Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Bundestagswahl-Thread. Nach der Wahl ist vor der Wahl!

6.847 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Politik, Wahlen, Bundestagswahlen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der Bundestagswahl-Thread. Nach der Wahl ist vor der Wahl!

27.11.2020 um 20:07
Zitat von CalanquesCalanques schrieb:Was haltet ihr eigentlich von Schwarz-Gelb-Blau, also einer Regierung aus CDU/CSU, FDP und AfD?
fänd ich etwas zu rechtslastig.
Besser fänd ich dann:
Schwarz-grün-blau (bezüglich blau -> und/oder AfD in kleinem Anteil)
Oder Schwarz-Linke-blau (bezüglich blau -> und/oder AfD in kleinem Anteil)
... damit sichergestellt wäre, dass es mit der Einwanderung nicht so ausufert wie 2015, aber dennoch soziale Komponenten mit dabei sind.


2x zitiertmelden

Der Bundestagswahl-Thread. Nach der Wahl ist vor der Wahl!

27.11.2020 um 21:02
Naja, auch Grüne und Linke wurden Jahrzehnte lang geschasst - so ist das mit "neuen" Parteien im Allgemeinen, mit den Rädern im Speziellen.


melden

Der Bundestagswahl-Thread. Nach der Wahl ist vor der Wahl!

28.11.2020 um 05:00
Zitat von OptimistOptimist schrieb am 27.09.2020:ich will es stark hoffen, dass diese Alternativlosigkeit der Politik bald hinfällig ist.
Das Land braucht mehr Möglichkeiten ;)
Na, das sieht aber die Bundesmutti ganz anders. Und schliesslich haben wir ja jetzt Corona, da wird ja alles ganz und gar alternativlos, und das Grundgesetz darf schon mal gar nicht im Weg stehen.

Sollte sich die Coronasache also weiter hinziehen, es gibt ja schon Leute, die meinen, man muss mit lockdowns und so was mindestens bis 2022 leben, dann kann es doch nur ein alternativloses Szenario geben: Die Bundesmutti verschiebt die Bundestagswahlen, weil im Wahllokal nicht genug Abstand gewahrt werden kann und hinter den Masken jemand schummeln könnte und "natürlich" muss sie dann im Amt bleiben, denn niemand anders kann ja so gut alle Probleme der Welt lösen.

Der SPD wird's Recht sein, bleiben die Posten noch ein wenig länger erhalten, der AfD aus den gleichen Gründen, die Grünen werden's schlucken, denn sie denken sich, bei der nächsten Wahl wann auch immer werden sie alternativlos sein und den einzigen den es ärgern mag ist der Söder, der ja nicht nach Berlin will aber doch sehr gerne darum gebeten werden würde, die Welt zu retten.

Verlängern wir mal alles bis mindestens Ende 2022. Ist eben alternativlos. :troll:


melden

Der Bundestagswahl-Thread. Nach der Wahl ist vor der Wahl!

28.11.2020 um 21:02
Wäre die Afd nicht so geworden, wie sie zum Teil geworden ist, hätte man über CDU/ CSU, FDP, Afd nachdenken können. Warum auch nicht. Da es ja auch Rot/ Rot/ Grün gibt. Die 2005 bereits die Bundesregierung hätten stellen können aber die SPD wollte nicht. Falls Friedrich Merz CDU Vorsitzender werden würde könnte ich mir Schwarz/ Gelb sehr gut Vorstellen. Aber auch Schwarz/ Grün. Rein rechnerisch stehen die Möglichkeiten einer 2 er Koalition gut. Herr Merz könnte Tatsächlich der Afd bis zu 5% der Wähler abnehmen. Was ich mich Frage ist: Wie Frau Merkel in den Ruhestand gehen möchte. Will sie den Staffelstab als Kanzlerin an ihren Nachfolger übergeben oder tritt sie vor der Bundestagswahl zurück? Oder, bleibt sie bis Anfang 2022 im Amt, da die Regierungsbildung bis eben 2022 dauert? Nicht aufgrund von Corona, siehe 2017/ 18. Eine vorverlegung in den Sommer 2021 wäre auch möglich. Für den neuen CDU Vorsitzenden wäre das aber einer der kürzesten Wahlkampfes der Geschichte! Wenn die Aufgabe des CDU Vorsitzes tatsächlich von langer Hand geplant gewesen war, wie man versuchte es so zu Verkaufen, warum ist sie immer noch BK? Warum, ist sie nicht EU Kommissionspräsidentin geworden? Das, wäre ein sauberer Abgang geworden als es jetzt wohl werden wird.


melden

Der Bundestagswahl-Thread. Nach der Wahl ist vor der Wahl!

02.12.2020 um 06:18
Die AFD fliegt bei der nächsten Bundestagswahl raus aus dem Bundestag und Friedrich Merz wird zum Chef der CDU und somit Bundeskanzler dadurch wird die Union die absolute Mehrheit erreichen und Deutschland ohne Koalition regieren.


1x zitiertmelden

Der Bundestagswahl-Thread. Nach der Wahl ist vor der Wahl!

02.12.2020 um 07:08
Zitat von LifeorDieLifeorDie schrieb:Friedrich Merz wird zum Chef der CDU und somit Bundeskanzler dadurch wird die Union die absolute Mehrheit erreichen und Deutschland ohne Koalition regieren.
Die CDU wird sicher wieder stärkste Kraft, aber mit Merz ganz sicher keine absolute Mehrheit holen. Zieh von den aktuellen Umfragewerten mal die ab, die die CDU eben nur wegen ihrem liberalen Kurs unter Merkel gewählt haben. Das sind mehr als viele Konservative ahnen.


2x zitiertmelden

Der Bundestagswahl-Thread. Nach der Wahl ist vor der Wahl!

02.12.2020 um 09:33
Zitat von paranomalparanomal schrieb:Zieh von den aktuellen Umfragewerten mal die ab, die die CDU eben nur wegen ihrem liberalen Kurs unter Merkel gewählt haben. Das sind mehr als viele Konservative ahnen.
das denke ich auch. Jedoch glaube ich darüber hinaus, dass es auch viele ehemalige CDU-Wähler gibt, welche in den letzten Jahren zur FDP, AfD übergelaufen sind und dafür dann vom rechten Flügel der SPD evtl welche zur CDU (die welche den oben von dir genannten liberalen Kurs wollen), sodass es einen Ausgleich gab.

Wenn Merkel nicht mehr ist, könnten evtl. die "Pest-oder-Cholera-Wähler" (ehemalige CDU-Wähler) wieder zurück zur CDU gehen und wenn die ehemaligen SPD-Wähler dort bleiben würden, dann kämen ganz schöne Prozente zusammen.


melden

Der Bundestagswahl-Thread. Nach der Wahl ist vor der Wahl!

03.12.2020 um 09:54
Endlich gibt es einen echten Durchbruch. Die Parlamentarier und ihre Mitarbeiter erhalten auf die Schnelle 600 Euro Corona Bonus.

Das ist auch gut so. In ihrem bequemen Home Office haben die Unsägliches ertragen. Das muss belohnt werden.

Die Krankenschwestern haben ja schon doppelt einen Bonus bekommen. Erst konnten sie Menschen helfen was ja Lohn im Himmel verspricht. Und dann haben wir auf dem Balkon für sie geklatscht. Da gibt es keinen Grund mehr gierif zu werden.

Und Künstler Wirte Prostituierte die Eventbranche Sportler und so weiter haben ja schon jede Menge Freizeit bekommen. Auch das ist doppelter Lohn denn Freizeit wird nicht besteuert.

Insofern Daumen hoch dafür einfach mal die ärmsten Schweinenzu unterstützen nämlich unsere geliebten Volksvertreter.


2x zitiertmelden

Der Bundestagswahl-Thread. Nach der Wahl ist vor der Wahl!

03.12.2020 um 10:18
Zitat von paranomalparanomal schrieb:Die CDU wird sicher wieder stärkste Kraft, aber mit Merz ganz sicher keine absolute Mehrheit holen. Zieh von den aktuellen Umfragewerten mal die ab, die die CDU eben nur wegen ihrem liberalen Kurs unter Merkel gewählt haben. Das sind mehr als viele Konservative ahnen.
Ich glaube mittlerweile eher, dass die meisten Leute noch mit Bauchschmerzen trotz Angela Merkel die CDU wählen, auch wenn das anders in den Medien suggeriert wird. Letztlich bleibt den konservativen Wählern keine andere Alternative, außer die AfD (zu stark rechts) oder die FDP (keine Ahnung, wofür die eigentlich mittlerweile stehen). Also wählt man mit einer Faust in der Tasche die entkernte CDU.

Für einen klassischen konservativen Wähler sind die Grünen, die Linken und die SPD nicht wirklich wählbar. Alle drei Parteien überholen sich stets auf der linken Spur, ohne auch nur einen Gedanken an die Mitte zu verschwenden.

Merz hat definitiv mehr Sachverstand als 90% der aktuellen Politiker im Bundestag, jedoch dafür nur maximal 10% von deren Sendungsbewusstsein und Selbstbewusstsein. Die linkslastigen Medien werden Merz vor sich hertreiben, weil er nicht wie Helmut Kohl das Rückgrat besitzt, sich der Allianz irgendwie entgegenzustellen.

Man schaut manchmal neidvoll nach Österreich, wie Sebastian Kurz die Regierung führt. Trotz ähnlicher medialer Verhältnisse, ist die Politik durchweg konservativ geprägt mit ein paar kleinen grünen Zwischentönen. So ist dann die Politik eher pragmatisch als ideologisch geprägt und befriedet beide politischen Lager.


2x zitiertmelden

Der Bundestagswahl-Thread. Nach der Wahl ist vor der Wahl!

03.12.2020 um 11:06
@MoltoBene

Allerdings gab es in der Ära Kohl sogar noch in den ÖR Medien so etwas wie konservative Journalisten. Mittlerweile sind die aber so häufig anzutreffen wie der Höhlenbär oder der Säbelzahntiger.

Herr Merz wird sich einer komplett antagonistischen Medienlandschaft entgegenstellen müssen.

Es ist doch eigentlich schon traurig dass sich verantwortungsbewusste Demokraten wünschen müssen wir wären etwas mehr wie Österreich.

Ein Witz der Geschichte ist hingegen dass wir uns jetzt sogar im Fußball ohne Aufbegehren irgendwo hinter Österreich einreihen und schon die Teilnahme an einer EM als große Leistung gilt.

Also weiter mit Jogi und Angela


1x zitiertmelden

Der Bundestagswahl-Thread. Nach der Wahl ist vor der Wahl!

03.12.2020 um 11:14
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:erantwortungsbewusste Demokraten
Den du wahrscheinlich definierst? Also so ein aufrichtigen Verantwortungsbewussten Demokraten.
Zitat von MoltoBeneMoltoBene schrieb:Merz hat definitiv mehr Sachverstand als 90% der aktuellen Politiker im Bundestag
Das definierst du? Also den Sachverstand.
Zitat von OptimistOptimist schrieb am 27.11.2020:damit sichergestellt wäre, dass es mit der Einwanderung nicht so ausufert
Achso ! Sachverstand und ein Verantwortungsbewusstes demokratisches Handeln um die ausufernde Einwanderung einzudämmen. Da müssen natürlich Die Blauen dabei sein, die Haben soviel tolle Ideen und führen uns nebenbei mit blonden Kerlen wieder ins WM Finale!


1x zitiertmelden

Der Bundestagswahl-Thread. Nach der Wahl ist vor der Wahl!

03.12.2020 um 12:10
@Jedimindtricks

Ich würde verantwrtungsbewusste Demokraten so definieren dass in einer Corona Krise zB die Leidtragenden finanziell unterstützt werden nicht aber unbedingt diejenigen die keinerlei gesondertes Risiko tragen und keinerlei finanzielle Einbußen erleiden. Einverstanden oder würdest Du einen Gegenvorschlag machen wollen?


2x zitiertmelden

Der Bundestagswahl-Thread. Nach der Wahl ist vor der Wahl!

03.12.2020 um 12:25
@sacredheart
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Endlich gibt es einen echten Durchbruch. Die Parlamentarier und ihre Mitarbeiter erhalten auf die Schnelle 600 Euro Corona Bonus.
das ist in der Tat höchst erstaunlich. Bemerkenswertes Beispiel für die absolute Abwesenheit von Emphatie und einem gewissen minimal Solidaritätssymbol Richtung Bevölkerung. Vielleicht soll das Geld eine entschädigung dafür sein, dass unserer Parlamentarier sich mit uns, dem Pöbel, neuerdings so oft konfrontiert sehen, siehe neulich, beim Blick aus dem Parlament.
Uns überhaupt, haben sie uns auszuhalten, uns unerzogene Wähler.
Irgendwie macht sich eine unegnierte Nehmer Qualität mit gleichzeitigem " Ohren auf Durchgang stellen" breit . Sei es beim Griff zu kleinen Extras in Form von peanuts ( in ihren Augen) oder aber dem ausufernden Aussitzen von Skandalen und Skandälchen.
Da bemühen die Herrschaften dann mal schnell ihre top RA´e, damit keiner weiter nachfragt,
Überall im Parlament und auf den Gängen macht sich Hektik breit, aber nicht etwa wegen irgendeiner Pandemie, nein sie bringen sich in Stellung. Für was auch immer, einen Sitz im Bundestag, einen Posten bei der UN . Rette sich wer kann und immer schön geradeaus.

by the way....ich habe noch von keinem meiner selbständigen Freunde gehört, dass bisher ein müder cent geflossen wäre im Rahmen der Novemberhilfen. Wir haben den 3.12. Der Lockdown soll bis 10.1.21 minimum dauern .

Das nur mal zum Thema...die einen warten , die anderen nehmen sich. Bis dann, wir sehen uns alle evtl im Januar in der Kantine vom Bundestag ( appetitliche Speisekarte und unverschämt preiswerte Angebote)

oder aber an irgendeiner Tafel.


melden

Der Bundestagswahl-Thread. Nach der Wahl ist vor der Wahl!

03.12.2020 um 12:36
Zitat von OptimistOptimist schrieb am 27.11.2020:damit sichergestellt wäre, dass es mit der Einwanderung nicht so ausufert
Zitat von JedimindtricksJedimindtricks schrieb:Achso ! Sachverstand und ein Verantwortungsbewusstes demokratisches Handeln um die ausufernde Einwanderung einzudämmen. Da müssen natürlich Die Blauen dabei sein, die Haben soviel tolle Ideen und führen uns nebenbei mit blonden Kerlen wieder ins WM Finale!
nö, die AfD soll möglichst nur als ideologisches Gegengewicht zur ideologischen Linkslastigkeit fungieren.
Die eigentliche Politik macht dann hoffentlich immer noch die Mitte (die CDU sehe ich als solche an)


1x zitiertmelden

Der Bundestagswahl-Thread. Nach der Wahl ist vor der Wahl!

03.12.2020 um 12:50
Zitat von OptimistOptimist schrieb:die AfD soll möglichst nur als ideologisches Gegengewicht zur ideologischen Linkslastigkeit fungieren.
So ziemlich das absurdeste was ich die letzten Jahre gelesen habe . Ideologische linkslastiglastigkeit 😅


Naja , das wird mit welchen Fakten untermauert ?
Zitat von OptimistOptimist schrieb:eigentliche Politik macht dann hoffentlich immer noch die Mitte (die CDU sehe ich als solche an)
🤣🤣
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:zB die Leidtragenden finanziell unterstützt werden nicht aber unbedingt diejenigen die keinerlei gesondertes Risiko tragen und keinerlei finanzielle Einbußen erleiden.
Wer definiert was und wie wird bemessen?
Wer nimmt dir denn das Geld weg?


2x zitiertmelden

Der Bundestagswahl-Thread. Nach der Wahl ist vor der Wahl!

03.12.2020 um 13:02
Zitat von JedimindtricksJedimindtricks schrieb:So ziemlich das absurdeste was ich die letzten Jahre gelesen habe
wie du meinst.
Zitat von JedimindtricksJedimindtricks schrieb:Ideologische linkslastiglastigkeit 😅
zB. der Wille, Asylbewerber in unbegrenzter Anzahl in D aufnehmen zu wollen - egal ob die Integration klappen kann oder ob die Mittel ausreichen - basiert nicht auf Mitmenschlichkeit, Moral usw? Und falls du dem zustimmen würdest, diese Begriffe haben nichts mit Ideologie zu tun? (ich denke, sehr viel)

Jetzt wirst du vielleicht mit den Asylgesetzen kommen, nur wurde diesbezüglich schon im Asylfaden rauf und runter diskutiert, dass es auch andere Alternativen gäbe.
Hier werde ich diesbezüglich nichts beantworten.


1x zitiertmelden

Der Bundestagswahl-Thread. Nach der Wahl ist vor der Wahl!

03.12.2020 um 13:06
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Hier werde ich diesbezüglich nichts beantworten.
Nein , wirst du auch nicht können da dein Gedanke ist "die blauen" mit ins Boot zu holen . Ist in etwa so als würd ich Feuer mit Benzin löschen wollen und komplett Banane.

Ja, ist echt schlimm wenn man den ganzen Tag über Ausländer, asylgesetze und ideologische linkslastigkeit schreiben muss - da würd mir auch die Birne platzen.


1x zitiertmelden

Der Bundestagswahl-Thread. Nach der Wahl ist vor der Wahl!

03.12.2020 um 13:08
Zitat von JedimindtricksJedimindtricks schrieb:Ist in etwa so als würd ich Feuer mit Benzin löschen wollen und komplett Banane.
kannst du gerne so sehen, ich sehe die als Gegengewicht. Sie dürfen nur nicht zu stark werden.
Und mMn werden sie das auch nicht, dafür sorgen alle anderen Parteien und die Medien.
Zitat von JedimindtricksJedimindtricks schrieb:Ja, ist echt schlimm wenn man den ganzen Tag über Ausländer, asylgesetze und ideologische linkslastigkeit schreiben muss - da würd mir auch die Birne platzen.
gehts noch etwas unsachlicher unf polemischer? Ernst zu nehmen ist dieses Geschwätz jetzt von dir jedenfalls nicht.

Hast noch was zur Sache?


1x zitiertmelden

Der Bundestagswahl-Thread. Nach der Wahl ist vor der Wahl!

03.12.2020 um 14:10
Zitat von OptimistOptimist schrieb:kannst du gerne so sehen, ich sehe die als Gegengewicht. Sie dürfen nur nicht zu stark werden.
Nazis sind kein Gegengewicht ; zumindest nicht in meiner Welt .
Das ist im übrigen keine Polemik wenn ich dir den spiegel vor halt , das war ja die message an mich mir nicht zu antworten obwohl ich kaum alle deine Beiträge lesen kann im www.

Warum sollten Politik & Medien alles tun um die AfD klein zu machen , das tut sie doch von selber .
Ohne Asyl und Ausländer gehen da die Lichter aus , es ist eine rückständige Partei.


melden

Der Bundestagswahl-Thread. Nach der Wahl ist vor der Wahl!

03.12.2020 um 15:06
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Ich würde verantwrtungsbewusste Demokraten so definieren dass in einer Corona Krise zB die Leidtragenden finanziell unterstützt werden nicht aber unbedingt diejenigen die keinerlei gesondertes Risiko tragen und keinerlei finanzielle Einbußen erleiden.
Also, ich schätze die Definition erfüllt Friedrich Merz, der trägt volles Risiko!
Friedrich Merz, Anwärter für den CDU-Vorsitz, lobt seinen früheren Arbeitgeber BlackRock als nachhaltig. Monitor-Recherchen zeigen: Der Finanzkonzern investiert Milliarden in klimaschädliche Geschäfte.
Quelle: https://www.tagesschau.de/wirtschaft/friedrich-merz-blackrock-nachhaltigkeit-101.html


melden