Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sturm-Warnung in Fukushima: Größte Krise der Menschheit droht

1.064 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Fukushima ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Sturm-Warnung in Fukushima: Größte Krise der Menschheit droht

27.02.2021 um 16:10
Wenn man sich z.b. Frankreich anschaut, was hauptsächlich auf Atomenergie setzt, dann sieht man das sie bis zum Jahr 2000 ihren gesteigerten Stromverbrauch mit Kernergie erhöhen konnte, aber heute dies mit erneuerbaren Energien tun.

langde-1020px-Electricity in France.svg

Deutschland stößt fast doppelt so viel CO2 aus wie Frankreich. Wie können wir das angesichts des Klimawandel vor unseren Kindern rechtfertigen?


1x zitiertmelden

Sturm-Warnung in Fukushima: Größte Krise der Menschheit droht

27.02.2021 um 16:14
Zitat von frivolfrivol schrieb:Deutschland stößt fast doppelt so viel CO2 aus wie Frankreich. Wie können wir das angesichts des Klimawandel vor unseren Kindern rechtfertigen?
Das wird auch im Video oben (bzw. auf der vorherigen Seite) erwähnt bzw. Frankreich als "besseres Beispiel" dargestellt. Kann es nur empfehlen, ist auch "leicht verdaubar" um das komplexe Thema binnen ca. einem Dutzend Minuten rüberzubringen, wo man sich sonst in manuell rausgesuchten Daten, Studien und Annahmen in Debatten bespaßt bzw. sich diese Daten an den Kopf wirft.


Hier nochmal anbei um die Sichtbarkeit zu erhöhen, also in dem Sinne, dass es nicht auf der vorherigen Seite untergehen möge.
Youtube: Können wir den Klimawandel ohne Atomenergie stoppen?
Können wir den Klimawandel ohne Atomenergie stoppen?



melden

Sturm-Warnung in Fukushima: Größte Krise der Menschheit droht

27.02.2021 um 16:18
Ich frag mich halt, ob das Uran der Welt auch reichen würde, bzw. noch günstig und CO2 arm abgebaut werden kann, wenn weltweit deutlich mehr Atomkraftwerke gebaut würden? Oder klappt das nur wenn die Generation 4 verwendet wird, die den Atommüll der alten Atomkraftwerke zur Energiegewinnung nutzt? Oder neue Rohstoffe wie Thorium?


melden

Sturm-Warnung in Fukushima: Größte Krise der Menschheit droht

27.02.2021 um 16:23
Dann möge man eben nach Verbrauch auf unreine Energieformen setzen, wenn bis dahin nicht schon längst saubere/bessere Energieformen wirklich global (!) dominieren. Irgendwann ist man ohnehin mit der Technik so weit, dass man anderweitig saubere und sichere Energien anpreisen kann.


Global.

Zwei Drittel globale Dominanz von fossilen Brennstoffen ohne großen Unterschied binnen ca. 20 Jahren ist gelinde gesagt scheiße.

Das muss in den nächsten 20 Jahren besser werden. Global.

Sich in DE auf die Schulter zu klopfen weil man irgendwann die idealen Verhältnisse anderer Länder (mit besserem Energiemix) erreicht hat hilft auch wenig, wenn anderswo lustig die Fossilparty weitergeht. Oder wie im Video kurz gezeigt: Dezenter Zynismus sein E-Auto mit Elektrizität aus Kohleenergie aufzuladen.


melden

Sturm-Warnung in Fukushima: Größte Krise der Menschheit droht

27.02.2021 um 16:27
Vielleicht sind auch die reichen Länder in der Pflicht, den ärmeren Ländern bei der Energieumstellung zu einer CO2 armen Stromerzeugung zu helfen? Wenn ich höre, das in China viele arme Menschen jetzt zumindest 1 Euro pro Tag verdienen, dann werden die dort kaum auf günstige Kohleverbrennung verzichten. Die reichen Länder müssten dann finanziell unterstützen, damit China und Indien möglichst schnell zumindest die Kohle als größten CO2-Treiber langfristig mit Atomkraft 4.0 ersetzen. (Wir selbst tun das natürlich bei uns nicht, weil Deutsche mehrheitlich keine Strahlung mögen).

Da bin ich insbesondere von den Grünen enttäuscht, das die unsere deutschen Strahlungsbefindlichkeiten über das weltweite Klima stellen. "Möge Deutschland strahlungsfrei in die Klimaerwärmung schreiten", was um bei der Überschrift zu bleiben, die wirklich größte Krise der Menschheit wird


melden

Sturm-Warnung in Fukushima: Größte Krise der Menschheit droht

27.02.2021 um 16:33
Zitat von frivolfrivol schrieb:Aber die großen Energieverbraucher auf der Welt, China und USA, aber auch Indien oder Russland und Japan werden noch lange auf Kernkraft setzen müssen.

@Warden
@frivol

Es war doch irgendwann mal Atomfusion (oder wie das heißt) im Gespräch.
Ist man davon völlig abgekommen das weiter zu verfolgen und wenn ja, weshalb?
Vielleicht wäre das weniger gefährlich als die Kernspaltung?

Warden, dein Video schaue ich mir jetzt an. Mal sehen ob das darin evtl. auch zur Sprache kommt.


melden

Sturm-Warnung in Fukushima: Größte Krise der Menschheit droht

27.02.2021 um 16:43
Fusionsreaktoren sind auch in der Forschung und es gibt Prototypen, aber die sind viel schwieriger zu handhaben als Atomkraftwerke.
Wikipedia: Kernfusionsreaktor


melden

Sturm-Warnung in Fukushima: Größte Krise der Menschheit droht

27.02.2021 um 16:50
@frivol
aha, danke dir.

@Warden
dein Video ist sehr informativ, interessant und vor allem einleuchtend.
Es beleuchtet mit einfachen Worten die Komplexität und das Zusammenspiel der verschiedenen Ernergieerzeugungs-Arten und sorgte nun bei mir für eine erweiterte Sicht. :)


1x zitiertmelden

Sturm-Warnung in Fukushima: Größte Krise der Menschheit droht

27.02.2021 um 16:52
Zitat von OptimistOptimist schrieb:dein Video ist sehr informativ, interessant und vor allem einleuchtend.
Es beleuchtet mit einfachen Worten die Komplexität und das Zusammenspiel der verschiedenen Ernergieerzeugungs-Arten und sorgte nun bei mir für eine erweiterte Sicht. :)
Schön, dass "ich" helfen konnte. Ich natürlich nur in der Form, indem ich den Boten spiele und das Video hier teile. Ich kann aber generell den Kanal von "Kurzgesagt" empfehlen - weil viele wissenschaftliche und andere, etwa politisch-soziale Themen mit Quellen eben informativ und mit schönen verträglichen Animationen aufgegriffen werden.

Gibts auch in englischer und spanischer Variation, die Channel veröffentlichen nicht jedes Video allerdings zeitgleich, sodass man sich hin und wieder zumindest den englischen und deutschen Kanal ansehen sollte um zeitnah neue Videos zu sehen - wenn man denn will.


melden

Sturm-Warnung in Fukushima: Größte Krise der Menschheit droht

27.02.2021 um 17:19
Gibt es in Deutschland denn auch Parteien oder Vereine, die den weltweiten Ausbau von Atomkraftwerken der nächsten Generation zur Rettung vor dem Klimawandel fördern? Und wie können CDU und Grüne, die wahrscheinlich die nächste Bundesregierung stellen werden, dafür gewonnen werden?


1x zitiertmelden

Sturm-Warnung in Fukushima: Größte Krise der Menschheit droht

27.02.2021 um 17:31
Zitat von frivolfrivol schrieb:In Zukunft hast du mit der Kernenergie der neuesten Generation eine sinnvolle Ergänzung um den Energiehunger der Welt zu stillen
Wikipedia: Generation IV International Forum
Was für ein Hype um ein Thema. Das ist eine Laberrunde um Aktionismus vorzutäuschen.

2030 ist in 9 Jahren. Außer heisser Luft gibt es da noch nichts.

Das wichtigste noch mal für die Leute, die nicht lesen können: Dieser Reaktor senkt die Müllquote nur von 50 qm auf 42qm (steht in deiner Quelle). Zusätzlich braucht man noch eine Wiederaufbereitungsanlage, welche auch besser "am Arsch" der Welt stehen sollte. Der Dreck, der dort anfällt, den will auch keiner.

Atomkraft bleibt dreckig. Das kriegt man nicht sauber. Das ist Physik-Grundkurs.
Zitat von frivolfrivol schrieb:Glaubst du etwa das alle Länder mit Solarenergie und Wind bis 2050 auskommen? Auch wenn es nur 25% sind, aber dieser Energieanteil wird dann mit Atomkraft 4.0 bestritten.
Ja, das glaube ich, wenn man mal anfangen würde zu investieren. Die Politik wird aber von Lobbyisten kontrolliert. Wer CDU wählt, der wählt Rückschritt.
Zitat von frivolfrivol schrieb:Klar weil die Deutschen Angst vor Strahlung haben, stellt man die Dinger dann nach China, Indien und USA
Du solltest davor etwas mehr Respekt haben. Menschen machen Fehler und es wird wieder passieren.
Zitat von frivolfrivol schrieb:Deutschland hat auch schon ein Kernreaktor-Modell der 4. Generation patentiert.
Wikipedia: Dual-Fluid-Reaktor
Toll, das Patent kannst du aber auch erst mal als Klopapier verwenden. Wo steht denn der erste Prototyp? Bis wann will man denn Serienreife erreichen? Übrigens: auch hier braucht man eine Mülllager für die Abfälle. Braucht aber nur 300 Jahre zu halten. Ist bei Dir auf dem Grundstück oder in deiner Wohnung noch Platz?

Wir haben JETZT die Verpflichtung, den Klimawandel anzugehen. Wir müssen JETZT den Energiemix ändern. Das geht nur mit den erneuerbaren Energien.

Der übereilte Aussteig nach Machart der CDU hat uns in die Bredouille gebracht.


2x zitiertmelden

Sturm-Warnung in Fukushima: Größte Krise der Menschheit droht

27.02.2021 um 17:34
Zitat von frivolfrivol schrieb:Und wie können CDU und Grüne, die wahrscheinlich die nächste Bundesregierung stellen werden, dafür gewonnen werden?
Wozu? Gibt bessere Konzepte:

- Erneuerbare Energien ausbauen
- Umstellung Transport und Heizung auf Strom
- Energie sparen(!)

Ein gutes Konjunkturprogramm, um gleich zwei Probleme (Klima und Corona-Krise) zu lösen.


1x zitiertmelden

Sturm-Warnung in Fukushima: Größte Krise der Menschheit droht

27.02.2021 um 17:40
Zitat von SvenLESvenLE schrieb:2030 ist in 9 Jahren. Außer heisser Luft gibt es da noch nichts.
Doch bis dahin soll der erste funktionierende Reaktor stehen, danach geht er dann in Serie.
Zitat von SvenLESvenLE schrieb:Atomkraft bleibt dreckig. Das kriegt man nicht sauber. Das ist Physik-Grundkurs.
Sie macht Müll, aber wenig CO2, und deshalb ist es zur schnellen Rettung des Klimas geeignet.
Zitat von SvenLESvenLE schrieb:Die Politik wird aber von Lobbyisten kontrolliert. Wer CDU wählt, der wählt Rückschritt.
Früher war die CDU aber für Atomkraft und ist nur wegen Fukushima dem Volkswillen eingeknickt.
Zitat von SvenLESvenLE schrieb:Du solltest davor etwas mehr Respekt haben. Menschen machen Fehler und es wird wieder passieren.
Bei uns ist noch nix schlimmes passiert, und unsere Reaktoren sind auch sicherer, weil wir auch nicht jährlichen Tsunamis ausgesetzt sind. Das trifft auch auf weite Teile Chinas und Indiens zu.
Toll, das Patent kannst du aber auch erst mal als Klopapier verwenden. Wo steht denn der erste Prototyp? Bis wann will man denn Serienreife erreichen? Übrigens: auch hier braucht man eine Mülllager für die Abfälle. Braucht aber nur 300 Jahre zu halten. Ist bei Dir auf dem Grundstück oder in deiner Wohnung noch Platz?
Also ich wohne nicht in einem Atommüllendlager, aber wenn die Regierung und Wirtschaft heute Geld in die Hand nehmen und den Prototyp bauen, dann ist der 2030 serienreif. Und dann können die Atommeiler bis 2050 und darüber hinaus laufen.
Zitat von SvenLESvenLE schrieb:Der übereilte Aussteig nach Machart der CDU hat uns in die Bredouille gebracht.
Das sehe ich auch so und sie müssen die Eier haben, jetzt das richtige zu tun und Ausbau der Atomkraft weltweit fördern, außer bei uns auch wegen den Grünen.

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/37187/umfrage/der-weltweite-co2-ausstoss-seit-1751/
Zum Glück konnten wir den CO2-Ausstoß in den letzten 10 Jahren konstant deckeln, aber für die Zukunft soll der ja runtergehen und bis 2050 nahe null. Wenn wir die Atomkraftwerke weltweit dafür stark ausbauen, das hilft doch schon dabei.


3x zitiertmelden

Sturm-Warnung in Fukushima: Größte Krise der Menschheit droht

27.02.2021 um 17:42
Zitat von SvenLESvenLE schrieb:Wozu? Gibt bessere Konzepte:

- Erneuerbare Energien ausbauen
- Umstellung Transport und Heizung auf Strom
- Energie sparen(!)
Die Konzepte machen wir ja schon, aber da ist irgendwann das Limit ereicht. Grad heizen mit Strom ist sehr unwirtschaftlich. Erstmal müssen wir weltweit den Energiewandel unterstützen. Es macht keinen Sinn bei uns mit Strom zu heizen, wenn in China im großen Stil noch mit Kohle Strom erzeugt wird.

Und auch unsere Elektroautos machen in Massen erst Sinn, wenn unser Strom dafür nicht mehr aus der Braunkohle stammt.


melden

Sturm-Warnung in Fukushima: Größte Krise der Menschheit droht

27.02.2021 um 17:47
Fakt bzw. erwartbar ist, dass die (wachsenden) "Power-Houses" und global player auf absehbare Zeit nicht ihre Ländereien voll mit Solar- Wind- und Wasserkraftwerken bzw. Anlagen vollkleistern werden - das wird eher langsam und schrittweise passieren. Wir haben eine globale Energiedominanz von ca. zwei Drittel im globalen Mix. Daran änderte sich seit Jahrtausendwende wenig, vielleicht auch unter dem Aspekt, dass der Energiebedarf weiter steigt und man diesen irgendwie auch kompensieren muss.

China redet von "klimaneutral bis 2060" während Kohlekraftwerke aus dem Boden schießen. China ist hier nur ein Beispiel, andere Länder behalten oder pushen die "Fossillobby" sicherlich auch.

Ja, klar muss man dann erst Recht mehr in saubere Energieformen stecken!

Aber die fallen global nicht von heute auf morgen vom Himmel. Deutschland hat mehrere Jahre gebraucht den Anteil nunmehr auf ca. 50% zu erhöhen. Und weil es politisch unterstützt wurde. Aber das juckt andere Staaten doch nicht in gleicher Weise.

Das Mindeste was man tun kann wäre, bestehende AKWs am Netz zu lassen und sie ferner sicher zu halten bzw. die Technik aufzuwerten. Oder technisch noch sichere Kraftwerke zu nutzen/zu bauen, wenn es denn noch dauert bis man eine weitläufige Dominanz sauberer Energie erreicht hätte.

Man hätte eigentlich die Kohlekraftwerke und Co. abschalten müssen und DAS dann durch erneuerbare Energien ersetzen müssen. Atomenergie ist "dreckig" - aber situativ und im Schnitt allgemein sauberer als fossiler Kram.

Aber ich wiederhole mich eigentlich nur. Die entsprechenden Kernpunkte im Video von Kurzgesagt zur Atomenergie teile ich, das "Restrisiko" scheint besser zu sein als Jahrzehnte weiter mit Kohle und Co zu hantieren, wenn ohnehin schon die Lage kritisch scheint. Und ich hier hier jetzt nicht (nur) von Deutschland allein sondern global.

Was ich also eigentlich sagen will ist: Wenn spezifische Länder mit ausreichendem Sachverstand und Sicherheitsvorschriften die Wahl zwischen Atom und Kohle haben (dazu X% aus erneuerbaren Energien, die aber keine 100% darstellen können), sollten sie idealerweise lieber Atomenergie wählen. Temporär, bis andere Abhilfe möglich ist.


2x zitiertmelden

Sturm-Warnung in Fukushima: Größte Krise der Menschheit droht

27.02.2021 um 17:53
Zitat von WardenWarden schrieb:China redet von "klimaneutral bis 2060" während Kohlekraftwerke aus dem Boden schießen. China ist hier nur ein Beispiel, andere Länder behalten oder pushen die "Fossillobby" sicherlich auch.
Dann musst du aber auch dazusagen, das die neuen Kohlekraftwerke deutlich sauberer sind, als die alten Kohleschlote ohne Filter. Also sind in China selbst moderne Kohlekraftwerke ein Beitrag zur CO2-Reduktion. Aber für die Zukunft ab 2030 muss natürlich was besseres her.


1x zitiertmelden

Sturm-Warnung in Fukushima: Größte Krise der Menschheit droht

27.02.2021 um 18:00
Zitat von frivolfrivol schrieb:Dann musst du aber auch dazusagen, das die neuen Kohlekraftwerke deutlich sauberer sind, als die alten Kohleschlote ohne Filter. Also sind in China selbst moderne Kohlekraftwerke eine Beitrag zur CO2-Reduktion. Aber für die Zukunft ab 2030 muss natürlich was besseres her.
Ja gut, mea culpa - ein Trost und wichtig. Aber ganz neutral auch nicht.

Der Trost wird vermutlich aber ein kleiner bleiben und sein wenn wir nicht bald den Mix grüner machen. Wir als Menschheit und global gesehen. Aber ich will das und mich jetzt nicht wiederholen und verweise ansonsten auf die Botschaften im Video oben, die ich im Kern teile.


melden

Sturm-Warnung in Fukushima: Größte Krise der Menschheit droht

27.02.2021 um 18:01
Hab mal eine Umfrage zum Thema gestartet:

Wieviel wärt ihr bereit gegen den weltweiten Klimwandel zu bezahlen?
Wieviel wärt ihr bereit gegen den weltweiten Klimwandel zu bezahlen? (Beitrag von frivol)


melden

Sturm-Warnung in Fukushima: Größte Krise der Menschheit droht

27.02.2021 um 19:25
Zitat von frivolfrivol schrieb:Doch bis dahin soll der erste funktionierende Reaktor stehen, danach geht er dann in Serie.
Also lange nach 2050.
Die Forschungsergebnisse aus ITER sollen den Weg ebnen für das erste „Demonstrationskraftwerk“ DEMO, das nicht vor 2050 Strom erzeugen und damit die kommerzielle Nutzbarkeit der Kernfusion nachweisen soll.[39]
Quelle: Wikipedia: Kernfusionsreaktor#Stand der Forschung
Bis dahin ist der Atommüll noch mehr geworden.


melden

Sturm-Warnung in Fukushima: Größte Krise der Menschheit droht

27.02.2021 um 19:35
Zitat von frivolfrivol schrieb:der erste funktionierende Reaktor
Dir ist wohl die Fusionskonstante nicht bekannt?
Die Fusionskonstante: "In 40 bis 50 Jahren."

Kritiker halten es für eine Schnapsidee, das „Sonnenfeuer auf die Erde zu holen“. Zu extrem sei die Physik, zu groß die technischen Anforderungen, als dass es der Menschheit gelingen könnte, die Kernfusion in absehbarer Zeit zu beherrschen. Ganz zu schweigen von den Kosten. Den Witz von der „Fusionskonstante“ kennt inzwischen fast jeder: Egal, wann man die Fachleute fragt, es dauert immer „40 bis 50 Jahre“, bis derartige Kraftwerke Strom liefern werden.
Quelle: https://www.tagesspiegel.de/wissen/kernfusion-fusionsreaktor-iter-wird-fruehestens-2025-fertig/12614302.html


melden