Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Aktuelle Unruhen in der Türkei

3.857 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Türkei, Proteste, Polizeigewalt ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Aktuelle Unruhen in der Türkei

13.06.2013 um 16:03
@Bubba78
Vielleicht die unbedeutendste Bitte war, dass man den Park mit den Bäumen in Ruhe lässt. Aber er wird dort trotzdem alles niederreissen. zB Seine Ausrede ist, er hat eine alte Firma abreissen lassen und dort nen Park errichtet :/


melden

Aktuelle Unruhen in der Türkei

13.06.2013 um 16:04
@ramisha

Oh ja, in ganz Deutschland werden islamistische Gesetze etabliert, wenn auch schleichend.
Wir müssen was dagegen tun. PAAANIK! :D

Ich sehe hier nicht den geringsten Hinweis auf eine "Islamisierung".
Ich sehe nur sinnlose Panikmache von dummen Leuten.

Aber wenn sich die Mehrheit des Volkes irgendwann zum "Islamismus" bekennt, so muss das demokratische Deutschland das auch akzeptieren - denn hey, das ist eben Demokratie. ;)


2x zitiertmelden

Aktuelle Unruhen in der Türkei

13.06.2013 um 16:05
@CurtisNewton

Ich gehe mal kurz alle Videos durch, um zu schauen, wo der pöhse Erdi das gesagt haben soll, was deine Links behaupten. Denn auf Behauptungen werde ich nicht eingehen. Gedulde dich..

@liaewen
Du auch bitte..


1x zitiertmelden

Aktuelle Unruhen in der Türkei

13.06.2013 um 16:06
@Fidaii
Zitat von FidaiiFidaii schrieb:Aber wenn sich die Mehrheit des Volkes irgendwann zum "Islamismus" bekennt, so muss das demokratische Deutschland das auch akzeptieren - denn hey, das ist eben Demokratie. ;)
Wird dir das dan passen wen auf einmal 80% der deutschen Salafisten währen? :D
Keine bange, du würdest dan Asyl auf meiner Couch bekommen. ;)


melden

Aktuelle Unruhen in der Türkei

13.06.2013 um 16:08
@interrobang

Ob mir das passt oder nicht, spielt keine Rolle, denn ich lebe in einer Demokratie und hab mich gefälligst dem Diktat der Mehrheit und ihren Gesetzen zu beugen. ;)


melden

Aktuelle Unruhen in der Türkei

13.06.2013 um 16:09
Zitat von Bubba78Bubba78 schrieb:Ich gehe mal kurz alle Videos durch, um zu schauen, wo der pöhse Erdi das gesagt haben soll, was deine Links behaupten.
Ja, man muss auch zu allen Aussagen immer Videos finden. Nein, Pressesprecher etc. gibbet natürlich nicht.. Aber wenn schon so eine Akribie. Dann bring mal Videos wo der Westen seine Verschwörungen einfädelt.
Zitat von FidaiiFidaii schrieb:Aber wenn sich die Mehrheit des Volkes irgendwann zum "Islamismus" bekennt, so muss das demokratische Deutschland das auch akzeptieren - denn hey, das ist eben Demokratie. ;)
Na klar, der nächste Hitler wartet auch schon... nene, so einfach wird das hier nicht gehen.


melden

Aktuelle Unruhen in der Türkei

13.06.2013 um 16:12
@Bubba78

Hier noch ein paar Quellen....lass Dir ruhig Zeit zum Nachdenken...kein Problem...Du brauchst sie offensichtlich.

http://www.rp-online.de/region-duesseldorf/duesseldorf/nachrichten/duesseldorfer-tuerken-fordern-ruecktritt-erdogans-1.3451241

http://www.jungewelt.de/2013/06-08/048.php

http://www.bild.de/politik/ausland/tuerkei-unruhen/junge-tuerken-erzaehlen-darum-protestieren-wir-30814300.bild.html

http://www.sueddeutsche.de/politik/ausschreitungen-in-istanbul-polizisten-gehen-rabiat-gegen-anwaelte-vor-1.1693554

http://www.rtl.de/rtl-nachrichtenarchiv/1531920/protest-auf-taksim-platz-demonstranten-beugen-sich-nicht.html (Archiv-Version vom 14.06.2013)

Und ich wiederhole nochmal meine Fragen an Dich, bevor Du sie vergisst:

Warum wird das Anliegen tausender friedlich demonstrierender Regierungskritiker ignoriert?
Warum werden auch diese als "Terroristen" bezeichnet?
Warum ist die türkische Regierung und insbesondere Erdogan nicht kritikfähig und unfähig sich auf demokratischem, gewaltfreiem Wege, dieser Kritik zu stellen?

Kleiner Denktipp....es sind 3 Fragen...nur in einer kommt das Wort "Terrorist" vor, an das Du Dich so klammerst....die anderen 2 Fragen hätte ich auch gern beantwortet...und zwar sachlich ohne AKP-Propaganda-Quatsch


melden

Aktuelle Unruhen in der Türkei

13.06.2013 um 16:25
@CurtisNewton

Dein Link zu ntv, Zitat daraus
Der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan hat die Demonstranten in Istanbul ultimativ aufgefordert, das Protestlager im Gezi-Park zu verlassen. "Wir werden nicht mehr länger abwarten", zitierten türkische Medien den Regierungschef. "Verschwindet und lasst uns gegen die illegalen Organisationen vorgehen", sagte er demnach. Er rief Mütter und Väter dazu auf, ihre Kinder zum Verlassen des Protestlagers zu bewegen. Erdogan sprach von einer "letzten Warnung". Zuvor hatte es bereits Ankündigungen gegeben, die Polizei werde das Lager nicht mehr lange dulden.
"Verschwindet"? Letzte Warnung?
Wo sagt er das?

Hier sein Wortlaut:
Sizler samimi olarak gösterilerinizi yaptınız, talebinizi ortaya koydunuz. Artık lütfen çevre ve yeşille ilgili bu samimiyetin dışında, orada illegal örgütlerin uzantıları var. Samimiyetsiz olanlar var. Bunların oyununa gelmeyin ve bu işgale aracı olmayın. Siz oradan çekilin, bizi illegal örgütlerle karşı karşıya bırakın, biz onların hakkından geliriz.
Verstehst du den Text?


melden

Aktuelle Unruhen in der Türkei

13.06.2013 um 16:25
@Bubba78

Nicht ablenken...was ist mit meinen Fragen?

Oder trollst Du?


melden

Aktuelle Unruhen in der Türkei

13.06.2013 um 16:36
Biz sabrımızı devam ettirdik. Sabrımızın da sonuna geldik. Bu uyarımı son defa yapıyorum. Diyorum ki anneler babalar yavrularınıza sahip çıkın. Biz bir taraftan yargı sürecini bekliyoruz, plebisit noktasında adımımızı atarız. İstanbul halkı ne istiyorsa onu yapacağız. Aksi takdirde daha fazla bekleyemeyiz. Gezi parkı işgal güçlerinin değildir, tüm milletindir.
http://www.hurriyet.com.tr/gundem/23496788.asp

Du verstehen auch? @Bubba78
"Wir sind am Ende unserer Geduld. Ich mache die Warnung zum letzten Male. Ich sage, die Mütter und Väter sollen sich um ihre Kinder kümmern (verantwortung tragen) "
Das sind noch die "harmloseren" Sachen... Ich kann auch mehr suchen, falls bedarf vorhanden..


1x zitiertmelden

Aktuelle Unruhen in der Türkei

13.06.2013 um 16:39
@CurtisNewton
http://www.bild.de/politik/ausland/tuerkei-unruhen/schlachtfeld-taksim-platz-bild-berichtet-live-aus-istanbul-proteste-gegen-erdogan-1-30816070.bild.html

Das Video aus deinem BILD-Link. Die Übersetzung ist falsch.

Falsche Übersetzung, dreiste Unterstellungen, falsche Aussagen.

Warum geht Erdogan nicht auf die Protestler ein? Hat er nicht gestern eine Delegation derer getroffen?

Terroristen?
Also noch mal: Es gibt ein Unterschied zwischen friedlichen Demonstranten und Fraktion wie die DHKP-C oder PKK, die auf dem Taksim Platz auch ihre Fahnen gezückt haben. Diese Terroristen wurden nun vertrieben und auf dem Taksim platz sind seitdem nur noch die friedlichen Leute. Kannst doch live mitverfolgen.

Kritikfähigkeit?
Natürlich darf der Präsident auch kritisiert werden, aber ein Haufen von 100 oder meinetwegen 1000 Bürgern, dass ist weder ein Volksaufstand, noch ein Volksbegehren. Warum geht keiner von denen rum, nutzt seine demokratischen Möglichkeiten und sammelt Unterschriften? Wenn die so viele sind, dann dürfte es doch eine leichtes sein, alleine in Istanbul 100.000 Unterschriften zu sammel und dem Erdogan vorzulegen.

Nicht nur, dass die keine Unterschriften sammeln wollen, sie sind sogar gegen ein Referandum! Istanbul soll also nicht abstimmen, was mit dem Park passierien soll. Die restliche 16Mio Istanbuler Bürger sollen sich gefälligst den paar Demonstranten unterordnen.

Hälst du das für Demokratisch? Wenn ja, gebe mir eine Vollmacht, dass ich unter deinem Namen und unter deiner Verantwortung auch mit paar hundert Leuten irgendwo ein Bauvorhaben besetzen und protestiere und wenn die Bullen kommen, auf deinen Namen alles abfackle, weil die böhsen Bullen sich gegen meinen Protest stellen. Dann sehen wir weiter.

Kurz gesagt, diese ganze Spielchen nützen euch nichts. Ihr baut euch eine künstliche Welt auf und da ihr damit nicht durchkommen werdet, erahne ich schon, was demnächst kommt. Echter Terror und Terroranschläge. Vielleicht in Bussen oder Bahnen, hauptsache Medienwirksam und Erdoganschädlich. Das ist die Sprache derer, die unfähig sind, demokratisch an Gewicht zuzulegen oder auf demokratischem Wege an die Macht zu kommen. Ich erwarte sowas und wenn dieses Unrecht losgeht, dann wollen wir mal sehen, wie weit die Gegener das Spielchen treiben wollen.


1x zitiertmelden

Aktuelle Unruhen in der Türkei

13.06.2013 um 16:46
Zitat von Bubba78Bubba78 schrieb:Warum geht Erdogan nicht auf die Protestler ein? Hat er nicht gestern eine Delegation derer getroffen?
Ja, ne Delegation hat er getroffen. Aber nicht die Protester. Die "taksim dayanisma" wurde gar nicht erst eingeladen.


1x zitiertmelden

Aktuelle Unruhen in der Türkei

13.06.2013 um 16:49
@vincentwillem

Die Hürriyet zitiert ebenfalls nicht richtig. Aber dafür hat die Hürriyet die Quelle bei sich online,die dazugehörige Erdogan-Rede. hier der Link, Video ab 13:30 Min

http://webtv.hurriyet.com.tr/2/50799/0/1/basbakan-erdogan-dan-gezi-parki-ile-ilgili-aciklamalar.aspx (Archiv-Version vom 17.06.2013)

Dein Zitat, Mir Vincent:
Zitat von vincentvincent schrieb:"Wir sind am Ende unserer Geduld. Ich mache die Warnung zum letzten Male. Ich sage, die Mütter und Väter sollen sich um ihre Kinder kümmern (verantwortung tragen) "
Das sind noch die "harmloseren" Sachen... Ich kann auch mehr suchen, falls bedarf vorhanden..
Also wo sagt er genau das in dem Video oben? Ab 13.30, wo er darauf eingeht, ganz sicher nicht. Versteht die Hürriyet kein Türkisch? Da du anscheinend türkisch verstehst, hat er das so in dem Video gesagt?


1x zitiertmelden

Aktuelle Unruhen in der Türkei

13.06.2013 um 16:52
Zitat von vincentvincent schrieb:Ja, ne Delegation hat er getroffen. Aber nicht die Protester. Die "taksim dayanisma" wurde gar nicht erst eingeladen.
Wer sind denn jetzt die "Taksim dayanisma"?
Ich dachte, es ginge um den Gezi-Park? Mit den Gezi-Park-Leuten, auf die sich der Rest ja auch bezieht, ja sogar die Krawallmacher, mit denen hat er sich doch getroffen. Und nun gibt es eine neue Gruppe, die sich "Taksim dayanisma" nennt?

Und was wollen die? Auch Bäume retten? Vielleicht hast du einen Link von deren Forderungen?


1x zitiertmelden

Aktuelle Unruhen in der Türkei

13.06.2013 um 17:18
Hier mal meine Sicht an die unbeteiligten Interessenten:

In der Türkei herrscht ein Machtkampft zwsichen Kemalisten und den Erdoganisten.
Eigentlich hat die Zeit "Die Welt" diese genau erkannt und auch das richtige Foto dazu gelifert,...

Turkey-s-Prime-Minister-Recep-Tayyip-Erd

..was soweit okay und gut ist. Aber was die "Welt" verschweigt ist, dass sie sich auf die Seite der Kemalisten geschlagen hat. Und genau deswegen wird in dieser Zeitung auch Oppositionarbeit geleistetg und gegen Erdogan gehetzt.

Damit nicht genug! Der gesammte Westen hat sich auf die Seite der Kemalisten geschlagen und shitstormt gegen eine legitim gewählte Regierung.

Die Frage ist nun, warum?
Die Antwort ist, dass die Türke unter Erdogan zu einer selbständigen und sehr selbstbewusten Nation aufsteigt, mit neuen Eliten, die sie großzieht. Daneben stellt diese Erdoganisten auch noch Führungsanspruch auf den Nahen Osten, ja sehen sich als Vertreter aller Muslime an. Damit stellen die sich auf die Stufe wie die USA, von denen sich in der Masse die Christen vertreten sehen.

Putscht man Erdogan weg oder hilft der Opposition an die Macht, so hätte man diese 20% Kemalisten, die wieder alle Positionen besetzen würden und als Dankeschön die Nation der Türken abbauen und kleinhalten würden.

Darum geht das hier. Der Westen unterstützt die Opposion und Randgruppen, weil sie eine starke Türkei fürchtet und weil eine Türkei unter den Kemalisten lenkbar wäre und das ist natürlich zum Vorteil des Westens.

Der Vergleich mit dem Arabischen Frühling stinkt meines erachtens. Den Arabischen Frühling hatte die Türkei bereits 1950, als sie damals das Mehrparteiensystem einführte.

Der eigentliche Vergleich wäre der Unabhängigkeitskrieg der USA, wo eine Nation sich von seinen Knechten befreite und zu einer Weltmacht aufstieg. Das ist genau das, nur etwas softer, was in der Türkei vor sich geht. Die Türkei befindet sich in einem Unabhängigkeitskrieg. Entweder weiter und endgültig unabhängig, oder weiter unter Kemalistischer Doktrin und weiter alle 10 Jahre Putsch und Abwirtschaftung.

Ich denke, das türkische Volk ist nicht so dumm, dass sie sich von dem massiven Druck im Innern und der westlichen Welt fügt. Ich selber würde mich nie fügen und sehe auch eine Ansätze, dass Erdogan sich fügen würde oder die Wählerschaft.

Die Kemalisten und die Protestanten sollten nicht vergessen: Auch ihnen geht es unter Erdogan besser, als je zuvor. Erdogan irgendwie zu stürzen und an seiner Stelle irgendeinen dahergelaufenen zu postieren, wäre wirtschaftlicher Selbstmord. Zudem meldet sich auch niemand, der sich dieser Position gewachsen fühlt! Wer soll denn der neue Präsident weren? Der Kilicdaroglo? Das ein selten komischer Vogel, der von echter Staatsführung keine Ahung hat. Es gibt niemanden...


1x zitiertmelden

Aktuelle Unruhen in der Türkei

13.06.2013 um 17:24
Zitat von Bubba78Bubba78 schrieb:Der Westen unterstützt die Opposion und Randgruppen, weil sie eine starke Türkei fürchtet
Da ist das kleine Holland ja mehr zu fürchten als die Türkei


1x zitiertmelden

Aktuelle Unruhen in der Türkei

13.06.2013 um 17:33
Zitat von TurboboostTurboboost schrieb:Da ist das kleine Holland ja mehr zu fürchten als die Türkei
Du verstehst nicht. Dann erkläre ich dir das mal so:

Man möchte nicht, dass die Türkei zu einer Führungsmacht im Nahen Osten aufsteigt. Zudem möchte man auch nicht, dass die Türkei zu einer Wirtschaftsmacht aufsteigt. Und schon gar nicht soll sich diese Region beruhigen, weil mit Ruhe und Wohlstand könnten sich die Muselmanen ja vereinen, koalieren und dann in ferner Zukunft dem heiligen Europa Paroli bieten. Das sind alles Temporale Kriege, die hier geführt werden. In der Türkei werden solchen Szenarien ganz offen diskutiert, weil diese gesellschaft mitlerweile zu einer offenen Gesellschaft herangewachsen ist. Man läßt sich nicht mehr für dumm verkaufen.

Um mehr geht es hier nicht und schon gar nicht, ob Randalierer mit Tränengas vertrieben werden! Spätestens zum nächsten 1.Mai wirst du solche Szenen auch hier in Deutschland sehen.

Diesen Temporalen Kalten Krieg wird der Westen nicht gewinnen. Und die Kemalisten sollten endlich mal im 21.Jahrhunder ankommen und echt Oppositionsarbeit leisten! Sich vor den Karren der Westinteressen binden zu lassen, das ist nichts anderes als Landesverrat!!

Bubba ende.


1x zitiertmelden

Aktuelle Unruhen in der Türkei

13.06.2013 um 17:36
@Bubba78
Zitat von Bubba78Bubba78 schrieb:Man möchte nicht, dass die Türkei zu einer Führungsmacht im Nahen Osten aufsteigt.
Dem Westen wäre das eigentlich ziemlich Recht, wenn Du das anders siehst, hast DU es wohl nicht verstanden. Aber dazu wird es nicht kommen, weil kaum ein arabischer Staat diesen Führungsanspruch anerkennt, den Erdogan ach so gerne hätte.

Viele arabische Regierungen nehmen Erdogan gar nicht Ernst....und das aus gutem Grund.


melden

Aktuelle Unruhen in der Türkei

13.06.2013 um 17:38
Also bin ich ein Kemalist, Linksradikaler Autonomer und außerdem Nazi-Kommunistenterrorist, der vom westlichen US-Zionistischen Ausland gesteuert wird, wenn ich von Erdogan fordere, daß er gefälligst auch die Rechte seiner Nichtwähler achtet?


melden

Aktuelle Unruhen in der Türkei

13.06.2013 um 17:38
Zitat von Bubba78Bubba78 schrieb:Die Hürriyet zitiert ebenfalls nicht richtig. Aber dafür hat die Hürriyet die Quelle bei sich online,die dazugehörige Erdogan-Rede. hier der Link, Video ab 13:30 Min
Zitat von Bubba78Bubba78 schrieb:Also wo sagt er genau das in dem Video oben? Ab 13.30, wo er darauf eingeht, ganz sicher nicht. Versteht die Hürriyet kein Türkisch? Da du anscheinend türkisch verstehst, hat er das so in dem Video gesagt?
In dem von Hurriyet verlinkten Teil der Rede habe ich es auch nicht gehört... Hier mal ein Link zu nem Video gefunden, wo er es aber wortwörtlich sagt:
http://tr.euronews.com/2013/06/13/basbakan-sabrimiz-kalmadi/


melden