Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sinn des Todes?

151 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Tod, Philosophie, Schicksal

Sinn des Todes?

25.07.2012 um 23:35
@feeltree
Woher nimmst du diese Gewissheit? Hast mit dem Tod Erfahrungen?


melden
Anzeige
feeltree
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinn des Todes?

25.07.2012 um 23:36
logisch! hast du mit dem tod noch keine erfahrung?


melden

Sinn des Todes?

25.07.2012 um 23:38
@feeltree
Bitten Adden, wenn mich anschreibst, dann weiß ich bescheid das mich meinst.

Naja, wie du lesen kannst, lebe ich noch. Daher weiß ich nicht wie es ist "tot" zu sein. Daher Nein habe damit keine Erfahrung


melden

Sinn des Todes?

25.07.2012 um 23:39
@VogelJagd

hmmm hast du noch keine Angehörigen verloren....noch nie am Sterbebett gesessen?


melden

Sinn des Todes?

25.07.2012 um 23:44
@Gedankebeule
Solche Erfahrungen musste ich noch nicht erleben. Habe allerdings schon andere Erfahrungen gemacht. Aber dies sind ja Erlebnisse die andere Erleben bzw erlebt haben. Also man sieht es so, oder bekommt es erzählt.

Habe auch schon gehört es soll ein Mensch gegeben haben, der 5 Stunden tot war und wieder zum menschlichen Leben fand. Und erzählte was er erlebte. Ich mein beeindrucken ist dies schon und ich bin auch offen dafür. Aber ich selbst sage mir einfach.

1. Ich weiß es geht irgendwie weiter
2. Angst vor dem tot brauch man keinen haben
und
3. Unwissenheit ist manchmal vielleicht besser.

Nehmen wir an, nach dem Tod fühlt man sich besser bzw lebt ein "besseres" leben, ist man doch gleich gefährdet sich das menschliche "leben" zu nehmen. Daher ist es wohl doch besser an diesem Leben noch zu hängen und so den natürlichen weg abzuwarten und es auf sich zu kommen zu lassen.


melden
feeltree
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinn des Todes?

25.07.2012 um 23:52
die frage war etwas mehrdeutig gestellt, wollt die antwort dazu lesen.
ich denk schon, dass du erfahrung mit dem tod hast, sicher ist im
bekanntenkreis schon jemand gestorben oder den tod von insekten, schnecken
tieren hat ja schon jeder erlebt... und somit automatisch erfahrung mit dem tod.
der schlaf ist der kleine bruder vom tod.
von jedem hier, ist die geburt eine art des todes, man ist von der welt im bauch der mutter
in die welt außerhalb der mutter gekommen und auch das heranwachsen im körper unserer mütter entstand aus leben.
ständig war es ein körperliche form und so verrückt es auch klingen mag, selbst der körper stirbt nicht, auch wenn es so scheinen mag, der körper bleibt weiterhin bestehen
ähnlich bei einer schlange die ihre haut abwirft


melden

Sinn des Todes?

25.07.2012 um 23:52
Der Sinn der Todes ist, dass der Planet nicht über Bevölkert wird.
Gebe es den Tod nicht, dann hätten wir kein Platz, keine Nahrung, wir hätten nichts...

Nach dem Tod ist es wahrscheinlich genau so, wie vor der Geburt, also man existiert nicht....


melden

Sinn des Todes?

25.07.2012 um 23:54
Bello schrieb:Nach dem Tod ist es wahrscheinlich genau so, wie vor der Geburt, also man existiert nicht....
So wirds sein^^ und es wird dich nicht interessieren daß du gestorben bist und nicht mehr existierst :D


melden

Sinn des Todes?

26.07.2012 um 00:07
@Bello
Bello schrieb:Nach dem Tod ist es wahrscheinlich genau so, wie vor der Geburt, also man existiert nicht....
Das zweifel ich an. Es wäre zu einfach, einfach im "NIX" zu verschwinden :D


melden
feeltree
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinn des Todes?

26.07.2012 um 00:09
VogelJagd schrieb:Nehmen wir an, nach dem Tod fühlt man sich besser bzw lebt ein "besseres" leben, ist man doch gleich gefährdet sich das menschliche "leben" zu nehmen. Daher ist es wohl doch besser an diesem Leben noch zu hängen und so den natürlichen weg abzuwarten und es auf sich zu kommen zu lassen.
das ist es ja, man braucht nicht zu warten, das leben geht ja ganauso weiter wie ich es gerade lebe.
das sterben ist ein unvermeidlicher zustand, wie der stimmbruch, das wachsen eine barts etc.
da müssen wir (na gut die beispiele betreffen mehr die männers) alle durch.
wer sich das leben nimmt, sollte sich also bewusst sein, dass sein leben an dem punkt nicht vorbei ist, sonderen an dem punkt inkl. des eigenen todes weitergeht.


melden

Sinn des Todes?

26.07.2012 um 00:10
@VogelJagd


Das liegt nur daran, daß der Mensch sich nicht mit seiner eigenen Endlichkeit abfinden kann bzw sich dies nicht vorstellen kann. ;)


melden
feeltree
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinn des Todes?

26.07.2012 um 00:13
Fakt, dass es weitergeht? Dann beweis es mir
(oder versuch es)
der beweiß ist einfach
gab es in deinem leben jemals eine situation, wo es nicht mehr weiterging?
es ging bisher immer weiter und wird es auch weiterhin


melden

Sinn des Todes?

26.07.2012 um 00:17
@feeltree

Das es immer und immer weiter geht, kann ich mir nicht vorstellen.
I-wann muss man sich langweilen.. i-wann hat man nichts zu tun..i-wann hat man einfach kein bock mehr auf das ewige Leben.

Nichts hält ewig!


melden
baalzebul
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinn des Todes?

26.07.2012 um 00:53
Altes vergeht neues entsteht, das ist ein Gesetz. Da gibt es nicht viel zu philosophieren, das ist ganz einfach so. Ohne dieses Prinzip würde sich vermutlich niemand von uns über die Frage des Todes einen Kopf machen können :)

Der ewige Kreislauf des Lebens, das Ganze ist ewig. Einzelne Teile werden einfach nur ausgetauscht oder verbessert.

Meiner Meinung nach müsste die Frage auch korrekt "Sinn der Vergänglichkeit?" heissen.


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinn des Todes?

26.07.2012 um 01:26
@Bello
Bello schrieb:I-wann muss man sich langweilen.. i-wann hat man nichts zu tun..i-wann hat man einfach kein bock mehr auf das ewige Leben.
Deshalb vergessen wir ja auch. Wir stellen uns neue Herausforderungen, Prüfungen, Erlebnisse und vergessen die Dinge davor , auch wenn es uns möglich ist teilweise oder später in größere Form auf die Erinnerungen zurückzugreifen -> Akasha Chroniken
So kein Bock mehr auf Ewigkeit Gefühl könnnte z.b. von dir so empfunden worden sein, bevor du dich dazu entschlossen hast , dieses Leben hier auf der erde zu führen. ;)

@feeltree
feeltree schrieb:ständig war es ein körperliche form und so verrückt es auch klingen mag, selbst der körper stirbt nicht, auch wenn es so scheinen mag, der körper bleibt weiterhin bestehen
Wie meinst du das genau? Kannst du das näher beschreiben?


melden
feeltree
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinn des Todes?

26.07.2012 um 06:40
Bello schrieb:I-wann muss man sich langweilen.. i-wann hat man nichts zu tun..i-wann hat man einfach kein bock mehr auf das ewige Leben.
ich weiß, in welche richtung, diese drei andeutungen gehen.
ich kenne ja auch das das gefühl der langeweile
so lapidar würd ich schreiben : entsteht z.b. in einer situation wo ich nichts zu tun hab.
oder auch
...meiner bewertung einer situation, bei der ich den sinn nicht zu glauben finde.

und "sinnlichkeit" ist für mich immer erstrebenswert, dafür habe ich, und nutze ich
alle meine sinne.
oder auch
für mich gibts immer was zu tun, immer was zu entdecken


melden
feeltree
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinn des Todes?

26.07.2012 um 07:06
Dawnclaude schrieb:Wie meinst du das genau? Kannst du das näher beschreiben?
feeltree schrieb:ständig war es ein körperliche form und so verrückt es auch klingen mag, selbst der körper stirbt nicht, auch wenn es so scheinen mag, der körper bleibt weiterhin bestehen
ein baum wächst aus einem samen, und der samen wächst auch aus einem samen, und der samen aus dem der samen gewachsen ist, wächst ebenso aus einem samen.
und der samen aus dem ein baum wächst, wächst an einem baum.

der körper aus dem unser körper wächst, wächst in einem körper
im körper der mutter und des vaters

der zustand, indem jemand aus einem körper hinauswächst ist das wunder der geburt.
und als mensch kann ich das als geburt wahrnehmen, was sich für meine sinne als geburt offenbart.


melden

Sinn des Todes?

26.07.2012 um 15:22
Ich glaube eine "Sinnfrage" ist hier nicht wichtig, der Tod ist wie der Punkt am Ende eines Satzes, man weiß nicht ob ein weiterer Satz folgt.

Der Tod ist wenn man so will die Erlösung des Lebens, das Ende aller Gedanken und Empfindungen. Alles in der Natur hat ein Verfallsdatum, so auch Sterne und Planeten. Gedanklich klammern wir uns an Hoffnungen und stellen uns häufig Sinnfragen, man sollte so gut es geht das Leben vor dem Tod genießen und auch für andere angenehm gestalten...

Hier mal ein Zitat aus dem Film: "Das Beste kommt zum Schluss"

" Der gebildete Automechaniker erzählt dem Millionär, während sie in Ägypten oben auf einer Pyramide hocken und über die Landschaft schauen, dass nach dem Glauben der alten Ägypter am Himmelstor zwei Fragen gestellt werden:
- Hast du in deinem Leben Freude erlebt?
und als zweite Frage:
- Haben andere Menschen durch Dich Freude erlebt?
Diese Fragen bringen den einsamen Millionär schwer ins Nachdenken...(und mich auch)."


Der Tod urteilt nicht, er erzeugt nur die Frage wenn man sich diesem Zustand nährt, hat sich mein Leben gelohnt und war ich für andere auch eine Bereicherung?

Wenn man so will gibt erst der Tod dem Leben einen Sinn, wenn man begreift das alles endet dann will man sein Leben in vollen Zügen genießen, man darf da keine Hoffnungen auf ein Leben nach dem Tod haben.


melden

Sinn des Todes?

26.07.2012 um 16:49
naja werden und vergehen obliegt jeglicher MAterie, wir sind alle opfer zunehmender Entropie.

ob etwas vom "Menschen" also seinem vermeintlichen Bewußtsein übrigbleibt was sich selbst bewwußt ist? Fraglich, notwendig wäre es nicht für das Universum, vor allem wo sollte diesr Ort sein ? Was bleibt vom Menschsein auch übrig wenn man keine Drüsen mehr hat?

naja abwarten, man ,kommt eh nicht drumrum


melden
Anzeige
jacksback
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinn des Todes?

26.07.2012 um 19:20
Vielleicht liegt der Sinn des Todes im Kampf zwischen Nichts und Sein verborgen, in dem das Sein alles ist was nicht Nichts ist, und immer geordnetere Strukturen annimmt, um dem Nichts zu entkommen, während das Nichts die Entropie dagegen setzt.


melden
632 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Philosoph in mir49 Beiträge