Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wann darf das Leben eines Menschen genommen werden?

goldpanzer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wann darf das Leben eines Menschen genommen werden?

11.09.2012 um 15:17
@kleinundgrün

du hast recht aber einige menschen töten alles und jeden ohne jeglichen grund, meist aufgrund von fehlentwiklung im gehirn(evolutionelle ausnahmen aber es gibt sie wie jeder weiss). solche menschen MÜSSEN gestoppt werden. in diesem sinne ist es meiner meinung nach legetim entwas zu unternehmen. hier das berühmte beispiel :
darf man einen menschen töten wenn man damit das leben hunderter schützt?


melden
Anzeige

Wann darf das Leben eines Menschen genommen werden?

11.09.2012 um 15:30
goldpanzer schrieb:darf man einen menschen töten wenn man damit das leben hunderter schützt?
Das Beispiel passt nicht ganz zu den vorherigen Beiträgen, denn:
Dein Beispiel beschreibt entweder eine Notwehrsituation, dann darf man den Menschen töten, wenn es kein milderes Mittel gibt oder, wenn die Gefahr für das Leben der Hunderten sich erst in der Zukunft realisiert, ist es eine Präventivmaßnahme, die an sich keine Tötung rechtfertigt.
Es gibt einen Film, in dem es darum geht, dass Menschen verhaftet werden, weil sie (vielleicht) in Zukunft ein Verbrechen begehen werden. Das finde ich, ist sehr problematisch. Eine gezielte Tötung verschärft diese Problematik dann noch.

In den vorangegangenen Beiträgen ging es eher darum, dass ein Mensch im Nachinein - sozusagen als Strafe oder Rache - getötet wird.


melden
goldpanzer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wann darf das Leben eines Menschen genommen werden?

11.09.2012 um 15:35
@kleinundgrün

mir geht es nicht um "vielleicht in zukunft" oder um menschen generell, mehr um das leben an sich und das jede lebensform ein recht hat dies zu wahren. wenn aber zb. ein mensch nicht normal entwickelt ist und deswegen zur bestie wird ist nur im sinne der evolution dieses problem zu beseitigen.


melden

Wann darf das Leben eines Menschen genommen werden?

11.09.2012 um 16:14
Jeder sollte seine Patientenverfügung und Beerdigung planen und schriftlich festhalten. Dann umgeht man schon einiges, d. man nicht mag.

Und von der Todesstrafe halte ich auch nichts.
goldpanzer schrieb:wenn aber zb. ein mensch nicht normal entwickelt ist und deswegen zur bestie wird
Das liest sich sehr nach Science-Fiction :D


melden
Hirtius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wann darf das Leben eines Menschen genommen werden?

13.09.2012 um 20:29
Wann ein Menschenleben genommen werden darf? genau dan wenn man auch das eines Tieres nehmen darf.

Ich bin der Meinung, jeder darf tun das was er möchte/will, Er muss bloß mit den Konzequensen leben.


melden

Wann darf das Leben eines Menschen genommen werden?

13.09.2012 um 21:04
@Hirtius

Naja ne, mal angenommen, dich greift ein Hund an, den Du schließlich in Notwehr erschlägst (oder auf welche Art und Weise auch immer umbringst) und dann vergleiche das mal damit, dass dich ein Mensch angreift, den Du in Folge ebenfalls umbringst. Was meinst Du, wie unterschiedlich da wohl die Reaktionen ausfielen?


melden
Demandred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wann darf das Leben eines Menschen genommen werden?

13.09.2012 um 21:11
outandabout_ schrieb:Was meinst Du, wie unterschiedlich da wohl die Reaktionen ausfielen?
Wenn beides Notwehr ist, dann wird hierzulande wohl eher dem Hund Sympathie entgegengebracht, da die Mehrheit den Hund niedlich findet und den Menschen nicht kennt.
Ich als Hundefreund und Menschenfeind begrüße dies natürlich... :alien:


melden

Wann darf das Leben eines Menschen genommen werden?

13.09.2012 um 21:16
@Demandred

"Kampfhund griff Oma an, Rentner erschlug den Hund mit Krückstock" , kann mir nicht vorstellen, dass sich da alle denken "ooooooh, der arme Hund", sondern eher "die arme Oma, zum Glück wurde das Vieh erledigt."

Ist doch meistens so, daher ja auch der Vergleich, denn die Konsequenzen, unter denselben Umständen, wären beim Mord eines Menschen erheblicher, oder hast Du schonmal von einem Gerichtsverfahren bzw. einer Anklage gehört, in der jemand der fahrlässigen Tötung eines Tieres angeklagt wurde? Geldstrafe + Sozialstunden gäbe es da, wenn überhaupt.


melden
Demandred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wann darf das Leben eines Menschen genommen werden?

13.09.2012 um 21:18
@outandabout_
So einer Überschrift sollte man keine Beachtung schenken, da Kampfhund ein Begriff ist, den nur Idioten untereinander ernsthaft benutzen.
Die gesetzlichen Folgen sind unerheblich und nicht das Thema, sondern der moralische Aspekt und Moral ist Folge von Normalität, welchesich wiederrum aus der Durchschnittsmeinung ergibt.


melden

Wann darf das Leben eines Menschen genommen werden?

13.09.2012 um 21:21
@Demandred

Ich mag Kampfhunde"rassen" sehr, sehr gerne, hatte selbst mal einen und wollte damit nur verdeutlichen, wie sehr die Medien diese beiden Fälle aufbauschen würden, irgendwer ist immer der Held, da spielt es keine Rolle, dass die Umstände eventuell sehr ähnlich waren, man legt es einfach so aus, um ein möglichst großes Publikum anzusprechen, aber das wird langsam zu OT hier. :)


melden
Hirtius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wann darf das Leben eines Menschen genommen werden?

13.09.2012 um 23:45
@outandabout_ Es geht nicht um das Juristische, sondern um das Moralische, für mich ist ein Mord ein Mord ob an einen Menschen oder Tier.

Wenn jemand meint Menschen umbringen zu müssen weil er es gut findet bzw weil es seiner Moral entspricht soll er es machen, sofern er mit den Konzequensen leben kann.

Natürlich setzen die Menschen das Leben eines Menschen höher, als das eines simplen Tieres, tust du bestimmt auch, oder ist dir eine Spinne soviel Wert wie den eigenes Leben?, oder ist das Leben eines Fremden dir genau soviel Wert wie das deines Vaters? oder deines Bruders?.

Das macht jeder Mensch so.


melden
Drakon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wann darf das Leben eines Menschen genommen werden?

14.09.2012 um 00:40
Wikipedia: Notwehr

In Notwehr, um das eigene Leben und das Leben
der Familie zu schützen. Ganz klar.

Ps.
Wäre auch für mehr Rechte für die Tierwelt. Eine Aufwertung soz.


melden

Wann darf das Leben eines Menschen genommen werden?

14.09.2012 um 08:21
1. Wenn dieses spezielle Leben meines, das einer anderen Person oder Gruppe gefärdet.

2. Wenn die Lebensumstände aus körperlicher Sicht kein Lebenswürdiges leben mehr rechtfertigt und die Person darum bittet.


melden
gibraltar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wann darf das Leben eines Menschen genommen werden?

14.09.2012 um 09:15
1) Wenn ein Mensch seinen eigenen Tod wünscht.
2) Wenn ein Mensch einen anderen Menschen lebensbedrohlich angreift und es keine andere Möglichkeit zur Abwehr dieses Angriffes gibt.
3) Wenn ein Mensch Soldat in einem Krieg ist.


melden
SeelenStein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wann darf das Leben eines Menschen genommen werden?

16.09.2012 um 18:21
AdolfGoldberg schrieb am 06.09.2012:Ich bin der festen Überzeugung: Niemals!
So sehe ich das auch..
Es sei denn der Jenige möchte es selbst nicht mehr..
Oder man befindet sich in einer Situation die für einen selbst lebensbedrohlich wäre..


melden
SeelenStein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wann darf das Leben eines Menschen genommen werden?

16.09.2012 um 18:21
Oh.. ich sehe grade.. dass @gibraltar es absolut auf den Punkt gebracht hat.


melden

Wann darf das Leben eines Menschen genommen werden?

17.09.2012 um 11:41
Grundsätzlich niemals, es sei denn, in Notwehr, wenn es nicht anders geht.

Kein Mensch hat das Recht, einem anderen das Leben zu nehmen. Auch kein Gericht, das meint, die Todesstrafe verhängen zu können.


melden

Wann darf das Leben eines Menschen genommen werden?

17.09.2012 um 11:50
@Plan_B
allmotley schrieb:Kein Mensch hat das Recht, einem anderen das Leben zu nehmen. Auch kein Gericht, das meint, die Todesstrafe verhängen zu können.
und wie sieht es mit serien-mördern aus?

und wie mit menschen die nur vor sich hin vegtieren würden?

ich persönlich würde nicht nur im bett liegen würden wollen und nur auf fremde hilfe angewiesen sein müssen...

nee sowas würde ich als qual empfinden...


melden

Wann darf das Leben eines Menschen genommen werden?

17.09.2012 um 11:54
@Welten

Serienmörder hatten zwar auch nicht das Recht, Leben zu nehmen, was aber nicht rechtfertigt, es mit gleicher Münze zu behandeln und wiederum ihnen das Leben zu nehmen. Das wäre ein Teufelskreis.

Wer eine Patientenverfügung hat, in der festgelegt ist, unter welchen Bedingungen er nicht mehr leben möchte, sollte ihm das gewährt werden. Zumindest sollte man ihm ermöglichen, sich das Leben selbst zu nehmen.


melden
Anzeige

Wann darf das Leben eines Menschen genommen werden?

17.09.2012 um 12:01
@Plan_B

na denn wenigstens einsperren...
den schlüssel wegschmeißen... (besser vernichten...)
und denn wird ein plumsklo da oben positioniert...
da fallen keine kosten für lebensmittel an...


melden
384 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Sinn des Todes?152 Beiträge