weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

19.10.2013 um 21:52
@Kc
weiser mann, weiter so


melden
Anzeige

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

19.10.2013 um 21:52
HeizerP. schrieb:Und? Du hast sie sicher bezahlt. Es ist ihr Job.
die angestellten in der Firma werden wohl sicherlich auch bezahlt. Es ist ihr Job. Warum sollten sie also irgendwie plötzlich die firma mitbesitzen?


melden

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

19.10.2013 um 21:55
@HeizerP.
HeizerP. schrieb:Kommunismus sollte Demokratie sein. wenn einem angeblich kommunistischem Land die Leute weg laufen, sollten die ihren Kommunismus überdenken. Warum will den denn keiner wenn alles so toll ist?
Übrigens wollten auch nicht alle aus der DDR weg. Reisefreiheit fehlte, das war alles.
Sollte ja - theoretisch.

War es praktisch aber nie.


Kommunismus ist für mich eine Ideologie, die theoretisch was für sich hat, die sich theoretisch gut anhört.

Aber im Prinzip perfekte Umstände zum Gelingen und Fortbestehen braucht, Umstände, die fast ein unnatürliches Verhalten der Menschen fordern.

Es gibt immer stärkere und schwächere Persönlichkeiten, Anführer und Folgende.
Die Anführer geben immer den Ton an, in jedem System, fast automatisch.

Auch im Kommunismus. Bisher lief leider immer die Entwicklung so, dass die Anführer und ihre Anhänger die Macht übernahmen und diktatorisch herrschten.


Praktisch gibt es keinen Beweis für einen gelungenen, kommunistischen Staat.


melden

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

19.10.2013 um 21:56
Nahtern schrieb:die angestellten in der Firma werden wohl sicherlich auch bezahlt. Es ist ihr Job. Warum sollten sie also irgendwie plötzlich die firma mitbesitzen?
Weil sie keine Fremdkörper sind, sondern sich aktiv daran beteiligen.


melden

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

19.10.2013 um 21:57
@abschied
und der bauarbeiter in meinem beispiel vorher, hat die baustelle nur angeguckt und mein haus hat sich magisch von selbst aufgebaut?


melden

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

19.10.2013 um 21:58
@HeizerP.
HeizerP. schrieb:Das ist ideelles Wunschdenken.
Nein, ist es nicht.

Es ist ein Zustand, der NOCH weitgehend existiert in Deutschland.

Wenn du schwer krank oder verletzt bist, fragt der Arzt in Deutschland nicht erst nach deinen Finanzen, sondern die grundsätzlich notwendige Behandlung bekommst du. Unabhängig davon, ob du persönlich sie bezahlen kannst oder nicht.


Die allgemeine Krankenversicherung darf nicht abgeschafft werden, sie ist ein wichtiger Bestandteil des sozialen in der ,,Sozialen Marktwirtschaft".


melden

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

19.10.2013 um 21:58
@Nahtern

Dein Beispiel ist albern. Das ist so albern, dass vergleichsweise jede Aldikassierin deinen Einkaufskorb behalten dürfte.


melden
HeizerP.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

19.10.2013 um 22:03
@Kc
Kc schrieb:Nein, ist es nicht.

Es ist ein Zustand, der NOCH weitgehend existiert in Deutschland.

Wenn du schwer krank oder verletzt bist, fragt der Arzt in Deutschland nicht erst nach deinen Finanzen, sondern die grundsätzlich notwendige Behandlung bekommst du. Unabhängig davon, ob du persönlich sie bezahlen kannst oder nicht.
Das kann nicht dein ernst sein? Absolut realitätsfremd. Was meinst du wohl wer eher eine neue Leber bekommt? Der Penner oder der Millionär.

@Nahtern
Nahtern schrieb:die angestellten in der Firma werden wohl sicherlich auch bezahlt. Es ist ihr Job. Warum sollten sie also irgendwie plötzlich die firma mitbesitzen?
Du kommst vom Thema ab, welches war, das es möglich ist jede Firma auf genossenschaftlicher Basis zu betreiben.


melden

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

19.10.2013 um 22:03
@abschied
klar ist das beispiel albern, weil eben die idee albern ist dass man nur weil man irgendwo schafft automatisch anteilseigner davon wird.


melden
HeizerP.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

19.10.2013 um 22:04
Kc schrieb:Die allgemeine Krankenversicherung darf nicht abgeschafft werden, sie ist ein wichtiger Bestandteil des sozialen in der ,,Sozialen Marktwirtschaft".
Niemand sollte zu irgendetwas gezwungen werden.


melden

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

19.10.2013 um 22:06
Nahtern schrieb:klar ist das beispiel albern, weil eben die idee albern ist dass man nur weil man irgendwo schafft automatisch anteilseigner davon wird.
Ja, aber dein Beispiel bezog sich auf die gekauften Produkte der Kunden. Aber ich meinte die betriebseigenen Mittel. Das ist ein wesentlicher Unterschied.


melden

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

19.10.2013 um 22:07
HeizerP. schrieb:Niemand sollte zu irgendetwas gezwungen werden.
Das ist das Teaparty-Modell.


melden
HeizerP.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

19.10.2013 um 22:08
@Nahtern
Nahtern schrieb:@abschied
klar ist das beispiel albern, weil eben die idee albern ist dass man nur weil man irgendwo schafft automatisch anteilseigner davon wird.
Nein, das wird man nicht. Aber man hat die Firma mit aufgebaut und so fern man nicht korrekt bezahlt wurde, wurde man betrogen.
Der Brückenschlag ist aber der, das interrobang nicht eingesehen hat warum in einer Genossenschaft ein Mitglied welches das Startkapital nicht aufbringen kann, erst mal weniger Geld ausbezahlt bekommt.


melden

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

19.10.2013 um 22:09
HeizerP. schrieb:Niemand sollte zu irgendetwas gezwungen werden.
Wer verweigert denn die allumfassende Gesundheitsversorgung des Staates?


melden
HeizerP.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

19.10.2013 um 22:10
Narrenschiffer schrieb:Das ist das Teaparty-Modell.
Das scheint gut zu sein.

@abschied
abschied schrieb:Wer verweigert denn die allumfassende Gesundheitsversorgung des Staates?
In Amerika scheinen das einige zu tun.


melden

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

19.10.2013 um 22:10
abschied schrieb:Wer verweigert denn die allumfassende Gesundheitsversorgung des Staates?
privatversicherte


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

19.10.2013 um 22:11
@abschied
abschied schrieb:Wer verweigert denn die allumfassende Gesundheitsversorgung des Staates?
In der Usa nicht ungewönlich. Dort zählt für einige die algemeine Krankenversicherung als Kommunistisch.


melden

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

19.10.2013 um 22:12
HeizerP. schrieb:Das scheint gut zu sein
Das Teaparty-Modell ist unkontrollierter Raubtierkapitalismus in Reinkultur.


melden

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

19.10.2013 um 22:13
Ja gut, die USA. Das ist ein anderes Thema. Die müssen ja auch irgendwoher 700 Milliarden Dollar jährlich für das Militär zusammenkratzen. Dann kann ich das ja verstehen, dass die auf eine gesetzliche KV verzichten wollen, wo die Privaten so günstig und gemeinnützig sind.


melden
HeizerP.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

19.10.2013 um 22:13
@Narrenschiffer
Narrenschiffer schrieb:Das Teaparty-Modell ist unkontrollierter Raubtierkapitalismus in Reinkultur.
HeizerP. schrieb:
Niemand sollte zu irgendetwas gezwungen werden.
Das jedenfalls ist Freiheit.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

19.10.2013 um 22:14
@HeizerP.
HeizerP. schrieb:Das jedenfalls ist Freiheit.
Genau das sage ich ja. Anarchy=Liberalismus=Kapitalismus.


melden

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

19.10.2013 um 22:14
HeizerP. schrieb:Das jedenfalls ist Freiheit
Dann waren also deine Beiträge zu Anarchismus und Sozialismus ironisch zu lesen. Wurde gut versteckt. Bis hierher.


melden

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

19.10.2013 um 22:17
HeizerP. schrieb:Das jedenfalls ist Freiheit.
Die Zusicherung einer uneingeschränkten Verpflegung im Gesundheitswesen stellt keine Einschränkungen der Freiheit dar. Im Gegenteil...


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

19.10.2013 um 22:17
@abschied
Für manche amerikaner schon. Immerhin werden sie zu etwas gezwungen.


melden
Anzeige

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

19.10.2013 um 22:20
@HeizerP.
HeizerP. schrieb:Niemand sollte zu irgendetwas gezwungen werden.
Doch. In gewissem Umfang halte ich staatlichen Zwang für berechtigt und möglich.

Er darf nur nicht ausufern, sondern muss sich die Waage mit Freiheit und Selbstbestimmung halten.

Eine allgemeine Krankenversicherung ist eine besondere, zivilisatorische Errungenschaft, auf der wir bestehen müssen.
HeizerP. schrieb:In Amerika scheinen das einige zu tun.
Nun... In Amerika sind viele Leute auch ziemlich bescheuert und lassen sich kinderleicht von Medien und Lobbyisten manipulieren :D

Sag ihnen:,,Das ist Sozialismus, was der Obama will, das ist unamerikanisch!", gib ihnen ein paar Stars and Stripes-Flaggen und sie wedeln fröhlich und rufen ,,USA USA USA" und sind selbst dann gegen die Krankenversicherung und Versorgung, wenn ihnen persönlich diese nützen würde.

Das ist nun wahrlich kein Maßstab für Sinn und Unsinn dieser Idee.
HeizerP. schrieb:Das kann nicht dein ernst sein? Absolut realitätsfremd. Was meinst du wohl wer eher eine neue Leber bekommt? Der Penner oder der Millionär.
Das ist nicht realitätsfremd.

Der Milliardär kann vielleicht in andere Länder gehen und sich Spenderorgane kaufen.

Aber es ist in Deutschland keineswegs so, dass allein das Geld zählt, ob man behandelt wird oder nicht. Es gibt genügend staatliche und private Organisationen, die sich für Patienten stark machen, die Hilfe brauchen, unabhängig von deren Geld. Es gibt genügend Menschen, die bereit sind, mitzuhelfen, beispielsweise durch Bluttests und, wenn sie passen, durch Stammzellspende.

Das hat nichts damit zu tun, ob der betreffende nun viel Geld hat oder nicht.

Man gelangt auf entsprechende Wartelisten, wenn man solche Behandlungen nötig hat, je dringlicher, desto höher kommt man drauf.


Ich spreche mich eindeutig für Krankenversicherung und allgemeine Krankenversorgung aus.


Im Vergleich zur heutigen Situation sehe ich nicht, wie die hier angesprochenen Systeme in der Hinsicht besser wegkommen sollen.


melden
262 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden