Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wurde hier ein Kinderschänder öffentlich geehrt?

275 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Kinderschänder, Pädophil, Grünen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Wurde hier ein Kinderschänder öffentlich geehrt?

15.05.2013 um 21:56
Zitat von blind_guardianblind_guardian schrieb:Es geht ja nicht darum, ob sich das geschriebene und gesagte tatsächlich so zugetragen hat. Es geht darum, dass diese Äußerungen allein schon weit über eine reine Provokation hinausgehen und ganz einfach untragbar sind.
Sie sind aber auch schon 40 Jahre her. Ich sehe irgendwo nicht ganz, wieso eine Handvoll dummer Äußerungen in jungen Jahren (und mehr kann man ihm offenbar nicht nachweisen), von denen der Mann sich längst distanziert hat, Jahrzehnte politischer Verdienste überwiegen sollte.


2x zitiertmelden

Wurde hier ein Kinderschänder öffentlich geehrt?

15.05.2013 um 21:59
Cohn-Bendit, der Bandit, war auch auf der Odenwaldschule. Wer weiß, was er da so gelernt hat.


1x zitiertmelden
bbd Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wurde hier ein Kinderschänder öffentlich geehrt?

15.05.2013 um 22:01
Zitat von univerzaluniverzal schrieb:Jetzt hol mal die Kuh vom Eis, hier wird niemand heilig gesprochen, weder Hitler noch die FDP
@univerzal
Die FDP meinte ich gerade nicht, sondern das andere. Nur so zum Vergleich: Das andere wäre auch kein großer Unterschied mehr zu der Ehrung des Hosenlatzpädagogen. Und zwar unabhängig davon, ob es stimmt, oder nur Provokation war. Wenn das Beispiel daneben war, dann war es halt daneben. Ob es jemand lustig findet, sich von fünfjährigen Mädchen in der Hose streicheln zu lassen....kann man eigentlich gleich "zum Spaß" mit dem Maschinengewehr durch die Schule laufen. War ja nur aus Spaß.

Ich will damit sagen, daß des Grenzen gibt, die kein Spaß mehr sind.
1) die Aussagen des Hosenlatzpädagogen aus den 80er Jahren
2) die Ehrung desselben aus dem Jahr 2013

Wer die Ehrung in die Wege geleitet hat, gehört mit eingesperrt, Basta!

Edit:
@Fidaii
Zitat von FidaiiFidaii schrieb:Cohn-Bendit, der Bandit, war auch auf der Odenwaldschule. Wer weiß, was er da so gelernt hat.
Meiner Ansicht nach nur als Schüler ( weiß jemand mehr ? )
Möglicherweise war er ja selbst Opfer. Viele werden dadurch später zu Tätern, wie bei Gewalt auch.

@Solifuga
Zitat von SolifugaSolifuga schrieb:Sie sind aber auch schon 40 Jahre her. Ich sehe irgendwo nicht ganz, wieso eine Handvoll dummer Äußerungen in jungen Jahren (und mehr kann man ihm offenbar nicht nachweisen), von denen der Mann sich längst distanziert hat, Jahrzehnte politischer Verdienste überwiegen sollte.
Vielleicht, weil er damit zum Monster wird?


2x zitiertmelden

Wurde hier ein Kinderschänder öffentlich geehrt?

15.05.2013 um 22:05
@bbd

Soweit ich weiß, hat er sich nie negativ über seine Schulzeit in der Odenwaldschule geäußert, ganz im Gegenteil sogar davon geschwärmt. Vielleicht hat er seine Meinung offiziell aber geändert, seitdem der Missbrauchsskandal in der Odenwaldschule an die Öffentlichkeit kam. Ich glaube, ich hatte mal etwas darüber gelesen, kann Dir aber auch nichts genaueres sagen.


melden

Wurde hier ein Kinderschänder öffentlich geehrt?

15.05.2013 um 22:05
@bbd
Ja, deine Meinung habe ich bereits gelesen. Trotzdem ist der Zusammenhang zwischen Altnazis im Nachkriegsdeutschland und die Posse um Cohn-Bendit fingiert. Daher war die Erwähnung von FDP und Tralala auch nicht mehr als eine Nebenschauplatz im Thread.


melden
bbd Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wurde hier ein Kinderschänder öffentlich geehrt?

15.05.2013 um 22:06
@Fidaii

Ich glaube, derartige Erlebnisse verschwinden in den tiefen der Seele, werden kompensiert und kommen erst später, als verweste Leiche, wieder an die Oberfläche. Verstehste, was ich meine?

Edit:
@univerzal
gut, sowieso sollten wir beim Thema bleiben


melden

Wurde hier ein Kinderschänder öffentlich geehrt?

15.05.2013 um 22:08
Zitat von AthleticBilbaoAthleticBilbao schrieb:So toll finde ich die "ZEIT" jetzt auch nicht..
ich auch nicht, aber jedenfalls ziehe ich die genannten Fakten nicht in Zweifel. Die Darbietung des ganzen ist dann eine andere Frage.
Zitat von AthleticBilbaoAthleticBilbao schrieb:Erstens das, denn wie lernt man so schön in Politik, dass Wählerverhalten auch immer sozio-kulturell begründet ist
Leider fehlt gefühlten 75% der Bevölkerung die politische Bildung oder die Intelligenz um überhaupt ein rationelles Wahlverhalten an den Tag zu legen.
Zitat von AthleticBilbaoAthleticBilbao schrieb:ein Arbeiter wird wohl kaum FDP wählen
leider kenne ich jemanden, der genau das getan hat. Das Wahlprogramm hörte sich einfach zu verführerisch an. Ist halt toll, wenn der Staat sich raushält. Das sich der Staat allerdings nur aus der Wirtschaft raushalten und den Sozialstaat schritt für Schritt abschaffen soll, hatte der gute Mann wohl leider übersehen.
Zitat von SolifugaSolifuga schrieb:Sie sind aber auch schon 40 Jahre her. Ich sehe irgendwo nicht ganz, wieso eine Handvoll dummer Äußerungen in jungen Jahren (und mehr kann man ihm offenbar nicht nachweisen), von denen der Mann sich längst distanziert hat, Jahrzehnte politischer Verdienste überwiegen sollte.

weil "so war das eben damals" oder "was interressiert mich mein Geschwätz von gestern" absolut keine Entschuldigung sein können. Davon abgesehen war Cohn-Bendit zum Zeitpunkt der Veröffentlichung von "der große Basar" bereits 30 Jahre alt, er hätte es in dem Alter besser wissen müssen. Davon abgesehen gehe ich mal einfach davon aus, dass sich die moralischen und ethischen Vorstellungen eines Menschen nach dem 25 Lebensjahr nicht mehr grundlegend ändern. Es ist demnach davon auszugehen, dass er nachwievor die gleiche Meinung vertritt, auch wenn er sich mitlerweile (halbherzig) davon distanziert.
Zitat von bbdbbd schrieb:Wer die Ehrung in die Wege geleitet hat, gehört mit eingesperrt, Basta!
Jetzt übertreibst du wirklich.


2x zitiertmelden

Wurde hier ein Kinderschänder öffentlich geehrt?

15.05.2013 um 22:08
Unfassbar, warum sitzen solche Leute bitte nocht im Knast?


melden
bbd Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wurde hier ein Kinderschänder öffentlich geehrt?

15.05.2013 um 22:10
@blind_guardian
Zitat von blind_guardianblind_guardian schrieb:Jetzt übertreibst du wirklich.
Wieso? Hast du eine bessere Lösung?


melden

Wurde hier ein Kinderschänder öffentlich geehrt?

15.05.2013 um 22:12
@bbd
auf welcher Grundlage willst du denn bitte die verantwortlichen für die Verleihung des Theodor-Heuss Preises inhaftieren? Die gehören öffentlich gerügt und das hat der Vosskuhle im Prinzip bereits gemacht


1x zitiertmelden
bbd Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wurde hier ein Kinderschänder öffentlich geehrt?

15.05.2013 um 22:15
@blind_guardian
Vielleicht auf dieser...
Glasbrechen e.V. teilte bereits letzte Woche unwidersprochen mit: »Im Vorstand und im Kuratorium der Theodor-Heuss-Stiftung sitzen Leute wie Wolfgang Harder, ehemaliger Leiter der OWS und ebenso mit dem nachhaltigen Vorwurf des Vertuschens konfrontiert, wie auch die ehemalige Lehrerin und damaliges Mitglied im Vorstand des Trägervereins der Schule, Frau Benita Daublebsky
Quelle: http://www.freiewelt.net/nachricht-12427/missbrauchsopfer-kritisieren-theodor-heuss-stiftung.html (Archiv-Version vom 02.05.2013)

Edit: OWS = Odenwaldschule
...und der Kreis schließt sich....


Nochmal Edit:
Hier noch ein Link, allerdings noch nicht geprüft..
https://de-de.facebook.com/fdpdvpfraktion/posts/10151601858647930


melden

Wurde hier ein Kinderschänder öffentlich geehrt?

15.05.2013 um 22:18
@blind_guardian
Zitat von blind_guardianblind_guardian schrieb:Die gehören öffentlich gerügt und das hat der Vosskuhle im Prinzip bereits gemacht
In der Ausgabe vom Spiegel dieser Woche, also 13. Mai 2013 bestreitet das dieses grüne Subjekt aber, mit der Argumentation, dass Vosskuhle im vorhinein nicht gewust hätte, das dieses grüne Subjekt den Preis bekommen würde, da dieses grüne Subjekt nur nominiert war. Der Spiegel fragte zwar mehrere Male nach, aber kommt nicht zum Ziel.


1x zitiertmelden

Wurde hier ein Kinderschänder öffentlich geehrt?

15.05.2013 um 22:18
Zitat von MedienkriegerMedienkrieger schrieb:Denn meine Eltern wissen nichts davon zu erzählen dass Pädophilie damals irgendwie gesellschaftlich akzeptiert gewesen wäre
@Medienkrieger , Ich kann für Deine Eltern einspringen:

Daß Pädophilie irgendwann in West oder Ost akzeptiert worden wäre,
ist mir auch entgangen.

Gleichwohl ist mir die sogenannte "sexuelle Befreiung" im Westen nicht verborgen geblieben.
(Schulmädchenreport :D für senible Spießer usw. )
Im Osten explodierte dafür die FKK.
Spaß beiseite !

Echtes Problem: Bis 1970 gabs im Osten (DDR) noch prügelnde Lehrer (selbst Zeuge !)
Es ist mit Sicherheit davon auszugehen,
dass auch im Westen erst die 68er dem Treiben der prügelnden Altnazi-Lehrer Einhalt geboten haben.

Weil im Osten nicht sein konnte, was nicht sein durfte,
hatten wir halbwüchsige Schüler unseren prügelnen Lehrern, Altnazi-Lehrern usw.
in Eigenregie höchstselbst das Leben zur Hölle gemacht.
Bis sie alle von selbst gingen!
Die 68er
waren unser Pendant !
Auch noch 1989 !


melden
bbd Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wurde hier ein Kinderschänder öffentlich geehrt?

15.05.2013 um 22:22
@eckhart

Schulmädchenreport passt, aber was will das Thema "prügeln" hier ?


melden

Wurde hier ein Kinderschänder öffentlich geehrt?

15.05.2013 um 22:24
Zitat von BauliBauli schrieb:In der Ausgabe vom Spiegel dieser Woche, also 13. Mai 2013 bestreitet das dieses grüne Subjekt aber, mit der Argumentation, dass Vosskuhle im vorhinein nicht gewust hätte, das dieses grüne Subjekt den Preis bekommen würde, da dieses grüne Subjekt nur nominiert war. Der Spiegel fragte zwar mehrere Male nach, aber kommt nicht zum Ziel.
oh toll, was erst wie eine tolle Geste wirkte relativierte sich somit wieder...


1x zitiertmelden
bbd Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wurde hier ein Kinderschänder öffentlich geehrt?

15.05.2013 um 22:26
Zitat von blind_guardianblind_guardian schrieb:oh toll, was erst wie eine tolle Geste wirkte relativierte sich somit wieder...
zumindest hat er es nicht getan.


melden

Wurde hier ein Kinderschänder öffentlich geehrt?

15.05.2013 um 22:34
@blind_guardian

Meine Mutter sagte mir, schon etwas älter, dass damals in den Medien bekannt war, das dieses grüne Subjekt keinen guten Leumund und schon gar-keine Vorbildfunktion hatte. Aber es wäre in einigen Kreisen schick gewesen, sich den Kindern sexuell zu nähern und dazu gehörten die Grünen
auf jeden Fall. Sie versteht nicht, dass er gewählt wurde.

Ich gehe darum davon aus, das die die ihn gewählt haben auch Pädophile sind, da sie in diesem Widerling einen Vorreiter gesehen haben, der abartiges salonfähig macht.

Genauo wie der dämliche und minderbemittelte Ströbele, der nicht´s gegen Geschwisterliebe hat und diese Aussage letztes Jahr auch öffentlich im TV äusserte. Man stelle sich mal vor, ein asozialer Junge aus einer asozialen Familie missbraucht seine minderbemittelte Schwester, so wie es der Fall war und sagt, die grünen Politker erlauben das.


2x zitiertmelden

Wurde hier ein Kinderschänder öffentlich geehrt?

15.05.2013 um 22:41
@Bauli

Was willst du eigentlich immer mit deinem 'grünen subjekt'?

Die heutigen Grünen sind andere Leute als die, die in der Anfangszeit da mitgemacht haben, zum größten Teil.

Dass es nicht in Ordnung ist, was cohn bendit da z.b. im interview geäußert hat dürfte klar sein.
Dass sich die Grünen stärker davon distanzieren sollten als bisher ebenfalls.


1x zitiertmelden
bbd Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wurde hier ein Kinderschänder öffentlich geehrt?

15.05.2013 um 22:41
@Bauli
Zitat von BauliBauli schrieb:Aber es wäre in einigen Kreisen schick gewesen, sich den Kindern sexuell zu nähern
Interessant. Hast du noch weiter Infos dazu?
Zitat von BauliBauli schrieb:Ich gehe darum davon aus, das die die ihn gewählt haben auch Pädophile sind, da sie in diesem Widerling einen Vorreiter gesehen haben, der abartiges salonfähig macht.
Oje, jetzt decken wir noch einen Sumpf auf.
Und das Komitee der Theodor-Heuss-Stiftung am Ende auch noch (habe ich ja oben schon so ungefähr verlinkt).

Hoffentlich liest jemand von der Sitte hier mit, das kann noch interessant werden.


Edit:
@shionoro
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Die heutigen Grünen sind andere Leute als die, die in der Anfangszeit da mitgemacht haben, zum größten Teil.
Aussage A
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Dass sich die Grünen stärker davon distanzieren sollten als bisher ebenfalls.
Aussage B

Fazit: Aussage A + B beißen sich = Aussage A trifft nicht zu
Begründung: Jeder anständige Mensch hätte sich (schon heute) davon distanziert. Und zwar nicht erst nach einer -was-ist-besser-Diskussion, sondern SOFORT!


1x zitiertmelden

Wurde hier ein Kinderschänder öffentlich geehrt?

15.05.2013 um 22:46
@bbd

Jeder anständige Mensch ist aber was anderes als eine PArtei.

Man muss in der Politik leider erstmal prüfen, was man sagt, und sich überlegen, wie man reagiert.

In jedem Fall stehen die Grünen heute aber nicht mehr für pädophilie als gleichberechtigte form der sexualität


1x zitiertmelden