entstanden ist und es zur Evolution kommen konnte die denkfähige Wesen mit Bewusstsein hervorgebracht hat?
Wo sind die Daten aller Bewusstseine?
Und was ist mit diesen Teilchen die ständig durch die Erde und uns Menschen rasen (den Begriff habe ich vergessen), sind sie ebenso InformationsDatenträger sind?
Könnte es dann sein, dass Gedanken einen externen herumrasenden DatenSpeicher haben. Die Teilchen nehmen und geben Daten ab?
Okay, ich weiß, ich habe eine große VorstellungsKraft und viel Fantasie ...man möge mir bitte verzeihen.


melden

Gibt es Zufälle? Haben wir die freie Entscheidung über uns selbst?

24.02.2019 um 16:42
Feuerseele schrieb:Du kannst dir das Beispiel auch mit Erdenversionen und allen Ereignissen der Erde, von allen Menschen der Erde vorstellen.
Und manche der armem Seelen haben dann nur Folter und Horror DVDs weshalb sie sich dann ein grausames Leben aussuchen müssen?

Lass gut sein, ich finde deine Vorstellung vorsichtig gesagt, mehr als befremdlich.

Wie kommt man auf so komische Ideen?

[Das war eine rhetorische Frage, die bedarf keiner Antwort. ;-) ]
Feuerseele schrieb:Wir können schöne Erlebnisse "tanzen" und böse Fehler-Figuren "tanzen". Die Erde bekommt so ihr dementsprechendes Aussehen im Allgemeinen der Welt.
Also entweder ist die Zeit "fest gefroren", oder nicht.
Und wenn sie fest gefroren ist, dann kannst du daran auch nichts verändern.

Aber bei dir ist es - wie ich bereits sagte - immer so, wie du es gerade für eine Erklärung brauchst


melden

Gibt es Zufälle? Haben wir die freie Entscheidung über uns selbst?

25.02.2019 um 19:52
groucho schrieb:Und manche der armem Seelen haben dann nur Folter und Horror DVDs weshalb sie sich dann ein grausames Leben aussuchen müssen?
Du solltest die Beispiele nicht zusammen vermischen!


melden

Gibt es Zufälle? Haben wir die freie Entscheidung über uns selbst?

25.02.2019 um 23:05
groucho schrieb:Und manche der armem Seelen haben dann nur Folter und Horror DVDs weshalb sie sich dann ein grausames Leben aussuchen müssen?

Lass gut sein, ich finde deine Vorstellung vorsichtig gesagt, mehr als befremdlich.

Wie kommt man auf so komische Ideen?

[Das war eine rhetorische Frage, die bedarf keiner Antwort. ;-) ]
Ich antworte trotzdem mal :D

Ich weiss zwar nicht ob wir sowas wie eine Seele haben aber wenn dann denke ich kann man ihr nicht so einfach menschliche Eigenschaften zuschreiben.
Sie werden dann wohl keine Begierde nach einem glücklichem Leben haben.
Es ist vielleicht eher so dass sie dann von einem Menschen mit schlechten Eigenschaften, negative Energie mit in die Ewigkeit nehmen, die anderen dann gute.
Vielleicht gleicht sich das auch immer irgendwie aus, kommt eine Seele mit negativer Energie an, lädt sich der Seelenpool dementsrechend.
Dann wird Negative Energie wieder stärker abgegeben usw.

Oder die Seelen senden Kontinuierlich ihre Energien an den Pool, was auch erklären würde warum Stimmungen weltweit ähnlich zu sein scheinen.
Sieht man an Wahlen momentan ganz gut, momentan scheint sich negative Energie aufzubauen.
Bis sie sich in viel Krieg, Tot und Leid dann entladen kann.
Deswegen wiederholt sich Geschichte auch immer wieder.
Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt.
Mahatma Gandhi

Die Menschen können sich demnach dann auch garnicht entziehen.

Vielleicht ist es ja das noch fehlende nicht messbare Teil zum bilden einer Weltformel.
Wikipedia: Weltformel
Feuerseele schrieb:Okay, ich weiß, ich habe eine große VorstellungsKraft und viel Fantasie ...man möge mir bitte verzeihen.
Mir auch, ... danke ;D


melden

Gibt es Zufälle? Haben wir die freie Entscheidung über uns selbst?

25.02.2019 um 23:42
Feuerseele schrieb:Und was ist mit diesen Teilchen die ständig durch die Erde und uns Menschen rasen (den Begriff habe ich vergessen), sind sie ebenso InformationsDatenträger sind?
Könnte es dann sein, dass Gedanken einen externen herumrasenden DatenSpeicher haben. Die Teilchen nehmen und geben Daten ab?
Neutrinos meinst du bestimmt.

So ähnlich funktioniert das bei the secret übrigens auch, durch unsere Wünsche die wir an das Universum aussenden, senden wir Energien die dann möglich machen dass genau diese irgendwann erfüllt werden.

Mit diesem allumfassendem Informationsfluss könnte ich mir auch gut meine Visionen erklären :D
Feuerseele schrieb:Könnte dass das Allwissen sein, welches man einem Gott zusagt? Und wäre Gott dann das Nichts, der Raum aus dem der Raum entstanden ist und es zur Evolution kommen konnte die denkfähige Wesen mit Bewusstsein hervorgebracht hat?
Wo sind die Daten aller Bewusstseine?
Information geht nicht verloren, das Universum besteht sozusagen aus Information, laut der Ur-Theorie.

https://www.focus.de/wissen/weltraum/odenwalds_universum/frage-von-vera-lehmann-ist-information-eine-fundamentale-groess...


melden

Gibt es Zufälle? Haben wir die freie Entscheidung über uns selbst?

26.02.2019 um 19:34
Materianer schrieb:Ich weiss zwar nicht ob wir sowas wie eine Seele haben aber wenn dann denke ich kann man ihr nicht so einfach menschliche Eigenschaften zuschreiben. ...
Menschliche Eigenschaften bedingen dass Lebendigsein.

Die Seele ist in meiner Vorstellung eine Art Datenspeicherfeld oder Information im Raum/Kosmos, oder dem Nichts.
Lebendig werden diese Informationen/Daten in dem die Seele in einem Körper/Materie geht.

Also wäre die Seele in ihrem Urzustand nicht menschlich, und hätte keine Eigenschaften des Menschen.
Wenn sie Informationsträgerin ist, dann hat sie vielleicht alle Daten des Menschen und dessen Sein.
Vielleicht sammelt die Seele alle unsere Bewusstseinsinhalte?
Ich denke/glaube, wir können alle diese Daten empfangen weil wir ja Seelenanteile in uns haben.
Unser Seelenanteil ist das geistige (immaterielle) "Objelt" welches mit der Überseele in Resonanz geht.
Da es ja aber auch das Böse auf der Erde gibt, kann man die Seele vielleicht ignorieren oder den Datenempfang an und aus schalten oder es gibt auch "Dämonen", also böse Dateninhalte.


Wenn man den Satz, "der Mensch hat eine Seele", genau nach den Begriffen liest und denkt, dann heißt das doch, dass der Mensch etwas HAT. "X" hat Seele. Rechnerisch: 1 + 1
Der Begriff HAT, weis darauf hin, dass etwas etwas hat.
Umgedreht ist es dann so, dass die Seele einen Menschen HAT.
Wir haben eine Seele und die Seelen haben Menschen.
Dann bekommt die Seele ihre menschliche Eigenschaften mit der Geburt. Vorher ist sie einfach nur Seele.

Da kann man sich fragen: Was wären wir ohne Seele?
Materianer schrieb:....Sie werden dann wohl keine Begierde nach einem glücklichem Leben haben.
Ja, aber sie könnten einer kosmischen Funktion unterworfen sein.
Materianer schrieb:Es ist vielleicht eher so dass sie dann von einem Menschen mit schlechten Eigenschaften, negative Energie mit in die Ewigkeit nehmen, die anderen dann gute.
Ja, so könnte es m.E. sein. Die Seelen nehmen Energie mit in die Ewigkeit.
Darum ist es wichtig, dass der Mensch das irdiche Leid verringert und nicht vermehrt oder ignoriert.
Viele schlechte Eigenschaften sind durch Erziehung, falsches Denken und Armut vorhanden.
Materianer schrieb:Oder die Seelen senden Kontinuierlich ihre Energien an den Pool, was auch erklären würde warum Stimmungen weltweit ähnlich zu sein scheinen.
Ja, das ist leicht vorstellbar und m.E. logisch da alles EINS ist auch wenn wir in Teilen sind.
Materianer schrieb:Deswegen wiederholt sich Geschichte auch immer wieder.
Es gibt m.E. nur eine einzige Geschichte.
So ist es klar, dass die Geschichte sich ständig wiederholt. Sie hat nur andere "Kleider", moderner Bilder und "Bühnen".
Doch wie alles 2 Seiten hat, so hat auch diese eine Geschichte 2 Extremseiten. Das Beste liegt immer in der Mitte. Die dritte "Seite".
Wie eine zweiseitige Münze 1 Kante hat.
Das lebendige Leben ist wie ein Drahtseilakt auf einer Kante.
Balance, Gleichgewicht, ist ein Dauerakt der Bewegung/Lebendigekeit.
Immerwieder leicht hin und her zu schwanken ist Teil des Aktes des Gleichgewichterhaltens. = Lebendkgkeit/Bewegung.
Materianer schrieb: Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt.

Mahatma Gandhi
Ja, es wird Zeit aufzuwachen und endlich mitzudenken.
(Den Gandhi-Satz kann man 2sinnig verstehen/lesen. Ich bevorzuge die positive Version.)
Materianer schrieb:Vielleicht ist es ja das noch fehlende nicht messbare Teil zum bilden einer Weltformel.
Die Drei spielt eine große Rolle.


melden

Gibt es Zufälle? Haben wir die freie Entscheidung über uns selbst?

26.02.2019 um 19:46
Materianer schrieb:Neutrinos meinst du bestimmt.
Ja, genau. Danke!
Materianer schrieb:Information geht nicht verloren, das Universum besteht sozusagen aus Information, laut der Ur-Theorie.
Ja, und ich denke, sie rasen durch uns durch.


melden

Gibt es Zufälle? Haben wir die freie Entscheidung über uns selbst?

02.03.2019 um 19:20
Feuerseele schrieb am 26.02.2019:Die Seele ist in meiner Vorstellung eine Art Datenspeicherfeld oder Information im Raum/Kosmos, oder dem Nichts.
Wo (...) denn nun: Im Raum oder im "Nichts"?
Feuerseele schrieb am 26.02.2019:Also wäre die Seele in ihrem Urzustand nicht menschlich
Sondern?

Das alles klingt recht esoterisch - und mit solch einer Grundhaltung, die postuliert, dass Seelen in Leiber beliebig ein- und ausfahren, ist dann wohl die Frage, ob wir freie Entscheidung über uns selbst haben, müßig.
Darzulegen bliebe auch noch, welche Autorität denn die Seele zum Sammeln von Bewusstseinsinhalten aussandte?


melden

Gibt es Zufälle? Haben wir die freie Entscheidung über uns selbst?

02.03.2019 um 20:40
FlamingO schrieb:Feuerseele schrieb am 26.02.2019:
Die Seele ist in meiner Vorstellung eine Art Datenspeicherfeld oder Information im Raum/Kosmos, oder dem Nichts.

Wo (...) denn nun: Im Raum oder im "Nichts"?
Aus meiner Sicht ist das Nichts gleich dem Raum/Kosmos. Der Raum in dem das Nichts ist. Das Nichts ist ja auch ein Raum.

Das Nichts ist m.E. aber keine Leere sondern trägt Daten und deren Werte.
Selbst das Alles ist ein Nichts, wenn alles auf einmal ist.
FlamingO schrieb:
Feuerseele schrieb am 26.02.2019:
Also wäre die Seele in ihrem Urzustand nicht menschlich

Sondern?
Daten und Energie.
FlamingO schrieb:...mit solch einer Grundhaltung, die postuliert, dass Seelen in Leiber beliebig ein- und ausfahren, ist dann wohl die Frage, ob wir freie Entscheidung über uns selbst haben, müßig.
Ich habe eine, mir verständliche, Antwort auf diese Frage gefunden.
Ich kann sowohl die freie Entscheidung sowie die Bestimmheit in einem System vereint erkennen.
FlamingO schrieb:Darzulegen bliebe auch noch, welche Autorität denn die Seele zum Sammeln von Bewusstseinsinhalten aussandte?
Sie selbst, ihr eigenes Streben ist der Antrieb/Automatismus oder wenn du willst, nenne es Autorität.
Die Seele hat die Eigenschaft Daten zu sammeln. Es gehört zu ihrem Sosein als Seele.
Ich denke es gibt nur eine einzige Seele und alle Menschen sind diese eine Seele.
Als Beispiel 1 Mensch und seine Zellen:
Wie jede Zelle in einem menschlichen Körper ein eigenständige Sein als Zelle hat, aber in der übergeordneten Sicht, gehören sie alle zu einem einzigen Menschen.

ist und doch wir als unser Ich ein Mensxch sind.

ihre a


melden
353 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt