Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Japan und Informationspolitik der japanischen Regierung

5 Beiträge, Schlüsselwörter: Japan, Erdbeben, AKW, Fukushima, Massenpanik
Seite 1 von 1
Conservative
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Japan und Informationspolitik der japanischen Regierung

03.04.2011 um 19:55
Hallo,

in Anbetracht der Ereignisse in Japan frage ich mich gerade, welche Handlungsmöglichkeiten eine Regierung in dieser Situation überhaupt hat?

In unseren Medien wird darüber berichtet, dass die japanische Regierung beschwichtigt und die Medien der Bevölkerung nicht das ganze Ausmaß der Katastrophe mitteilen, um eine Massenpanik zu verhindern.

Das hört sich verwerflich an, ist es das aber wirklich?

Was wären denn die Folgen einer Massenpanik? Randalierer auf den Straßen, Kämpfe um Lebensmittel und Wasser, Menschen, die sich gegenseitig verletzen usw. Ein kompletter Zusammenbruch der öffentlichen Ordnung wäre möglich.

Ist es da nicht, so zynisch es sich auch anhört, besser die Menschen zu belügen?


melden
Anzeige
suspect1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Japan und Informationspolitik der japanischen Regierung

03.04.2011 um 21:00
Wenn es um die Wahrung öffentlicher Interessen und Durchsetzung geht, wird in jedem Land gelogen, dass sich die Politiker biegen, die Schattenregierungen lassen grüßen.


melden

Japan und Informationspolitik der japanischen Regierung

03.04.2011 um 23:28
Es gibt auch ein Thread bei Allmystery der sich mit dem Sinn von Geheimdiensten beschäftigt.Kann man gleich in Anlehnung an das Thema hier auch wieder fragen warum es Geheimdienste gibt, warum machen die nicht einfach alles öffentlich und teilen der Bevölkerung unmittelbar alle aktuellen Bedrohungen und Probleme mit.
Ich denke es geht einfach darum, dass der Bürger nicht immer alles überblicken bzw. über den Tellerrand schauen kann bei komplexen politischen Sachverhalten.Und wenn alle Informationen über Fukushima etc. veröffentlicht werden, dann müssen alle Zusammenhänge und Verflechtungen erklärt werden und es würde wahrscheinlich ein Kreislauf aus Fragen entstehen der nie enden würde.Und das würde wahrscheinlich tatsächlich Unruhe schaffen.Und Unruhe würde nichts besser machen.Aber auf die Frage bezogen, ob es besser ist die Menschen zu belügen muss man sich fragen, wer entscheidet denn über was die Bürger nicht informiert oder desinformiert werden sollen bzw. was ist der Maßstab.Die Grenze zwischen sinnvollem lügen um Panik zu vermeiden und einfach nur tricksen um seine Haut zu retten als Politiker/Verantwortlicher ist glaube ich ziemlich schmal.


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Japan und Informationspolitik der japanischen Regierung

05.04.2011 um 17:28
Ich finde die Japanische Regierung sollte mit dem ganzen wahren Außmaß ungelogen und ungeschöhnt an die Öffentlichkeit und seine Bevölkerung gehen, da nur die Wahrheit die Menschen am besten Schützen und vorbereiten kann und planen lassen kann.

Im Monent denke ich sehen wir alle, dass sie nicht mit der ganzen Wahrheit raus Rücken, bzw. uns nicht über die Folgen aufklären, also damit meine ich vorallem die Japanische Bevölkerung.

Die Menschen haben ein Recht auf Information was sich da wirklich abspielt und was jetzt wirklich Sache ist.!


melden

Japan und Informationspolitik der japanischen Regierung

17.05.2011 um 19:46
@nurunalanur

Gibt es eigentlich was neues zu der Thematik?Man hört gar nichts oder kaum mehr in den Nachrichten.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

300 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Fall Semenya18 Beiträge