weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Roma, oder "Der Roma-Thread, um alle anderen Roma-Threads zu beenden"

697 Beiträge, Schlüsselwörter: Griechenland, Helfen, Roma, Metepec Lebt, Rassismus.
_Themis_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Roma, oder "Der Roma-Thread, um alle anderen Roma-Threads zu beenden"

29.12.2013 um 14:37
@Kc

Durch diese strikten Auflagen und dem Ausschluss sozialer Leistungen, bist du natürlich dringend auf dich selbst und eine Interaktion in der Gesellschaft angewiesen. Du musst dich also in die Gesellschaft integrieren, denn sonst war es dort ziemlich schnell nur ein Traum und du sitzt wieder im Flugzeug Richtung alter Heimat.


melden
Anzeige
kravmaga
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Roma, oder "Der Roma-Thread, um alle anderen Roma-Threads zu beenden"

29.12.2013 um 14:50
@Kc
Kc schrieb:Soweit ich weiss, muss man in Kanada angemessene Kenntnisse des Englischen oder des Französischen vorweisen, eine Ausbildung/Studium, einen Arbeitsplatz in Aussicht, damit man die Erlaubnis zur Einwanderung erhält.Was wäre so falsch, wenn Deutschland es genauso halten würde?
Das wäre völlig richtig, gilt aber nicht nur für Romas.


melden

Roma, oder "Der Roma-Thread, um alle anderen Roma-Threads zu beenden"

29.12.2013 um 15:34
@Kc
Kc schrieb:Wie kommt man auf die Idee, dass für gering oder gänzlich unqualifizierte Arbeitslose aus dem ehemaligen Ostblock plötzlich ein Haufen Jobs zur Verfügung steht oder alle ganz begierig darauf sind, sich weiterzubilden/auszubilden?
Anscheinend ist der Bedarf an günstigen Hilfsarbeiter auf Bau oder in Pflegediensten genug hoch,
um Einigen ein Überleben zu sichern,
aber es gibt nicht endlos Stellen und die meisten Zugewanderten können ihre Träume nicht verwirklichen und froh sein, irgendeinen Job zu ergattern,
die Erwartungshaltung, in Deutschland etc. krieg ich leicht einen Job (und gut bezahlt und mit Sozialleistungen), wird nicht erfüllt.


melden

Roma, oder "Der Roma-Thread, um alle anderen Roma-Threads zu beenden"

29.12.2013 um 21:41
Klaus Zimmermann halten die Sorgen jedoch für unberechtigt, da die Zuwanderer überwiegend gut qualifiziert seien.

und wieso bauen die dann nicht ihr eigenes Land auf?


Ist es nicht so, dass man erst deutsch lernen muß um einreisen zu dürfen?
Oder gilt das für diese Volksgruppe nicht?


melden

Roma, oder "Der Roma-Thread, um alle anderen Roma-Threads zu beenden"

29.12.2013 um 23:24
@Kc

Und lustigerweise wird in Kanada derselbe Müll über Migranten geredet wie hier.
Weil das ganze z.b. Flüchtlinge nicht betrifft, die nimmt der kanadische Staat wie auch wir auf.

Man erzählt auch gern von Australien, wie super da alles liefe weil die die leute auswählen.
ist aber Pustekuchen.

Es ist keineswegs ersichtlich, dass Integration in kanada oder in Australien besser klappt als hierzulande


melden

Roma, oder "Der Roma-Thread, um alle anderen Roma-Threads zu beenden"

29.12.2013 um 23:24
mit rechtsradikal hat das auch gar nix zu tun tun, sondern mit dekonstruktiv


melden

Roma, oder "Der Roma-Thread, um alle anderen Roma-Threads zu beenden"

29.12.2013 um 23:26
@Shionoro
Shionoro schrieb:mit rechtsradikal hat das auch gar nix zu tun tun, sondern mit dekonstruktiv
Sprich:

Eine regellose Einwanderungspolitik ist konstruktiv? Es ist ist konstruktiv, erstmal alles und jeden in ein Land kommen zu lassen, ihn am Sozialhilfesystem (sofern vorhanden) teilhaben zu lassen und DANN zu überlegen, ob und wie er der Gesellschaft helfen könnte?


melden

Roma, oder "Der Roma-Thread, um alle anderen Roma-Threads zu beenden"

29.12.2013 um 23:27
@Kc

Nein, haben wir aber auch nicht.
Eine Einwanderungspolitik, die nur daran denkt, was der Gesellschaft nutzen bringt ist aber auch Müll, wenn man das ganze nur an ökonomischen Aspekten festmacht


melden

Roma, oder "Der Roma-Thread, um alle anderen Roma-Threads zu beenden"

29.12.2013 um 23:30
@Shionoro

Ist das so?


melden

Roma, oder "Der Roma-Thread, um alle anderen Roma-Threads zu beenden"

29.12.2013 um 23:31
Und zum Thema kanada:

http://www.thestar.com/news/gta/2009/05/14/darker_the_skin_less_you_fit.html




While 65 per cent of recent black immigrants, 70 per cent of South Asians and 52 per cent of Chinese felt they belonged in Canada, those numbers dropped to 37 per cent, 50 per cent and 44 per cent in the second generation.


Es gibt dort genau dieselben Probleme wie hier.
genauso steigenden antiislamismus, genauso rassistische vorurteile.

Es ist immer leicht, von andere ländern zu behaupten da sei alles super weil die irgendwas anders machen.
Meist ist es aber einfach nicht wahr.

@gallagher

Ja, das ist so.
Denn langfristig nutzt es einer Gesellschaft nichts, wenn man leute nach nutzen bewertet.


melden

Roma, oder "Der Roma-Thread, um alle anderen Roma-Threads zu beenden"

29.12.2013 um 23:37
@Shionoro

Ein Teil meiner Familie lebt in Nordamerika. In Kanada und in den USA. Die berichten nur gutes über ihr Leben dort.
Shionoro schrieb:Ja, das ist so.
Denn langfristig nutzt es einer Gesellschaft nichts, wenn man leute nach nutzen bewertet.
Für diese Behauptung hätte ich gerne ein Beleg.


melden

Roma, oder "Der Roma-Thread, um alle anderen Roma-Threads zu beenden"

29.12.2013 um 23:38
@Ruthle

Wie soll man bitte ein Land 'aufbauen' wenn man ein Uni Absolvent ist der keine Arbeit findet und dort nicht gebraucht wird?

Denk doch mal nach.

@gallagher

Und wenn vermutlich weiße Leute aus guten Verhältnissen nur gutes von dem Ort wo sie leben berichten, dann ist das nunmal ein unumstößliches faktum, richtig?

Einen Beleg?

Wie viele Gesellschaften in denen alles super läuft kennst du denn, die sich um nicht nutzbringende Leute einen dreck scheren oder ihnen sogar feindlich gegenüber stehen?


melden
_Themis_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Roma, oder "Der Roma-Thread, um alle anderen Roma-Threads zu beenden"

29.12.2013 um 23:39
@Shionoro
Shionoro schrieb:Es gibt dort genau dieselben Probleme wie hier.
genauso steigenden antiislamismus, genauso rassistische vorurteile.
Überall in der westlich orientierten Welt in der Asyl gewährt wird für die sehr ungebildete Schicht der Muslime entstehen diese Probleme. Man mag die entstehenden Probleme jetzt an den sehr oft sehr fundamental orientierten sehen oder auch daran dass die Bevölkerung dem Islam nicht offen genug gegenüber steht. Auf jeden Fall gibt es so gut wie überall diese Entwicklungen


melden

Roma, oder "Der Roma-Thread, um alle anderen Roma-Threads zu beenden"

29.12.2013 um 23:40
@_Themis_

Die zumeist nicht viel mit dem Islam zu tun hat.
Ein Großteil der Türken in D ist nichtmal gläubig, und trotzdem erzählt man sich immer märchen vom Integrationshindernis Islam.


melden
_Themis_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Roma, oder "Der Roma-Thread, um alle anderen Roma-Threads zu beenden"

29.12.2013 um 23:42
@Shionoro

Ich lasse ganz bewusst beide Möglichkeiten offen.
Die Probleme gehen ja auch nicht von der anständigen mehrheit aus, sondern von den fundamentalen Idioten die sich sehr in Szene setzen. Dazu bekommen die dann auch noch Rückendeckung von finanzstarken Investoren aus Saudi-Arabien, die ja gerne islamistische Zentren aufbauen.
Auch eine geringe Minderheit kann große Probleme bereiten
Auf der einen wie auf der anderen Seite


melden

Roma, oder "Der Roma-Thread, um alle anderen Roma-Threads zu beenden"

29.12.2013 um 23:43
@_Themis_

Zu dieser geringen Minderheit zählen aber nicht nur radikale Muslime.


melden
_Themis_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Roma, oder "Der Roma-Thread, um alle anderen Roma-Threads zu beenden"

29.12.2013 um 23:44
@Shionoro
Shionoro schrieb:Zu dieser geringen Minderheit zählen aber nicht nur radikale Muslime.
Deshalb schrieb ich
_Themis_ schrieb:Auf der einen wie auf der anderen Seite


melden

Roma, oder "Der Roma-Thread, um alle anderen Roma-Threads zu beenden"

29.12.2013 um 23:45
@_Themis_

Was in jedem fall klar ist, ist, welche Seite mehr macht zur Änderung hat.


melden

Roma, oder "Der Roma-Thread, um alle anderen Roma-Threads zu beenden"

29.12.2013 um 23:48
@Shionoro

Meine Familie durfte während des Bürgerkrieges im ehemaligen Jugoslawien in die besagten Länder auswandern. Mein Cousin z.B. ist "nur" ein Automechaniker und hat sich ohne Englischkenntnisse eine Existenz aufgebaut. Mittlerweile ist er selbstständig und ist mit einer Einheimischen verheiratet.

Btw. auf eine Frage antwortet man nicht mit einer Gegenfrage.


melden
Anzeige

Roma, oder "Der Roma-Thread, um alle anderen Roma-Threads zu beenden"

29.12.2013 um 23:51
Naja @Shionoro , die Frage ist auch immer, wem überlässt man denn die Schwierigkeiten?

Wenn sich ein Teil der Bevölkerung mit den schönen Dingen des Lebens sonnt, und die anderen die Problemen haben, ist das irgendwie auch nicht fair. Wenn du keine und kaum reichlich konkreten Angebote für Zuwanderer hast (Arbeit, Wohnungen, Sprachkurse etc.), dann gehen sie dahin, wo schon die bereits inländische "Problemklientel" wohnt. Und die haben dann sozusagen alle Probleme, die damit im Alltag bestehen. Das jemand aus Berlin Steglitz- Zehlendorf nicht die Ahnung haben kann, was im Berliner Wedding los ist, kann ich nachvollziehen. Aber nicht, dass schöne, hochtheoretische Sprüche die Lage in Wohngebieten wie dem Wedding oder Neukölln besser machen. Und das Geld, wegzuziehen, hat auch nicht jeder. Wie du vielleicht das Geld hättest.

Sprich: Immer bei solchen Themen sind die wahren Verlierer die, die viel von der Scheisse mitmachen dürfen. Und zwar die, die kein Geld haben, um in gutbürgerliche Wohngegenden etc zu ziehen.

Ob das jetzt Roma, EU-Beitritt der Türkei, Flüchtlinge, islamischer Fundamentalismus. Immer oder zumindest schwerpunktmäßig treffen die Probleme damit ohnehin schon bereits belastete inländische sozialschwache Schichten.


melden
354 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden