Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sinn des Todes?

151 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Tod, Philosophie, Schicksal
BlackFlame
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinn des Todes?

02.09.2004 um 22:14
Ich denk mal der Tod ist dazu da um nach dem prozess der Alterung die Seele zu erlösen. Bei der Alterung vor allem bei den "Alten" ist es ja so das der Körper immer schwächer wird im Laufe der Jahre und irgendwann ist man so schwach(vielleicht nicht körperlich aber dann seelisch) dass es der Körper einfach nicht mehr schafft sich am Leben zu halten und in der Zeit zwischen körperlich am Ende sein und dem Tod ist die Seele auch am schwächsten und angreifbarsten...

Wir sind alle verrückt, doch wir merken es nicht mehr.


melden
zuckini007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinn des Todes?

03.09.2004 um 01:34
Natürlich hatt der Tod einen sin.


und zwar folgender:


wen die menschen nicht sterben würden müsste ich ja mein Leckeres, köstliches, wohl schmeckendes , wasser im mud zamlaufendes jami jami schmakofatz mit ihnen teilen. ^^ :D XD

in anderen worten: Hungersnot

Ich kann Euch nicht sagen mit welchen Waffen im dritten Weltkrieg gekämpft wird. Ich kann Euch jedoch sagen mit welchen Waffen man im vierten Weltkrieg kämpft: Mit Stöcken und Steinen


melden

Sinn des Todes?

07.09.2004 um 11:16
ich glaub schon, dass der tot einen sinn hat. so traurig es auch ist, wenn ein guter freund, die eltern, etc. sterben.

doch ohnen tot, wäre die erde sowieso einmal überbevölkert, und außerdem wäre es meiner meinung nach sogar fad, ewig zu leben.

und wer weiß, was nach dem tot kommt? ich weiß es nicht, hab mir aber schon viele gedanken darüber gemacht, vor allem, weil den sommer ein guter freund von mir gestorben ist.

ich glaube irgendwie, dass der tot ähnlich ist, wie die geburt - ich mein, wenn man im bauch der mutter ist, ist man im prinzip ja schon auf der erde. man selber (ich mein, man kann ja noch nicht denken, wenn man noch nicht mal geboren ist, glaub ich), weiß ja auch nicht, was da plötzlich auf einen zukommt. aus der gewohnten umgebung kommt man auf einmal ganz wo anders hin.
und genau so ist es mit dem tot. was kommt weiß ich natürlich nicht, weiß ja auh keiner. ist wahrschienlich auch gut so.
aber es ist eben wie bei der geburt - jetzt sind wir alle in unserer gewohnten umgebung, und dann sterben wir eben.
eben sozusagen wieder eine geburt, nur wo anders hin und nicht mit unseren körper, sondern unserer seele.


melden
dreck
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinn des Todes?

07.09.2004 um 11:31
Biologisch hat der Tod den Sinn, dass sich die Individuen weiterentwickeln, um sich an ihre Umgebung anzupassen, Evolution genannt.


melden
k-yle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinn des Todes?

07.09.2004 um 17:03
der Tod ist gegen die Überbevölkerung!genau wie jeder Krieg etc.

PACE

Alle Menschen sind Ausländer.
Fast überall.
Alle Rassisten sind Arschlöcher.
ÜBERALL.


melden
darkdragon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinn des Todes?

07.09.2004 um 17:08
Der Tod ist ein Neuanfang.

The death is only another way we have to go.


melden
inukel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinn des Todes?

07.09.2004 um 23:37
<.< ... Interessante Beiträge - Jeder hat seine eigene Meinung und seine eigene Weltanschauung
-> Hier is meine:
Meiner Meinung nach gibt es eine "Hauptseele" von jedem Menschen. Diese Hauptseele schickt immer einen kleinen Teil von sich auf die Erde um Erfahrung zusammeln. Zum Beispiel Hungersnot, Leid, Freude, Schmerz, Trauer, Liebe ...
Diese Erfahrungen prägen die Hauptseele <.<
Und wenn der Abkömmling der hauptseele seine Aufgabe bzw. Erfahrung erfüllt/erhalten hat, stirbt er friedlich und kommt zurück zur Hauptseele. Die Hauptseele erhält die Erfahrungen und wächst an ihr -> so wird die Hauptseele immer weiser und erfahrungsreicher.
Und der Tod ist nur das Ende dieses Lebens, dieser Erfahrungsaufnahme.
Ich hoffe ihr könnt meiner Erklärung (die sich anhört als wenn ich mit Kindern rede) folgen.
Also ist der Tod nur dazu da, die Seele von diesen einen Ausbildungsplatz zu lösen und auf einen neuen zu schicken. So in der art ...

Carpe Diem, ich bin verrückt,
Eure Inukel

P.S.: Warum unsere Hauptseele Erfahrung sammelt, weiß ich nicht genau. Vielleicht darf sie, wenn sie genug Erfahrung gesammelt hat, endlich in der unendlichen Ruhe verweilen und einfach nur schlafen. Wer weiß ... Ich weiß es nicht =)

Die schönste List des Teufels ist es, uns zu überzeugen, das es ihn nicht gibt.


melden
k-yle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinn des Todes?

08.09.2004 um 02:52
@ Inukel
also irgendwie gefällt mir deine Ansichtsweise! Hat aber wenn ich das richtig verstanden habe, sehr viele Paralellen zum Buddhismus!

Alle Menschen sind Ausländer.
Fast überall.
Alle Rassisten sind Arschlöcher.
ÜBERALL.


melden
inukel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinn des Todes?

08.09.2004 um 08:30
@k-yle
Ich hab keine Ahnung vom Buddhismus! XD
Gibts da Paralellen? Kannst mir ja mal sagen =)
Vielleicht bin ich ja Buddhist, ohne davon zu wissen? (Warum nicht? Ist bestimmt cool)

Carpe Diem, Eure Inukel

Die schönste List des Teufels ist es, uns zu überzeugen, das es ihn nicht gibt.


melden
dreck
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinn des Todes?

08.09.2004 um 11:57
Da ich mich ein kleines bisschen mit dem Buddhismus auskenne, will ich euch an meinen Erfahrungen teilhaben lassen:
Im Buddhismus wird die Seele eines Verstorbenen wieder inkarniert in einer anderen Lebensform, je nachdem wie sein Karma aussieht, also ob er ein gutes oder schlechtes Leben geführt hat. Und das Ziel dieses ewigen Lebenszykluses ist es, das Nirvana zu errreichen, möglich durch den Achtfachen Pfad (Rechte Rede, Rechte Handlung - Tat, Rechter Lebenserwerb, Rechte Anstrengung, Rechte Achtsamkeit, Rechte Konzentration - Sammlung, Rechte Ansicht - Erkenntnis, Rechtes Denken - Gesinnung) und die Vier Edlen Wahrheiten.
Wenn ihr euch näher damit beschäftigen wollt, hier habt ihr ne gute Addresse
http://medimihi.de/thai/wat/vertiefung.htm


melden
inukel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinn des Todes?

08.09.2004 um 20:44
Vielen Dank, Dreck =)
Da bestehen wirklich Paralellen.

Carpe Diem,
Eure Inukel

Die schönste List des Teufels ist es, uns zu überzeugen, das es ihn nicht gibt.


melden

Sinn des Todes?

09.07.2012 um 01:37
leben


melden
Shakky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinn des Todes?

09.07.2012 um 04:33
Man sollte hier differenzieren... Wenn die meisten hier Tod lesen denken sie an ihr eigenes Ende, allerdings sind wir Menschen die einzigen Lebewesen die überhaupt wissen das sie sterben. Von daher denke ich ist der Tod einfach nur eine logische Schlussfolgerung aus dem "Gleichgewicht" der Natur.


melden

Sinn des Todes?

11.07.2012 um 00:58
Aufgrund seiner Ausweglosigkeit und Endgültigkeit ist der Tod Gelegenheit/ Notwendigkeit/ Bedingung, das Jetzt bewusst zu leben und zu genießen. Der Tod macht jeden einzelnen Augenblick zu einem einzigartigen und unwiederholbaren Ereignis.

In der griechischen Mythologie ist Thanatos - der Gott des Todes - zugleich eine der Triebfedern für viele Menschen. Sprich: das, was Menschen tun, tun sie mitunter deshalb, weil sie sich - bewusst oder unbewusst - vor dem Tod fürchten und flüchten wollen. Beispiel: Fotografie.
Ohne Thanatos wäre die womöglich nie erfunden worden.


melden

Sinn des Todes?

11.07.2012 um 12:59
niurick schrieb:Aufgrund seiner Ausweglosigkeit und Endgültigkeit ist der Tod Gelegenheit/ Notwendigkeit/ Bedingung, das Jetzt bewusst zu leben und zu genießen. Der Tod macht jeden einzelnen Augenblick zu einem einzigartigen und unwiederholbaren Ereignis.
Das ist sehr schön umschrieben und sinnhaft
In der griechischen Mythologie ist Thanatos - der Gott des Todes - zugleich eine der Triebfedern für viele Menschen. Sprich: das, was Menschen tun, tun sie mitunter deshalb, weil sie sich - bewusst oder unbewusst - vor dem Tod fürchten und flüchten wollen. Beispiel: Fotografie.
Ohne Thanatos wäre die womöglich nie erfunden worden.
Interessanter Aspekt, der auch eine Triebfeder für gute Taten und Heldentaten sein kann, sich dauerhaft einen Namen zu machen über die Lebenszeit hinaus.



Für mich liegt der Sinn des Todes auch darin, dass wir ohne ihn an den materiellen Körper gebunden blieben. Er ist notwendig für die Metamorphose in eine neue Daseinsform.


melden

Sinn des Todes?

11.07.2012 um 13:06
elfenpfad schrieb:der auch eine Triebfeder für gute Taten und Heldentaten sein kann
Die griechische Mythologie unterscheidet hier zwischen Thanatos und Libido. Das sollen die beiden wesentlichen Triebfedern sein, die unser aller Leben bestimmen. Wobei Libido die progressive Variante ist. Thanatos verfallen die Jammerlappen.


melden

Sinn des Todes?

11.07.2012 um 13:11
@niurick


wobei aber beides vom Ego diktiert wird, der Ursprung der Triebfedern


melden

Sinn des Todes?

11.07.2012 um 13:29
Tod -> Kein Stoffwechsel mehr -> Keine Energiezufuhr -> Zerfall des Organismus.

Wir sind genauso "instabil" wie andere Materie.


melden
trance3008
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinn des Todes?

12.07.2012 um 02:08
niurick schrieb:Aufgrund seiner Ausweglosigkeit und Endgültigkeit ist der Tod Gelegenheit/ Notwendigkeit/ Bedingung, das Jetzt bewusst zu leben und zu genießen. Der Tod macht jeden einzelnen Augenblick zu einem einzigartigen und unwiederholbaren Ereignis.
Aber auch nur, wenn man es von diesem idealistischen Standpunkt aus betrachtet. Denn die Realität sieht oftmals anders aus. Viele Menschen sind sich gar nicht bewusst, wie fragil so ein Leben tatsächlich ist und führen einen Lebensstil, als könnten sie jederzeit neustarten, wenn sie mal plötzlich den Löffel abgeben. Wie bei einem Computerspiel. Schau dir bloß Amerika, das fetteste Land der Welt, an. Oder islamische Länder, wo ein Menschenleben kaum einen Wert hat, wenn man sich die ganzen Todesstrafen für Nichtigkeiten anguckt. Oder Russland, das in seinem Vodka ertrinkt. Oder Drogenabhängige, die überall auf der Welt zu Millionen anzutreffen sind, etc. Rein theoretisch müsste der Mensch im Angesicht des endgültigen Todes das Leben wertschätzen, aber paradoxerweise setzt er sich umso mehr unnötigen Gefahren aus.


melden
BlingBlue
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinn des Todes?

12.07.2012 um 02:47
@niurick

Strenggenommen differenziert man zwischen Eros und Thanatos,der Libido ist lediglich ein Teil des Eros.


melden
296 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt