Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sinn des Todes?

151 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Tod, Philosophie, Schicksal
stormcrith
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinn des Todes?

28.08.2004 um 21:09
hab nicht alles gelesen.

aber tod = platz machen für neues, ganz einfach. was das danach betrifft: das ist ja das spannende... wollen wir hoffen dass das danach mit hollywood EINS gemeinsam hat (nur eins... *g*) ... das happy end ;)

und wie wir wissen stellen wir uns ein happy end ja alle verschieden vor... oder doch nicht?


melden

Sinn des Todes?

28.08.2004 um 21:37
Stirbst du, bist du nicht tot, sondern nur untergegangen wie die Sonne.
So ist der Kreislauf, so kann man es überall auf der Welt und im Universum sehen. Wie sollte es anders sein? Wie würde es anders Sinn machen?
Der Tod ist nicht der Schlußpunkt unseres Lebens,
sondern höchstens ein Semikolon.
Lass den Tod dein Lehrmeister sein und geniesse die Zeit, die du hier verbringen darfst.

Und weiter geht die Reise...

Non mortem timemus, sed cogitationem mortis

- Ich selbst bin mir das größte Rätsel -


melden
dragonmike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinn des Todes?

29.08.2004 um 05:17
Typisch Mensch. Im Leben muss alles Sinn machen, sonst ist es schwachsinn. Doch das Leben ist nunmal das leben. Es ist unsinnig, aber ehrlichgesagt bin ich froh zu leben. Ich wurde nie gefragt ob ich geborenden werden möchte, also wird man mich auch nicht fragen wenn ich sterbe. Ich nutze das Leben um mehr herauszufinden und zu erfahren.

Der Tod hat jedoch genug positie Ansichten:

Erstens ist der gebrechliche Körper dann an seine Grenzen des seins gestoßen.

Und zweitens wird Platz für neues Leben gemacht.

Allein diese zwei Gründe machen den Tod sinnvoll: Den was nützt ewiges Leben, wenn der Körper altert? Man lebt so lange, wie das Gehrin lebt und Grundorgane funktionstüchtig sind. Das ist einzige Vorraussetzung zum ewigen Leben. Ob man nun flach im Bettliegt ohne sich bewegen zu können, das interessiert nicht.


Aber gerade eine Reinkanation ist das sinnloseste überhaupt. Wartum soll man sinnloses in eine Endlosschleife ziehen? Ist doch blödsinn.

...meiner Meinung nach.

- Schweigen ist Gold..., aber auch verdammt langweilig
- Mord ist keine Lösung, nur eine Alternative


melden
tombär
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinn des Todes?

29.08.2004 um 08:48
da der mensch ein teil der natur ist (auch wenn er sich nicht so benimmt) sollten wir vielleicht eine praralelle zu den pflanzen ziehen.
warum stirbt eine pflanze?
was passiert mit einer pflanze, wenn sie gestorben ist?
wieso lebt eine pflanze überhaupt?
stellen wir uns diese fragen und vergessen für einen moment, dass die erde auch von menschen bevölkert wird.

ein baum lebt. er steht allein auf einer wiese oder in einer gruppe im wald. was für einen sinn hat nun dieser baum für die erde? erstens mal zieht er nährstoffe aus dem boden. er NIMMT der erde also etwas. er GIBT ihr aber auch sehr viel zurück. der baum trägt früchte und bläter (oder nadeln), die herunterfallen und verfaulen. es bildet sich humus und er gibt die nährstoffe zurück in die erde, um sie ihr neuerlich zu entziehen. es ist ein geschlossener kreislauf.
zudem bietet er anderen lebewesen einen lebensraum. vögeln, insekten, pilzen...
hat der baum ein bestimmtes alter und eine bestimmte grösse erreicht, trägt er irgendwann mal keine oder nur noch sehr wenige früchte. er kann seine eigene nahrung (humus) nicht mehr produzieren und stirbt deshalb.
er wird austrocknen. sein stamm verliert an festigkeit und beim nächsten sturm wird er umkippen. es entsteht platz für neues leben. an seiner stelle wird bald ein neuer baum wachsen und alles beginnt von vorne.
der kreislauf schliest sich.

beim menschen ist es ähnlich. oder sollte es zumindest sein. wenn wir sterben, machen wir platz für neues leben.
nur das unser leben nicht so sinnvoll ist wie das der pflanzen. der mensch ist ein parasit. wir nehmen der natur die nährstoffe aber geben ihr so gut wie nichts zurück. wir zerstören die natur wie es uns passt. wir roden regenwälder um uns luxus zu verschaffen und denken nicht daran, dass wir mehr zerstören als nur die bäume in den wäldern.
wir betonieren wiesen zu um unser leben zu erleichtern.
und dann wundern wir uns, wenn sich die natur anfängt zu wehren?
wir wundern uns, wenn stürme, springfluten und erdbeben uns das leben schwer machen?

ich empfehle euch Der Zorn von Denis Marquet zu lesen. lest dieses buch und ihr werdet erkennen, was wir falsch machen und ihr werdet auch erkennen, was der sinn des todes ist.


melden

Sinn des Todes?

30.08.2004 um 19:57
Geniale Ansichten! *g*

Meint ihr denn das man sich auf einer Endlosen Reise befindet?
Also, das der Tod nur ein neuer Anfang ist.
Das jedes Leben nur eine Zwischenstation ist.


melden

Sinn des Todes?

30.08.2004 um 20:59
also ich für meinen teil bin ganz froh, dass gewisse persönlichkeiten
naturgemäß gezwungen sind ein ende zu finden.
einschließlich meiner eigenen.
unendlichkeit hat was bedrohliches und birgt eine liegende 8 von langeweile.


melden
allymystery
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinn des Todes?

30.08.2004 um 21:15
der tot dient dazu dein altes leben zu beginnen und ein neues anzufangen. er gibt dir eine neue chance! sozusagen auf gut glück^^

Es ist egal was du bist, hauptsache ist es macht dich glücklich!


melden
zen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinn des Todes?

30.08.2004 um 21:26
Veilleicht in das Leben nur der erste Test den wir von Gott auferlegt bekommen haben, ob wir würdig sind weiter zu gehen ...


melden
allymystery
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinn des Todes?

30.08.2004 um 21:47
@zen

auch ne möglichkeit. ahb ich noch nie drauf gekommen.

Es ist egal was du bist, hauptsache ist es macht dich glücklich!


melden
philalu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinn des Todes?

30.08.2004 um 22:06
So So, es gibt also ein Leben nach dem Tod, Esoteriker!
Aber: Gibt es auch eins davor ...


melden

Sinn des Todes?

31.08.2004 um 19:13
@philalu
Wenn das Leben eine endlose Reise ist, dann muss es auch ein Leben vor dem Leben geben.
Dann ist es so was wie ein Kreis.

@zen
Hört sich echt glaubhaft an...........
Aber dann stellt sich ja die Frage,
wie man würdig werden kann um ein neues Leben
anzufangen.


melden
shima
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinn des Todes?

01.09.2004 um 20:09
Der Tod ist doch etwas Wunderbares!
Er ist nur das Ende eines Kapitels oder Spielzugs in einem großen gigantischen Spiel. Dir ist eine bestimmte Zeit hier in diesem Körper gegeben. In dieser Zeit spielst Du um die Ziele, die Du Dir vor Deiner Geburt gesetzt hast. :)

Und wenn Deine Zeit um ist, dann wirst Du wieder das vollkommene und heil(ig)e Energiewesen, dass Du in Wahrheit bist. Ja, und dann überlegst Du, ob Du Lust hast nochmals zu spielen...

Die ganze Erde ist ein riesiger Spielball und wir haben ihn uns ausgesucht... :)

Also, nicht traurig sein... ;)

NAMASTE

Shima


melden

Sinn des Todes?

01.09.2004 um 20:21
@shima

Besuch mal den Sudan und schildere den Menschen dort deine Auffassung vom Leben. Ich kann mir kaum vorstellen, dass sich Menschen ein solches Leben freiwillig und nur zum Spaß aussuchen.

N`Abend noch!

Sieben Todsünden:

„Reichtum ohne Arbeit. Genuss ohne Gewissen. Wissen ohne Charakter. Geschäft ohne Moral.
Wissenschaft ohne Menschlichkeit. Religion ohne Opfer. Politik ohne Prinzipien.“ (Dalai Lama)


melden
shima
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinn des Todes?

01.09.2004 um 20:27
@plan

Tja, jeder sucht sich sein Leben selbst aus...Auch wenn es in manchen Fällen "beschissen" sein mag... :(

Abgesehen davon gibt es sogar im Sudan - trotz all der schlechten Dinge, die dort geschehen - Menschen, die einiges glücklicher sind als die vewöhnten Europäer die sich von Brücken stürzne, ne?

NAMASTE :)

(ach ja: und Dir noch nen SCHÖNEN Abend ;) )


melden
tombär
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinn des Todes?

01.09.2004 um 20:40
>>Meint ihr denn das man sich auf einer Endlosen Reise befindet? <<

hmmm..... ich hab schon so oft von dieser these gehört aber.... ich kann mir das irgendwie nicht vorstellen.
da klingt die theorie meines kleinen neffen (grad 8 geworden) ja noch einleuchtender. der sagte mal, dass wir vermutlich nur ein teil eines gigantischen computerspiels sind.
ähhh.... ich glaube, ich sollte ihm nicht immer solche filme wie 13th floor oder darkland beschaffen *g*

es gibt ja viele berichte, dass kinder sich an ihr früheres leben erinnern können. meistens dann, wenn zwischen tod und wiedergeburt zuwenig zeit liegt. ausserdem gibt es viele religionen, die an reinkarnation (schreibt man das so?) glauben.
ich für meine person weis aber ned recht was ich glauben soll. als kind bekam ich zu hören, dass wir nach dem tod in den himmel kommen.
dann kam plötzlich einer mit der reinkarnationstheorie an.
was nu? vermutlich stimmt beides nicht.
jemand sagte mir mal, dass leben energie ist und das sich energie nicht einfach ins nichts auflösen kann. eigentlich logisch. aber unsere körperzellen altern nunmal. sie brauchen immer mehr energie, um sich zu regenerieren. die energie löst sich also mit dem tod nicht auf sondern ist schlicht und einfach aufgebraucht. unsere zellen erneuern sich solange neu, bis wir keine kraft mehr haben. und dann biste nu mal tod. so einfach is das.... oder auch nicht *seufz*


melden
palatinus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinn des Todes?

01.09.2004 um 22:46
Oh ihr habt vielleicht Fragen .An dieses Thema kannst du ein ganzes Leben "verschwenden" und trozdem nur an der Oberfläche kratzen.
In jedem Fall hat der Tod seinen Sinn. Schon weil seine bloße Existenz dich zur Erkenntnis zwingt. Wenn du nicht gerade zu den "Erleuchteten";) gehörst ,sind wohl alle Information zu deiner "post mortem"-Seinsentwicklung :) zweifellos nur Vermutungen.
Mach dir deine eigenen Gedanken aber vergiss neben all dem Tod das Leben nicht;) .


melden

Sinn des Todes?

02.09.2004 um 08:40
ich denke, da die erde, die menscheit etc sowieso keinen sinn macht (bezogen auf den rest des universums, das auch ohne uns weiter existiert) macht es auch keinen sinn zu sterben oder zu leben...
zu sterben ist einfach nötig... basta

die erde hat halt irgendwann mal keinen platz mehr...

außerdem stirbt ja alles was existiert... auch die erde wird irgendwann mal sterben, genau wie unser sonnensystem und alles andere was existiert...

deswegen suche ich da keinen sinn oder unsinn... es is halt so... nichts währt ewig...

aber wenn ich tot bin, bin ich tot... wozu sollte eine wiedergeburt gut sein?
wie kann es auf der erde innerhalb eines jahrhunderts zu einem 400%igen bevölkerungswachstum kommen, wenn seelen, menschen was auch immer nur recycled werden?


melden

Sinn des Todes?

02.09.2004 um 08:57
Also bei all den Jenseitsbüchern und Nahtoderfahrungsberichten die ich mir durchgelesen habe muss ich feststellen, das diese Welt tatasächlich eine Art "programiertes" Computerspiel ist. Diese Welt wird dort als holoistisch gesehen, genau was auch schon so manche Quatenphysiker vermuten. Sollte es sich bei unserer Welt um etwas "Programiertes" handeln, ist es ja nicht auszuschließen das es auch andere programierte Systeme gibt, wenn nicht gar endlose. Die ganze Beschreibung der jenseitigen Welt sieht sehr nach einer Art Cyberspace aus, wo man an Dinge oder Landschaften denkt und diese dann vor sich aufbauen. Wenn ihr mal in ´ner Bücherei seit, lest euch mal Jenseitsbücher durch und achtet besonders auf die "Möglichkeiten" in jenseitigen Welten immer mit dem Hintergedanken "Cyber-Space-Welten", das passt wie die Faust auf´s Auge. *g*
Bleibt natürlich immer noch Glaubenssache. :)

In der 0 steckt des Rätsels Lösung !


melden

Sinn des Todes?

02.09.2004 um 16:35
Der Sinn des Todes? Dass man endlich aufhören kann, nach dem Sinn des Lebens zu suchen. :)

Das Nebensächliche macht riesige Fortschritte. Wir entfernen uns immer weiter vom Wesentlichen.


melden

Sinn des Todes?

02.09.2004 um 19:33
@carla74
Stimmt schon, es ist echt lästig. Alles muss einen Sinn für uns haben.
Doch keiner weiß warum.

Wenn das Leben (der Tod) eine endlose Reise ist. Dann wäre es geklärt, woher manche Deja- vu Erlebnisse herkommen.


melden
312 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt