Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Unterbewusstsein und Visualisierung - Erschaffung der Realität

436 Beiträge, Schlüsselwörter: Realität, Unterbewusstsein
mich
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Unterbewusstsein und Visualisierung - Erschaffung der Realität

03.03.2012 um 17:47
@Kayla
Kayla schrieb:Absichtslosigkeit scheint Manifestationen automatisch anzuziehen.
ja, da ist was dran. :)


melden
Anzeige
The_Shade
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Unterbewusstsein und Visualisierung - Erschaffung der Realität

03.03.2012 um 17:49
Hallo

Mal eine kurze Zwischenfrage: Warum immer Visualisieren?

Wie handhabt ihr andere Sinne im thema "Erschaffung der Realität"

Fragende Grüsse

Shade


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Unterbewusstsein und Visualisierung - Erschaffung der Realität

03.03.2012 um 17:52
@The_Shade

Gute Frage aber die Vorstellungskraft ist kein Sinn in dem Sinne, sondern eine Aktivität.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Unterbewusstsein und Visualisierung - Erschaffung der Realität

03.03.2012 um 17:59
@mich
mich schrieb:ja, da ist was dran.
Und es ist irgendwie auch faszinierend, weil es doch zeigt, das der bewusste Ego-Wille nicht viel kann, weil er in die Tat umsetzen muss, während in dieser Absichtslosigkeit so was wie der wahre Wille verborgen zu sein scheint, welcher geschieht ohne eigenes Zutun.


melden
bacter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Unterbewusstsein und Visualisierung - Erschaffung der Realität

03.03.2012 um 18:16
@AnGSt
AnGSt schrieb:Klingt als könntest, tätest, wolltest Du ohne Endorphine leben.
darüber kann ich kein sachliches Urteil abgeben. Würde ich zu den Menschen gehören, die besonders gut auf Endorphine ansprechen, dann würde ich mich sicher weniger für Informationen interessieren, die es mir schwer machen, mein Bewusstsein dahingehend zu manipulieren.

Immerhin besteht das eigentlich Problem hinter den Endorphinen darin, dass wir sehr emotional werden können und damit uns auch selbst nicht mehr ganz unter Kontrolle haben, wenn man uns den Inhalt getürkter Informationen zerlegt, mit denen wir uns selbst was vormachen, um vom Gehirn diese Opiate geschenkt zu kriegen.

Dazu kommt noch der Gewöhnungseffekt bei Opiaten. Man muss ständig die Dosis steigern!

Wir Leben nun mal in einer Welt, in der es einigen eigentlich für sich selbst hilflosen Affen gelungen ist, über Informationsaustausch mittels Sprache, sich zum wählerischten Raubtier zu entwickeln, das keine anderen wirklichen Fressfeinde mehr hat, als die eigenen Artgenossen.

Zwar ist das nur oberflächlich betrachtet so, weil der größte Teil der Lebensformen, die unseren Planeten besiedeln, aus Mikroorganismen besteht und die sich viel schneller an neue Gegebenheiten anpassen können als wir und uns somit gerade wegen unserer Dummheit uns so absolut sicher zu fühlen, in wenigen Wochen vom Planeten radieren könnten..

tja.. aber gerade das wollen und möchten wir in all unser Visualisierung des Unterbewussten als Möglichkeit gerade am wenigsten wahrhaben. ... ;)


melden
The_Shade
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Unterbewusstsein und Visualisierung - Erschaffung der Realität

03.03.2012 um 18:37
Hallo @AnGSt

Das sehe ich auch so, dennoch wird oft nur auf das Visuelle hingearbeitet, deswegen frage ich.

Gruss

Shade


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Unterbewusstsein und Visualisierung - Erschaffung der Realität

03.03.2012 um 18:47
@The_Shade

Ja. Das Visuelle ist der Herrscher. ;)


melden
The_Shade
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Unterbewusstsein und Visualisierung - Erschaffung der Realität

03.03.2012 um 18:48
@AnGSt

Lach, aber nur fiktiv ;-)
die Gefühlsebene kann wesentlich stärker bei dem einen oder anderen ausgeprägt sein, weswegen sie - wenn nicht kontrolliert - wunderbare Querschläge verursachen kann ;-)

Gruss

Shade


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Unterbewusstsein und Visualisierung - Erschaffung der Realität

03.03.2012 um 18:54
@mich
mich schrieb:Wenn ich mich als einen Brennpunkt von Aufmerksamkeit verstehe, bin ich aus der Aufmerksamkeit von jemand anders entstanden.
Ich weiß, das klingt ungewöhnlich, ich beobachte mich aber auch selbst dabei, wie ich neue Aufmerksamkeits-Brennpunkte entstehen lasse. Meine Kommunikationsfreude ist so groß und die Gelegenheiten sie auszuüben sind so zahlreich, dass ein Brennpunkt nicht reicht. Die neu gebildeten Punkte sind von kürzerer oder längerer Dauer, Tage, Wochen oder Jahre. Ich habe auch welche entdeckt, die Hunderte oder Tausende von Jahren alt sind. Wenn das Kommunikations-Interesse erschöpft ist, lösen sie sich nicht von selbst wieder auf, dazu gehört eine bewusste Absicht von mir.
Dass es "meine" Aufmerksamkeit ist, merke ich daran, dass ich mich in diesen Punkten als Subjekt von Aufmerksamkeit und Handeln erlebe. In einem bestimmten Augenblick kann ich meine Aufmerksamkeit nur in einem Brennpunkt haben, aber das kann wechseln. Die anderen Punkte erlebe auch auch als kontinuierlich, Zeit verstreicht, Jahreszeiten kommen und gehen, ich werde älter. Es kommt vor, dass andere im Geiste diese Aufmerksamkeitspunkte auch wahrnehmen, sie mir mir in Verbindung bringen und Austausch darüber möglich ist.
Bei manchen Punkten besteht Kommunikations-Interesse über meine eigene Existenz hinaus. Dann trenne ich die Verbindung zu diesen Punkten durch, und sie bekommen eine von mir unabhängige Existenz. Ich erlebe nicht mehr in ihnen als Subjekt, sondern nehme sie als Objekt der Beobachtung wahr, fühle mich auch nicht mehr für ihr Tun verantwortlich.
Auf diese Weise bin ich selbst auch entstanden.
Alles, was du hier geschrieben hast, kann ich in ähnlicher Weise bestätigen, was die Erfahrbarkeit betrifft.

Was jedoch die Entstehung sowohl des eingangs von dir genannten Brennpunktes von Aufmerksamkeit angeht, wie auch die Entstehung der vielen weiteren Aufmerksamkeitspunkte, habe ich viele Jahre ebenfalls gedacht, dass es sich so verhält, wie du es hier beschreibst. Doch erst nach hinreichender Analyse hat es sich als Irrtum herausgestellt. Diese vielen verschiedenen Aufmerksamkeitspunkte sind mehr zu verstehen als die Spiele des bewussten/unbewussten Verstandes.

Die eigentliche Konstruktion des für all das notwendigen Aufmerksamkeitspunktes ICH BIN findet jedoch außerhalb des Bewusstseins statt. Deswegen kann auch niemand die beiden Fragen beantworten: Hast du den Beginn deines Daseins bemerkt? Hast du bemerkt, wann genau dein Körper angefangen hat, ein Körper zu sein?


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Unterbewusstsein und Visualisierung - Erschaffung der Realität

03.03.2012 um 18:55
@The_Shade

Fiktiv?


melden
abraham_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Unterbewusstsein und Visualisierung - Erschaffung der Realität

03.03.2012 um 18:58

@Kayla

Kayla schrieb:
Absichtslosigkeit scheint Manifestationen automatisch anzuziehen.

ja, da ist was dran. :)
@Kayla
@mich

wie meint ihr das?


melden
The_Shade
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Unterbewusstsein und Visualisierung - Erschaffung der Realität

03.03.2012 um 19:00
@AnGSt

Ja, mensch glaubt, seine Sicht-weise erschaffe die Realität, dabei sind es seine Emotionen ;-)

Gruss

Shade


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Unterbewusstsein und Visualisierung - Erschaffung der Realität

03.03.2012 um 19:07
@The_Shade

Der Verstand sieht, das Gefühl antwortet, berät. Bei mir ist das so, dass ein Gefühl als Reaktion auf einen Gedanken folgt, ihn begleitet. Das Gefühl ruft nicht direkt Gedanken hervor, oder? Genaugenommen ist ein Gefühl aber auch eine Art Gedanke.


melden
The_Shade
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Unterbewusstsein und Visualisierung - Erschaffung der Realität

03.03.2012 um 19:10
@AnGSt

Das kommt auf den Menschen an, weiterhin ist es beim besten Willen nicht bei jedem ein Berater ;-)

Mensch kann auch einen Gedanken haben, der ein negatives Gefühl triggert. Das Gefühl ruft dann weitere negative Gedanken hervor. Diese Mischung erschafft nicht die netteste Realität.

Allerdings kann man auch bewusst Gefühlsmässig positives hervorrufen, und Gefühle sind - da auf anderer "Ebene" insofern die stärkeren Realitätserschaffer.

Liebe Grüsse

Shade


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Unterbewusstsein und Visualisierung - Erschaffung der Realität

03.03.2012 um 19:11
@The_Shade

Wenn ich ein Gefühl hervorrufen will, muss ich es mir zuerst vorstellen, oder?


melden
The_Shade
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Unterbewusstsein und Visualisierung - Erschaffung der Realität

03.03.2012 um 19:20
@AnGSt

Wenn du es bewusst hervorrufen möchtest, kannst du es dir 'vorstellen', oder aber eine Erinnerung nehmen, die das Gefühl hervorruft.

Gruss

Shade


melden

Das Unterbewusstsein und Visualisierung - Erschaffung der Realität

03.03.2012 um 19:39
bacter schrieb:Im Gehirn werden gewisse Informationen immer zu einer Idee zusammengefügt,
für die das Unterbewusstsein am meisten Endorphine (gehirneigene Glücksdrogen) bezahlt.

Der Glaube ist in diesem Zusammenhang betrachte auch ein schwere Drogensucht.
interessant, wie deine Synapsen immer sofort die gleiche Richtung einschlagen... ;) ^^ @bacter
bacter schrieb:Und die Information, dass der Glaube unsere Wahrnehmung beeinflusst nicht zwingend falsch.
Ja, darum gehts nicht. Du hast die falsche Abzweigung genommen, weil du diese schon so ausgelatscht hast, dass du keine anderen nehmen kannst, in den Wegen die dir dein Universum bietet, und blind deiner inneren Synapsen-Autobahn folgst. ;)
bacter schrieb:Nur eben nicht allgemeingültig wahr. Weil es viele Menschen gibt, die auf selbthergestellte Opiate nicht besonders gut ansprechen. *g*
Was ich beschrieben habe, ist ein Gedankenmodell, du kannst es 'Glaube' nenne, oder das Resultat einer Beobachtung. Hat absolut nichts mit irgendwelchen Glücksgefühlen zu tun. ;)

So glauben wir ja jetzt genauso, wie früher an die 4 physikalischen Grundkräfte, nur dass wir früher Feuer wasser luft und erde dazu sagten. oder auch das Ganze zusammenfassend als Yhvh, und dies blöderweise zu einem Gott projezierten, was tatsächlich funktioniert hat. im Laufe der jahrtausende.
Das mind des Menschen ist so erblindet, dass es an der Mater-ie die es selbst produziert, erstickt. An den produkten seines eigenen Produzierens.
Wir denken wir leben auf der Aussenseite eines Planeten, doch wir leben auf der Innenseite von uns selbst.


melden
bacter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Unterbewusstsein und Visualisierung - Erschaffung der Realität

03.03.2012 um 20:09
@snafu
snafu schrieb:Ja, darum gehts nicht. Du hast die falsche Abzweigung genommen, weil du diese schon so ausgelatscht hast, dass du keine anderen nehmen kannst, in den Wegen die dir dein Universum bietet, und blind deiner inneren Synapsen-Autobahn folgst.
Das ist sehr interessant snafu, besonders wegen der Fliegenklatsche mit der du mir das "rüber" reichst. :D

Und natürlich gibt es im Universum fast unendlich viele Informationen, mit denen wir unsere Endorphinsucht befriedigen können. Das Blöde an den Endorphinen ist nur, dass wir uns ebensoschnell an sie gewöhnen, wie an den Opiaten pflanzlicher Herkunft und wenn wir dann das ganze Universum dafür "abgelutscht" haben... tja dann werden wir wohl eine sehr harte Entziehungskur machen müssen. ;)
snafu schrieb:So glauben wir ja jetzt genauso, wie früher an die 4 physikalischen Grundkräfte, nur dass wir früher Feuer wasser luft und erde dazu sagten. oder auch das Ganze zusammenfassend als Yhvh, und dies blöderweise zu einem Gott projezierten, was tatsächlich funktioniert hat. im Laufe der jahrtausende.
Das mind des Menschen ist so erblindet, dass es an der Mater-ie die es selbst produziert, erstickt. An den produkten seines eigenen Produzierens.
Wir denken wir leben auf der Aussenseite eines Planeten, doch wir leben auf der Innenseite von uns selbst.
Wenn du Dir das selbst glauben willst, wird dich niemand davon abhalten können. *g*


melden
emineo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Unterbewusstsein und Visualisierung - Erschaffung der Realität

03.03.2012 um 20:38
Alles nur eine Frage der Aufmerksamkeit @bacter, mit glauben hat das nichts zu tun.


melden
Anzeige
bacter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Unterbewusstsein und Visualisierung - Erschaffung der Realität

03.03.2012 um 21:19
@emineo

Jaaah.. du sagst es. Es ist alles nur ein Frage der Aufmerksamkeit. Klar, jetzt verstehe ich.

Das Problem ist nur, dass wir natürlich nicht alle die gleiche Aufmerksamkeits-Begabung haben.
Und natürlich ist das was wir auch bei größter Anstrengung an Aufmerksamkeit innerhalb unseres eigenen Erlebnishorizontes über die Welt zu erfahren im Stande sind, immer nur ein winziger Ausschnitt vom gemeinsam möglichen.

Deswegen müssen wir uns im Ernstfall genauso wie im Zweifelsfall auf die qualitative Objektivität unserer Artgenossen verlassen können.

Wenn man sich aber aufmerksam umschaut, dann schaut es diesbezüglich ziemlich besorgniserregend
aus, weil jeder Wicht/IN von und zu Wichtigkeit glaubt, er/sie könnte mit seinem persönlichen Geschmacksempfinden und der daraus abgeleiteten WERTE-Bewertung allen Menschen zum ewigen Frieden und Glück verhelfen und dass dann damit auch alle einfachen materiellen Grundbedürfnisse völlig und ein für allemal aus der Welt sind..

Solche dümmlichen Macht- und Rangordnungskämpfe darum, wessen Geschmack im Glauben glücklicher macht, hat es schon sehr viele gegeben!

Und auch Hitler hat vielleicht nur den einen wirklich Fehler begangen, solchen Deppen zustimmend zuzunicken, die glauben wollten, im guten Glauben glauben zu können, etwas besonders Einzigartiges und auserwählt WICHTiges zu sein!

Ist aber dann nix Bewundernswertes dabei herausgekommen. ^^


melden
339 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden