Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

13.02.2014 um 09:27
Was in 100 Jahren ist, kann heute noch kaum abgeschätzt werden. Amerika wird dann auch kaum noch eine Wohlstandsregion sein, China ist vom rest der Welt abhängig, Japan hockt seit mehr als 20 Jahren in einer Rezession und Europa verkauft Aktionärsoptimierte Wirtschaftspolitik mit Human Ressources Überschuss als Sozial und Links. *g*

Ich finde es im Übrigen eine Frechheit, wie so mancher hier die Direkte Demokratie als schlecht ansehen, weil etwa der gemeine Bürger schlecht informiert wäre.
Der gemeine Bürger ist sehr Wohl informiert - und kann Konsequenzen abschätzen. Da werden Steuererhöhungen angenommen, Ferienansprüche abgelehnt, Aktionärsrechte werden ausgebaut (Mitsprache bei Managersalären) Lohnspannen werden abgelehnt.

Weiterhin finde ich es einen Affront, wie sich die EU schon im Vorfeld der Abstimmung angstmacherisch in den Wahlkampf einmischte und so versucht hat, mit Angst die Abstimmung zu Fall zu bekommen. Das ist ein Eingriff in die Souveränität eines Landes, in das sich die EU eigentlich nicht einmischen sollte. Wir sind nur Vertragspartner, wobei in dem Vertrag ausdrücklich erwähnt ist, dass man ihn Anpassen kann. (Dass die EU ihre Standpunkte dann neu verhandeln wird, liegt auf der Hand - einseitiges Ändern eines Vertrags ist in den seltensten Fällen legitim.)

Ich finde es dahingehend auch geil, wie die EU bzw Deutschlands Regierung immer wieder Beteuert, man brauche Fachkräfte. Der Rest der EU blutet aus, kommen tun billige Arbeiter wobei man selbst schon 10% Arbeitslose hat. ZEHN PROZENT!
Die 10% sind keine arbeitsunwilligen APPD-Wähler sondern mehr oder weniger Opfer dieser ach so Sozialen Blumenwiesen-EU-Politik.


melden
Anzeige
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

13.02.2014 um 09:27
skylla schrieb:Doch in einem Punkt muss ich dir widersprechen. Die Angst vor Zuwanderung ist nicht rein irrational, auch wenn es viele der angeführten Gründe sind. Die möglichen Folgen sind hinlänglich bekannt. Da wären beispielsweise Lohndumping, Angst um den Arbeitsplatz, Mietpreisexplosionen. Daran ist gar nichts irrational, da geht es direkt um die Existenz der Menschen.

Wir können nicht alle Afrikaner bei uns aufnehmen, Spanien kann nicht halb Südamerika aufnehmen. Kein Land und keine Gemeinschaft könnte solche Aufgaben bewältigen. Schon aus diesem Grund kann ungebremste Einwanderung nicht die Lösung sein. Es verlangt nach deutlich mehr Hilfe und Entwicklungsarbeit in den Krisenregionen dieser Welt.
Guter Beitrag!


melden
_Themis_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

13.02.2014 um 09:29
@def
def schrieb: Sagte nicht der rumänische Präsident, dass bereits zigtausend Ärzte hier in D sind und er nichtmehr weiß wie er die Versorgung in Rumänien sicherstellen soll?
Eben, die Zuwnaderung nach hier bedeutet auch immer eine Abwanderung von woanders


melden
_Themis_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

13.02.2014 um 09:33
@Laborant
Laborant schrieb:Der gemeine Bürger ist sehr Wohl informiert - und kann Konsequenzen abschätzen
Zumindest gesteht man es ihm alle 4 Jahre zu, dass er dann plötzlich einen hellen Lichtmoment hat, der es ihm gestattet eine Wahl für das Wohl und die Zukunft der nächsten 4 Jahre für das Land zu machen.
Vielleicht haben wir ja so ein spezielles Politik-Gen, dass sich alle 4 Jahre -pünkltlich zur Wahl- selbstständig (re)aktiviert und uns alles so genau wahrnehmen und überschauen lässt, dass wir dann sogar des Beste fürs Land für 4 Jahre überblicken können. Unmittelbar nach dem Kreuz-machen scheint der Bürger dann automatisch wieder in eine Art politischer Unwissenheit und logischer Blödheit zu verfallen, so dass man ihm in der Zwischenzeit keine direktdemokratischen Elemente zumuten kann.
Wir scheinen da ine ganz besondere Ethnie zu sein ;)


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

13.02.2014 um 09:51
@Laborant
wenn man sich als konkurrent zu einer anderen politischen einheit betont positioniert, muss man sich auch nicht wundern, dass die konkurrenz eben auch nicht schläft, sondern seinerseits sich bestmöglich zu positionieren versucht. ein freundlicherer umgangston wäre von anfang an angebrachter gewesen, nur wähnte man sich halt als was besonderes, und muss jetzt wohl mit dem rauhen wind solgane leben, wie man seinen kurs anpasst. gilt auch für alle anderen spalter auch, wie england zb..

einen nationalen freibrief gab es innerhalb der europäischen strukturen noch nie (dafür ist das hier schon immer viel zu eng beinander gewesen), und ich weiss auch nicht wie man auf die idee kommt, es könnte sich gerade jetzt was daran geändert haben. schliesslich ist die geographische komponente noch straffer geworden in einer zusammen gerückten politik, einer besseren mobiliät und einer schnelleren kommunikation. entweder man zieht an einem strang, oder lebt mit dem gegenwind. wüsste nicht, wie man die sache anders beurteilen wollte


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

13.02.2014 um 10:00
@skylla
und natürlich ist diese befürchtung nicht unberechtigt, aber hier wird zu oft an der falschen stelle angepackt. wenn es ein so massives wohlstandsgefälle wie bei uns gibt, muss man das gemeinsam ausräumen, und nicht die probleme auf nationaler ebene hin und her schieben, in der hoffnung, sie verschwinden schon irgendwann. das tun sie nur dann, wenn die leute soweit versorgt sind, dass sie keinen anreiz haben irgenwo anders hin zu ziehen. niemand verlässt gerne seine heimat, ausser er muss, weil es dort eben für ihn nicht reicht


melden
Butterbirne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

13.02.2014 um 10:00
Begrenzung ganz klar, aber nicht nach schweizer Vorbild.


melden
skylla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

13.02.2014 um 10:36
Hallo @rockandroll

Ich verstehe nicht ganz. Was wird auf nationaler Ebene geschoben? Natürlich verlassen die Menschen nicht grundlos ihre Heimat. Erst recht riskieren sie ihr Leben nicht grundlos. Ich finde es muss aus humanitärer Sicht unser Ziel sein diese Gründe zu eliminieren. Deshalb lautet meine Antwort auf die Zuwanderungsfrage Entwicklungsarbeit. Es kann ja nicht Sinn und Zweck sein, nur die Flüchtlinge aufzunehmen, die erstens das Glück hatten die Schlepper bezahlen zu können und zweitens das Glück hatten die Reise zu überleben. Die Menschen, die im absoluten Elend leben, haben ja noch nicht einmal die Chance ihr Leben für ein besseres Leben zu riskieren. Ich finde das unerträglich.
Man empört sich über die Zustände auf dieser italienischen Insel und vergisst dabei völlig die tatsächlichen Ursachen, die solche Zustände überhaupt erst möglich machten. Drei Wochen später ist die Empörung vergessen, die Leute werden aber immer noch verfolgt, gefoltert, die Ärmsten der Armen verdursten und verhungern nach wie vor und zeitgleich wächst bei uns die Angst vor Zuwanderung.
Ich halte das für paradox und menschenverachtend, sehe die Schuld jedoch nicht bei den Menschen die sich teilweise berechtigte Sorgen machen. Ich erkenne da ein Versagen der Politik.

Verhilft man den Menschen zu vernünftigen Lebensbedingungen, dann ist die Zuwanderungsfrage gar kein Problem mehr, deshalb empfinde ich die Zuwanderungsdiskussion als reinste Spiegelfechterei, die von der eigentlichen Problemstellung ablenkt.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

13.02.2014 um 10:41
@skylla
ich bin da vollkommen deiner meinung.
der erste satz von mir galt als bestätigung deiner äusserung, dass befürchtungen angebracht sind, und das sehe ich eben auch so. sie sind angebracht, nur diese nationalen eigenbrödlereien, wie sie hier gerne auch propagiert werden -wenn du dir die vorherigen seiten mal ansiehst- sind nicht angebracht, denn wie du sagst, müssen wir das problem gemeinsam lösen.


melden
skylla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

13.02.2014 um 11:16
@rockandroll
Danke für die Zustimmung. Auch dir @def ein Danke für die Zustimmung.

Navigato, Politik ist nationale Eigenbrödlerei. Oder nicht? Mir kommt das jedenfalls so vor.
EU hin oder her, ständig geht es in allen Staaten in erster Linie um die eigenen Interessen. Das ist einerseits verständlich, doch andererseits widerspricht es doch dem ureigensten Sinn einer Gemeinschaft.
Man protektioniert verständlicherweise die eigene Wirtschaft und benachteiligt damit gleichzeitig einen Bündnispartner. Man stützt eigene Banken und interessiert sich kein bisschen für die Banken des Partners und dafür dass die geschützten Banken ihr Geld verdienen indem sie Bündnispartner ausnehmen.
Das hat doch nichts mit gemeinschaftlichem Handeln zu tun. Das ist das Gegenteil von Gemeinschaftlichkeit.

Wie könnten wir uns jemals ernsthaft den wahren Krisenherden dieser Welt zuwenden, wenn wir noch nicht einmal mit unseren Nachbarn und Partnern, mit denen wir täglich am gleichen Tisch sitzen, klarkommen? Und weil wir uns nicht mit den wahren Problemen beschäftigen können, entstehen neue, ohne das die alten kleiner würden. Auf diese Art und Weise gehen uns die Probleme nie aus, statt dessen werden es immer mehr.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

13.02.2014 um 11:48
quetzal schrieb:Ist es denn so schlimm sich aus allem rauszuhalten und nicht nach dem Motto, nur die harten kommen in den Garten, die eigene Kultur und das Land seiner Vorfahren aufzugeben für einen Weltrettungsplan an dem sich selbst viel größere Nationen regelmässig die Zähne ausbeissen !?
Weltrettungsplan,welch Pathos,darunter machst du es wohl nicht.Also aus allem raushalten,aber sich dabei noch nebenher ne goldene Nase verdienen indem man die Blutdiamanten,das Schmuddelgold,die Geschmeide uswusw diverser Schänder aufbewahrt,zudem die Schänder mit Technik beliefert die es ihnen ermöglicht ihrem Tagwerk noch ne Weile nachzugehen.
Der Unterschied zwischen der Schweiz und Kashoggi besteht darin das die Schweiz nicht überall Hausverbot hat,wäre sie ne Person dürfte sich das rasch ändern,man würde sie als kriminelle Vereinigung verbieten und in Untersuchungshaft stecken,anschliessend würde sie angeklagt,der Staatsanwalt würde in seiner Anklageschrift "Vorbereitung von Angriffskriegen" und "Beihilfe zu Völkermorden"anführen.
Das entspricht nicht eben dem was man unter neutral und aus allem raushalten versteht


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

13.02.2014 um 11:59
quetzal schrieb:Ja genau und das funktioniert ja auch so wunderbar ohne die wirkliche Meinung des Volkes zu hören: Die Deutsche Schuldenuhr rennt in etwa so schnell wie die Lebenserhaltungskosten steigen, während die Löhne nach unten gehen. Geburtenrückgang, Ausländerkriminalität im großen Umfang und rasant steigende Jugendperspektivlosigkleit. Schöne Kapitalistische Zukunft die uns da schon mal in den ersten Windungen präsentiert wird...
Spätkapitalistisch wenn ich bitten darf,spätkapitalistisch in der Postdemokratie.
Ich lass die Schuldenuhr nicht nur rennen wie sie will,ich nehm sie von der Wand und schmeiss sie aus dem Fenster,ich tu mit ihr das was man mit jedem Neoliberalen machen sollte,ihn an die Frischluft setzen.
Die Geburten gehen zurück,in jeder Gesellschaft in der Frauen die Möglichkeit erhalten zu studieren und Berufe zu erlernen gehen die Geburten zurück,weil Frauen eben keine unmündigen Gebärmaschinen mehr sind.
Übrigens steigt auch die Lebenserwartung,naja,in den Staaten sinkt sie schon wieder


melden

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

13.02.2014 um 13:50
@quetzal

Zitat: " 25% Ausländeranteil, steigende Mietpreise und paralel dazu sinkende Löhne die wegen den Lohnsöldnern gedrückt werden."

Wie erklärst du dir dann, dass die Gegenden mit dem höchsten Mietpreisen dagegen gestimmt haben?
Dass die Gegenden mit dem geringsten Ausländeranteil dafür gestimmt haben?
Wie erklärt man sich das?
Mit Nächstenliebe, weil die wissen, was für Ihre Unmündigen Nachbarn gut ist oder vielleicht doch eher mit Ausländerfeindlichkeit? So n bisschen so? Na?


melden

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

13.02.2014 um 14:01
@Roydiga
Da wo die Mietpreise hoch sind lebt sicherlich das bestimmte Klientel dazu. Wie in Deutschland mitunter gutbürgerliches, grünes und sonstig u.U. weltoffenes kosmopolitisches Klientel. Auch jene, die jede Folge einer Politik gerne anderen überlassen und sich in ihren Vororten mit hübschen Reihenhäusern einigeln.

Die geringsten Ausländeranteile haben zumeist strukturschwache Regionen. Und da sind die Menschen schon traditionell eher kritisch/feindlich gegenüber "Fremden".


melden

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

13.02.2014 um 14:07
@kofi
Vermutest du oder weißt du?
Hast ast du dir die Statistiken des Votums angesehen wo wer wie gestimmt hat?
Ist sehr interessant.
Außerdem leben in der Schweiz Italiener, Deutsche , Franzosen und Portugiesen hauptsächlich, die machen dort den höchsten Ausländeranteil aus, ich bin mir jetzt nicht sicher, aber diese Länder sind jetzt nicht für Ihre Armut bekannt und ich denke nicht, dass die dort günstige Arbeitskräfte stellen und den Schweizern die Arbeitsplatzsuche dadurch erschweren.


melden
_Themis_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

13.02.2014 um 14:18
@Roydiga

In Zahlen sieht das so aus:

Zürich (Ausländeranteil: 24,9%) -- Ja Stimmen: 47,3%
Zug (Ausländeranteil: 25,3%) -- Ja Stimmen: 49,9%
Waadt (Ausländeranteil: 32%) -- Ja Stimmen: 38,9%
Basel-Stadt (Ausländeranteil: 33,6%) -- Ja Stimmen: 39,0%
Neuenburg (Ausländeranteil: xx%) -- Ja Stimmen: 39,3%

hingegen:

Schwyz (Ausländeranteil: 19,3%) -- Ja Stimmen: 63,1%
Tessin (Ausländeranteil: 26,7%) -- Ja Stimmen: 68,2%
Nidwalden (Ausländeranteil: 12,5%) -- Ja Stimmen: 58,8%
Uri (Ausländeranteil: 10,5%) -- Ja Stimmen: 58,2%


melden

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

13.02.2014 um 14:20
@_Themis_
Dazu wäre noch interessant aus welchen Ländern sich die Anteile zusammen setzen.


melden

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

13.02.2014 um 14:22
@Roydiga
Glaube ich dir, dass es interessant ist und nein, hab ich mir (noch) nicht angesehen.

Migration ist so gut wie immer Wanderung aufgrund von Jobsuche bzw. auf der Suche nach einem besseren Leben. Niemand wandert in der Regel dahin, wo es keine Jobs gibt, wie in strukturschwachen Regionen zum Beispiel oder in ländlichen Gegenden. Insofern leben da auch wenig Ausländer. Strukturschwache Regionen sind jetzt auch keine Regionen voll hochgebildeter Menschen, sondern eher einfacher Menschen. Von daher sind sie für antimigrantische Töne eher anfällig.

Wenn du durch deutsche Großstädte gehst, hast du auch eine ungleiche Verteilung von Migranten Ökonomie zum Beispiel. Da wo im sozialen Brennpunkt viele "Biodeutsche" wohnen ist der Dönerladen schwerer aufzumachen als in der sozial durchmischten Innenstadt oder im gutbürgerlichen Viertel( wenn das Bewohnerklientel dann doch nicht allzu konservativ ist).


melden

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

13.02.2014 um 14:29
@kofi
Dann stimmen wir ja darin überein, dass es Fremdenfeindlichkeit ist.
Nichts anderes wollte ich äußern.
Von mir aus kann die Schweiz sich isolieren, wenn sie möchte, nach innen verschießen, aber dann bitte auch nach außen.

Wenn das alle so machen, kämen wir aber nicht weit.


melden
Anzeige

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

13.02.2014 um 14:32
@Geisonik

Den Großteil der Ausländer dort machen Deutschland, Frankreich, Portugal und Italien aus.


melden
340 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt