Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Aktuelle Unruhen in der Türkei

3.857 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Türkei, Proteste, Polizeigewalt ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Aktuelle Unruhen in der Türkei

04.06.2013 um 15:20
Es ist Islamisch sowieso fragwürdig anderen den Glauben abzusprechen nur weil sie demonstrieren,da Vortex durch solche Äußerungen sich selber vom Islam ausschließt kann er sich ja bald den Kommunisten anschließen oder vlt den Agnostikern


melden

Aktuelle Unruhen in der Türkei

04.06.2013 um 15:20
Zitat von SushimitsahneSushimitsahne schrieb:Wuste garnicht das man durch Opposition zu Erdogan gleich Kommunist wird und auch das man gleich mit allem im Unrecht ist wen man Kommunist ist ..
Ich schrieb, dass die CHP-Kemalisten vorher mit der PKK gegen die Regierung arbeiteten und nun, wo die PKK weggefallen ist, lassen sie die Kommunisten die Drecksarbeit erledigen.

Die CHP hat stets alle 10 Jahre geputsch.
1950 Einführung des Mehrparteien Systems
1960 - Putsch
1971 - Putsch
1980 - Putsch
1993 - Putsch
1997 - Putsch
2007 - Putschversuch
2013 - Aufstände zum Stürzen der Regierung

@Sudhimitsahne
Ich selbst bin Agnostiker


2x zitiertmelden

Aktuelle Unruhen in der Türkei

04.06.2013 um 15:23
Der Großteil dieser Putsche wurde von Amerika unterstützt und es ging dabei Vorallem Kommunisten an den Kragen, komischerweise hasst du kein Problem damit das Erdogan mit den Amerikanern hofiert .


melden

Aktuelle Unruhen in der Türkei

04.06.2013 um 15:25
Und desertieren verdrängst auch das Grade die gepuschten Parteien erdogans größten Kritiker sind zb Erbakan seine Partei.


melden

Aktuelle Unruhen in der Türkei

04.06.2013 um 15:27
@Sushimitsahne
In den Geschichtsbüchern steht das aber anders und die Nutznießer waren immer die Kemalisten. Zudem stehen die doch auch persönlich dazu. Warum bringst du also die Amis da mit rein? Die Kemalisten sagen selber, dass sie geputscht haben und das zu recht und dass sie auch heute Erdogan putschen würden, was sie derzeit mit anderen Mitteln versuchen.

Man darf sich dieser Realität doch nicht verschließen...


melden

Aktuelle Unruhen in der Türkei

04.06.2013 um 15:31
@Vortex78
Zitat von Vortex78Vortex78 schrieb:2007 - Putschversuch
Putschversuch?
Wohl eher versuchte Gleichschaltung der Medien und des Militärs.


melden

Aktuelle Unruhen in der Türkei

04.06.2013 um 15:36
Putschversuch?
Wohl eher versuchte Gleichschaltung der Medien und des Militärs.t
Erklärung??

Meine Erklärung: Erdogan wurde enorm unter Druck gesetzt von der CHP und den Generälen. So schlau aber, wie Erdogan war, zog er die Wahlen vor und ließ das Volk entscheiden. Und siehe da, Zuwachs und Zustimmung in der Bevölkerung. Danach kapitulierte ein Teil des Militärs. Soviel ich weiss, herrschen die Kemalisten nur noch für die Airforce der Türkei. Der Rest ist bereits mit Erdogans Generälen besetzt.

Und nun deine Sicht der Ereignisse zu 2007? Kein Putschversuch?


melden

Aktuelle Unruhen in der Türkei

04.06.2013 um 15:37
Das lustige wäre ja wenn bei den nächsten Wahlen die AKP einen neuen Rekord an Stimmen erreicht.


melden

Aktuelle Unruhen in der Türkei

04.06.2013 um 15:42
@Lightstorm
och hör auf... ich höre schon die aufschreie det akp gegner nach gefälschten wahlen X_X


melden

Aktuelle Unruhen in der Türkei

04.06.2013 um 15:42
@Lightstorm

Es sind in 10 Monate eh Wahlen. Und das Erdogan bis auf 70% kommen könnte, davon ist auszugehen. Der ehemalige Präsident Menderes, den die CHP 1960 geputscht und gehängt haben, der hatte das kurz zuvor auch einmal geschafft. Das Potenzial ist also da.


1x zitiertmelden

Aktuelle Unruhen in der Türkei

04.06.2013 um 15:46
Zitat von Vortex78Vortex78 schrieb:Das Potenzial ist also da
Ja für einen Völkermord an der Eigenen Bevölkerung


melden

Aktuelle Unruhen in der Türkei

04.06.2013 um 15:48
@norecepnocry
1915 lebte Atatürk und seine Jungtürken waren das, die später die Türkei unter der CHP gründeten und bis 1950 auch keine weitere Partei, ausser ihre eigene CHP, zuließen.

Bitte bringe Erdogan nicht mit Völkermord in verbindung. Wenn, dann waren es die Kemalisten und Atatürk.


melden

Aktuelle Unruhen in der Türkei

04.06.2013 um 15:51
@Vortex78
@norecepnocry
ey kaum is mit den kurden friede schon fallt ihr übereinander her....

habt ihr keine anderen hobbys? o_0


melden

Aktuelle Unruhen in der Türkei

04.06.2013 um 15:52
Ist nicht das Wesen der Demokratie, dass der regiert, der die meisten Stimmen bekommen hat ? Hat jetzt die AKP unter Erdogan bereits DREI mal in Folge die Wahlen gewonnen...JA oder NEIN?
Regiert nicht die CSU bis vor kuzem in Bayern auch mit der absoluten Mehrheit und hat JEDE abweichende Meinung nieder knüppeln lassen ? Gab es Prügel-ORGIEN bei S 21 in Stuttgart unter christlich CDU-Mappus und aktuell in CDU-Hessen oder nicht ?


melden

Aktuelle Unruhen in der Türkei

04.06.2013 um 15:57
@interrobang

Ich meine ja nur! Nach der CHP-Agenda hat Erdogan die 10-Jahresfrist mehr als überspannt! Genau im Jahre 2012 waren die 10 Jahre Putschstille vorüber. Nun sind wir schon 6 Monate darüber und die Kemalisten kommen mit allen Tricks und werden schon ganz kribbelig.

Das traurige ist, dass der Westen mitspielt. Lieber ein Putsch und eine schwache Regierung unter den Kemalisten, als weiter Demokratie und ein starker Erdogan.


melden

Aktuelle Unruhen in der Türkei

04.06.2013 um 15:57
@lejia
nö da gab es keine prügelorgien. ist hier aber ot.


1x zitiertmelden

Aktuelle Unruhen in der Türkei

04.06.2013 um 15:58
Zitat von Vortex78Vortex78 schrieb: 1993 - Putsch
Hat dieser Putsch überhaupt stattgefunden?
Zitat von Vortex78Vortex78 schrieb: 1997 - Putsch 
War das nicht ein Putschversuch?
Zitat von Vortex78Vortex78 schrieb: 2013 - Aufstände zum Stürzen der Regierung
Aha, und dazu gibt es Beweise?


melden

Aktuelle Unruhen in der Türkei

04.06.2013 um 16:00
Ich persönlich habe Zweifel daran ob es Menschen primär um Freiheit und Demokratie geht.
Ist die einzig wahre moralische Grundlage, für das eigene handeln, in Wahrheit nicht die eigene Überzeugung das man Recht hat? Und erst danach kommen andere Instanzen.

Säkularisten sind da nicht besser als religiöse. Beide wollen am liebsten eine Demokratie in der die andere Seite durch die Verfassung ausgeschlossen ist.

Kommt mir nicht mit ein Staat funktioniert nur säkular gut, ich verlange das man akzeptiert das dies nur eine Meinung ist, es ist keine universelle Wahrheit. Aber man wird nicht verhindern können das solche Ansprüche gestellt werden.

Insofern werden sich AKP Wähler denke ich nicht so vorschnell von den Vorwürfen die teilweise zutreffen mögen abschrecken.
Ich sehe auch das einige der Vorwürfe sicher zutreffen, aber ich betrachte die AKP weiterhin als das kleinere Übel und momentan die beste Wahl in der Türkei.

Die Islamisierung durch die AKP. Da sollten sich mal die Kemalisten fragen wie die Türkei von Atatürk europäisiert wurden, mit welcher Gewalt man da vorging. Das war nämlich nicht schleichend, sondern nach Atatürks Worten schlagartig.

Atatürk war der Meinung "nicht ich muss mich den Menschen annähern, sie müssen sich mir annähern"... schreibt er in seinem Tagebuch.

Die Islamisierung der AKP ist im Grunde ein Art Ausgleich, von der radikalen Kulturrevolution die die Jungtürken durchgeführt haben.
Das wird sicher nicht so weit gehen das ein Sharia Staat wie in Arabien entsteht, vielmehr wird sich ein Ausgleich finden, es ist klar das die AKP nicht beliebig weit gehen können mit islamisch motivierten Gesetzen.

Aber einige wollen diesen Kompromiss nicht, sie wollen eine nicht-religiöse säkulare Gesellschaft und missachten selbst das die Hälfte der Bevölkerung es aber nicht will.


melden

Aktuelle Unruhen in der Türkei

04.06.2013 um 16:01
@Vortex78
welcher westen den? die türkei ist doch genauso westlich und kapitalistisch wie die usa. tausch de religion aus und du kannst die länder nicht unterscheiden.

türkei ist westlich as fuck


melden

Aktuelle Unruhen in der Türkei

04.06.2013 um 16:04
1993 - Putsch


Hat dieser Putsch überhaupt stattgefunden?
Turgut Özal (* 13. Oktober 1927 in Malatya; † 17. April 1993 in Ankara) war Staats- und Ministerpräsident der Türkei. Er war verheiratet mit Semra Özal. Aus dieser Ehe stammen drei Kinder. Sein Tod löste in der Türkei Kontroversen über die Todesursache aus, die bis heute noch nicht abschließend geklärt und Gegenstand von Untersuchungen darüber sind.

Nach dem zweiten Golfkrieg 1991 und der Flucht von Hunderttausenden Kurden an die türkische Grenze setzte sich Özal für die Schaffung einer internationalen Zone im Irak ein, um die Flüchtlinge humanitär zu versorgen. Er eröffnete auch den Dialog zwischen Ankara und den Kurdenführern Masud Barzani und Dschalal Talabani. Um auch in seinem eigenen Land die Kurdenproblematik zu entschärfen, verhandelte er mit der PKK über eine Waffenruhe. Zu der Zeit betonte er dann sogar, dass seine Großmutter Kurdin gewesen sei.

Turgut Özal starb am 17. April 1993. Sein Tod löste in der Türkei große Trauer und Bestürzung aus. Als Todesursache war offiziell Herzversagen angegeben worden, allerdings besteht der Verdacht, er könnte vergiftet worden sein. Özals Witwe und sein Sohn Ahmet unterstützen diesen Verdacht. Özal hatte schon längere Zeit an einem Herzleiden gelitten und stand ständig unter ärztlicher Beobachtung.

In einem im Juni 2012 veröffentlichten Bericht bezeichneten Sonderermittler des Präsidialamtes seinen Tod als „verdächtig“. An Turgut Özals Todestag kam es zu einer auffälligen Häufung von seltsamen Umständen; z.B. war der Leibarzt an diesem Tag nicht im Präsidentenpalast, wo es zudem an Ausrüstung zur ersten Hilfe mangelte. Außerdem soll der Notarztwagen aufgrund von „mechanischen Schwierigkeiten“ nicht sofort einsatzbereit gewesen sein. Nach seinem Tod wurde seinerzeit keine Autopsie angeordnet, was nicht üblich ist. Özals Arzt behauptete damals, die Familie des Verstorbenen habe keine Autopsie verlangt. Die Angehörigen bestreiten diese Darstellung bis heute.

Nach Veröffentlichung dieses Berichts über die zweifelhaften und ungeklärten Todesumstände Özals hatte die Staatsanwaltschaft Mitte September eine Obduktion angeordnet. Am 18. September 2012 gab die Staatsanwaltschaft in Ankara bekannt, dass sie den Leichnam Özals zu exhumieren plane, um Hinweisen auf einen Giftmord nachzugehen.[4] Mit der Exhumierung wurde am 2. Oktober begonnen.[5] Am 2. November 2012 berichtete die Zeitung Bugün, dass bei der Autopsie der sterblichen Überreste Özals „Spuren von Strychnin“ gefunden worden seien, unter anderem im Knochenmark der Leiche. Das Blatt berief sich dabei auf amtliche Quellen.[6] Das mit der Untersuchung und Obduktion der Leiche beauftragte forensische Institut gab bekannt, dass die Untersuchungen noch nicht beendet seien, sie aber so bald wie möglich zum Abschluss gebracht und das Ergebnis dann der Staatsanwaltschaft übergeben werde.



melden