Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sinn des Todes?

151 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Tod, Philosophie, Schicksal

Sinn des Todes?

12.07.2012 um 11:47
er kann eine erlösung sei


melden

Sinn des Todes?

17.07.2012 um 02:34
trance3008 schreib:
Viele Menschen sind sich gar nicht bewusst, wie fragil so ein Leben tatsächlich ist und führen einen Lebensstil, als könnten sie jederzeit neustarten, wenn sie mal plötzlich den Löffel abgeben. Wie bei einem Computerspiel. Schau dir bloß Amerika, das fetteste Land der Welt, an. Oder islamische Länder, wo ein Menschenleben kaum einen Wert hat, wenn man sich die ganzen Todesstrafen für Nichtigkeiten anguckt. Oder Russland, das in seinem Vodka ertrinkt.
Ich bin mir ziemlich sicher, dass jeder Mensch nach einer gewissen Anzahl von Lebensjahren seinen eigenen Tod will. Ich behaupte nicht, dass das beim Durchschnitts-Menschen passiert, bevor er an Altersschwäche stirbt, ich behaupte, dass wenn man es schaffen würde unendliches Leben zu ermöglichen, sämtliche Menschen nach einer gewissen Zeit (Keine Ahnung wie lange, evtl. 200 Jahre, vielleicht auch 3'000) Suizid begehen würden.


melden
baalzebul
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinn des Todes?

17.07.2012 um 12:42
@trance3008

Wir kategorisieren heute mal zur abwechslung nach land und religion und zeigen mit dem finger auf Sie und stecken alle in eine Schublade ;) Sind doch alles bloß Vorurteile ,andere Lebensbedingungen fordern einen anderen Lebensstil.


melden
trance3008
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinn des Todes?

17.07.2012 um 13:11
@baalzebul

Ich habe nur Beispiele aufgeführt. Alkoholiker und Drogenabhängige gibt es beispielsweise überall. Und die habe ich erwähnt. Todesstrafen hingegen sind nur auf bestimmte Länder begrenzt (zum Glück), sollten aber in dem Kontext dennoch nicht unter den Teppich gekehrt werden. Verstehe nicht, wo dein Problem ist.


melden
trance3008
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinn des Todes?

17.07.2012 um 13:17
TheRobidog schrieb:ich behaupte, dass wenn man es schaffen würde unendliches Leben zu ermöglichen, sämtliche Menschen nach einer gewissen Zeit (Keine Ahnung wie lange, evtl. 200 Jahre, vielleicht auch 3'000) Suizid begehen würden
Da bin ich mir sogar ganz sicher. Denn ewiges Leben ist mehr Qual als Freude. Man geht durchgehend sein Leben lang durch Hochs und Tiefs. Und manchmal sind die Tiefs besonders grausam. Beispielsweise man hat einen Unfall und liegt im Koma. Muss man dann ewig darin verweilen? Oder man wird irgendwelche Gliedmaßen los. Dann muss man ewig damit leben. Oder man erkrankt an Demenz. Das ist pure Folter. Oder chronische Gelenkschmerzen, die mit dem Alter kommen...
Irgendwelche körperlichen oder seelischen Gebrechen gibt es immer, mit denen der Mensch fertigwerden muss. Manche kommen und gehen wieder. Manche aber begleiten einen ein Leben lang. Und dann zu wissen, dass man EWIG damit leben muss stell ich mir unmöglich vor. Ewiges Leben wäret definitiv mehr Fluch als Segen.


melden

Sinn des Todes?

17.07.2012 um 20:56
Abgesehen vom religiösen Sinn den die einzelnen Strömungen ja vorgeben, sehe ich eigentlich keinen Grund für die Suche eines Philosophischen Grundes in einem biologischen Vorgang.

Auslesefunktion u.a.


melden
baalzebul
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinn des Todes?

18.07.2012 um 03:40
@trance3008

ja aber meiner Meinung nach schlechte Beispiele, da liegt mein problem. Russland Vodka, islamische Länder todesstrafen, Usa Fett usw....

sollte kein persönlicher angriff an dich werden, tut mir leid wenn du das so aufgefasst hast. Es ist halt nur so das du viele klischee´s angespröchen hast :(
trance3008 schrieb:Todesstrafen hingegen sind nur auf bestimmte Länder begrenzt (zum Glück)
Warum zum Glück? Du selbst hast Begrüdnet weshalb ein ewiges Leben nicht lebenswert ist. Warum sollte ein Leben im Gefängnis lebenswerter sein als in Demenz oder Krankheit?


melden
trance3008
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinn des Todes?

18.07.2012 um 11:53
baalzebul schrieb:Warum sollte ein Leben im Gefängnis lebenswerter sein als in Demenz oder Krankheit?
Ist nicht unbedingt lebenswerter, zumindest nicht in jedem Land, aber die Verbrecher haben sich schließlich selbst für diesen Weg entschieden. Und im vergleich zu einer Todesstrafe ist das Gefängnis doch wesentlich humaner. Oder bist du da etwa einer anderen Ansicht?


melden
baalzebul
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinn des Todes?

19.07.2012 um 03:32
@trance3008

wenn es nicht gerade einer der härtesten Knäste der Welt ist, wäre mir ein Aufenthalt im Gefängnis auch lieber :)


melden
lapos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinn des Todes?

22.07.2012 um 14:39
der tod ist eine notwendigkeit. planeten, sterne und selbst dass universum wird irgendwann mal sterben.

aber wen zb ein stern stirbt enstehen so, neue sonnen neue planeten neues leben. so in unserem sonnensystem. genau so ist es beim menschen. nur die hülle ist tod die seele lebt.
als kleines kind habe ich oft geträumt dass ich sterbe. als ich im traum gestorben bin bin ich emporgestiegen. auch habe ich meine geburt im traum gesehen als ich klein war.
ich kam quasi von der decke von oben herab und stieg in das bauch meiner mutter.

seltsam sowas als 5 jähriger zu träumen, aber schon damalas wusste ich dass der tod nicht endgütlig ist und sinn des todes ist neues leben zu leben denke ich.


melden

Sinn des Todes?

22.07.2012 um 15:25
hmmm aber das macht das gehirn... die fähigkeit zu geben über sowas nachzudenken. ich denke früher hat man nicht soviel darüber nachgedacht als wir uns noch mit keulen verprügelt haben. es gehört einfach dazu und man sollte es einfach akzeptieren. ewig zu leben wäre schlimm. immer mehr menschen weil keiner mehr stirbt. Irgendwann müssen wir uns neue planeten suchen weil unsere zu klein wird.


melden

Sinn des Todes?

22.07.2012 um 20:07
Der Tod ist so normal wie das Leben.

Man kann aber auch sagen:

Das Leben ist eine Vorstufe zum Tod incl. einer gedanklichen Vorbereitung auf diesen.


melden

Sinn des Todes?

22.07.2012 um 20:51
Ohne den Tod würden wir das leben wohl nicht zu schätzen wissen.Wie würden wir handeln wenn wir wüssten, dass wir ewig leben würden...? Für mich ist es schwierig sich so etwas vorzustellen


melden
jacksback
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinn des Todes?

23.07.2012 um 09:58
Die Frage nach dem Sinn des Todes, oder warum eine Existenz beginnt um dann wieder nicht-existent zu sein, beinhaltet die Frage nach dem Sinn des Anfangs.

Sollte der Anfang einen Sinn haben, so wird wahrscheinlich auch das Ende einen Sinn haben.
Der Anfang einer Existenz ist unmittelbar mit der Entstehung der ersten Zelle verbunden, wodurch eine Kettenreaktion ausgelöst wurde, und wodurch jedes lebende menschliche Wesen immer am Ende dieser Kette steht.
Unabhängig davon, ob sich Leben auch auf anderen Planeten im Universum entwickelt hat, muss es eine Urzelle gegeben haben.

Damit diese Urzelle entstehen konnte, brauchte es ein Universum, mit den uns bekannten Naturgesetzen.

Auch das Universum hat etwas gebraucht, damit es entstehen konnte, und selbst wenn unser Universum in ein Multiversum eingebettet ist, brauchte dieses Multiversum etwas, damit es entstehen konnte.

Da ich nicht weiß was dieses Etwas ist, nenne ich es „Möglichkeit“.

Es war also immer die Möglichkeit vorhanden, das etwas entstehen kann.

Da sich in unserem Universum alles immer in einem Wandel befindet, nichts niemals 2x am gleichen Ort sein kann, und letztendlich nichts von Bestand ist, existiert und bewegt sich alles in einem immer währenden Veränderungsprozess.

Auch der Körper ist nicht ständig der Gleiche, sondern durch das Teilen und Absterben von Zellen ständig ein anderer, welcher sich aus den im Kreislauf befindenden Materialien bildet. Nicht einmal das Bewusstsein ist ständig das Gleiche, da es es sich mit jeder neuen Erfahrung verändert.

Ob sich das Universum nun in einem Multiversum befindet, oder aus einem Vorgängeruniversum, entstanden ist, einer Singularität, oder aus etwas völlig anderem, spielt für mich keine Rolle, denn es muss einen Anfang gegeben haben, und dieser war zumindest eine Möglichkeit, sowie auch ich eine Möglichkeit bin.

Potentielle Möglichkeiten existieren noch nicht, sind aber möglich, auf Grund der Voraussetzung das sie möglich sind, und ich bin eine dieser potentiellen Möglichkeiten, die aus dem vorhandenem Potential entstanden ist.

Stillstand gibt es nicht in unserer Welt, und Veränderung ist eine unabwendbare Grundlage aller Vorgänge im Universum.

Davon ausgehend, das ich nicht da war, bevor ich geboren wurde (oder begonnen habe zu sein), hatte ich einen Anfang wie alles im Universum, und vielleicht auch davor und woanders, oder dort vielleicht wo unsere Vorstellungskraft nicht hinreicht. Und was einen Anfang hat verändert sich, es geht ständig in einen anderen Zustand über.

Deshalb ist der Tod nicht sinnlos, er ist nur die Weiterentwicklung von etwas, was einen Anfang hatte.


melden
hsintru
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinn des Todes?

23.07.2012 um 10:35
Damit die Erde nicht übervölkert wird. Die Natur hat sich schon was dabei gedacht.
hsintru


melden
Heizenberch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinn des Todes?

23.07.2012 um 11:44
Der Tod ist da, um neuen Generationen Platz zu machen und der Natur die Stoffe aus denen wir sind zurückzugeben. So wird aus unserern Körpern neues Leben entstehen - Pflanzen, Tiere und Pilze können dann durch uns leben.

Der Tod ist das unausweilchliche Ziel, das wir alle vor uns haben.


melden

Sinn des Todes?

23.07.2012 um 12:54
arno478 schrieb am 12.07.2012:er kann eine erlösung sei
Mit solchen Aussagen begibt man sich auf dünnes Eis. Und es wird noch dünner, der Tod ist schlichtweg die Erlösung.


melden

Sinn des Todes?

23.07.2012 um 12:57
ich meine für Leute die lang an einer krankheit liedt.


melden

Sinn des Todes?

23.07.2012 um 13:01
@arno478

War meinerseits ja auch kein Vorwurf. Gerade für die Leute die du ansprichst ist er eine sicher oft herbeigesehnte Erlösung von dem Leid und Schmerz.


melden

Sinn des Todes?

23.07.2012 um 13:03
genau das habe ich gemeint.


melden
261 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt