Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

Butterbirne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

09.04.2014 um 17:14
@rockandroll
Der Threadtitel heißt ja auch Zuwanderung ;)


melden
Anzeige
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

09.04.2014 um 17:16
@Butterbirne
eben, nicht Einbürgerung ;)
Aber darum geht es bei den Kanadischen und den Australischen "Aussperrklauseln", nicht um Asyl und auch nicht um Arbeitsaufenthalt


melden
Butterbirne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

09.04.2014 um 17:19
@rockandroll
Doch, glaub mir. Ich habe verwandte in Australien, die mussten sich auch einem Punktesystem unterziehen, obwohl sie die deutsche Staatsbürgerschaft haben.

http://australien-blogger.de/auswandern-australien-permanent-residency-teil2/

Nicht mal Work and Travel kannst du in Australien machen, ohne nachzuweisen dass du den dortigen Sozialsystemen nicht zur Last fällst.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

09.04.2014 um 17:22
@Butterbirne
guck dir das besser noch mal an ;)


naja, wie dem auch sei. Die Egomanie der vergangenen Epochen hat dazu geführt, dass wir jetzt in dieser etwas unbequeemen Situation stecken, und es wäre an der Zeit den Mist der Vergangenheit weg zu räumen, anstatt sich darüber zu streiten, wieviel Mist noch zulässig ist, bevor die Lage eskaliert. Mit Ausperren wird es nicht klappen, jede Wette


melden
Butterbirne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

09.04.2014 um 17:23
@rockandroll
Es geht dort um ein Dauervisum?


melden
Butterbirne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

09.04.2014 um 17:24
@rockandroll
http://www.zeit.de/karriere/beruf/2010-09/arbeiten-in-australien


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

09.04.2014 um 17:30
@Butterbirne
ist schon gut. Das hat nur sehr wenig mit unserer Situation zu tun. Da geht es dann in letzer Konsequenz nur um den Schutz der Sozialkassen, und nicht um "das große Aussperren" aus dem Arbeitsmarkt oder ähnliches. Die deutschen Sozialkassen sind auch nicht gefährdet, also gibt es da keinen sonderlich gesteigerten Handlungsbedarf. Problematischer sind die, die hier Jobs abgreifen, und die Löhne künstlich niedrig halten, aber das ist eine Frage von gewerkschaftlicher Organisation, nicht die einer verschärften Einwaderungspolitik, denn das ist für die Wirtschaft ja wieder gut..

wie du es drehst und wendest, das Soziale Gefälle weltweit ist ein Erbe, dass wir alle zu tragen haben, und auch alle zusammen beweltigen müßen. Geht so oder so kein Weg dran vorbei


melden

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

09.04.2014 um 17:36
Butterbirne schrieb:Asylanten aus Kriegsgebieten gerne, Wirtschaftsflüchtlinge nein.
@all

Das ist Quatsch. Deutschland nimmt schon seit Jahrzehnten sicherlich schwerpunktmäßig Wirtschaftsflüchtlinge auf. Woher plötzlich diese Diskussion um Wirtschaftsflüchtlinge kommt ist ein totales Rätsel. Übrigens sind genauso die damaligen "Gastarbeiter" Wirtschaftsflüchtlinge gewesen, und stellen heute den größten Teil der Einwanderergruppen in Deutschland dar.

Übrigens, wenn du parteipolitisch bei der JU/CDU aktiv gewesen bist, dann kennst du doch auch in etwa die Parteienlogik. Das "Gutmenschen" Gedöns ist Unsinn. Grün-rot in Baden-Württemberg hätte schön längst einen schwarzen Minister usw. oder schwarze wie anderweitig migrantische Landtagsabgeordnete. Oder würde einen verstärkten Fokus auf migrantische Angestellte und Beamte in der Landeserwaltung legen.

Aus Erfahrung als Mitglied der SPD Baden-Württemberg kann ich dir sagen, dass der SPD Landesverband als auch die Jusos Baden-Württemberg zum rechten Flügel innerhalb der SPD gehören und zumindest intern eine Begrenzung von Zuwanderung zum Ziel haben. Und das ist auch kein Geheimnis. Die Baden-Württemberger und auch bekanntlich die Hamburger Jusos/SPD gehören zu den konservativsten SPD-lern. Akif Pirincci behauptet, dass Feminismus und Gendern innerhalb der SPD Konsens ist, aber das ist nicht wahr. Es gibt bei uns in Baden-Württemberg soweit ich weiß etwa 4 Juso/SPD-Kreisverbände, die diese Themen vorantreiben, der Rest ist eher konservativ. Sexismus und Vorurteile gehen hoch bis in den Landesvorstand.

Wo ihr dauernd penetrant und überall "Gutmenschen" seht, kapier ich einfach nicht als migrantischer Mensch und politisch interessierter Mitbürger.

Nur unbegrenzt Migranten zuwandern zu lassen oder zuwandern lassen zu wollen ist kein Beweis für "Gutmensch". Und schon gar nicht Migranten und ihre Nachkommen hauptsächlich als Wählerschaft zu sehen. Und deswegen eine Alibimigrantenpolitik zu veranstalten. Die Grünen haben außer Türken bzw. Muslime auch irgendwie keine anderen Nationalitäten. Wo sind die Schwarzen, Asiaten oder Südamerikaner in den Landes- oder Kreisvorständen? Wo ist denn der Asiat als grüner Landtagsabgeordneter? Was nennt ihr denn in Deutschland bloß "Gutmensch"?


melden

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

09.04.2014 um 20:57
kofi schrieb:Was nennt ihr denn in Deutschland bloß "Gutmensch"?
Das ist von Fall zu Fall völlig unterschiedlich !

Meist genügt das einzelne Ko-Kriterium jedes Anzeichen von Empathie.
Oft müssen zu einer vollständige Gutmenschen-Manifestation noch Rücksichtnahme und Verantwortungsgefühl hinzukommen ...

Wenn der "potentielle Gutmensche" völlig fremd ist (oder min ihn nur von hinten sieht, zB. im Strapenverkehr)
kann als Kriterium das ständige "nicht schneller als mit-Tempo-60-in-Ortschaften-vor-einem- herschleichen-und-am-überholen-hindern" reichen.

Auf alle Fälle glänzen Gutmenschen immer durch Zynismus. :)


melden

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

09.04.2014 um 21:34
@eckhart

Danke dir für den Hinweis, vielleicht verstehe ich so Politik mal besser.

Aber dieser Gutmenschenhype ist dennoch eine Scheindiskussion, finde ich. Es geht weniger um Empathie, Ideologie als eher um Wahlstrategie und Macht.

In Mannheim wurde jetzt ein Gräberfeld für Muslime errichtet. Das wurde feierlich vom Oberbürgermeister der Stadt eingeweiht. Und zusätzlich zum Gräberfeld bekommen die Muslime 200 000 Euro oder so bewilligt für einen Waschraum etc. und zwar für 2015.

Ganz toll und gutmenschlich für die Öffentlichkeit yay. Meine Brüder und Schwestern, am 25.Mai 2014 ist Kommunalwahl. Der Gemeinderat wird neu gewählt. Im Jahr 2015 ist zufälligerweise Oberbürgermeisterwahl. Die SPD liegt für die Kommunalwahl laut Umfrage nur 1 Prozentpunkt vor der CDU.

Wenn die Japaner wahlstrategisch wichtig wären, würde die Stadt überall Geishaakademien hochziehen. Opportunismus wird hier verwechselt mit ach so tollen Gutmenschentaten.

Der Oberbürgermeister hatte in seiner 8jährigen Amtszeit erst den Mut zu diesem Schritt, wenn es um (s)eine mögliche Wiederwahl geht, haha? Das die Muslime bzw. in aller Vorhut die Türken nicht dumm sind, das Spielchen mitspielen und vor der Wahl ihm ihre Stimmen sowie Unterstützung versprechen, ist doch dann auch klar. Und klar ist auch, dass die dafür sich die Füße wund laufen mussten. Sowieso je höher es in der Parteihierarchie wohl aller Parteien geht, desto eher regiert der Pragmatismus bzw. der Machtwille. Und der Hang zu nach unten verordneter Traumtänzerei. Wie geschrieben, die Begrenzung von Zuwanderung, interner Streit um Gendern und Feminismus, halbe und volle Islamkritik ist zumindest an der Juso und SPD-Basis, selbst zu meiner eigenen Überraschung, teilweise üblich.Das bei jedem Juso oder SPD Mensch der Islam zu Deutschland gehört, ist ein Mythos. Das kotzt mich langsam sehr finster an, wie man sich da in die Tasche lügt.

Eine echte 100% Gutmenschenpartei gibt es nicht in Deutschland. Wenn überhaupt diese 100% Gutmenschen. Vorhin ist mir noch eingefallen, ob es überhaupt schwarze "Linksextreme" gibt, oder vietnamesische. Wenn die Antifa unterwegs ist sehe ich auch nur "weisse bio-deutsche", meist Nachwuchs aus gutbürgerlichen Schichten. Dann würde ich eher die Briten Gu


melden
Sea_Cucumber
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

09.04.2014 um 21:44
Wer die Demokratie und die rechtstaatliche Ordnung ablehnt und bekämpft ist ein Feind des Staates und muss (auf legale Weise natürlich!) unschädlich gemacht werden.


melden

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

09.04.2014 um 21:45
Dann würde ich eher die Briten und Franzosen Gutmenschen nennen, die haben vom Richter sowie Polizisten bis zum Nachrichtensprecher und Antifamann weiss, schwarz, asiatisch meines Wissens nach tatsächlich alles multikulti gemischt. Ich hab bisher keine "deutschen linksextremen" gesehen, die schwarz oder asiatisch waren. Selbst die Antifa oder "linksextreme" ist hauptsächlich ein Haufen einer Ansammlung von "weissem biodeutschem" Nachwuchs aus gutbürgerlichen Schichten. Zumindest wie ich das sehe. Vielleicht sind da paar andere. Wenn ich den ersten Schwarzen oder Asiaten sehe, der ruft:"No Border- No Nation. Stop deportation", dann bin ich überzeugt. Aber vorher nicht.

Übrigens wird öffentlich ein Tam Tam um die Flüchtlingsunterkünfte gemacht, aber weder bei den Jusos, der SPD oder den Grünen, wie auch bei den Linken sehe ich zumindest in meiner Heimatstadt eine offene Diskussion drüber. Einmal im Jahr spendet man bei den Jusos Kleider und Plüschtiere an das örtliche Asylantenheim und das war es dann. Eine ständige gutmenschliche Begleitung gibt es nicht. Weder gemeinsames essen, noch Besuche oder sonstigen Austausch. Was der verlogene Hype also soll, verstehe ich auch nicht ganz.


melden

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

10.04.2014 um 23:38
Mal wieder zwei Meldungen:

Im Irak dürfen nun auch bereits neunjährige Mädchen zwangsverheiratet werden...

http://www.telegraph.co.uk/news/worldnews/middleeast/iraq/10753645/Iraq-ready-to-legalise-childhood-marriage.html

Und einem jungen Mädchen wurden in Saudi Arabien der Mund und ein Auge zugenäht, mit chemisch behandelten Fäden, weil sie sich zu Jesus bekannt hat....

http://koptisch.wordpress.com/2014/04/10/wahrend-ramadan-betet-fur-bedrangte-moslems/#more-60239

Ach, aus gleichem Grund wurde ein Mann öffentlich gesteinigt. Nein, nicht im Mittelalter, im Jahr 2014....

http://zoelibat.blogspot.de/2014/04/steinigung-verbrennung-marokko.html?m=1

Spannend, wenn man bedenkt, wie diese Bereicherungskultur - der Zuwanderungspolitik sei Dank - auch bei uns immer mehr Einzug hält...

Dazu passt - die Zahl der Asylbewerber in der Bunten Republik Deutschland ist im Vergleich zum Vorjahr um 79% (!) gestiegen.... Na, herzlich Willkommen....



Aktuell sucht die Polizei auch wieder einen Vergewaltiger.... Ratet mal, wer auf dem Überwachungsvideo zu sehen ist? Kein Deutscher, eher ein netter Bereicherer, ohne jegliche Wertschätzung für eine Frau - aber was sagt die gewählte Regierung? Das müssen wir aushalten. Der Bundesgauckler heißt Euch alle Willkommen....

Ach, auch oft beschrien, die Verschwörungstheoretiker... Thema "Aktion unter falscher Flagge". Das kann ja 9/11 betreffend nicht sein. Niemals, so etwas gibt es doch in Wirklichkeit nicht. Und die Türkei hat auch keinen Giftgasanschlag unter falscher Flagge in Syrien verübt, damit die USA dort "aufräumt". Nein! Die Türkei doch nicht. Und wenn das im Internet behauptet wird, ach, da würde ein EU Kandidat doch auch nicht einfach mal das Internet zensieren. Niemals. Die Türkei - ein liebes und nettes Völkchen, lassen wir sie doch in die EU, wir brauchen doch eine Willkommenskultur.....
Leute, Augen auf, False Flag ist aktueller denn je. Hitler hat "polnische Angriffe" auf einen Radiosender inszeniert, um einen "Grund" für den Überfall auf Polen zu haben. Die Gutmenschen glauben sicher, ein böser Einzelfall in der Geschichte - doch was lernen wir nun? Diese "Taktik" ist aktueller den je.... Ihr Türken, so etwas macht man doch nicht.... Ironie aus....

Jemand neulich in der Talkrunde der ARD diesen Imam gesehen, den vom VS beobachteten Hassprediger? Was sagte er? Es ist nur eine Frage der Zeit, bis der Islam Europa fest in der Hand hat - Zusammenfassung mit meinen Worten, das Originalzitat kann man sich sicher im Netz ansehen. Die Frage, ob die muslimische Rechtsprechung - Scharia - über das Grundgesetz der BRD gestellt werden darf, bezeichnete er als Fangfrage (!?) und lehnte eine Antwort ab. Bereicherung durch Fachkräfte in ihrer natürlichen und reinsten Form, vielen Dank auch....

Wo soll das alles nur hinführen...... Kotz.....
Und dennoch schimpfen noch immer all die Gutmenschen über Forderungen nach einer kontrollierten, begrenzten und reglementierten Zuwanderung... Fordert man dieses, ist rechtsradikal, Nazi und was sonst noch. Freie Meinungsäußerung laut Grundgesetz gilt dann nicht mehr. Weil nicht sein kann, was nicht sein darf... Da zählt auch nicht, dass man die Taten der Nazis aufs Schärfste verurteilt, egal, Zuwanderung kontrollieren und begrenzen wollen = Nazikeule....

Werdet doch mal wach....


melden

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

10.04.2014 um 23:56
Setzt die Polizei dann bald die "Gesetze" des Koran durch?



Gibt es dann den Islam Rabatt nicht nur vor Gericht, sondern schon "auf der Strasse"?


melden

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

11.04.2014 um 09:22
Bilateralement schrieb:Aktuell sucht die Polizei auch wieder einen Vergewaltiger
Ja, und ich wurde schonmal von türkischen Nachbarn beschützt, während eine Freundin im Hausflur eines nur von Deutschen bewohnten Hauses vergeblich um Hilfe schrie. Da wollte am nächsten Tag keiner was gehört haben.
Böse, böse Türken.

Nach Statistik werden jedes Jahr 47000 Vergewaltigungen angezeigt. Alles Muslime?

Lasst uns die Welt nach Einzelfällen und PI-News beurteilen, das macht sie wenigstens einfacher zu verstehen.


melden
Butterbirne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

11.04.2014 um 09:28
@FF
Natürlich nicht alle, nicht mal die meisten.
Prozentual aber eben doch gemessen am Bevölkerungsanteil doch mehr als bei deutschen.
Das habe ich übrigens nicht von der Seite für verkappte Idiotien, Pi-News, sondern vom statistischen Bundesamt.
http://www.bmi.bund.de/SharedDocs/Downloads/DE/Broschueren/2012/PKS2011.pdf?__blob=publicationFile


melden

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

11.04.2014 um 09:38
@Butterbirne
Danke :-)


melden

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

11.04.2014 um 09:39
@Bilateralement

Fühlst du dich jetzt in deiner kruden weltsicht bestätigt?


melden
Butterbirne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

11.04.2014 um 09:41
@Bilateralement
Versteh mich nicht falsch, ich steh nicht auf deiner Seite.
Jemand der Pi ließt, was dort geschrieben wird glaubt und es dann noch als Quelle verlinkt, hat sich meiner Meinung nach direkt selbst disqualifiziert. Ich wollte einfach die Sache nur richtig stellen.


melden
Anzeige
Alano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

11.04.2014 um 09:42
Um was geht es? Dass Moslems mehr vergewaltigen, als Deutsche?


melden
686 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Mannesmann-Prozess11 Beiträge