Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

14.04.2014 um 12:41
@Kurosagi


""Ok ich schaue mal rein, nur kommt es mir so vor das Deutschland immer im Mittelpunkt als Helfer steht.""



... und ?... Ist das Schlecht?





@SophieToffi


Definiere " integrieren " . . .

Sollen sie alle Latzhosen und Dirndl tragen?
Die meisten Deutschen kennen nicht mal die eigene Hymne ( kennst Du sie auswendig ? )..

Vielleicht sollten die Deutschen zuerst mit der Integration anfangen...


melden
Anzeige
xionlloyd
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

14.04.2014 um 12:45
@Kurosagi

Weli diese Leute diesen Industriezweig zum Leben benötigen, er aber zusammenbräche, wenn die Abnehmer im Westen plötzlich als Kunden wegfielen. Denn etwas anderes würde nicht pasieren, wenn die Preise und Löhne angepasst werden. Warum sollte man vergleichbares für etwas Zahlen, was man dann auch in Europa produzieren könnte, ohne daraus große finanzielle Nachteile zu erfahren?

Dazu kommt, dass die Verhältnisse nicht bedacht werden. Es heißt zwar immer: "Och, die armen verdienen nur drei Dollar am Tag." Missachtet wird dabei aber, wie man in Indien, Bangladesch und Co. von diesem Geld leben kann. Dass die Lebensverhältnisse im Allgemeinen schlechter sind, als wir es gewohnt sind hat da nichts mit der Industrie zu tun, in der die einzelnen Menschen beschäftigt sind, sondern ist eine allgemeine Wohlstandfrage. Die ändert sich aber eher zum schlechten, wenn wir aufhören, deren Kleidung abzunehmen.

Dazu kommt, dass übereifrige Gewerkschafter gerade aus Deutschland diese Industriezweige bedrohen, indem sie Arbeits- und Entlohnungsbedingen fordern und durchzudrücken versuchen, die ihren Vorstellungen aus der westlichen Welt entsprechen. Dies können sich aber weder die Industriellen vor Ort, noch die Großabnehmer in unseren Gefilden leisten, womit wir wieder beim oberen Punkt wären.

Als Beispiel:

In Banglasesch verdient eine Näherin im Monat bis zu 40 Euro. Das sind 4.302,50 Taka. Auf das Jahr gerechnet liegt man damit bei etwas mehr als 51.500 Taka im Jahr. Damit liegt man (mit anderen Ländern - in der Branche auch Deutschland - verglichen) nur gerinfügig unter dem Durchschnittseinkommen pro Kopf, das laut auswärtigem Amt bei rund 65.000 Taka liegt.

http://www.zeit.de/lebensart/mode/2012-11/interview-verbraucher-faire-mode-bangladesch

http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Aussenpolitik/Laender/Laenderinfos/01-Nodes_Uebersichtsseiten/Bangladesch_node.html

http://www.welt.de/politik/deutschland/article111906756/Boykott-von-Billigkleidung-ist-der-falsche-Weg.html

Entscheidend sind die Bedingungen im Einzelnen, nicht pauschal die in der Industrie.


melden
Kurosagi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

14.04.2014 um 12:55
@xionlloyd
xionlloyd schrieb:Weli diese Leute diesen Industriezweig zum Leben benötigen, er aber zusammenbräche, wenn die Abnehmer im Westen plötzlich als Kunden wegfielen. Denn etwas anderes würde nicht pasieren, wenn die Preise und Löhne angepasst werden.
Das ist mir schon klar.

Btw danke für deine Mühe hier das so aufzulisten. :)

@spiller1983
spiller1983 schrieb:... und ?... Ist das Schlecht?
Nein, ich finde es sogar gut, aber auf der anderen Art kommt es mir immer so vor, dass wir als die bösen dargestellt werden wegen damals und deswegen auf ewig unsere Schulden abbezahlen müssen, lächerlich.


melden

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

14.04.2014 um 13:07
Wirtschaftsfaktor -> Arbeitsrecht. Selbstverständlich produziert man dort, wo die Lohnkosten niedrig und Arbeitsschutzgesetze etc. locker bis nicht vorhanden sind.
xionlloyd schrieb:Dazu kommt, dass übereifrige Gewerkschafter gerade aus Deutschland diese Industriezweige bedrohen, indem sie Arbeits- und Entlohnungsbedingen fordern und durchzudrücken versuchen, die ihren Vorstellungen aus der westlichen Welt entsprechen.
Ja, Deutschland ist ein ungemütliches Land für Unternehmen, die liebend gerne auf Arbeitsrechte verzichten würden. Deshalb produziert man woanders, Stichwort: Offshoring. Ist es nicht dennoch erstrebenswert, den Arbeitnehmern vernünftige Rechte an die Hand zu geben? Auch in Form von kollektivrechtlichen Aspekten? Ich denke schon.

Die Lage in Bangladesh ist hinsichtlich dessen wirklich katastrophal. Da helfen auch keine Relativierungsversuche.


melden
pokpok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

14.04.2014 um 13:08
Kurosagi schrieb: auf ewig unsere Schulden abbezahlen müssen, lächerlich.
Wieso unsere Schulden? Ich habe keine Schulden.
Weil in der Vergangenheit einige wenige Fehler gemacht haben, kann man das nicht der gesamten Bevölkerung anlasten. Funktioniert mit zB Afrika auch nicht.


melden

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

14.04.2014 um 13:10
@xionlloyd
Entscheidend ist, ob man von dem Lohn leben kann. Der Durchnittslohn in Bangladesh genügt nur gerade mal so, und in Kambodja genügt der Lohn einer Näherin nicht mehr zum Leben, da die Lebenshaltungskosten gestiegen sind. Demonstrationen für mehr Lohn werden mit Waffengewalt verhindert.

Man muss bedenken, dass nicht bloss die Billigklamotten, sondern auch teure Bekleidung unter denselben Bedingungen hergestellt wird. Bloss dass die Gewinnspanne bei einer 180-Euro-Jeans dann höher ist. Ob die nun einen oder zwei Euro mehr kostet, ist vollkommen egal. Aber die Fabrikanten vor Ort und die Zwischenhändler verhindern, dass die Näher mehr Lohn bekommen.


melden
Kurosagi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

14.04.2014 um 13:16
@pokpok

Das war symbolisch gemeint, da viele uns immer noch als das größte Übel in der Geschichte sehen, obwohl doch jeder schon mal Dreck am stecken hatte.


melden

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

14.04.2014 um 13:24
@Kurosagi

"Das jeder schon mal dreck am stecken hatte" stimmt wahrscheinlich. Das ist aber kein vergleich zum mord an millionen von menschen.


melden
Kurosagi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

14.04.2014 um 13:26
@aseria23

Also sind die Deutschen für dich die Oberbösen? Und was ist mit den Millionen Toten in Afrika, Völkermord? Der noch nach dem 2 Wk stattfand

Oder mit der Ausrottung der Indianer in Amerika wo mehr als nur ein paar mios starben.


melden

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

14.04.2014 um 13:43
Uhhhhhhhh Offtopic.


Das Zugpferd " böser Deutscher " zieht leider noch immer ganz Gut.

Aber was solls... So lange wir in Europa das Wirtschaftszepter in der Hand halten . . .


melden

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

14.04.2014 um 13:51
@Kurosagi

Es geht nicht um "Oberböse", sondern es geht darum, dass wir eben auch was gemacht haben. Da bringts auch nichts, mit dem finger auf andere zu zeigen und zu sagen, dass die nicht besser sind, davon wird das leben der opfer nicht besser.

@spiller1983


melden
Kurosagi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

14.04.2014 um 13:53
@aseria23

Eben alle sind nicht ganz sauber, da geht es nicht darum auf den und den zu zeigen, nur kommt es mir manchmal so vor, dass nur auf uns gezeigt wird.

Ist aber jetzt auch egal, offtopic.


melden
pokpok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

14.04.2014 um 14:10
@aseria23
aseria23 schrieb:Es geht nicht um "Oberböse", sondern es geht darum, dass wir eben auch was gemacht haben.
Was bedeutet denn dieses
Shionoro schrieb:auch
wenn du im gleichem Atemzug
aseria23 schrieb:Da bringts auch nichts, mit dem finger auf andere zu zeigen


bringst?


melden

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

14.04.2014 um 18:01
@Kurosagi

Aber was hat Kapitalismus jetzt mit Flüchtlingen zu tun?
Flüchtlinge dürfen nach wie vor nicht arbeiten.

Die Flüchtlinge nehmen niemanden den Arbeitsplatz als billigarbeiter weg.


melden

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

14.04.2014 um 19:59
@Shionoro
Shionoro schrieb:Die Flüchtlinge nehmen niemanden den Arbeitsplatz als billigarbeiter weg.
Nun.. zumindest in meiner Stadt gibt es gerade dahingehend, einige "Tagelöhnerstriche" ... der ein oder andere "Handwerksmeister" lädt die sich gerne morgens ins Auto um Billigarbeiten durchführen zu lassen. Das geht auch trotz Ordnungsamtkontrollen immer weiter.. also ganz so einfach ist die Thematik nicht vom Tisch zu wischen. Die Gründe dahinter mögen Existenzielle sein.. zumindest beim Arbeiter. Beim Handwerker sind diese wohl gänzlich anders gelagert..


melden
Beerchen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

15.04.2014 um 14:35
Wenn Abstimmungen helfen würden, wären Sie verboten.
Pfirtie


melden

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

15.04.2014 um 14:43
@Beerchen

Nicht, wenn die abstimmenden intelligente, halbwegs aufgeklärte Menschen wären.

@Gwyddion

Das ist aber strafbar un dkann angezeigt werden.
und woher weißt du, dass das asylanten sind?


melden

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

15.04.2014 um 22:58
@Shionoro

Du sprachst von Flüchtlingen. Dazu zählen auch Wirtschaftsflüchtlinge.. nicht explizit Asylanten.
Und auf diesen "Billigarbeiterstrich" gehen wohl auch nur diejenigen um sich für Mini-Lohn zu verdingen, die ansonsten wirklich keine andere Möglichkeit haben. Von einer Baustelle letzten Jahr weiß ich noch, das ne Truppe Rumänen für ca. 5,-€ die Stunde gejobbt haben. Letzten Dreck an Arbeit. Aber sie hatten sonst keinerlei Möglichkeit.


melden

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

16.04.2014 um 00:59
@Gwyddion

Flüchtlinge sind Leute die hier Asyl bekommen.

Würden deutsche denn diesen 'letzten dreck an arbeit' machen?
Wohl eher nicht.

Es ist ein unding, leute hier für so wenig geld zu beschäftigen, ob sie nun aus rumänien kommen, oder nicht.

darum ist der Mindestlohn ja auch wichtig.

Aber die nehmen damit keinem Deutschen den Arbeitsplatz weg.


melden
Anzeige
pokpok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

16.04.2014 um 08:02
Gwyddion schrieb:Von einer Baustelle letzten Jahr weiß ich noch, das ne Truppe Rumänen für ca. 5,-€ die Stunde gejobbt haben. Letzten Dreck an Arbeit. Aber sie hatten sonst keinerlei Möglichkeit.
5€ und das Abzugsfrei?
Mein Partner hatte 2 Jahre lang für 4,60€ BRUTTO gearbeitet. Und das mit 12 Stunden Schichten EXKLUSIVE Fahrt oder Spritgeld.
Aber mal ganz ehrlich, würdet ihr Leute einstellen die unsere Sprache nicht ausreichend sprechen? Ich nicht!
Shionoro schrieb:Flüchtlinge sind Leute die hier Asyl bekommen.
Wollen/Möchten.
Shionoro schrieb:darum ist der Mindestlohn ja auch wichtig.
Der wird das ganze noch verschärfen. AG die sich jetzt schon am Rande der Illegalität aufhalten werden das auch weiterhin versuchen.


melden
343 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt