Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Erfolge der UdSSR

Die Erfolge der UdSSR

18.04.2013 um 16:08
@Puschelhasi
Kann es sein das du wie ein kleiner Kläffer bist der einem ständig ans Bein pissen muss? :D
Natürlich gab es Stasi und KGB, natürlich gab es Mangelwirtschaft und auch Engpässe, aber so komisch wie das klingen mag, das führte bei den Menschen zu Situationen wo sie sich gegenseitig helfen und unterstützen musste, das nennt man auch Solidarität! Glaub mir die Leute haben sich damals untereinander geholfen ohne groß gegeneinander die Ellenbogen zu wetzen. Du weißt sicherlich nichts über das Leben in der damaligen Zeit. Aber du hast Recht, es war alles andere als leicht oder unbeschwerlich und die Leute von der Stasi haben alle genervt! Selbst überzeugte Sozis!

Hier mal noch ein Ostalgiker:

Rammstein - Flake mein Leben



Schaut es euch mal an, der Flake haut ein paar recht passende Dinger raus in der Ost/Westdebatte ;)
Luminarah schrieb:Das kann man leider nicht trennen. Du willst daraus eine Erfolgsgeschichte des sozialistischen Systemes basteln.
Das ist wie mit den USA, die haben ein System, sie heißen USA und haben neben den Demokraten die Republikaner (im Prinzip haben die USA zwei konkurrierende Systeme) und ihr gemeinsames Wirtschaftssystem System ist der Kapitalismus. Die USA gibt es schon seit 1776 und die USA hatten seit dieser Zeit unterschiedlichste Regierungen! So auch unterschiedlichste Programme und Reglungen die dem Zeitgeist entsprachen. So kann man auch die UdSSR sehen, sie ist ein System hatte aber verschiedene Regierungen mit ihrerseits unterschiedlichen Programmen und Reglungen die auch wieder ihrem jeweiligen Zeitgeist entsprochen haben. Ich seh die UdSSR als ganzes und nicht allein durch die Regierung. Im Prinzip kann man in der Beziehung die USA mit der UdSSR durchaus vergleichen.

Aber was den Sozialismus betrifft muss ich leider zugeben war der von der UdSSR nur sehr halbherzig und bis zum Ende zu stark regierungsgekoppelt und viel zu zentralisiert! Sozialismus muss dezentral durch die Kommunen selbst etabliert werden, wie ein dezentrales Netzwerk. (So seh ich das jedenfalls)
Luminarah schrieb:Eher wie schon geschrieben wurde ,es gab Erfolge ,aber die gab es durch brillante Menschen und das ist kein Beleg für ein funktionierendes System ,was hier nur missbraucht wurde.
In dem Punkt stimm ich dir zu, nur ist das System dafür schon notwendig gewesen (Finanzierung und Bereitstellung von Personal). Aber die Regierung hat später natürlich diese Erfolge für ihre Propaganda missbraucht. Das war leider auch alltägliche Realität in der UdSSR. Mensch siehst du da sind wir sogar weitestgehend einer Meinung! ;)


melden
Anzeige
jeremybrood
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Erfolge der UdSSR

18.04.2013 um 16:30
cRAwler23 schrieb:Schaut es euch mal an, der Flake haut ein paar recht passende Dinger raus in der Ost/Westdebatte
Der Flake ist sicherlich weder ein Opfer des Kommunismus noch des Kapitalismus sondern konnte aus beiden Systemen den max. Nutzen ziehen.
(Ausserdem sind Rammstein platte Kopisten der jugoslawischen Band Laibach)

Genauso könnte Britney Spears über die Vor- und Nachteile des Kapitalismus philosophieren.


melden

Die Erfolge der UdSSR

18.04.2013 um 17:02
Naja die UDSSR verlor in den 60er schon den Anschluss. Das Militär verschlang die Massen der Wirtschaftleistung die im inneren Gebraucht wurde, und auch die Sozialistische Umerziehung reichte nicht aus um die Randrepubliken wirklich zu eichen, was man am,zusammenfall und Autonomiestreben nach dem Zerfall der UDSSR sah.

Naja hätte STalin nicht so lange am Hebel gesessen, wer weiß ob der Kalte Krieg so verhärtet geführt worden wäre, oder ob die UDSSR eine Vorläufer des heutigen Chinas hätte sein Können (ich nenne das mal Zentralisierten Kapitalismus)


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Erfolge der UdSSR

18.04.2013 um 17:09
@cRAwler23
Kann es sein dass du wie ein kleiner Klaeffer bist der gerne anderen Leuten ans Bein pisst? Und das ist also dann deine Form der zivilisieryen Diskussion? Sehr traurig, Bello.


melden

Die Erfolge der UdSSR

18.04.2013 um 17:30
@jeremybrood
Du der Flake war einfach nur glücklicher in der DDR und hatte nie das Bedürfnis die weite Welt zu bereisen, was er jedoch durch Rammstein ja wenn man so will musste, er hat aus allen Ecken der Welt Eindrücke gewonnen und bleibt dabei, er war in der DDR glücklicher und unbeschwerter, ihn hatte nur die Musik interessiert, das Politische ging ihm am Arsch vorbei ;)

Btw. Laibach und Rammstein mögen Ähnlichkeiten haben, jedoch ist Laibach eine rein ironische Angelegenheit, sie verkörpern übertrieben die "Ästhetik" totalitärer Systeme, ganz besonders aber den der Faschisten! ;)

Rammstein mag zwar auch ne gewisse Ähnlichkeit in der Bühnendramatik zu haben, jedoch sind die doch recht eigen und kopieren da recht wenig, außerdem ist Rammstein unpolitisch, Laibach ist ganz klar politisch ;)

In der Doku geht es einfach nur um seine Eindrücke der damaligen Zeit, politische Statements sind dort nicht zu finden.
Fedaykin schrieb:Naja die UDSSR verlor in den 60er schon den Anschluss. Das Militär verschlang die Massen der Wirtschaftleistung die im inneren Gebraucht wurde, und auch die Sozialistische Umerziehung reichte nicht aus um die Randrepubliken wirklich zu eichen, was man am,zusammenfall und Autonomiestreben nach dem Zerfall der UDSSR sah.

Naja hätte STalin nicht so lange am Hebel gesessen, wer weiß ob der Kalte Krieg so verhärtet geführt worden wäre, oder ob die UDSSR eine Vorläufer des heutigen Chinas hätte sein Können (ich nenne das mal Zentralisierten Kapitalismus)
Seh ich weitestgehend ähnlich. Stalin hatte sehr lange Schatten geworfen, jedoch bezweifle ich das die SU solch gigantische Restrukturierungsprogramme wie China in Gang gesetzt hätte, immerhin das Volk mit der höchsten Arbeitskraft auf der Welt, was natürlich einer der wenigen "Vorteile" an ihrer Überbevölkerung ist (gleichzeitig aber natürlich auch wieder Nachteil ist, solch eine gigantische Infrastruktur frisst Mengen an Energie).

@Puschelhasi
Ich beobachte nicht nur deine Beiträge in diesem Thema hier! Deine Art zu schreiben finde ich in vielen Themen wieder und dein Verhalten ist etwas nun ja, ich klatsch mal eben meine Meinung an den Kopf und pick mir nen paar Körner raus die ich immer und immer wieder wiederhole! Außerdem kam von dir nicht EIN sachlicher Beitrag, fast alles waren persönliche Unterstellungen oder Vorwürfe und du hast sehr vieles völlig aus dem Zusammenhang gerissen ohne den Beitrag in Gänze gelesen zu haben. So nach dem Motto ich schreib spontan mal nen Diss, deine Art zu schreiben macht deinem Avatar alle Ehre! ;)

So eine zivilisierte Diskussion konnte man letztens mit @kleinundgrün perfekt lesen, er argumentiert sachlich und schlüssig, auch seine Art der Kritik an der UdSSR ist berechtigt und er schnauzt nicht so rum und wird dabei persönlich oder unterstellt etwas. Auch @kulam und @Fedaykin haben hier weit sachlicher Argumentiert und diskutiert! Somit auch weit zivilisierter als du es seit deinem 1. Beitrag hier gemacht hast! Ja sehr traurig wenn jemand schneller tippt als nachdenkt und sich Zeit zum lesen nimmt!

Ich hoffe dir ist auf den letzten Seiten auch aufgefallen das ich durchaus auch sehr kritisch mit der UdSSR ins Gericht gehe und diese nicht auf ein Podest von "Siegern" stelle! Sie ist nicht ohne Grund gescheitert und die Schatten in ihrer Vergangenheit hab ich auch mehrmals erwähnt und hervorgehoben! Da wird nichts beschönigt und verleugnet! Das mit dem "an Bein pissen" bezieht sich auf deine Art zu schreiben und deine Art immer mit Sticheleien zu argumentieren! Ja wirklich sehr traurig Hasso!


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Erfolge der UdSSR

18.04.2013 um 17:38
@Puschelhasi
@cRAwler23

Schlag mich und gib mir Tiernamen! ;)


melden

Die Erfolge der UdSSR

18.04.2013 um 17:39
@El_Gato
Applejack! *streichel* :D


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Erfolge der UdSSR

18.04.2013 um 18:01
@cRAwler23

Ja, dir passt es eben nicht, wenn jemand dein Geschwurbel als solches entlarvt, typisch Propagandabellerei.

Die SU ist tot, der Kommunismus ist das verbrecherischste System der Geschichte und du wirst das durch deine Propagandaluegen hier auch nicht aendern. Ihr habt verloren, deal with it.

Klassischer Fall von Realitaetsverlust, Lassie.


melden

Die Erfolge der UdSSR

18.04.2013 um 18:08
@cRAwler23
komisch alle meine Verwandten und Bekannten die Bürger der DDR waren sehen und sahen das ganz anders , von denen trauert niemand dem untergegangen Unrechtsregime nach .
Aber von den war auch keiner SED-Funktionär !


melden

Die Erfolge der UdSSR

18.04.2013 um 18:19
Ich glaube du nimmst den Kapitalismus mehr in den Schutz als ich den "Kommunismus" lieber @Puschelhasi Ich bin KEIN Kommunist in dem Sinne, da ich Realist bin und die menschliche "Natur" durch ihr Ego geprägt ist! Darum funktioniert der Kommunismus auch nicht. Da bin ich weit nähr an der Realität als du denkst! Kommunismus und Sozialismus funktionieren nur bei solidarischen Menschen.

Ich bin frei von jeder Ideologie! Ich bin ein Mensch der sich aber mit verschiedenen Denkmodellen, Wirtschafts- und Gesellschaftssystemen beschäftigt hat. Ich hab mich neben der UdSSR auch mit den USA, Deutschland, Japan, China und Kuba beschäftigt.

Der Kapitalismus ist nur eine Entwicklungsetappe des Menschen, denkst du dieser wird ewig existieren? Oder nur solange wie Rohstoffe und Arbeitskräfte mitspielen? Ich sehe keine Zukunft mehr in diesem System!
querdenkerSZ schrieb:komisch alle meine Verwandten und Bekannten die Bürger der DDR waren sehen und sahen das ganz anders , von denen trauert niemand dem untergegangen Unrechtsregime nach .
Aber von den war auch keiner SED-Funktionär !
Ich liebe lesefaule Menschen! :D
Ich trauere dieser Zeit auch NICHT nach! Und auch meine Familie vermisst nur bestimmte Aspekte dieser Zeit, nicht aber die Regierung und die Mauer! Die vermisst keiner hier! Und sind auch absolut nicht das Thema hier, hier geht es allein um die UdSSR, ihre Geschichte, ihre (die des Volkes) Erfolge und ihre Niederlagen (der Regierenden). Denke mal etwas "quer" und betrachte dieses Thema rein objektiv! Subjektiv kann man über die UdSSR denken was man will, man kann sie von mir aus auch einfach nicht mögen aus Prinzip schon, das ist dein gutes Recht. Doch wenn man sie objektiv betrachtet erkennt man das die UdSSR nicht nur aus regierenden bestand sondern auch aus dem Volk, den Arbeitern, den Wissenschaftlern, Forschern, Sportlern, Pionieren, Künstlern und Musikern. Um die geht es mir hier, um diese Menschen zu den Zeiten der UdSSR. Ich hoffe du verstehst was ich hier damit zeigen möchte.

Ich hätte das Thema auch "Die Erfolge der Völker der UdSSR" nennen können. Ich mache hier keine Propaganda für Despoten und Regierungen, ich mache hier einfach auf die Leistungen des Volkes aufmerksam. Das ist Kern dieses Themas!


melden
saki2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Erfolge der UdSSR

18.04.2013 um 18:26
cRAwler23 schrieb:Darum funktioniert der Kommunismus auch nicht. Da bin ich weit nähr an der Realität als du denkst! Kommunismus und Sozialismus funktionieren nur bei solidarischen Menschen
Jetzt auf einmal funktioniert der Kommunismus nicht mehr, aber am Anfang hast du gesagt das er mit der modernen Kommunikation eine Chance hätte.
cRAwler23 schrieb:Ich bin frei von jeder Ideologie! Ich bin ein Mensch der sich aber mit verschiedenen Denkmodellen, Wirtschafts- und Gesellschaftssystemen beschäftigt hat. Ich hab mich neben der UdSSR auch mit den USA, Deutschland, Japan, China und Kuba beschäftigt.
Hat sich aber sehr anders angehört.


melden

Die Erfolge der UdSSR

18.04.2013 um 18:46
saki2 schrieb:Jetzt auf einmal funktioniert der Kommunismus nicht mehr, aber am Anfang hast du gesagt das er mit der modernen Kommunikation eine Chance hätte.
Denn hättest du weiterlesen sollen, ein Mensch sollte schon solidarisch handeln können, neben den Netzwerken und modernen Technologien muss natürlich auch der Mensch selbst dementsprechend sein. Es wäre eine ziemlich auf den Zweck ausgerichtete Gesellschaft. Konsum für den Eigenbedarf wird es da nicht mehr geben. Allen gehört alles und das auch nur mit gerechter Verteilung. Anders funktioniert das nicht!

Ich bin aber schon ein Realist und weiß das dieses Denk- und Gesellschaftsmodell nicht ohne entsprechende vorhergehende Entwicklungsstufen funktionieren kann, der Mensch kann sich nicht von Heute auf Morgen ändern, es sei denn es kommt zu Ausnahmesituationen in denen er gezwungen ist eine neue Existenz zu begründen.

Die einzigen "Kommunisten" der Geschichte sind bis jetzt nur einige Naturvölker oder indigene Populationen die generell keine hohen Ansprüche stellen und allein von ihrer näheren Umwelt leben können.
saki2 schrieb:Hat sich aber sehr anders angehört.
Ich muss erwähnen das ich ein "Generalist" bin, ich beschäftige mich mit allen politischen Systemen auch mit vielen Philosophien oder Theorien menschlicher Gesellschaften. So auch mit dem der UdSSR. Mit dieser beschäftige ich mich aus historischen Interesse. Ich wollte einfach mal sehen ob den Menschen hier im Forum bewusst oder bekannt ist was die Völker der UdSSR alles geleistet haben, völlig unabhängig von ihrer Regierung und den Despoten! Diese sind hier NICHT das Thema, sie wurden nur von einigen in den Fokus genommen da viele hier scheinbar generell eine Abneigung gegen die Sowjetunion haben, aus den verschiedensten Gründen. Ich kann diese Abneigung nachvollziehen und verstehen, jedoch kann ich nicht verstehen das alle unter der UdSSR nur Stalin und die Regierungen sehen, die UdSSR war weit mehr als nur diese Despoten oder Politbürokraten!

Ich wiederhole mich auch hier wieder, ich bin frei von Religiösem und Ideologischem Denken! Ich hege nur Sympathie für die Idee eines humanen, liberalen, demokratischen und modernen Sozialismus mit Tendenz zum Kommunismus und Anarchismus.

Im normalen Alltag arbeite ich und bin ebenso Teil des Kapitalismus! Ich sehe den Kapitalismus auch nicht als "Feindbild" ich sehe ihn als Etappe, eine Etappe der Entwicklung die momentan stark stagnierend ist. Es besteht Bedarf an Alternativen! Kapitalismus funktioniert nur mit Wachstum, momentan aber geht der Trend in vielen kapitalistischen Staaten zur Rezession. Weil eben ganz natürliche Grenzen erreicht wurden, sein es rohstofftechnische, oder finanzielle und soziale. Die Innovationen der 60er bis 90er in kapitalistischen Systemen gehört inzwischen immer mehr der Vergangenheit an. Momentan stecken die meisten Staaten in einer Sackgasse. Fast schon so ähnlich wie einst die Regierung der UdSSR am Ende ihrer Tage.


melden
jeremybrood
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Erfolge der UdSSR

18.04.2013 um 19:00
cRAwler23 schrieb:Die einzigen "Kommunisten" der Geschichte sind bis jetzt nur einige Naturvölker
Sind sie eben nicht. Bei den Naturvölkern beuten die Häuptlinge den Stamm aus und lassen
ihn für sich arbeiten.


melden
saki2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Erfolge der UdSSR

18.04.2013 um 19:10
cRAwler23 schrieb:Denn hättest du weiterlesen sollen, ein Mensch sollte schon solidarisch handeln können, neben den Netzwerken und modernen Technologien muss natürlich auch der Mensch selbst dementsprechend sein. Es wäre eine ziemlich auf den Zweck ausgerichtete Gesellschaft. Konsum für den Eigenbedarf wird es da nicht mehr geben. Allen gehört alles und das auch nur mit gerechter Verteilung. Anders funktioniert das nicht!
Komm lass es, ich glaube du weißt vor deinen lauter riesen Texten nicht mehr was du geschrieben hast, wie soll man auch bei solch großen Inhalt dann einen Überblick haben.

Mit dem ganzen Texten die du hier geschrieben hast könntest du ein fettes 1000 Seiten Buch schreiben können, ich sag dir ehrlich wie es ist: Der Thread interessiert hier im Sinne von Begeisterung und Inspiration so weit ich gelesen habe wenige.

Du kannst die nächsten Seiten voll schreiben, aber die Wahrscheinlichkeit jemanden hier zu finden der dir ein Applaus für deine Texte gibt: Ist sehr gering.


melden

Die Erfolge der UdSSR

18.04.2013 um 19:26
jeremybrood schrieb:Sind sie eben nicht. Bei den Naturvölkern beuten die Häuptlinge den Stamm aus und lassen
ihn für sich arbeiten.
Weißt du wie viele verschiedene Naturvölker es gab oder gibt? Natürlich sind einige von diesen Völkern stark zentralisiert und auf ihren Häuptling fixiert, doch es gibt auch völlig dezentrale Naturvölker, da gibt es zwar auch einen "ältesten" doch dieser hat nur "verwaltende" Funktionen, wenn es um die Verteilung der Nahrung und die Landwirtschaft oder Jagd geht.

Hier mal ein interessanter Artikel und ein durchaus simples aber passendes kleines Video:

http://www.platinnetz.de/artikel/kennen-naturvoelker-den-wahren-kommunismus-271

Geschichte der Marktwirtschaft gegenübergestellt einem Utopia



Nimm dir mal Zeit und schau es dir an.

Ich glaube hier gibt es aber spezielle Themen für diese Sache ;)
Die UdSSR war so weit vom Kommunismus entfernt wie Pluto um die Sonne :D
saki2 schrieb:Komm lass es, ich glaube du weißt vor deinen lauter riesen Texten nicht mehr was du geschrieben hast, wie soll man auch bei solch großen Inhalt dann einen Überblick haben.
Wenn hier nicht gleich am Anfang solch extrem negativen Kommentare ohne Sachverstand geschrieben worden wären, hätte ich nie soviel geschrieben. Ich bin einfach nur nicht so gleichgültig wie viele im Bezug auf dieses Thema. Ja es ist viel Text und ich hab schon lange nicht mehr so viel hier geschrieben, aber das ist ein Forum und es ist klar das es zu Kollisionen der Meinungen und Sichtweisen kommt.
Du kannst die nächsten Seiten voll schreiben, aber die Wahrscheinlichkeit jemanden hier zu finden der dir eine Applaus für deine Text gibt: Ist sehr gering.
Denkst du es geht hier um Applaus? Es geht nur um Respekt und Anerkennung der Leistungen der Völker der SU. Ich ziehe meinen Hut einfach vor diesen Menschen, nicht aber vor den regierenden! Die sind bei mir auch alles andere in einem positiven Licht, das sind Egomanen und die mag ich in keinem System und in keiner der Nationen dieser Welt.

Ich habe diese Weltsicht:

580061 10151053722413425 1171976563 n

Ich bin weder für die Regierung der USA und der westlichen Nationen, noch für die der UdSSR und der östlichen Nationen! Wir sind kosmische Staubkörner und streiten uns über Flecken auf einer kleinen Kugel im Kosmos und wissen nicht wie verletzlich das Leben eigentlich auf dieser kleinen Kugel ist! ;)
saki2 schrieb:Du kannst die nächsten Seiten voll schreiben
Sop und nein von mir werden keine weiteren Seiten mehr folgen, das überlass ich anderen. Ich will für mich dieses Thema ruhen lassen da ich wirklich die letzten Tage nur noch in diesem Thema war, dabei habe ich vielseitige Interessen und das hier ist nur eines von vielen! Es war historisches Interesse und Hochachtung vor den Leistungen dieser Menschen der UdSSR.

Ich bin eigentlich ein ziemlich entspannter Mensch! Darum lass ich für mich dieses Thema jetzt auch abkühlen aber ich freue mich über jeden sachlichen Beitrag, auch über sachliche Kritik an der Politik und Führung der UdSSR, so auch über jede Anerkennung der Leistungen der Menschen der SU! ;)


melden
saki2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Erfolge der UdSSR

18.04.2013 um 19:36
cRAwler23 schrieb: Ja es ist viel Text und ich hab schon lange nicht mehr so viel hier geschrieben, aber das ist ein Forum und es ist klar das es zu Kollisionen der Meinungen und Sichtweisen kommt.
Das kann hier ganz schön hässlich werden, was die Sichtweisen und Meinungen betrifft, ich spreche da aus Erfahrung, und du solltest diese Erfahrung auch kennen.
cRAwler23 schrieb:Denkst du es geht hier um Applaus? Es geht nur um Respekt und Anerkennung der Leistungen der Völker der SU. Ich ziehe meinen Hut einfach vor diesen Menschen, nicht aber vor den regierenden! Die sind bei mir auch alles andere in einem positiven Licht, das sind Egomanen und die mag ich in keinem System und in keiner der Nationen dieser Welt.
Dann ziehe weiter dein Hut vor ein System oder Land das nicht mehr existiert, aber jeder der seinen.
cRAwler23 schrieb:Ich bin eigentlich ein ziemlich entspannter Mensch! Darum lass ich für mich dieses Thema jetzt auch abkühlen aber ich freue mich über jeden sachlichen Beitrag, auch über sachliche Kritik an der Politik und Führung der UdSSR, so auch über jede Anerkennung der Leistungen der Menschen der SU! ;)
Dann mach das auch, wenn du es schafft die Kritik zu ertragen die weiter folgen wird.


melden

Die Erfolge der UdSSR

18.04.2013 um 20:03
Der Kommunismus scheitert nicht an Kommunikation sondern an einem falschen Menschenbild.

Im Überigen vergleicht man wieder Äpfel mit Birnen. Der Kommunismus ist ein Politsich Wirtschaftliches System, was eben gegenseitig notwendig ist. Kapitalismus ist nicht mal ein Wirtschaftsystem sondern nur ein Denkmodell für den Menschen an sich , ausgehend von Calvinismus. Folglich geht es eher um das Prinzip der Marktwirtschaft, die die meisten mit Kapitalismus verwechseln. Und das wird mitnichten untergehen bzw ist erst dem Untergang geweihzt wenn es eben keine wirklich begrenzten Recourcen gibt.


melden

Die Erfolge der UdSSR

18.04.2013 um 20:09
jeremybrood schrieb:Sind sie eben nicht. Bei den Naturvölkern beuten die Häuptlinge den Stamm aus und lassen
ihn für sich arbeiten.
Kommt auf das Volk an, aber ein Häuptling war selten Alleinherrscher noch Erbmonarchie. Wobei die meisten naturvölker eher Sozialistisch waren, als Kommunistisch

Bei Naturvölkern funktionier er eigentlich auch nur weil es schlicht so gut wie keine Arbeitsteilung oder Kapitalaufwand gibt. Sämtliche Arbeit bedient die Grundbedürfniss, und deswegen sitzten diese Naturvölker eben in der STeinzeitfalle.


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Erfolge der UdSSR

18.04.2013 um 20:52
@cRAwler23

Kapitalismus ist ein Kampfbegriff der kommunisten, ich sehe unser System als die natuerliche Ordnung der Dinge, es ist kein kuenstliches Utopia mit unmenschlichen Regeln, ich behaupte sogar mal ganz frech, dass es dem arbeitslosen Nichtstuer in unserem Land vom Lebensstandard her deutlich besser geht als dem Arbeiter im Sozialismus.

Du denkst hier in Feindbildern, ich sehe keine systemischen Konflikte, denn dein System ist ja zum Glueck gescheitert. Sry aber das ist die Realitaet, freunde dich damit an, der SU Kommunismus ist tot.


melden
Anzeige
jeremybrood
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Erfolge der UdSSR

18.04.2013 um 21:07
Fedaykin schrieb: Wobei die meisten naturvölker eher Sozialistisch waren, als Kommunistisch
Soweit mir bekannt, waren die Naturvölker alles andere als demokratisch. Ich habe mal eine Dokumentation aus den 70ern über Stämme aus Papua Neu Guinea gesehen -
da gabs Kannibalismus, dauernd Stammesfehden und die Frauen wurden auch unterdrückt.


melden
204 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden