Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

Butterbirne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

25.04.2014 um 12:46
@aseria23
Hast du nicht. Du hast einen Spiegelartikel verlinkt. Der faktisch nichts damit zutun hat.


melden
Anzeige
Butterbirne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

25.04.2014 um 12:47
@aseria23
Besonders das Wort ÜBERALL kommt da nicht im geringsten vor. ÜBERALL lässt drauf schließen, dass es keine Einzelfälle sind. Ist aber so.
Im gesamten Spiegelartikel kommt nicht einmal was Wort Beleidigung vor.


melden

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

25.04.2014 um 12:50
@Butterbirne
Könntest du diese "offiziellen amtlichen Statistiken" bitte mal posten? Hast du bestimmt schon, mag jetzt aber nicht die gesamten Beiträge durchforsten. Und komm mir jetzt bitte nicht mit der "PKS". Die ist nämlich alles andere als neutral, da viele Aspekte dort ignoriert werden .


melden

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

25.04.2014 um 12:52
@Butterbirne

Deine Statistik ist in diesem Fall ist doch Schwachsinn. In einer Statistik können auch nur gemeldete Vorfälle auftauchen, ber Du glaubst doch nicht wirklich ernsthaft, das jede kleine Beledigung, jeder kleiner Streit sofort irgendwo zur Anzeige kommt.

Also auch wenn ich fast nie Deine Meinung teile, hätte ich da ein wenig mehr von Dir erwartet...


melden
Butterbirne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

25.04.2014 um 12:52
@Kältezeit
Doch, genau die Statistik ist es.
Was wird denn dort ignoriert? Es geht um die Nationalität der Leute. Mehr bedarf es da gar nicht.
https://www.destatis.de/DE/Publikationen/Thematisch/Rechtspflege/StrafverfolgungVollzug/StrafverfolgungDeutschlandPDF_52...


http://www.bmi.bund.de/SharedDocs/Downloads/DE/Broschueren/2012/PKS2011.pdf?__blob=publicationFile


melden
Butterbirne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

25.04.2014 um 12:53
@cejar
cejar schrieb:Deine Statistik ist in diesem Fall ist doch Schwachsinn. In einer Statistik können auch nur gemeldete Vorfälle auftauchen, ber Du glaubst doch nicht wirklich ernsthaft, das jede kleine Beledigung, jeder kleiner Streit sofort irgendwo zur Anzeige kommt.

Also auch wenn ich fast nie Deine Meinung teile, hätte ich da ein wenig mehr von Dir erwartet...
Wenn man so was nicht anzeigt und meldet, darf man sich auch nicht beschweren, dass nichts passiert. Oder soll die Polizei uns am besten alle abhören, damit sie gleich weiß wer was wo wie und wann gesagt hat?


melden

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

25.04.2014 um 12:55
@Butterbirne

mir persönlich geht es hier nicht um eine Betrafung sondern um ein besseres gemeinsames Miteinander. Und natürlich kann ich mich immer über die Art und Weise des Umganges beschweren, ohne wegen jedem Scheiss zur Polizei zu gehen...


melden
Butterbirne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

25.04.2014 um 12:55
@cejar
Wie oft hast du in diesem Jahr schon öffentlich rassistische Beleidigungen mit bekommen?

Mir geht es sehr wohl um Bestrafung, ohne Bestrafung lernen es die Leute nie.


melden

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

25.04.2014 um 13:05
@Butterbirne

Aha, also doch die PKS. Ich wusste es. ;)

Interessanterweise formuliert das Bundeskriminalamt selbst folgenden Hinweis:
Diese Daten dürfen nicht mit der tatsächlichen Kriminalitätsentwicklung gleichgesetzt werden. Sie lassen auch keine vergleichende Bewertung der Kriminalitätsbelastung von Deutschen und Nichtdeutschen zu.

Die Berufung auf die PKS, um zu beweisen dass Ausländer krimineller seien als Deutsche, hat den selben Wahrheitsgehalt - wenn nicht gar noch einen viel niedrigeren - wie das Verweisen auf einen Spiegelartikel. In der PKS spiegelt sich im besten Fall eine unreflektierte Dateninterpretation wider. Häufig sind solche Aussagen aber auch politisch motiviert, etwa um durch das Bedienen von Ängsten vor den vermeintlich "Anderen" die eigene Gruppenidentität zu stärken.

Außerdem muss man sich hier fragen: wer zählt denn in der PKS überhaupt als Ausländer?

Ausländer werden hier nämlich ausschließlich anhand eines Merkmals, nämlich einer nichtdeutschen Staatsangehörigkeit, in der Kategorie "Nichtdeutsche" erfasst. Für die Erhebung ist es unerheblich, seit wann oder aus welchem Grund sich jemand in Deutschland aufhält. Diese Kategorie fasst daher die ausländische Wohnbevölkerung mit Personen zusammen, die sich nur temporär in Deutschland aufhalten. Z. B. Urlaubern und Geschäftsreisenden und aber insbesondere auch Personen, deren Aufenthalt gesetzlich nicht geregelt ist oder deren Einreise kriminellen Zwecken dient, wie etwa dem internationalen Menschen- oder Drogenhandel.

Prozentual gesehen, werden mehr durchreisende Ausländer kriminell, als Sesshafte.

Also: die Berufung auf eine Statistik sollte nur geschehen, wenn man auch die Hintergründe für deren Erhebung beleuchten mag. Messbarkeit ist nicht gleich mit Wahrheit gleichzusetzen. Deshalb haben für mich Erfahrungsberichte einen viel höheren Stellenwert.


melden

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

25.04.2014 um 13:07
@Kältezeit
@Butterbirne

Ich möchte übrigends nochmal betonen, dass es mir nicht um den spiegel artikel ging, sondern um den in ihm erwähnten prüfbericht.


melden
Butterbirne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

25.04.2014 um 13:10
@Kältezeit
Wir ist bekannt was davor steht, und trotzdem sagen die Zahlen was anderes ;)
Kältezeit schrieb:Ausländer werden hier nämlich ausschließlich anhand eines Merkmals, nämlich einer nichtdeutschen Staatsangehörigkeit, in der Kategorie "Nichtdeutsche" erfasst. Für die Erhebung ist es unerheblich, seit wann oder aus welchem Grund sich jemand in Deutschland aufhält. Diese Kategorie fasst daher die ausländische Wohnbevölkerung mit Personen zusammen, die sich nur temporär in Deutschland aufhalten. Z. B. Urlaubern und Geschäftsreisenden und aber insbesondere auch Personen, deren Aufenthalt gesetzlich nicht geregelt ist oder deren Einreise kriminellen Zwecken dient, wie etwa dem internationalen Menschen- oder Drogenhandel.
Da hast du recht, aber...
Kältezeit schrieb:Prozentual gesehen, werden mehr durchreisende Ausländer kriminell, als Sesshafte.
Deshalb sind die einzelnen Straftaten da ja aufgelistet. ;)
Ich höre selten von Geschäftsmännern, Touristen und co. die sich der Vergewaltigung oder ähnlicher Straftaten strafbar machen. Dass man nicht die Gesamtzahl nehmen kann ist klar, denn dort sind auch Straftaten aufgelistet, welche deutsche nicht begehen können. Deshalb ist dort nach Straftat differenziert. Jetzt guck dir mal Vergewaltigung und schwere Körperverletzung an. Dazu dann der Anteil der Menschen ohne deutschen Pass welche in Deutschland leben. Da wirst du erstaunliches feststellen.


@aseria23
Was für einen Prüfbericht? Den habe ich nie gelesen. Oder meinst du dem Prüfbericht aus dem Spiegelartikel? Wo nichts über Beleidigugnen steht?


melden

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

25.04.2014 um 13:18
@Butterbirne

Du legst einfach das wort beleidigung zu sehr auf die goldwaage weil du denkst, das wäre alles total offensichtlich, jederzeit sichtbar und hauptsächlich verbal. Beleidigung geht aber viel weiter und ist eher unterschwellig, wie auch der bericht ja feststellt.


melden
Butterbirne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

25.04.2014 um 13:21
@aseria23
Entschuldigung, dass ich das Wort nach der Definition des Dudens nutze.


melden

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

25.04.2014 um 13:21
@Butterbirne

Tja, das haut hier aber nicht so hin.


melden
Butterbirne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

25.04.2014 um 13:24
@aseria23
Dann ist das aber nicht mein Problem. Ich kann ja nicht ahnen was jede x-beliebige Person meint. Dafür gibt es ja den Duden. Und zu dem Thema sogar noch eine juristische Definition.


melden

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

25.04.2014 um 13:25
@Butterbirne
1. Werden nur Tatverdächtige gezählt. Man muss somit nicht kriminell sein, um als Krimineller erfasst zu werden.

2. Es wird nur erfasst, was auch angezeigt wurde. Das Anzeigeverhalten der Bevölkerung ist ethnischen Merkmalen gegenüber nicht blind, da bestimmte ethnische Minderheiten nachweislich eher mit einer Anzeige rechnen müssen als die deutsche Mehrheitsgesellschaft.

2. Vergleiche zwischen Ausländern und Deutschen anhand der PKS blenden soziale Merkmale aus, die für die Strafanfälligkeit und die Strafauffälligkeit mit ausschlaggebend und zudem in den beiden Gruppen sehr ungleich verteilt sind.

Mir ist die PKS einfach zu ungenau - für mich beweist sie garnüx. ;)


melden
Resonanz.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

25.04.2014 um 13:27
Was spricht überhaupt, gegen eine sinnvoll gestaltete Zuwanderungs-Politik innerhalb der BRD (das könnte auch begrenzte Zuwanderung bedeuten)? Zuwanderung muss gesamtgesellschaftlich tragbar sein, Integration real umsetzbar.
Es bringt doch nichts, Schattengesellschaften durch unkontrollierte Zuwanderung, weiter zu fördern.


melden
Butterbirne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

25.04.2014 um 13:29
@Kältezeit
1. Werden nur Tatverdächtige gezählt. Man muss somit nicht kriminell sein, um als krimineller erfasst zu werden.
Natürlich, und wenn man sich dann prozentual anguckt wie viele der allgemein Tatverdächtigen am ende auch verurteilt wird, wirst du etwas interessantes feststellen.
2. Es wird nur erfasst, was auch angezeigt wurde. Das Anzeigeverhalten der Bevölkerung ist ethnischen Merkmalen gegenüber nicht blind, da bestimmte ethnische Minderheiten nachweislich eher mit einer Anzeige rechnen müssen als die deutsche Mehrheitsgesellschaft.
Das ist doch quatsch. Denkst du eine Frau die vergewaltigt wurde, zeigt einen deutschen nicht an?
Ich habe extra die Bestände schwere Körperverletzung und Vergewaltigung genommen, und eben nicht Beleidigung oder sonst was, wo eben die Anzeigerate geringer ist.
Kältezeit schrieb:2. Vergleiche zwischen Ausländern und Deutschen anhand der PKS blenden soziale Merkmale aus, die für die Strafanfälligkeit und die Strafauffälligkeit mit ausschlaggebend und zudem in den beiden Gruppen sehr ungleich verteilt sind.
Wenn ich die Statistik genannt habe, habe ich das auch immer wieder erwähnt, dass man das im Bezug auf Einbrüche,Diebstahl etc. beachten müssten. Aber bei Vergewaltigung ist das irrelevant, aus welcher sozialen Schicht man kommt. Denn das hat etwas mit moralischen Gründen zutun, da spielt Vermögen keine Rolle.


melden
Butterbirne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

25.04.2014 um 13:32
http://www.bz-berlin.de/tatorte/kreuzberg-mann-stirbt-nach-messer-attacke-article1833477.html
Und wie es der Zufall will...


melden
Anzeige
pokpok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

25.04.2014 um 13:36
Butterbirne schrieb:Und wie es der Zufall will...
Man sollte die BZ mal zu den Favoriten legen. Man wird sich wundern. ;)


melden
351 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt