Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Neonazis und ihre Sympathisanten im Internet

976 Beiträge, Schlüsselwörter: Neonazis, I-net, Neonazicodes
bigvalbowski
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neonazis und ihre Sympathisanten im Internet

11.10.2005 um 02:50
Shut up, wenn ich mit einer Dame rede."


"Say hello to the Big Valbowski"


melden
Anzeige
samcrowley
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neonazis und ihre Sympathisanten im Internet

11.10.2005 um 03:17
Immer diese Züchtigung gegen Nazis ....

Im Grunde weiß keiner hier genau was es hieß damals ein Nazi zu sein.
Es sind heute nur noch arme Menschen die in ihrem Mitleid versinken.
Jeder der versucht ihnen nachzutrauern, macht sich schwächer wie er ist.

Wer mir eine Grube gräbt, der gräbt sein eigenes Grab.


melden

Neonazis und ihre Sympathisanten im Internet

11.10.2005 um 03:25
@SamaelCrowley

<"Im Grunde weiß keiner hier genau was es hieß damals ein Nazi zu sein">

Doch, ICH weiss das noch. Ich bin von Denen erzogen worde, ausgebildet und später auf der Arbeit mit ihnen konfrontiert worden. Das war alles andere als lustig! Und sie waren allesamt darauf aus mir und meinen Altersgenossen ihre Erfahrungen und Einstellungen weiterzugeben.

.
<"Es sind heute nur noch arme Menschen die in ihrem Mitleid versinken.">

Nun ja- . Sie sind heute zwischen 80 und 100 Jahre alt.



<"Jeder der versucht ihnen nachzutrauern, macht sich schwächer wie er ist.">

Ich weiss nicht ob Dir das entgangen ist, aber der Thread behandelt die Propaganda der NEONAZIS im Internet. Das sind NICHT die ALTEN sondern die JUNGEN Nazis!


"Wir wissen heute, daß der Mond nachweislich nicht vorhanden ist, wenn niemand hinsieht."
David Mermin



melden

Neonazis und ihre Sympathisanten im Internet

11.10.2005 um 03:29
@jafrael

Das von deiner Quelle illustrierte Szenario ist wirklich im höchsten Masse bedenklich...

Aber was dagegen tun?

Es ist nicht möglich zu beweisen das ein Sachverhalt unzutreffend ist.
Beweise können nur für das Zutreffen eines Sachverhaltes erbracht werden.
Die Beweislast liegt bei dem der behauptet und nicht bei dem der bezweifelt.
Der Zweifel und vorallem der wiederlegte Zweifel sind die Eltern der Wahrheit.


melden

Neonazis und ihre Sympathisanten im Internet

11.10.2005 um 03:34
@interpreter

Was dagegen zu tun ist?

Nun, wo immer Du auf diese "speziellen" verschwörungstheoretischen Behauptungen stösst, dort argumentiere gegen an! Schreib gegen an! Notfalls schrei gegen an. Und mach Dich mal schlau was NS-Mystik ist.

"Wir wissen heute, daß der Mond nachweislich nicht vorhanden ist, wenn niemand hinsieht."
David Mermin



melden

Neonazis und ihre Sympathisanten im Internet

11.10.2005 um 03:39
Ich hab schon einiges über NS-Mystik gehört die beispielsweise schamlos bei germanisch/teutonischem Gedankengut klaut...

Ich hoffe du meinst beim darüber schlau machen nicht diese irren neuen Theorien vonwegen Aldebaran oder...

Es ist nicht möglich zu beweisen das ein Sachverhalt unzutreffend ist.
Beweise können nur für das Zutreffen eines Sachverhaltes erbracht werden.
Die Beweislast liegt bei dem der behauptet und nicht bei dem der bezweifelt.
Der Zweifel und vorallem der wiederlegte Zweifel sind die Eltern der Wahrheit.


melden

Neonazis und ihre Sympathisanten im Internet

11.10.2005 um 04:03
@interpreter

Ich meinte eher die klassischen Ausformungen der NS-Mystik. Aber die Reichs-UFO-Story, NSL (die Reichs-UFO-Basis in der Antarktis) und "Aldebaran" gehört inzwischen auch zu dem, w aqs man heute als Nazi-Kram erkennen sollte. Selbstverständlich sind auch die die Geschichten von das Blut der blonden blauäugigen Arierkindern saufenden Reptiloiden dazu zu rechnen!

"Wir wissen heute, daß der Mond nachweislich nicht vorhanden ist, wenn niemand hinsieht."
David Mermin



melden

Neonazis und ihre Sympathisanten im Internet

11.10.2005 um 04:04
Jetzt musst du aber zugeben das es mehr als schwierig ist mit Leuten zu diskutieren die von solchen Dingen überzeugt sein WOLLEN.

Es ist nicht möglich zu beweisen das ein Sachverhalt unzutreffend ist.
Beweise können nur für das Zutreffen eines Sachverhaltes erbracht werden.
Die Beweislast liegt bei dem der behauptet und nicht bei dem der bezweifelt.
Der Zweifel und vorallem der wiederlegte Zweifel sind die Eltern der Wahrheit.


melden

Neonazis und ihre Sympathisanten im Internet

11.10.2005 um 04:10
@interpreter

Mit DENEN IST auch nicht zu diskutieren. Wichtig ist doch nur, jene zu informieren, die noch auf der Suche nach Informationen sind, offen für andere Darstellungen - weder "nur-mainstream-history" noch Neonazi-Geschichtsklitterung!

"Wir wissen heute, daß der Mond nachweislich nicht vorhanden ist, wenn niemand hinsieht."
David Mermin



melden

Neonazis und ihre Sympathisanten im Internet

11.10.2005 um 04:14
Denen helfe ich gerne auf den richtigen Weg...

Solange ich die Möglichkeit habe.

Es ist nicht möglich zu beweisen das ein Sachverhalt unzutreffend ist.
Beweise können nur für das Zutreffen eines Sachverhaltes erbracht werden.
Die Beweislast liegt bei dem der behauptet und nicht bei dem der bezweifelt.
Der Zweifel und vorallem der wiederlegte Zweifel sind die Eltern der Wahrheit.


melden
starlight
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neonazis und ihre Sympathisanten im Internet

11.10.2005 um 11:49
@ interpreter:

Lieber interpreter,

ich möchte zu diesem Thema eigentlich nur sagen, daß sowohl die rechte als auch die linke Seite dieser Debatte sehr an mit geistigen Zwängen durchsetzt ist. Ein kluger Mensch begibt sich erst gar nicht in diese enge Welt, denn sie stellt ein Irrsal der Gefühle dar. Beide Lager bekämpfen sich mit Emotionen und immer weniger mit Argumenten.

Ich möchte daran erinnern, daß die letzte Diktatur mit politischen Denkverboten auf deutschem Boden eine Linksdiktatur war. Dort wo kein Dialog möglich ist, gibt es auch keinen Fortschritt. Wo Gefühle mehr Gewicht haben als solide Gedanken kommt alles in's Rutschen und verliert der Verstand den Verstand.

SL


melden
zoraster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neonazis und ihre Sympathisanten im Internet

11.10.2005 um 13:11
Man muss aber immer bedenken: Ob jemand rechts oder links ist sagt nichts darüber aus ob er recht hat oder nicht. Man sollte eine Theorie also nicht bloss ablehnen weil sie von Nazis erfunden wurde, ebenfalls soll man keine These glauben bloss weil sie von dem supertollen Stalin erfunden wurde.

„Vom den allerersten Werden
Der unendlichen Natur,
Alles Göttliche auf Erden
Ist ein Lichtgedanke nur.“


melden
zoraster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neonazis und ihre Sympathisanten im Internet

11.10.2005 um 13:11
ging an jafrael

„Vom den allerersten Werden
Der unendlichen Natur,
Alles Göttliche auf Erden
Ist ein Lichtgedanke nur.“


melden
marklin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neonazis und ihre Sympathisanten im Internet

11.10.2005 um 16:07
Warum gibt es eigendlcih noch Nazis ?

man bekommt doch heute in der schule begebraucht was alles hitler angestellt hat wie kan mna da noch ein hanänger vo der npd sein ?

Der Vorteil in der Dummheit liegt darin das man sich dumm stellen kann denn das gegenteil ist schon schwer genug.(General Kater)



melden

Neonazis und ihre Sympathisanten im Internet

12.10.2005 um 09:20
Schwache Menschen hängen sich nun mal an (scheinbar ) Stärkere.
Das ist Jäger und Sammler bediengt.
Selbst wenn diese starken braunen Glanzdeutschen nur Stammtischparolen erzählen und den einfältigen das sagen was sie hören wollen.



Alles wird Gut


melden
marklin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neonazis und ihre Sympathisanten im Internet

12.10.2005 um 10:08
mein gott die sollen die nazi entlich weg sperrne

Der Vorteil in der Dummheit liegt darin das man sich dumm stellen kann denn das gegenteil ist schon schwer genug.(General Kater)



melden

Neonazis und ihre Sympathisanten im Internet

12.10.2005 um 10:44
"Man sollte eine Theorie also nicht bloss ablehnen weil sie von Nazis erfunden wurde"

doch, wenn diese these rassistisch und menschenverachtend ist, dann MUß man sie sogar ablehnen!

@zoraster

ich glaube kaum, dass sich in diesem forum ein stalin-verehrer findet oder je fand, hitlerverehrer allerdings gab es zur genüge!



"Faschismus ist keine Meinung, sondern ein Verbrechen"
Rassisten sind der Abschaum der Gesellschaft" Multikulti ist geil! DER MOSSAD BEZAHLT GUT ;-) !!!!


melden

Neonazis und ihre Sympathisanten im Internet

12.10.2005 um 10:49
hitlerverehrer gibt es an jeder strassenecke, dadurch das man im i-net in foren inkognito auftreten kann haben die hier keine probleme sich zu "zeigen"

ist es so wie es war oder war es so wie es ist oder wird es mal so wie es soll


melden

Neonazis und ihre Sympathisanten im Internet

12.10.2005 um 10:59
@marklin

"mein gott die sollen die nazi entlich weg sperrne"

ach ja prima idee, und was machne wir dann ?
alle linken ? alle Bartträger ? alle Hippis/Punks usw. ?

wegsperren bringt gar nix,versuchen offen mit ihnen zu sprechen ihre radikale position zu überdenken. ohne ihnen dabei vorzuschreiben wie sie sein sollen.

Alles wird Gut


melden
Anzeige

Neonazis und ihre Sympathisanten im Internet

12.10.2005 um 11:26
Also jeder, der bereit ist mehr als die letzten Beiträge in diesem Thread zu lesen WIRD auf Argument gegen Rechts stossen, die nicht emotionell, sondern substanziell sind. Allerdings sind Emotionen angesichts dessen, was rechtsgerichtete (ebenso wie extrme "linke" - muss man ja immer gleich dazuschreiben - wi sind schon wieder so weit!) Ideologie im letzten Jahrhundert anrichtete.

"Wir wissen heute, daß der Mond nachweislich nicht vorhanden ist, wenn niemand hinsieht."
David Mermin



melden
238 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden