weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

28.10.2013 um 22:48
@waage
Na dan fang mal an zu erklähren.


melden
Anzeige
waage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

28.10.2013 um 22:50
@interrobang

stell konkrete und gut ausformulierte fragen die im topic liegen bzw. hier noch unbeantwortet sind ... bei der rechtschreibung ist man eh schon großzügig dir gegenüber :)


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

28.10.2013 um 22:51
@waage
Nochmal: Bei einer Kommune wo theoretisch alle mitarbeiter "Besitzer" sind. Wie ist das mit der Haftung geregelt?


melden
waage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

28.10.2013 um 22:52
@interrobang

du meinst sicherlich eigentümer?


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

28.10.2013 um 22:53
@waage
Dan eigentümer. Wie wird sowas geregelt?


melden
waage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

28.10.2013 um 22:56
@interrobang

dann haftet der eigentümer .... ähnlich wie bei einem maschinenringmodell


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

28.10.2013 um 22:58
@waage
Also haften alle wen einer mist Baut unabhängig von ihrer funktion im Betrieb / in der Kommune?


melden
waage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

28.10.2013 um 23:03
@interrobang

die eigentümer haften, ähnlich wie im jetzigen system, wenn ne bank scheiße baut und sich verzockt, dann haften auch die eigentümer, oder?


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

28.10.2013 um 23:05
@waage
Mag sein. Aber nicht eine angestellte die mit dem ganzen nichts zu tun hatte...


melden
waage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

28.10.2013 um 23:06
@interrobang

zahlt der angestellt keine steuern? oder woher kommt das geld für die bankenrettung (haftung/schadensbegleichung) :)?


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

28.10.2013 um 23:07
@waage
Was hat das jetzt mit der Kommune zu tun? Mir gehts hier eher ums strafrecht.


melden
waage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

28.10.2013 um 23:09
@interrobang
interrobang schrieb:strafrecht.
? was hat haftung mit strafrecht gemein? bitte um aufklärung bzw. zutreffenden gesetzestext


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

28.10.2013 um 23:09
@waage
Ich glaube ich habe das missverständnis gefunden. Mir ginge es eher um einen einzelnen Betrieb anstelle der gesammten Stadt.


melden

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

28.10.2013 um 23:11
interrobang schrieb:Wie ist das bei einer kommune mit der Verantwortlichkeit geregelt? Ist da jeder für alles klagbar ja quasi jeder "besitzer" ist?
Die Kommune (jedenfalls im Anarchistischen Kommunismus) agiert selbstverwaltend, sprich sie kann sich selbst organisieren wie sie das gern möchte, da kann es sogar intern bestimmte Instanzen geben, jedoch ist das Interesse an einer Hierarchie nicht gegeben, es ist mehr wie eine Art demokratische Verwaltung die dann in einer Ratssitzung Entscheidungen mit Mehrheitsbeschlüssen trifft. Es ist wie in einer Genossenschaft, jeder ist Besitzer, Eigentümer und Mitbestimmer, doch keiner kann im Alleingang Entscheidungen für alle ohne deren Wissen treffen. In einem freien Markt sind Betriebe meist so organisiert das die oder der Eigentümer nur einen gewissen Betriebsrat haben jedoch die meisten Entscheidungen noch immer selbst treffen, von oberster Instanz heraus eben.

Wenn es um den Eigentum geht muss man zwischen dem Privateigentum der einzelnen Person entscheiden und zwischen dem Eigentum an Produktionsmitteln bei einem Unternehmen. Im Anarchistischen Kommunismus darf jeder ein privates Eigentum besitzen, nicht jedoch alleiniger "Herrscher" über die Produktionsmittel werden um es mal ganz stark zu vereinfachen.

Auch wenn du es sicherlich nicht sehen magst, doch falls dich solche Fragen wirklich interessieren, dann schau dir einfach mal dieses kurze Video an:

Eigentum und Besitz

"Darf man im Kommunismus wirklich nichts mehr besitzen?" Selbstverständlich darf man das. Und doch wird das Privateigentum abgeschafft. Tatsächlich beschreibt der in der Fachliteratur verwendete Begriff des "Privateigentums" nur einen kleinen Teil aller Besitztümer, die einem Menschen gehören können. Es ist wichtig, zwischen zwei unterschiedlichen Gruppen von Eigentum zu unterscheiden.
Ist eigentlich ziemlich unkompliziert.
interrobang schrieb:Also haften alle wen einer mist Baut unabhängig von ihrer funktion im Betrieb / in der Kommune?
Nein, es ist dann wie in einem Rat, wenn da einer Mist baut wird demokratisch entschieden ob er mit seinem eingebrachten Anteil haftet (der nicht groß sein muss in einem großen Betrieb) oder eben ausgeschlossen wird und ihm ein anderer Beruf ans Herz gelegt wird. Aber stellt man es sich wie in einem Fußballteam vor, ist es klar das ein zweites Foul eines einzelnen Spielers, welches durch die rote Karte und den Platzverweis bestraft wurde kann das Konsequenzen für den Spielverlauf haben, das heißt jedoch NICHT das das Team dadurch verlieren muss, schließlich kann das gleiche ja auch in dem anderen Team passieren ;)

Wie das @waage schon schrieb:
waage schrieb:die eigentümer haften, ähnlich wie im jetzigen system, wenn ne bank scheiße baut und sich verzockt, dann haften auch die eigentümer, oder?
Jedenfalls bin ich sogar dafür eine Bank die Gelder verzockt hat pleite gehen zu lassen, das künstliche am Leben erhalten ist gänzlich schädlich, egal ob im Kapitalismus oder Sozialismus, es ist wie mit der Natur, abgestorbene Pflanzen werden zu Kompost und bilden die Basis für die Nahrung anderer Lebewesen. So sollte eigentlich der Lauf der Dinge sein, doch inzwischen gibt es regelrechte Zombiebanken die aufgebläht sind :D
interrobang schrieb:Was hat das jetzt mit der Kommune zu tun? Mir gehts hier eher ums strafrecht.
Das Strafrecht wird dem unsrigen ähnlich sein, nur könnte es durch ein Geschworenengericht geregelt sein.
interrobang schrieb:Ich glaube ich habe das missverständnis gefunden. Mir ginge es eher um einen einzelnen Betrieb anstelle der gesammten Stadt.
Eine Stadt besteht auch aus einzelnen vernetzten Kommunen, die Größe einer Kommune ist dabei variabel.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

28.10.2013 um 23:15
@cRAwler23
cRAwler23 schrieb:Im Anarchistischen Kommunismus darf jeder ein privates Eigentum besitzen, nicht jedoch alleiniger "Herrscher" über die Produktionsmittel werden um es mal ganz stark zu vereinfachen.
Also dürfte niemand Leute einstellen?
cRAwler23 schrieb:Das Strafrecht wird dem unsrigen ähnlich sein, nur könnte es durch ein Geschworenengericht geregelt sein.
Österreichisches System oder das restliche?
cRAwler23 schrieb:Eine Stadt besteht auch aus einzelnen vernetzten Kommunen, die Größe einer Kommune ist dabei variabel.
Also ist der begriff Kommune nicht fixiert? Erst dachte ich das es ein einzelner Betrieb ist und dann das es quasi eine stadt oder ein Dorf ist... Also ist es eine Mischung? Begrenzt auf der geographischen fläche oder können solche ineinander greifen?


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

28.10.2013 um 23:16
@cRAwler23
btw... wie sieht es mit Geistigen eigentum aus? Bis wan ist das persönlicher Besitz?


melden
waage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

28.10.2013 um 23:20
@interrobang
interrobang schrieb:Bis wan ist das persönlicher Besitz?
verwechselst du wieder besitz und eigentum? falls nein, wärs eigentlich ne lustige antwort und hätte was mit deinem hirn zu tun :)


melden

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

29.10.2013 um 11:02
@interrobang

Wikipedia: Kommune
Wikipedia: Gemeinde
Wikipedia: Kommune_(Mittelalter)
aber auch
Wikipedia: Kommune_(Lebensgemeinschaft)

Ich habe einen Garten und stehe trotzdem nicht im Grundbuch, meine Nachbarn auch nicht,
drumherum ist öffentlicher kommunaler Grund, solange ich denken kann.
Alle Haftungsfragen sind geklärt.

Wo ist ein Problem?


melden

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

29.10.2013 um 11:22
@cRAwler23
Dein Video verdeutlicht in hervorragender Weise, warum Bauern,
die ihre Produktionsfläche nicht besitzen, Probleme bekommen.

Weil nämlich andere Privatpersonen diesen Grund und Boden besitzen,
und die Bauern, die die Produktionfläche von diesen Privatpersonen gepachtet haben,
nicht damit mithalten können,
wenn Investoren diesen Verpächtern bessere Angebote machen,
denn diese kaufen zumeist das Land von den vorherigen Besitzern und haben keine Absicht,
es wieder an Bauern zu verpachten,
sondern haben gewinnträchtigere Absichten.
Die Bauern gehen daran zugrunde.

Also ist es von Anfang an, besser, wenn es gar keine andere Möglichkeit gäbe, als alle Produktionsflächen vom Staat zu pachten,
also nicht nur landwirtschaftlich nutzbare Flächen, sondern alle Produktionsstandorte. Die Allgemeinheit muss ja sowieso die Erschließung bereit stellen.
Es sollte ein vererbbares Nutzungsrecht an Produktionsflächen geben.
So sollte die Sicherheit der Produktion auf gepachtetem Grund gewährleistet sein.


melden
Anzeige

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

29.10.2013 um 11:27
@cRAwler23
Mal aus reiner Neugier...

Ist der erste Teil aus deinem Beitrag oben
Beitrag von cRAwler23, Seite 19
Theorie oder hast du das praktisch erlebt? Liest sich wie das Letztere und ich frag mich, ob das irgendwo in Deutschland praktiziert wird.


melden
337 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden