Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wird die Menschheit in ferner Zukunft in Frieden leben?

301 Beiträge, Schlüsselwörter: Frieden, Grenzen, Kriege

Wird die Menschheit in ferner Zukunft in Frieden leben?

25.04.2013 um 16:16
@cRAwler23

Aber das Ziel und der Weg müssen wir alle das gleiche als Weg sehen.


melden
Anzeige

Wird die Menschheit in ferner Zukunft in Frieden leben?

25.04.2013 um 16:31
@todeskandidat
Der Weg ist immer das Ziel. Die Menschheit hat ein völlig unbekanntes Ziel, jeder verfolgt gewisse Interessen, da kann man kein Einzelziel festlegen. Ich selbst sehe in der Menschheit einen ziemlich unorganisierten Haufen voller Probleme und gegenseitiger Abgrenzungen. In einzelnen Kreisen können große Projekte bewältigt werden, nur müssen diese auch Step by Step realisiert werden.

Das Ziel ist ein Schiff, wird dieses Schiff in Planung gegeben etabliert sich automatisch ein kollektives Bewusstsein, aus den theoretischen Plänen werden praktische Pläne und man verteilt die notwendigen Aufgabenfelder. Bis es vom Stapel gelassen wird waren viele Schritte notwendig, doch das Ziel war von allen Mitarbeitern ein gemeinsames, selbst wenn sich viele dabei nie begegnet sind oder nie untereinander gekannt haben, so wurde es kollektiv realisiert.

Ich selbst schwebe da zwischen dem individuellen Wirken und dem kollektiven Wirken, ich bin immer Teil beider Strukturen. Wenn sich die Menschheit das Ziel "Frieden" setzt haben viele Menschen extrem unterschiedliche Auffassungen davon wie man diesen erreichen könnte und viele Menschen fürchten bei "dem Frieden" gar ein Ende aller Entwicklungen, das Utopia ist Ziel vieler Träumer, doch die Realität ist und bleibt ernüchternd und ist an physikalische Gesetzmäßigkeiten gekoppelt. Ich sage da immer, selbst die Thermodynamik macht allen Utopien einen Strich durch die Rechnung. Die Gesellschaft besteht aus energetischen Reibungsprozessen, wie auch alles was in der Natur mit Energie zutun hat.

Die Menschen können jedoch durch eine entsprechende weltoffene Erziehung und mit dem nötigen Feingefühl untereinander, toleranter werden und somit auch Alternativen zur Gewalt und Ausgrenzung finden. Ich selbst war als Teenager recht dickköpfig und auch recht intolerant, doch mein heutiges Ich ist äußerst weltoffen, liberal und auch sozial. Man muss damit beginnen den Menschen bewusst zu machen wie sinnlos es ist Feindbilder im Kopf zu tragen, das wäre der erste Schritt Richtung einer friedlicheren und auch nachhaltigeren Welt, der Kampf beginnt im Kopf ;)


melden

Wird die Menschheit in ferner Zukunft in Frieden leben?

25.04.2013 um 16:33
@cRAwler23

du hast gute ziele^^
aber was ich miene ist, dass man ein großes ziel mal braucht( mond befölkern oder sowas) das würde helfen uns mal zusammen zu schweißen so langsam


melden

Wird die Menschheit in ferner Zukunft in Frieden leben?

25.04.2013 um 16:44
@todeskandidat
Das scheitert leider an den vielen unterschiedlichen Interessen und Profiteuren. Ich wünsche mir auch solche Projekte (ich bin ein Trekkie :D ) Doch ich bin was das betrifft ein Realist und die Menschheit ist noch nicht auf dem Stand solche ehrgeizigen Projekte zu realisieren, aber Step by Step wer weiß? Die Welt könnte sicher noch neben den ganzen negativen Überraschungen auch dann und wann für positive sorgen. Manchmal hat das alles eine gewisse Eigendynamik, wie zur Zeit des Kalten Krieges, da haben beide Seiten ein Wettrennen der Fortschritte gestartet und beide waren sehr ehrgeizig, auch wenn beide Seiten Atomwaffen aufeinander gerichtet hatten, war diese Zeit die vermutlich (summa summarum) friedlichste und auch die Zeit der größten Fortschritte. Vielleicht fehlt da einfach eine ähnliche Situation. Oder uns besuchen friedliche oder böse Aliens, die könnten auch ne große Motivation bieten :D

Ich habe jedoch Zweifel daran das wir in nächster Zeit bei all den Probleme und Engpässen große Fortschritte machen werden, nicht wenn es noch Despoten, Führer, Ideologen, Religionen, Raubtierkapitalisten und Egomanen gibt, das sind die größten Bremsen für Fortschritte und diese haben auch das geringste Interesse am "Weltfrieden".


melden

Wird die Menschheit in ferner Zukunft in Frieden leben?

25.04.2013 um 16:46
@cRAwler23
was heißt tekkie?^^
aber stimmt iwann mal vielleicht


melden

Wird die Menschheit in ferner Zukunft in Frieden leben?

25.04.2013 um 16:54
@todeskandidat
Kennst du keine Trekkies? Also Star Trek Fans? ;)
Star Trek (jedenfalls das vor dem Reboot) ist eine der wenigen weitestgehend positiven Zukunftsvisionen, also die Menschheit ist vereint und das gemeinsame Ziel ist die Weiterentwicklung, Wissenschaft und Forschung. Also der Erwerb von Privateigentum ist nicht mehr die treibende Kraft. Im Prinzip eine rein rationale Gesellschaft mit verbindenden Idealen.

Capt. Picards Postkapitalismus

Youtube: Capt. Picards Postkapitalismus

Hier, das könnte aufschlussreich sein.


melden
misterman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wird die Menschheit in ferner Zukunft in Frieden leben?

25.04.2013 um 22:13
@cRAwler23
Ob es in the next generation auch lustig ist wenn man nicht Captain, Nummer eins, Data oder Worf ist?

Wenn ich gerade die Hololatrinen rekalibriere und dann per Interkom erfahre, dass die auf der Brücke - wieder mal - die Selbstzerstörungssequenz initiert haben weil unbekannte Intelligenzen in das Schiff eingedrungen sind fühle ich mich sicher sehr demokratisch friedlich.


melden
misterman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wird die Menschheit in ferner Zukunft in Frieden leben?

25.04.2013 um 22:18
Wenn ich mein Leben mit Picard vergleiche lebe ich friedlicher. Keine Borgs haben mich je gefangen und assimiliert. Kein Holodeck mit deaktivierter Sicherheitsschaltung hat mir je nach dem Leben getrachtet. Ich musste noch nie den Befehl geben die Kampfdecks einzunehmen oder die Phaser und Torpedos zu aktivieren.

Wo genau soll die Trekkie Welt friedlich sein?


melden
misterman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wird die Menschheit in ferner Zukunft in Frieden leben?

25.04.2013 um 22:24
Bonanza war friedlich. Oder Cats, das Musical. Wünscht euch doch mal so eine Zukunft. Oder wie wärs mit einer Teletubbies Zukunft?

Märchen fallen leider weg, da muss ich euch enteuschen. Da gings oft übel zur Sache, da werden nicht nur Frösche geküsst.


melden

Wird die Menschheit in ferner Zukunft in Frieden leben?

25.04.2013 um 22:39
@misterman
Ich hoffe dir sind 2 Sachen bewusst. 1. es ist Fiktion, 2. ist die Sternenflotte eine militärisch/wissenschaftliche Institution. Die Föderation ist die Gesellschaft und diese ist nicht mehr in Einkommensklassen unterteilt, sondern nach Kompetenzen, Fähigkeiten und Fertigkeiten. Das ist nen ziemlich herber Unterschied zu unserem marktwirtschaftlichen Prinzip. Btw. ist die Föderation eine pazifistische Allianz von vielen Völkern, es ist klar das es äußere Feinde gibt, denn diese fürchten den wachsenden Einfluss einer "Macht" die nicht mehr imperialistisch orientiert ist, sondern nach und nach die Völker (sogar ehemalige Feinde) zusammenführt.

Btw. die Kämpfe in dieser Serie solltest du aber noch mal genauer anschauen, am Ende wurden Kompromisse gefunden oder gar neue Bündnisse gebildet, am Ende hat der Dialog gesiegt und nicht der "Torpedo", außerdem unterscheide bitte die Filme von der Serie, die Filme haben reinen Unterhaltungseffekt, die Serie geht tiefer in die Materie und man wird sehr schnell erkennen das die Föderation die friedlichste Zukunftsvision ist die die Menschheit erfunden hat. Dein Bonanza oder die Cats haben ne ganz andere Zielgruppe. Btw. selbst in Cats gibt’s Kämpfe mit Krallen und Zähnen.

Star Trek ist kein "Märchen" es ist Science Fiction. Ich frag mich überhaupt warum du diese Sache aufs Korn nimmst und warum du deine 3 Beiträge nicht zu einem zusammenfassen kannst? *kopfkratz*
misterman schrieb:Wenn ich gerade die Hololatrinen rekalibriere und dann per Interkom erfahre, dass die auf der Brücke - wieder mal - die Selbstzerstörungssequenz initiert haben weil unbekannte Intelligenzen in das Schiff eingedrungen sind fühle ich mich sicher sehr demokratisch friedlich.
Fällt dir nicht auf wie bescheiden sinnlos diese Aussage ist? Es ist ein militärisches Raumschiff! Es gibt auch Posten die am ANFANG für JEDEN wenig rumreich sind! Man muss auch da noch Ränge und Positionen haben und bitte sag mir wann und wo gab es jemals in der Geschichte Schiffe im Militär das demokratische Abläufe hatte? Stell dir mal das Chaos an Bord vor :D
misterman schrieb:Wo genau soll die Trekkie Welt friedlich sein?
Wo wird gesagt das diese 100% friedlich ist? Schau dir die Serie genau an, es geht dort meist um Konfliktlösungen die dann doch ohne Waffengewalt erfolgen, es werden Kompromisse gefunden. Nicht aber ein 100%iger Frieden, das wäre zwar das Ziel, doch in der Hinsicht waren auch die Macher der Serie Realisten ;)

Nun ja Fiktion hin oder her, hier in diesem Thema geht es um Perspektiven wie die Zukunft der Menschheit friedlicher werden könnte, da sind sicherlich auch Utopien oder Fiktionen nen interessanter Denkaspekt. Das Thema hier ist generell utopisch in meinen Augen. Also why not?


melden
misterman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wird die Menschheit in ferner Zukunft in Frieden leben?

25.04.2013 um 23:07
Ich finde gut, dass du dich fragst warum ich diese 3 Beiträge nicht zu einem zusammengefasst habe. Weil ich es so für richtig fand. Ich lebe in einer freien Welt, ich darf das. Willst du mich da einschränken?. *sackkratz*

Gut, dass du erwähnt hast, dass es Fiktio ist. Bei der Vehemenz deiner Argumente der nichtmehr imperialistischen Macht der Föderation hätte man sonst durchaus denken können dass du das ernst nimmst.

Das Thema heisst ob die Menschheit in ferner Zukunft in Frieden leben wird. Ich sag nein und sag auch dass es auch in der Föderation nicht ein Leben in Frieden gibt.

Du sagst bei den Kämpfen in der Serie wurden am Ende Kompromisse gefunden. Ok, man hat bis dahin gekämpft aber wenn man am Ende das Wort Kompromiss fallen lässt war die Zeit davor Frieden. He cool, werde ich gleich mal dem Kim schreiben.


melden

Wird die Menschheit in ferner Zukunft in Frieden leben?

26.04.2013 um 00:57
misterman schrieb:He cool, werde ich gleich mal dem Kim schreiben.
Schreib mal (wenn du nen heißen Draht hast) lieber mit seinen Bonzen im Hintergrund, der Kim hat doch keinen Plan (oder glaubst du das ?).
misterman schrieb:Ich finde gut, dass du dich fragst warum ich diese 3 Beiträge nicht zu einem zusammengefasst habe. Weil ich es so für richtig fand. Ich lebe in einer freien Welt, ich darf das. Willst du mich da einschränken?. *sackkratz*
Nö nur es ist einfach nen bissel wie Spam von der Stange :D
Aber mach ma und lass dich nicht beim "Sackkratzen" stören, es sei denn du kratzt zu dolle, könnte auch unangenehm werden ;)
misterman schrieb:Das Thema heisst ob die Menschheit in ferner Zukunft in Frieden leben wird. Ich sag nein und sag auch dass es auch in der Föderation nicht ein Leben in Frieden gibt.
Sag ich nix anderes, so seh ich das auch. Und auch in Foren wie diesem kann man sehen das es nie dazu kommen wird, sein es zwischenmenschliche Differenzen oder, lokale, regionale, nationale oder gar kontinentale vielleicht später auch mal planetare. Ich sage ja sogar das erst die Konflikte für "Anschub" in der Entwicklung sorgen.
misterman schrieb:Du sagst bei den Kämpfen in der Serie wurden am Ende Kompromisse gefunden. Ok, man hat bis dahin gekämpft aber wenn man am Ende das Wort Kompromiss fallen lässt war die Zeit davor Frieden.
Das ist doch klar. Stell dir vor du bist auf einem Schiff und dingst in fremden Raum ein, entweder man bekommt die freundliche Aufforderung den Raum wieder zu verlassen, nen Schuss vor den Bug oder gleich den Kriegsfall, je nach Mentalität des Volkes. Es gibt aber auch Völker die neugierig sind und einen Forschergeist haben, mit solchen lassen sich sogar völlig ohne Konflikte Kompromisse für eine Zusammenarbeit finden. Das ist auch in Realität ähnlich, vergleicht man das Gehabe Hochmilitarisierter Staaten die jedoch von Krisen gezeichnet sind, mit dem Auftreten hoch entwickelter Staaten. Das letztere auch nicht sonderlich friedlich sein müssen ist klar, jedoch reagieren diese logischer und gefasster/rationaler als die Krisenstaaten, die in manchen Fällen auch gern mal mit nem atomaren Krieg drohen wenn sie denn welche in ihren Silos haben ;)

Auch auf der Erde gibt es die "Klingonen", "Romulaner" oder eben die Völker der Föderation, Unterschiede und Konflikte sind da vorprogrammiert, aber am Ende wurden selbst die bösen Klingonen zu ehrenhaften alliierten der Föderation und man hat zusammen Blutwein gesoffen, nen bissel wie die Alliierten im 2.WK. so nach dem Motto zusammen ist man stärker und effektiver.


melden

Wird die Menschheit in ferner Zukunft in Frieden leben?

26.04.2013 um 06:46
@LL

schön, das die Diskussion immer noch anhält. Ich lese zwischendurch immer wieder mit und freue mich über euer Interesse :D


melden

Wird die Menschheit in ferner Zukunft in Frieden leben?

26.04.2013 um 09:29
@cRAwler23

Doch das kenn ich ( mein vater guckt das immer ^^) aber der begriff war mir neu sry wenn ich dich und die anderen damit beleidigt habe.


melden

Wird die Menschheit in ferner Zukunft in Frieden leben?

26.04.2013 um 10:18
@wannenwichtel
Wie sind denn deine Erkenntnisse bisher und was denkst du über die Sichtweisen der anderen hier?

@todeskandidat
Nein da mach dir mal keinen Kopf, es ist nur das es eigentlich umgekehrt ist, "Trekkie" ist nicht selten auch eine Beleidigung für Nerds und Geeks, für andere ist es aber ein Lob oder ein angenehmes Beschreibungswort, ich gehöre zu letzteren :D

Ich kann dir die Serien nur empfehlen, schau es ma mit deinem Dad zusammen ;)


melden

Wird die Menschheit in ferner Zukunft in Frieden leben?

26.04.2013 um 10:21
@cRAwler23
mach ich^^ danke er mag ja den spock sou^^


melden

Wird die Menschheit in ferner Zukunft in Frieden leben?

27.04.2013 um 07:54
@cRAwler23
durch die vielen Beiträge, bin ich zu der Erkenntnis gekommen, das es wohl unmöglich ist , das die Menschheit je in Frieden lebt. Zu viele Einflüsse, seien sie von aussen oder aber durch die Denkweise selbst, lassen darauf schließen : Schade, ein Traum mehr der zerplatzt :(


melden

Wird die Menschheit in ferner Zukunft in Frieden leben?

30.04.2013 um 13:41
Die Menschheit ist schon ein bunter Haufen. Verschiedene Kulturen und Denkweisen macht diesen Wunsch *fast* unmöglich. Eins bedeutet auf der ganzen Welt, das was es halt bedeutet: Geld=Macht! Und genau diese Tatsache ist der Grund, warum aus dem "fast" ein "niemals" wird.
Will man wissen ob sich die Menschheit irgendwann *global* auf Frieden einigen kann, so denke ich, kann man diese Frage ganz statistisch mit einem "Nein" beantworten. Solange es Geld gibt, wird es immer welche geben, die mehr davon haben als andere. Solange dies so ist, wird es Menschen geben welche dies nicht akzeptieren werden. Solange dieser Zustand anhält, wird es immerwieder Konflikte, Kriege u.s.w. geben.
Der Mensch ist nunmal so beschaffen, dass er mehr zerstört als aufbaut.
Manche Kulturen nehmen sich selbst wichtiger als andere. Setzen anderen Menschen Grenzen. Nehmen Ihnen Land und die Existenz. Wegen nochmehr Geld, nochmehr Macht. Nochmehr Möglichkeiten Soldaten auszubilden um diese in den Tot zu schicken oder andere zu töten. Noch mehr Macht um Gründe zu erfinden, damit man andere Länder koloniealisieren oder überfallen und auszubeuten kann.
Dennoch hoffe ich auf eine gute Zukunft für unsere Kinder und hoffe dass diese, unsere Welt verbessern. Ich HOFFE dass sich die Eingagsfrage irgendwann mit "Ja" beantwortet. Denn nur deswegen macht es für mich überhaupt Sinn rechtschaffend weiterzuleben und meinen Beitrag für diese Gesellschaft zu leisten.


melden

Wird die Menschheit in ferner Zukunft in Frieden leben?

30.04.2013 um 14:08
Das wird sehr schwer werden,da müsste sich jeder Mensch ändern und da viele schon wegen Kleinigkeiten sich gegenseitig töten ist es kaum möglich,aber es gibt nur eine Möglichkeit nach meiner Meinung nach,wenn sich eine Person die mächtig,z.b die Angela Merkel mal sagt,dass wir in einem Tag einen Feiertag haben und alle uns sehr bemühen so gut wie möglich miteinander auszukommen.Vielleicht gibt es ein paar asis die provokant versuchen,dass wir es doch nicht schaffen,aber trotzdem sind einige Menschen bereit dazu und dadurch entsteht auch eine Art Gruppenzwang dazu zugehören oder als ein Wettbewerb zu betrachten,das währe eine Motivation und desto mehr mitmachen desto besser.Vorallem gibt es leider böse Menschen,aber das stimmt gar nicht,das ist das ganze Umfeld Schuld,das heißt wir alle sind Schuld,dass dieses Kind böse wird.
Ich kenne keine baby das nicht liebenswert ist und schenkt uns neue Kraft weiterzumachen,deswegen sollte wir diese Kinder eine Chance auf eine bessere Zukunft geben z.b ein Ort wo Leute sagen wir mal so rein sind,damit meine ich Menschen die wirklich sehr nett sind und auf Frieden hinaus sind,dieses Dorf wird größer zu einer Stadt,dann zum Land bis zu Kontinente.Kinder sind leicht zu manipulieren,dadurch gibt es ruhig Menschen und nette und auch böse Menschen.Wir sollten nicht die Schuld an dennen anfangen sondern an uns nur durch diese Gesellschaft wurden sie zudem was sie sind,aber Menschen ändern sich wenn sie wollen.Ja ich weiß es ist verdammt schwer und ich sehe als Herausfordung an und bin mir sicher das jederdie herausforderung gewachsen ist und es schaffen wird.Macht mit Frieden beginnt erst bei dir selbst an und nicht bei anderen,wenn wir das geschafft haben,kann man sehr stolz auf sich und auf die anderen sein.Es bringt das es nur 2 Millionen von 7 Millionen es schaffen,nur als Team schaffen wirs,dass heißt wir müssen uns als team betrachten und dazu bringen und ermutigen es zu tun anfeuern,wenn jeder Mensch so denken und handeln würde,dann Währe Frieden da.Frieden beginnt erst im Kopf und dann bei anderen.
Ich hoffe ihr wisst was ich damit sagen,damit will ich nicht sagen das ich perfekt bin,aber ich gib mein bestes und bin nah dran


melden
Anzeige

Wird die Menschheit in ferner Zukunft in Frieden leben?

30.04.2013 um 22:38
Ich verstehe was Du sagen willst. Die Sache hängt aber meiner Meinung nach wirklich, zumindest zum Großteil, am Geld.
Schau Dir an wie die Menschen geführt werden und sich führen lassen, wie die Menschen sich ernähren und wie wir unsere Nahrung verteilen falls wir Sie überhaupt mal verteilen und nicht wegschmeißen. Wie die Reichen, welche zum Großteil Ihr Vermögen aufgrund von Ausbeutung von Natur und anderen Menschen anhäufen konnten. Schau was Sie alles machen um diesen Reichtum zu behalten und zu mehren. Sie vergessen voll und ganz, dass Sie eines Tages sterben und das Geld nicht mitnehmen können. Sie vergessen, dass die Menschen die vom Tod dieser Menschen erfahren nur einfach mit den Achseln zucken werden anstatt eine Schweigeminute einzulegen.
Warum nicht also nur soviel nehmen wie man für sich und seine nächste Familie braucht?
Du nanntest als Beispiel ein Baby..Klar ist dieses Baby liebenswert und wird im manchen Kulturen sogar mit dem Rang eines Engels gleichgestellt und entsprechend behandelt. Das ist fast immerso (am Anfang). Aber in allen Kulturen wird es unweigerlich dazu kommen, dass sich ein Kind mit wachsendem Alter verändern wird. Nach und nach werden sich die menschlichen Triebe auch in diesem Kind entwickeln. Das Kind wird mit anderen Kindern um sein Spielzeug streiten, wird Spielzeug von anderen wegnehmen und damit wegrennen, wird sogar fremdes Spielzeug mit nachhause bringen und behaupten, dass es das Spielzeug gefunden hat. Das Kind wird seine Grenzen testen. Und lernen.
Nun, da dass Kind keinen Plan davon hat, was es überhaupt angerichtet hat, kommt jetzt die Erziehung mit ins Spiel. Und jetzt kann man sich ja mal die Frage stellen was Erziehung ist. Wo fängt Erziehung an und so hört Sie auf? Wer erzieht denn außer den Eltern, noch das Kind? Die Kita, die Vorschule, die Grundschule, die Oberschule, .......usw. Und was wird dem Kind mit wachsendel Alter denn beigebracht? Genau-->Produktivität.
Kannste nüscht, bisste nüscht. Das Kind wird zur funktionierenden Arbeitkraft erzogen, welche möglichst viel in alle staatlichen Kassen einzahlen kann um das System am Laufen zu halten. Im Laufe seines Lebens wird dem Menschenkind ein Satz besonders eingebläut: Geld regiert die Welt!! Und so schließt sich der Kreis. Was wird aus dem Menschenkind? Ein niedriges Arschloch, welches bei einem Raubmord nicht einmal mit den Wimpern zuckt während es einem anderen Menschen die Kehle durchschneidet? Ein Diktator, welcher fette Zigarren raucht während Menschen aus seinem sein Volk mit nichtmal mehr als 1 Euro pro Tag auskommen müssen? Ein skrupelloser Ölbaron, der darauf pfeifft ob unsere Weltmeere im Arsch sind, wenn sein Öl ausläuft? Ach usw. usw.....
Ich könnte soweiter machen und Dir zig Beispiele liefern welche Du wahrscheinlich auch kennst.
Auf jeden Fall lebt jeder irgendwie auch in seiner eigenen Welt. Jeder muss zusehen, dass er sein Leben so sauber und sinnvoll wie möglich gestaltet ohne andere zu in seinen Rechten zu verletzen.
Darauf dass die Welt in seiner Gesamtheit friedlich wird, darauf können noch Generationen nach uns noch lange warten.


melden
218 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt