Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Unterbewusstsein und Visualisierung - Erschaffung der Realität

436 Beiträge, Schlüsselwörter: Realität, Unterbewusstsein
emineo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Unterbewusstsein und Visualisierung - Erschaffung der Realität

03.03.2012 um 23:13
Auch Jaaah @bacter mit Betonung man muß sich verlassen können, fragt sich nur warum und auf was ? Letztendlich müssen wir alle mal diese Welt verlassen. Liegt es doch nahe, die erschaffene Realität und die tatsächliche Gegebenheit näher zu betrachten...........besorgnisserregend, wie Du sagtest.


melden
Anzeige

Das Unterbewusstsein und Visualisierung - Erschaffung der Realität

04.03.2012 um 00:23
"Man muss sich verlassen können.... " Guter Slogan!

Befreie dich von deinem Anhaftenden materiellen Egovorstellungen, und verlasse dich. mach urlaub von dir selbst und von deiner mühsamen Welt. Lass das mal aus, was du da gebastelt hast. haha ;)

Du kannst dich dann ja wieder zusammentun, mit dir, wenn du genug gesehen hast in der leere, die Abwesenheit der gesamten matrix. Soweit solltest du schon kommen in diesem Experiment. keine Angst, der Boden rutscht zwar weg, doch verlasse dich......


melden
abraham_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Unterbewusstsein und Visualisierung - Erschaffung der Realität

04.03.2012 um 06:53
@AnGSt
@The_Shade

Und wie gehen blinde Menschen vor, um ihre Realität zu erschaffen? Ob das die Methoden des Visualisierens zu gebrauchen ist? Ich hab eine blinde Bekannte, die frage ich gleich, dann poste ich es hier rein.


melden
mich
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Unterbewusstsein und Visualisierung - Erschaffung der Realität

04.03.2012 um 07:35
@abraham_
@The_Shade
"Visualisieren" ist, denke ich, ein Sammelbegriff für Vorstellen allgemein.
Zu meinen Bildern gibt es auch die passenden Melodien. Damit arbeite ich über das Gehör. Im Alltag, bei anderen Betätigungen, kann ich besser eine Melodie im Geiste mitlaufen lassen als mich auf ein Bild zu konzentrieren. Es ist wie ein "Ohrwurm". Wenn ich zwischendurch an anderes gedacht habe, kann ich auf die Melodie leicht zurückgreifen.
Viele praktizieren ja auch mit Mantras - gesprochenen oder gesungenen Worten.

Abraham, es kommt vielleicht darauf an, ob deine Bekannte von Geburt an blind war oder Erinnerungen an Gesehenes hat, auf die sie sich konzentrieren kann.


melden
mich
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Unterbewusstsein und Visualisierung - Erschaffung der Realität

04.03.2012 um 07:45
@abraham_
Kayla schrieb:
Absichtslosigkeit scheint Manifestationen automatisch anzuziehen.

ja, da ist was dran. :)


@Kayla
@mich

wie meint ihr das?
Mal ein Beispiel: das Schreiben hier läuft für mich am besten spontan ab, vom Ergebnis her und vom Empfinden dabei. Wenn ich denke: "Ich schreibe das hier. Was kann ich denn jetzt schreiben? Kommt das wohl gut an, was ich schreibe?..." ist der Fluss blockiert. Das muss an der Vorstellung eines absichtlich schreibenden Ich liegen.

Das geht mir bei allem anderen auch so. Wenn ich denke: "Jetzt tue ich dieses. Dann muss ich das tun. Und dann will ich noch das tun. Und wann endlich kann ich mich an den PC setzen?..." ist das eine Quälerei. Einfach gesammelt mir selber zuschauen... Dann habe ich den Eindruck, die Dinge geschehen von selbst.


melden
mich
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Unterbewusstsein und Visualisierung - Erschaffung der Realität

04.03.2012 um 08:12
@oneisenough
oneisenough schrieb:Alles, was du hier geschrieben hast, kann ich in ähnlicher Weise bestätigen, was die Erfahrbarkeit betrifft.

Was jedoch die Entstehung sowohl des eingangs von dir genannten Brennpunktes von Aufmerksamkeit angeht, wie auch die Entstehung der vielen weiteren Aufmerksamkeitspunkte, habe ich viele Jahre ebenfalls gedacht, dass es sich so verhält, wie du es hier beschreibst. Doch erst nach hinreichender Analyse hat es sich als Irrtum herausgestellt. Diese vielen verschiedenen Aufmerksamkeitspunkte sind mehr zu verstehen als die Spiele des bewussten/unbewussten Verstandes.

Die eigentliche Konstruktion des für all das notwendigen Aufmerksamkeitspunktes ICH BIN findet jedoch außerhalb des Bewusstseins statt. Deswegen kann auch niemand die beiden Fragen beantworten: Hast du den Beginn deines Daseins bemerkt? Hast du bemerkt, wann genau dein Körper angefangen hat, ein Körper zu sein?
Es freut mich, dass mal jemand von ähnlichen Erfahrungen erzählt. Das ist das erste Mal :)

Bei der Entstehung eines neuen Aufmerksamkeitspunktes (B) halte nur ich (A) diesen für etwas Neues. Ich (B) bemerke mich nur in einer neuen Situation, die manchmal gewöhnungsbedürftig ist.
Das beobachtende Ich ist niemals etwas Neues. Es ist. Es wird nicht einmal berührt von "kosmischer Auflösung" und "'Urknall", es ist nicht an ein bestimmtes Universum gebunden. Es schaut.


melden
emineo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Unterbewusstsein und Visualisierung - Erschaffung der Realität

04.03.2012 um 08:23
Du weißt worauf Du Dich verläßt @snafu :)


melden
abraham_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Unterbewusstsein und Visualisierung - Erschaffung der Realität

04.03.2012 um 08:46
@mich
ja, ich verstehe was du jetzt unter "absichtslosigkeit" meinst. hast du irgendwelche erfahrungen in deinem leben gemacht, wo sich vorstellungen (visualisierungen, wünsche, sehnsüchte) realisiert haben? ich meine nicht die kleinen dinge (die natürlich genauso bedeutend sind), aber eher so unglaubliche herzenswünsche, die sich nach dem verstand eigentlich nicht hätten realisieren können, und doch getan haben.

so kleine wunder halt. gibts da etwas in deinem leben, an das du uns anteil nehmen lassen kannst?


melden
abraham_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Unterbewusstsein und Visualisierung - Erschaffung der Realität

04.03.2012 um 09:20
Für einen schönen Start in diesen Sonntag



melden
mich
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Unterbewusstsein und Visualisierung - Erschaffung der Realität

04.03.2012 um 11:57
@abraham_
abraham_ schrieb:gibts da etwas in deinem leben, an das du uns anteil nehmen lassen kannst?
Ja gerne :)

Mein Lebenswerk "IST" ist spontan und absichtslos entstanden.
http://home.arcor.de/mariapalmes/
Es begann mit einem Traum - tatsächlich im Schlaf, kurz vor dem Aufwachen.
Ich träumte, ich sei in einem Andachtsraum zusammen mit vielen Menschen, bekannten und unbekannten. Wir beteten und sangen etwas, und gegen Ende wurde mir klar, das war von mir.
An dem Tag habe ich begonnen mein erstes Gedicht zu schreiben. Noch keines, das jetzt auf meiner Seite steht, erst mal etwas für mich selbst zum Üben. Ich hatte noch nie gedichtet vorher, nachher auch nur selten.
Es lief ab wie von selbst, mir war immer klar, was als nächstes zu tun war, auch wenn es auf der anderen Seite meine volle Kraft und Konzentration kostete.
Vorher, bis zur Lebensmitte, ahnte ich wohl, dass noch irgend etwas kommen würde, aber was es sein würde, das ahnte ich nicht.


melden
abraham_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Unterbewusstsein und Visualisierung - Erschaffung der Realität

04.03.2012 um 12:02
@mich
ja, kenne deine seite, sehr schön.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Unterbewusstsein und Visualisierung - Erschaffung der Realität

04.03.2012 um 12:05
@mich
mich schrieb:Mein Lebenswerk "IST" ist spontan und absichtslos entstanden.
http://home.arcor.de/mariapalmes/
Eine wundervolle Seite hast du da und sie trifft genau das, was ich meinte, das absolute, absichtslose Sein und Werden.

Gruß an Shiva, den Höchsten.

Wir wollen uns verneigen

Vor dem Höchsten Shiva (dem Glücklichen, dem Absoluten),

Der ungeteilt ist wie die Weite des Himmels,

Der ein Ozean des Mitleids ist und der Raum des Bewusstseins,

Der uneingeschränkt verehrt wird in den Herzen

Des fünfgesichtigen Herrn (Ganesha, der Herr von Shivas Gefolge,

der elefantenköpfigen Herr), des sechsgesichtigen Herrn (Skanda, „Der

Angreifer“), der Gütigen Mutter

Und von deren endlosem Gefolge, gemeinsam mit unzähligen Sehern, Göttern

und anderen in Liebe ihm Hingegebenen,

Da er sie alle ihre Ziele erreichen ließ und ihnen (die Erfüllung) ihrer Wünsche gewährte.


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Unterbewusstsein und Visualisierung - Erschaffung der Realität

04.03.2012 um 12:23
@Kayla

Shiva ist der höchste? Warum nicht Brahma? Oder Vishnu?


melden
The_Shade
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Unterbewusstsein und Visualisierung - Erschaffung der Realität

04.03.2012 um 12:54
@abraham_

Das würde mich sehr interessieren, besonders wenn ein Mensch von Geburt an blind ist, also keine 'sehenden Erinnerungen' hat.

@mich

Ich 'sehe' es nicht viel anders als du, allerdings stelle ich oft fest, dass sich Leute an dem Wort 'Visualisieren' verständlicherweise aufhängen. Deswegen versuche ich persönlich Ideen zu entwickeln, wie man es Menschen beibringen können, sich nicht nur auf das Sehen zu versteifen, besonders, wenn dies gar nicht der Hauptsinn dieses Menschen ist.

Liebe Grüsse

Shade


melden
abraham_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Unterbewusstsein und Visualisierung - Erschaffung der Realität

04.03.2012 um 14:48
@The_Shade
ok, ich hab sie leider noch nicht erreichen können. werde dir dann erzählen, wie sie das macht. ja, sie ist von geburt an blind. dafür hat gott ihr eine wunderschöne stimme gegeben :-)


melden
mich
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Unterbewusstsein und Visualisierung - Erschaffung der Realität

04.03.2012 um 16:20
@AnGSt
AnGSt schrieb:Shiva ist der höchste? Warum nicht Brahma? Oder Vishnu?
Im Hinduismus gibt es verschiedene Richtungen.
Shiva wird vor allem von den Yogis verehrt - als der Auflöser der Illusion.
Die Krishna-Anhänger dagegen verehren diesen als Erscheinung Vishnus, des Erhalters. Er ist für sie der "höchste Herr".
Brahma wird selten verehrt, es gibt kaum Tempel für ihn in Indien. Für die Hindus ist Schöpfung "ein anderes Wort für Unwissenheit" (Yoga Vasistha) - Maya, Illusion.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Unterbewusstsein und Visualisierung - Erschaffung der Realität

04.03.2012 um 17:42
@AnGSt
AnGSt schrieb:Shiva ist der höchste? Warum nicht Brahma? Oder Vishnu?
Zum Shivaismus oder Shaivismus (Sanskrit: सावेगम्) zählen jene Richtungen des Hinduismus, in denen Shiva die zentrale Rolle als höchste Gottheit und Allwesen zukommt, der alle anderen Götter überragt und diese so wie das gesamte Universum aus sich hervorgehen lässt. Der Shivaismus ist eine Form der Religion, bei der Gott als gleichzeitig immanent und transzendent gedacht wird.

Wikipedia: Shivaismus


melden

Das Unterbewusstsein und Visualisierung - Erschaffung der Realität

09.03.2012 um 18:19
@Lichtstrahl
@Kayla
@mich
@abraham_
@The_Shade
@AnGSt
@emineo
@snafu
@bacter
@oneisenough

Alles, was I c h /Ego machen bzw. erschaffen w i l l , gehört in den Bereich des Machens und der Macht und nennt sich Schwarze Magie und hat keinerlei Bestand.

Nur dort, wo ich das Ego lasse, geschieht die echte gute Magie ganz aus sich SELBST heraus.

Das gilt für alles, auch für das visualisierende "ERschaffen" von sogenannter "REalität".
Weil hier das Ich das Ich verbessern will und das geht in die Hose...


melden
abraham_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Unterbewusstsein und Visualisierung - Erschaffung der Realität

09.03.2012 um 18:24
@TheLolosophian
ja, gott ist gott. und die frage ist, ob das eine göttliche energie ist, wenn man sich durch irgendeine fähigkeit, telepathie, methode (visualisierung), einen vorteil erschaffen möchte.

hier bin ich mir unsicher, ist das etwas was uns zusteht, das schöpferische visualisieren, oder ist das anti-göttlich. ist das eine ego-sache, oder die entfaltung unseres selbstes.


melden
Anzeige
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Unterbewusstsein und Visualisierung - Erschaffung der Realität

09.03.2012 um 18:34
@TheLolosophian
TheLolosophian schrieb:Alles, was I c h /Ego machen bzw. erschaffen w i l l , gehört in den Bereich des Machens und der Macht und nennt sich Schwarze Magie und hat keinerlei Bestand.

Nur dort, wo ich das Ego lasse, geschieht die echte gute Magie ganz aus sich SELBST heraus.

Das gilt für alles, auch für das visualisierende "ERschaffen" von sogenannter "REalität".
Hier stimme ich dir zu ...
TheLolosophian schrieb:Weil hier das Ich das Ich verbessern will und das geht in die Hose...
Und hier empfehle ich in hartnäckigen Fällen eine Pampers, oder zwei. Für´s Manifestierte.


melden
110 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Sinn des Lebens702 Beiträge
Anzeigen ausblenden