Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sinn des Todes?

151 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Tod, Philosophie, Schicksal
Lasker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinn des Todes?

10.11.2012 um 13:03
@jacksback

Jepp!
Was man im alltäglichen Sprachgebrauch mit "Sterben" bezeichnet, ist in Wirklichkeit – aus der Sicht des erweiterten Bewusstseins gesehen – eine Veränderung der Form. Wir verlassen den aktuellen physischen Körper und wechseln in eine andere Daseinsform über.

Der einzig wirkliche Tod ist der Moment, in dem das Ego stirbt und sich in ALLEM WAS IST auflöst!

Aus der Leichtigkeit des Seins
LeChiffre

@poet...interessanter Beitrag!


melden
Anzeige
jacksback
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinn des Todes?

10.11.2012 um 13:17
@Lasker

Der Frage nach dem Sinn des Todes bezieht sich ja nicht nur auf uns, sondern auf alles Leben, angefangen bei den Einzellern.
Würde man alle Einzeller die unter der Oberfläche der Erde leben, hochholen, so würde die gesamte Erde 1m hoch damit bedeckt sein.
Nun sterben diese ja ziemlich schnell, und dann stelle man sich mal vor die wären unsterblich...


melden
jacksback
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinn des Todes?

11.11.2012 um 02:13
Lasker schrieb:Der einzig wirkliche Tod ist der Moment, in dem das Ego stirbt und sich in ALLEM WAS IST auflöst!
Das ist das was Du glaubst.

Alles was Ist war schon immer da, sowohl die Teilchen aus denen Dein Koerper besteht, als auch das was Du Geist nennst.
So wie Dein Koerper, welcher aus staendig wechselnden Teilchen besteht, nie der Gleiche ist, ist es auch nicht Dein Geist, welcher sich mit jeder zunehmenden Information veraendert.
Selbst und Ego sind Konstrukte mit denen sich die Menschen versuchen zu erklaeren was sie sind.
Das sogenannte Ego, welches man als das Konstrukt von Koerper, Information und Lebensdauer bezeichnen kann, loest sich bei Aufgabe des Koerpers nicht in Allem was Ist auf, sondern ist Teil einer Entwicklung, die man im weitesten Sinn als separierte evolvierte Energie-Entwicklung bezeichnen koennte.


melden

Sinn des Todes?

11.11.2012 um 04:28
Der Sinn des Todes besteht einzig und allein darin, um Platz für neues zu schaffen.
Ansonsten würde die Fortpflanzung überhaupt keinen Sinn machen.


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinn des Todes?

11.11.2012 um 04:41
@tynkabel
Versuche den Sinn des Hierseins zu begreifen dann verstehst Du auch das wechseln des Raumes.
Oder des (Todes), oder wie auch immer einer dieses bezeichnet.


melden
oneday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinn des Todes?

11.11.2012 um 07:49
Peisithanatos schrieb:Der Tod ist genauso sinnlos wie das Leben und der gesamte Kosmos.
das ist wohl das, was dich am selbstmord hindert'?
das in deinem tod genauso keinen sinn siehst wie in deinem leben?


melden
Lasker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinn des Todes?

11.11.2012 um 10:26
jacksback schrieb:Alles was Ist war schon immer da, sowohl die Teilchen aus denen Dein Koerper besteht, als auch das was Du Geist nennst.
So wie Dein Koerper, welcher aus staendig wechselnden Teilchen besteht, nie der Gleiche ist, ist es auch nicht Dein Geist, welcher sich mit jeder zunehmenden Information veraendert.
Selbst und Ego sind Konstrukte mit denen sich die Menschen versuchen zu erklaeren was sie sind.
Das sogenannte Ego, welches man als das Konstrukt von Koerper, Information und Lebensdauer bezeichnen kann, loest sich bei Aufgabe des Koerpers nicht in Allem was Ist auf, sondern ist Teil einer Entwicklung, die man im weitesten Sinn als separierte evolvierte Energie-Entwicklung bezeichnen koennte.
@jacksback

Hmmm...der berühmte Balken im Auge. Das ist das woran Du glaubst. An eine Gemengelage aus Physik und Spiritualität, wobei die Physik überwiegt.

Das Ego ist kein Konstrukt von Körper, Information und Lebensdauer, sondern ein mentales Konstrukt, das allein im sprachlichen Raum existiert. Weder im Kortex noch im Nervensystem des Menschen gibt es ein Zentrum des "Ich" (Bewusstseins) oder "Ego".

Im Prozess der Bewusstseinseintwicklung spielt "Energie" im gebräuchlichen Sinne keine Rolle. Vielmehr werden neue Erfahrungssegmente dem gesamtpsychischen Erleben zugänglich gemacht, wodurch festgelegte Intepretationsmuster dezentralisiert werden.

Als oberes Ende dieses langen Kognitions-Prozesses liegt das "Ego" im SELBST eingebettet. Nach der Reinkarnationslehre sind dazu viele Wiedergeburten notwendig.

Aus der Leichtigkeit des Seins
LeChiffre


melden
jacksback
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinn des Todes?

11.11.2012 um 10:30
Lasker schrieb:Das Ego ist kein Konstrukt von Körper, Information und Lebensdauer, sondern ein mentales Konstrukt, das allein im sprachlichen Raum existiert.
Ja es existiert im sprachlichen Raum, und ist ueber die Antenne Koerper als Information dahin gelangt.


melden

Sinn des Todes?

11.11.2012 um 12:01
@oneday
oneday schrieb:das ist wohl das, was dich am selbstmord hindert'?
das in deinem tod genauso keinen sinn siehst wie in deinem leben?
Nein, es ist zwar kein objektiver Sinn für mich feststellbar, aber es gibt schon Sinninseln, die man sich selber schaffen kann, es muss dazu kein objektiver Sinn vorhanden sein.


melden
Anzeige
oneday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinn des Todes?

11.11.2012 um 13:44
also doch nicht sinnlos


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

236 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt