weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Grünen wollen einen Veggie Tag einführen.

1.871 Beiträge, Schlüsselwörter: Wahlen, Vegetarier, Grüne

Die Grünen wollen einen Veggie Tag einführen.

06.08.2013 um 01:17
@Nightshot

und warum zur hölle sollte es umgekehrt sein?
es ist ne verdammte dönerbude und kein veggitempel.

anstatt froh zu sein das es dort überhaupt fleischlose produkte gibt wird nur weiter gefordert und gefordert.


melden
Anzeige
nooom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Grünen wollen einen Veggie Tag einführen.

06.08.2013 um 01:39
@Nerok

weil man einfach nicht so arrogant sein kann um zu denken man habe ein Recht auf Fleisch wenn andere Menschen wegen diesem Konsum verhungern.


Wikipedia: Welthunger
Seit dem Zweiten Weltkrieg zeichnet sich eine Veränderung der Ernährungsgewohnheiten auf der Welt ab. Der Fleischkonsum ist stark gestiegen, besonders in den Industrieländern, seit einiger Zeit auch in Schwellenländern.
Heute werden viele der Tiere, die zur Fleischproduktion gemästet werden, mit Getreide gefüttert. Etwa ein Drittel der weltweiten Getreideernte wird für die Fütterung von Nutztieren verbraucht. Nur etwa 10 % des verfütterten Getreides wird dabei in Fleischmasse umgewandelt, die restlichen 90 % sind für die menschliche Ernährung verloren.[17] In Brasilien dient bereits ein Fünftel der landwirtschaftlichen Nutzflächen zur Futtermittelproduktion für die Viehmast, und es wird weiterhin Regenwald abgeholzt, um weitere Anbauflächen dafür zu schaffen. Durch eine Senkung des Fleischkonsums könnten große Anbauflächen und Getreidemengen zugunsten der menschlichen Ernährung genutzt werden statt für die Viehmast.
und wahrscheinlich muss man dieMenschen wieder per Gesetz "zwingen" damit sies kapieren.
wer seinen Konsum masslos hält wird füher oder später immer reguliert werden, das ist ein Naturgesetz.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Grünen wollen einen Veggie Tag einführen.

06.08.2013 um 02:05
deja-vu. schrieb: Viel wichtiger wäre es auf gängige Lebensmittelunverträglichkeiten Rücksicht zu nehmen.
lebensmittel untverträglichkeiten? das schwachsinn. allergiker kann ich ja noch verstehn, die können aufgrund ihrer schlechten gene an diversem zeug kreppieren...
nooom schrieb:weil man einfach nicht so arrogant sein kann um zu denken man habe ein Recht auf Fleisch wenn andere Menschen wegen diesem Konsum verhungern.
was ein bullshit. als ob die menschen in afrika hungern ürden weil wir fleisch essen...


melden

Die Grünen wollen einen Veggie Tag einführen.

06.08.2013 um 02:10
nooom schrieb:weil man einfach nicht so arrogant sein kann um zu denken man habe ein Recht auf Fleisch wenn andere Menschen wegen diesem Konsum verhungern.
was zur hölle hat das eine mit dem anderen zu tun?
wenn die werte afrikanische bevölkerung nicht so ein faible für machtgeile diktatoren, milizen und deren geldgeile anhängsel hätten könnte sich da auch mal was tun.

das dort leute verhungern liegt an anderen dingen und sicher nicht weil wir fleisch essen.


melden

Die Grünen wollen einen Veggie Tag einführen.

06.08.2013 um 02:10
Wieso Schwachsinn?@25h.nox


melden
klapsbude666
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Grünen wollen einen Veggie Tag einführen.

06.08.2013 um 02:44
http://www.tagesschau.de/inland/veggie-day100.html

"Göring-Eckardt verwies darauf, dass die Bundesbürger durchschnittlich 60 Kilogramm Fleisch pro Jahr verbrauchten."

Ich frage mich was uns solche Zahlen sagen?? Ich weiß das der Körper Eiweiß braucht, wer sich den ganzen Tag mehr oder weniger bewegt verbrennt Eiweiß. Also völlig normal das Fleisch, Eier das naheliegendste ist, um das wieder aufzufüllen. Wäre es nicht so, würden wir ja gar kein Fleisch essen. Fleisch macht auch nicht dumm und fett, ich kann Steaks in 20g Butter braten oder übern Grill abtropfen lassen. Ein Bauarbeiter hat auch einen Anderen Verbrauch als ein Couchpotato. Am 24-26. esse ich 1 Kg Fleisch, an Anderen Tagen habe ich ne 1 wöchige Fleischpause. Und Eisbein ist sicher auch Anders als Putenbrustfilet. All das wird nicht berücksichtigt, einfach nur pauschalisierender Müll.


"Es sei gut für das Klima und trage zu mehr Qualität sowie artgerechter Tierhaltung bei."

Jawoll das Klima!! Ich glaube die Erdbeeren aus Spanien werden mit den Brieftauben zu uns gebracht und nein es wird auch kein Regenwald für ne Bananenplanatage platt gemacht. Und Pestizide bilden keinerlei giftige Gase, alles cool. Und Dünger ist gut fürs Grundwasser.

Das Fleisch zum Teil minderwertige Qualität hat, liegt ja daran das es wegen Profitgier Lieferwege durch ganz Europa gibt. Da könnte man ja sinnvolle Gesetze machen wieweit nichtexotisches Fleisch denn so reisen darf bzw. ob wir den Import akzeptieren. Denn es ist nicht möglich Fleisch ohne chemische Behandlung für die Reise haltbar zu machen, Pökelfleisch mal ausgenommen. Aber da will man ja aus wirtschaftlichen Gründen wieder mal nix davon wissen.

Massentierhaltung wird natürlich auch aussterben, ja weil alle Veganer werden und weil in Anderen Ländern keinerlei Fleischfresser wohnen. Man wird dann die Betriebe verstärkt mit Leiharbeitern beschäftigen, damit wir das überschüssige Fleisch im klimafreundlichen LKW spottbillig exportieren können. Es leben die Grünen!!


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Grünen wollen einen Veggie Tag einführen.

06.08.2013 um 02:48
Nerok schrieb:wenn die werte afrikanische bevölkerung nicht so ein faible für machtgeile diktatoren, milizen und deren geldgeile anhängsel hätten könnte sich da auch mal was tun.
also das war jetzt daneben...

@deja-vu. wir können doch nicht auf jeden genetischen defekt rücksicht nehmen...


melden

Die Grünen wollen einen Veggie Tag einführen.

06.08.2013 um 02:53
@25h.nox

war zwar nicht die feine englische art aber ein körnchen wahrheit steckt trotzdem drin.
das es natürlich nicht das ganze problem ist sollte klar sein.


melden

Die Grünen wollen einen Veggie Tag einführen.

06.08.2013 um 03:15
@25h.nox
@Nerok
Nerok schrieb:wenn die werte afrikanische bevölkerung nicht so ein faible für machtgeile diktatoren, milizen und deren geldgeile anhängsel hätten könnte sich da auch mal was tun.
Es liegt nicht nur daran. Das liegt auch zum Teil am geldgeilen Westen, der lieber Waffen exportiert als dass er an Frieden in diesen Regionen interessiert wäre ... Wirtschaftliche Interessen stehen über allem anderen .... vor allem Öl .... aber Waffen tun es zur Not auch ...

-----------------------------------------------------------

Wir produzieren btw. Nahrung für 12 Millarden Menschen und könnten alle ernähren, wenn man es denn wollte... aber nein.... das wäre zu wenig Profit ....


melden
Turboboost
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Grünen wollen einen Veggie Tag einführen.

06.08.2013 um 05:55
"Es sei gut für das Klima und trage zu mehr Qualität sowie artgerechter Tierhaltung bei."
Dazu
Allerdings ist die CO2-Bilanz bei Tieren aus Freilandhaltung deutlich schlechter als bei solchen aus konventioneller Massentierhaltung.
und weiter
Auch abseits des "Veggie Day" planen grüne Politiker zahlreiche Maßnahmen, die die individuelle Entscheidungsfreiheit von Bürgern einschränken: Die ehemalige Landwirtschaftsministerin Künast erklärte beispielsweise Anfang des Jahres auf der Grünen Woche, sie wolle gegen Schnäppchenangebote von Discountern vorgehen, weil es "Gute Qualität […] nicht zum Nulltarif" gebe. Und auf Tüten aus Polyethylen oder Polypropylen soll einem Parteibeschluss vom 26. November 2011 nach eine Steuer in Höhe von 22 Cent erhoben werden. Noch mehr Negativaufsehen erregte im letzten Jahr ein Papier, in dem führende Grüne die Einführung einer "Kultursteuer nach italienischem Vorbild" fordern. Diese Steuer will die Grünen-Gruppe von Konfessionslosen erheben, was Steuerpflichtige davon abhalten soll, aus der Kirche auszutreten.
http://www.heise.de/tp/artikel/39/39643/1.html


melden

Die Grünen wollen einen Veggie Tag einführen.

06.08.2013 um 07:37
@Turboboost
Auch abseits des "Veggie Day" planen grüne Politiker zahlreiche Maßnahmen, die die individuelle Entscheidungsfreiheit von Bürgern einschränken: Die ehemalige Landwirtschaftsministerin Künast erklärte beispielsweise Anfang des Jahres auf der Grünen Woche, sie wolle gegen Schnäppchenangebote von Discountern vorgehen, weil es "Gute Qualität […] nicht zum Nulltarif" gebe. Und auf Tüten aus Polyethylen oder Polypropylen soll einem Parteibeschluss vom 26. November 2011 nach eine Steuer in Höhe von 22 Cent erhoben werden. Noch mehr Negativaufsehen erregte im letzten Jahr ein Papier, in dem führende Grüne die Einführung einer "Kultursteuer nach italienischem Vorbild" fordern. Diese Steuer will die Grünen-Gruppe von Konfessionslosen erheben, was Steuerpflichtige davon abhalten soll, aus der Kirche auszutreten.Text
Die Grünen haben jedes Mass verloren. Wenn ich an die rot-grüne ReGIERung denke, jeden Tag eine neue Steuer und soviel angeschafft. Ich frage mich immer von wo die die Wähler herholen.
Ferner wollen sie die 400 Euro-Stellen abschaffen. Als wenn die Firmen wieder Ganztagsangestellte mehr einstellen würden. Man dürfe dann nur noch 100 Euro mehr verdienen. Diese 100 Euro dienen
dann wohl zur Bezahlung der Kultursteuer.

Dann noch der Umstand, das für jedes Kind einzeln in die Krankenkasse eingezahlt werden muss, trotz dessen, dass die Eltern ja schon zahlen........


melden
nooom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Grünen wollen einen Veggie Tag einführen.

06.08.2013 um 09:53
@25h.nox
@Nerok

nur weil ihr zu arrogant seid den Tatsachen in die Augen zu sehen und Euch über die heutige Nahrungsmittelproduktion und die Nahrungsmittelspekulation zu informieren ist es noch lange kein Bullshit.

aber ihr braucht wahrscheinlich persönliche Gründe:
Eiter-Abszess.JPG


melden

Die Grünen wollen einen Veggie Tag einführen.

06.08.2013 um 10:35
@nooom
Das bei Schweinefleisch wenn das Vieh kastriert gehalten wurde solche Eiter-Abszesse auftreten können dürfte jeder der vom Land kommt wissen. Das hat nichts mit einer nicht artgerechten Haltung zu tun. Ist beim Hausschwein nämlich ziemlich normal. Wenn das Fleisch gewaschen, in Soße eingelegt und gebraten wurde schmeckt es wie jedes andere Schweinefleisch auch. Kein Grund sentimental zu werden und darauf zu verzichten ;)


melden
GlobalEye
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Grünen wollen einen Veggie Tag einführen.

06.08.2013 um 10:43
Es geht hier gar nicht um einen Veggie Tag.

Der Kernpunkt ist das die Grünen egal wo sie was zu sagen haben und bekommen Verbote erlassen und durchsetzen.


melden

Die Grünen wollen einen Veggie Tag einführen.

06.08.2013 um 11:04
@GlobalEye

Ist das so?
Hast Du andere Beispiele dazu?


melden

Die Grünen wollen einen Veggie Tag einführen.

06.08.2013 um 11:56
@GlobalEye

Keine Beispiele zu Deiner Behauptung?
Das ist ja mal schwach.


melden
nooom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Grünen wollen einen Veggie Tag einführen.

06.08.2013 um 12:20
@dorfschamane
Manchmal kommt man sich vor alls will man Neanderthalern den Knüppel wegnehmen.
Sentimental... ich lach mich schief... Fleischessen ist sentimental, ein Überbleibsel aus der Steinzeit wo das Gesetz des Stärkeren noch galt.
Aber hey, ja nicht weiter Entwickeln, Menschenrechte, Frauenrechte, Tierrechte, alles nur sentimentales Zeugs. Am besten wir verteilen wieder Waffen das sich jeder nicht in seiner Freiheit eingeschränkt fühlt. Man sieht ja in anderen Ländern wie gut das funktioniert.
Wieso essen wir eigentlich nicht alles was kreucht und fleucht? Katzen, Maden, Hunde, sind wir ein wenig zu sentimental?

Ja ich würd auch nicht daran denken wollen das das normal ist, das mein Steak vor der Sauce in Eiter gebadet hat.

Wikipedia: Intensivtierhaltung
Es ist ein nicht wegzudiskutierendes Problem das die höhe Fleischproduktion einen enormen Einfluss auf die Qualität die Gesundheit der Tiere, das Leiden der Tiere aber auch auf die Gesundheit des Fleisches haben.
Wikipedia: Fleisch
Nach Angaben des "Fleischatlas 2013" verbraucht ein Deutscher in seinem Leben im Schnitt 1.094 Tiere, darunter 4 ganze Rinder, 4 Schafe, 12 Gänse, 37 Enten, 46 Schweine, 46 Puten und 945 Hühner.


melden
GlobalEye
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

melden

Die Grünen wollen einen Veggie Tag einführen.

06.08.2013 um 12:32
@GlobalEye

THX.

Mit den dort angeführten Beispielen bin ich bedient (auch im umgangssprachlicne Sinne ;) )


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Grünen wollen einen Veggie Tag einführen.

06.08.2013 um 12:34
nooom schrieb:Wieso essen wir eigentlich nicht alles was kreucht und fleucht?
das ist eine gute frage, sollte man ändern.


melden

Die Grünen wollen einen Veggie Tag einführen.

06.08.2013 um 12:36
nooom schrieb:Wieso essen wir eigentlich nicht alles was kreucht und fleucht?
Wenn ich mich recht entsinne ist es dass ungespritzte Biozeug wo Maden und andere Tiere drin herum kreuchen und fleuchen ;)

Niemand zwingt einen Vegetarier Fleisch zu essen. Trotzdem frage ich mich ernsthaft weshalb mir gefühlte 90% der Vegetarier und Veganer einreden wollen auf einen wichtigen und leckeren Teil meiner Ernährung zu verzichten. Mir ist absolut klar was eine ausgewogene Ernährung ist und mir ist auch klar, dass es heutzutage auch möglich ist, sich ohne Fleischprodukte gesund zu ernähren. Aber wem es schmeckt und wer es moralisch verkraftetet, dass das Vieh eben nicht gehätschelt und gestreichelt wird und das die Probleme viel tiefer liegen als enge Käfige und gequälte Tiere, der möge sich frei an der fleischtheke bedienen...


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Grünen wollen einen Veggie Tag einführen.

06.08.2013 um 12:40
nooom schrieb: Fleischessen ist sentimental,
es ist vorallem geil... gibt halt keine pflanze die so lecker wie steak ist...


melden
nooom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Grünen wollen einen Veggie Tag einführen.

06.08.2013 um 12:48
@dorfschamane
dorfschamane schrieb:Trotzdem frage ich mich ernsthaft weshalb mir gefühlte 90% der Vegetarier und Veganer einreden wollen auf einen wichtigen und leckeren Teil meiner Ernährung zu verzichten.
das hört sich nun auch ziemlich sentimental an. und nein, es wird nicht ein Verbot von Fleisch gefordert sondern ein Tag ohne Fleisch in den Kantinen. In Anbetracht der Konsequenzen des übermässigen Fleischkonsums gar nicht mal unvernünftig. Wir wollen doch immer die rational handelnden Wesen sein, oder? wieso ist hier der Geschmack auf einmal so wichtig?
nee ich seh das ein wenig anderst. wer fähig ist ein Tier aus der Massenproduktion abzuholen es zu töten, häuten, auszunehmen und es zum verzehr zu zubereiten, der darf von mir aus soviel essen davon wie er will. Ich glaube nämlich daran das gar nicht viele wissen was es Emotional heisst solch ein Stück totes Tier auf dem Teller zu haben. Und es ist vielen einfach egal. Aber auf ihre Emotionen soll gefälligst Rücksicht genommen werden, zB auf die wichtige Emotion Fleisch gern haben zu dürfen.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Grünen wollen einen Veggie Tag einführen.

06.08.2013 um 12:49
@dorfschamane
dorfschamane schrieb:... Aber wem es schmeckt ...
Darauf kommt es Veganer nicht an, denn Geschmackerlebnisse
(so iwe ich es in diesem Forum mitbekommen habe) sind bei ihnen
auch verpöhnt.


melden
Anzeige

Die Grünen wollen einen Veggie Tag einführen.

06.08.2013 um 12:50
@Yotokonyx

Oh, das erinnert mich an meine letzte Seminar-Herberge.

100 % vegetarische Unterkunft. Toleranz ? Fehlanzeige. Hypokritisch wird den Minderheiten (in dem Fall mir als Fleischesser) rigoros ein Stempel aufgedrückt.


melden
141 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden