Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wann darf das Leben eines Menschen genommen werden?

Wann darf das Leben eines Menschen genommen werden?

17.09.2012 um 12:03
@Welten

Einsperren ist ok, aber unter menschenwürdigen Bedingungen.

Du meinst das jetzt nicht ernst, oder?


melden
Anzeige
Ashert001
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wann darf das Leben eines Menschen genommen werden?

17.09.2012 um 12:03
Das Leben wird den Menschen schleichend doch jeden Tag genommen, durch die Auflagen der anderen, das ist doch viel schlimmer und den meisten halt nur nicht so bewusst! :|

http://youtu.be/8Ea2g9n9okQ


melden

Wann darf das Leben eines Menschen genommen werden?

17.09.2012 um 12:20
@Plan_B

wieso sollte serien-mördern eine menschenwürdige unterbringunen zu teil werden?

haben solche sowas verdiehnt? nein...


melden

Wann darf das Leben eines Menschen genommen werden?

17.09.2012 um 12:24
@Welten

Weil sie Menschen sind.
Das sind Grundrechte, die nicht willkürlich oder nach spontaner Gefühlsregung mal gelten und mal nicht. Sowas würde unser Rechtssystem gefährden.


melden

Wann darf das Leben eines Menschen genommen werden?

17.09.2012 um 12:24
@vegan33
vegan33 schrieb am 06.09.2012:Wann darf das Leben eins Menschen genommen werden?
Wenn ein Mensch der voll lebensfähig ist sich das Leben nehmen will, dann muss man das verhindern.
Die Ursache ist hier ja eine psychische Störung.

Sterbehilfe ist aber wieder eine andere Baustelle. Meiner Meinung nach sollte man hier die psychische Zurechnungsfähig des Patienten feststellen, ihm alle Informationen und Prognosen geben und ihm dann die Entscheidung überlassen.


melden
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wann darf das Leben eines Menschen genommen werden?

17.09.2012 um 12:24
Welten schrieb:haben solche sowas verdiehnt? nein...
Stimmt schon, aber es geht nicht darum was die verdient haben, sondern um ein Grundrecht welches jedem zusteht.
Anders gefragt: womit hätte denn ein "Normalo" eine bessere Behandlung verdient?


melden

Wann darf das Leben eines Menschen genommen werden?

17.09.2012 um 12:29
@WüC
@Plan_B

also würdet ihr nen serien mörder sowas wie "danke das du gegen überbevölkerung kämpfst und hier ist dein möbeliertes zimmer in dem du kostenfrei bis zum tod leben kannst... und nen fernseher bekommst auch noch..." sagen?


melden

Wann darf das Leben eines Menschen genommen werden?

17.09.2012 um 12:31
@Welten

Ich glaube, du bringst was durcheinander.

In Deutschland werden unabhängig vom Verbrechen Grundrechte garantiert. Zum Glück. So wird Lynchjustiz unterbunden, so wird das Emotionale, was wir alle kennen, nicht zum Richter gemacht.


melden
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wann darf das Leben eines Menschen genommen werden?

17.09.2012 um 12:32
Welten schrieb:danke das du gegen überbevölkerung kämpfst und hier ist dein möbeliertes zimmer in dem du kostenfrei bis zum tod leben kannst... und nen fernseher bekommst auch noch...
Wenn ich das geschrieben hätte - dann ja. Hab ich aber nicht. Was soll diese Verdrehung? Ist das zielführend?

Er bekommt logo kein "Danke" denn er wird ja bestraft.
Möbel - Bett kann er haben.
Tv - braucht er meiner Meinung nach nicht.


melden

Wann darf das Leben eines Menschen genommen werden?

17.09.2012 um 12:39
@WüC

dann ist eben kost und logie frei... dadrum braucht der sich dann nimmer kümmern...

dann eben so derbe strafen wie in ammi-land 300 jahre ohne aufsicht auf bewährung...


melden
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wann darf das Leben eines Menschen genommen werden?

17.09.2012 um 12:45
@Welten
Soll er doch dafür arbeiten. Tüten kleben von mir aus.
Damit wir uns nicht falsch verstehen. Ich bin kein Befürworter von "Verhätschelstrafvollzug", ich seh das ähnlich wie du, von mir aus könnte man da im Strafvollzug ruhig unterscheiden nach der Schwere der Tat. Die Mörder bekämen dann halt keine Matraze, oder sowas in der Art.
Wer sich entsprechend daneben benommen hat kann keine Verhätschelung erwarten, doch sein Leben sollte unantastbar bleiben. Kein Staat sollte sich anmaßen dürfen über Leben und Tod zu entscheiden.
Das war früher "normal", inzwischen sollten wir das aber hinter uns gelassen haben.


melden

Wann darf das Leben eines Menschen genommen werden?

17.09.2012 um 12:48
@WüC

einen mehrfachen mörder sein leben lassen?
...

ok ja stimmt schon aber denn wenigstens was wo er sich wünscht seine taten nie begangen zu haben...


melden
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wann darf das Leben eines Menschen genommen werden?

17.09.2012 um 12:51
Welten schrieb:einen mehrfachen mörder sein leben lassen?
Ja, ohne wenn und aber. Niemand sollte das Recht haben einen Menschen zu töten. keine Justiz, kein Staat. Schick sie nach Sibirien zum Eiswürfelschnitzen von mir aus.


melden

Wann darf das Leben eines Menschen genommen werden?

17.09.2012 um 12:55
@WüC
jor das wäre ne strafe... :D


melden

Wann darf das Leben eines Menschen genommen werden?

17.09.2012 um 13:25
Nur in dem Fall, wenn ein akut gefährdetes, bedrohtes Menschenleben vor einer "erkennbaren" tötungs Absicht, zu bewahren ist. Zum Schutz von "Terror Geiseln" und allen anderen sich in ähnlicher Lage befindlichen Menschen.

So gesehen, darf es aber auch "keine Todesstrafen" durch ordentliche Gerichte mehr geben.
So ein Mörder / Täter gefasst ist, genügt es ihn "Lebenslang" von anderen lebenden Menschen
fern zu halten.


melden
vegan33
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wann darf das Leben eines Menschen genommen werden?

17.09.2012 um 14:01
1.21Gigawatt schrieb:Die Ursache ist hier ja eine psychische Störung.
Du vereinfachst die wahre Ursache, aber dazu nichts weiter.


melden

Wann darf das Leben eines Menschen genommen werden?

17.09.2012 um 14:06
@vegan33
Wenn sich jemand selbst umbringen will oder umbringen lassen will, dann kann man diesen Leuten immer mit einem Psychologen helfen.

Dennoch ist m Grunde genommen jeder für sich selbst verantwortlich. Jeder ist in der Lage Selbstmord zu begehen, das kann man nicht verhindern.
Wenn Leute es aber ankündigen oder sonstwie davon auszugehen ist, dann ist das ja schon eine Art Hilfeschrei und den sollte man nicht ignorieren. Tut man es doch wäre es durchaus unterlassene Hilfeleistung.


melden
vegan33
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wann darf das Leben eines Menschen genommen werden?

17.09.2012 um 14:09
@1.21Gigawatt

Nein, eben nicht, es gibt genügend Menschen denen selbst ein Psychologe nichts vormachen kann.. es gibt bereits philosophische Richtungen die das Leben ablehnen oder für minderwertig halten... auch Friedrich Nietzsche begründete den Selbstmord als Resultat schlechter Erfahrung und Überlegung mit dem Schluss der Welt nichts mehr geben zu können...


melden

Wann darf das Leben eines Menschen genommen werden?

17.09.2012 um 14:12
@vegan33
Okay, sagen wir mal so: In der westlichen Welt kann es den Menschen garnicht so schlecht geben als das es einen Selbstmord rechtfertigen würde.

Irgendwo in 3. Welt Länder ist das evtl. tatsächlich anders. Allerdings haben die Menschen sogar dort einen starken Lebenswillen. Das zeigt ja schon deutlich genug, dass die Leute hier die jammern einfach nur n Sprung in dr Schüssel haben.


melden
Anzeige
vegan33
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wann darf das Leben eines Menschen genommen werden?

17.09.2012 um 14:17
1.21Gigawatt schrieb:Okay, sagen wir mal so: In der westlichen Welt kann es den Menschen garnicht so schlecht geben als das es einen Selbstmord rechtfertigen würde.
Definitionen und Maßstäbe von Leid existieren nicht, jeder beschließt basierend auf seiner Sensibilität wie grausam eine Erfahrung ist.
1.21Gigawatt schrieb:Allerdings haben die Menschen sogar dort einen starken Lebenswillen.
...wer nichts besitzt verliert auch nichts, während bei uns von Schulden geplagte Menschen Selbstmord begehen sind die Menschen dort bereit jedes Hindernis und eine noch schlimmere Armut zu ertragen, was unsere Selbstmörder nicht zu Weicheiern erklärt sondern verdeutlicht welche Risiken mit großen Reichtum und Besitz einhergeht, der Verlust wird zur Tragödie...

Wir haben einen anderen Lebensstandard und sehen das Leben auch als etwas anderes an, darum ist jeder Selbstmord, gleichgültig wo dieser stattfindet verständlich...


melden
224 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Wofür lebt ihr303 Beiträge