Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Montags-Mahnwachen

6.110 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Krieg, Verschwörung, Frieden ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Montags-Mahnwachen

26.11.2016 um 14:33
@Narrenschiffer
Wikipedia: Wesley Clark
Entlassung
Clark wurde von Verteidigungsminister William Cohen vorzeitig aus dem Amt des SACEUR entlassen. Gründe dafür waren unter anderem sein Befehl im Juni 1999 an den britischen NATO-Kommandeur, Generalleutnant Sir Michael Jackson, die Landebahnen des Slatina-Flugfeldes bei Priština zu blockieren, um die dort − nach dem Abzug der serbischen Streitkräfte − einmarschierten 200 russischen Soldaten zu isolieren und durch die Sperrung des Flugfeldes eine Verstärkung der russischen Truppen aus der Luft zu verhindern. General Jackson verweigerte den Befehl mit den Worten I'm not going to start the Third World War for you (dt.: „Ich werde für Sie nicht den Dritten Weltkrieg beginnen“) und verhinderte damit eine mögliche militärische Eskalation mit Russland, unterminierte jedoch auch die Kommandokette.[1][2] Hätte Jackson den Befehl ohne direkte Zustimmung aus London ausgeführt und britische Soldaten wären in bewaffnete Auseinandersetzungen mit russischen Truppen verwickelt worden, hätte er − aufgrund seiner Doppelrolle als Oberbefehlshaber der britischen Truppen − wegen Insubordination entlassen werden können.
was stimmt daran nicht?


1x zitiertmelden

Montags-Mahnwachen

26.11.2016 um 14:37
Zitat von BrakteatenzeitBrakteatenzeit schrieb:was stimmt daran nicht?
Was soll daran nicht stimmen? Ich kann mich noch gut an diese Nacht erinnern, als russische Truppen aus Bosnien nach Pristina gesprintet sind, weil Clinton die KFOR-Bodentruppen erst zur Prime-Time des US-Fernsehens loslassen wollte.

Clark wollte sich mit den Russen anlegen und Jackson hat die Notbremse gezogen.


melden

Montags-Mahnwachen

26.11.2016 um 14:39
@Narrenschiffer also stimmt e das er einen möglichen ww3 verhindern wollte? Also stimmt es das er so oder so warscheinlich entlassen worden wäre?

Hätte Jackson den Befehl ohne direkte Zustimmung aus London ausgeführt und britische Soldaten wären in bewaffnete Auseinandersetzungen mit russischen Truppen verwickelt worden, hätte er − aufgrund seiner Doppelrolle als Oberbefehlshaber der britischen Truppen − wegen Insubordination entlassen werden können.


1x zitiertmelden

Montags-Mahnwachen

26.11.2016 um 14:39
@Brakteatenzeit
Ich habe mich wohl unverständlich ausgedrückt, als ich dir sagte, dass die Videos von KenFM nur in diesem Thread erlaubt sind.
Das stimmt schon, aber das war keine Einladung dazu, dass du hier dein Medien-Thema einbringen kannst.

@all
Hier geht es weiterhin nur um die Montags-Mahnwachen und ihren Initiator Ken Jebsen, alles andere ist OT!


melden

Montags-Mahnwachen

26.11.2016 um 14:43
Zitat von BrakteatenzeitBrakteatenzeit schrieb:also stimmt e das er einen möglichen ww3 verhindern wollte?
Nein! Clark wollte ihn anzetteln. Clark wollte die Russen in Pristina stürmen. Jackson hat den Sturmbefehl verweigert.

Und so ein Clark ist Star der Montagsmahnwachen? Skurril.


melden

Montags-Mahnwachen

26.11.2016 um 14:44
@Narrenschiffer nein ich hab den namen clark vorher nie gehört gehabt


1x zitiertmelden

Montags-Mahnwachen

26.11.2016 um 14:49
Zitat von BrakteatenzeitBrakteatenzeit schrieb:ich hab den namen clark vorher nie gehört gehabt
Ich dachte, du kennst ihn, weil du ja Clark in deiner Übersicht zum Mahnwachenvideo hervorgehoben hast.


melden

Montags-Mahnwachen

26.11.2016 um 14:55
@Narrenschiffer
ähm nein ich habe die Inhaltsübersicht die man auf seiner seite auch findet reingestellt damit andere sich das video nicht anschauen müssen. Grund war einmal eins seiner videos zu zerlegen und auf warheitsgehalt zu prüfen, wenn das schonmal wer bei einem anderen video gemacht hat würde ich mich sehr auf eine verlinkung freuen.


melden

Montags-Mahnwachen

26.11.2016 um 15:34
@Lepus war das wirklich ken jebsen? meines wissens war lars märholz der initiator.


melden

Montags-Mahnwachen

27.11.2016 um 03:08
Zitat von BrakteatenzeitBrakteatenzeit schrieb:@Landluft weil das mehr arbeit ist. Und wie kommst du darauf das er durch klicks dieses videos einnahmen bekommt? Meines wissens bekommt er die einnahmen beim bücherverkauf über seine webseite, obwohl minimale werbung ist da auch drin.
Natürlich verdient der Jebsen mit Youtube Geld !

gematube
http://images.google.de/imgres?imgurl=http://board.raidrush.ws/anhang/48505/gematube.png&imgrefurl=http://board.raidrush.ws/threads/842661-Youtube-Geld-verdienen-wie-geht-das&h=178&w=500&tbnid=wOdzdc0hW28k3M:&vet=1&tbnh=90&tbnw=253&docid=6tpopV1ec4OtoM&client=opera&usg=__JM1Ng8RkqMnWmt_Gy8wPMKq1n7Y=&sa=X&ved=0ahUKEwjbnZfk6cfQAhVDEiwKHVj-B1UQ9QEIHzAB
Man muss sich nur die Klickzahlen für Jebsens Videos anschauen.


melden

Montags-Mahnwachen

27.11.2016 um 03:46
@che71 wenn er werbung hat, dann hat er ein par mal eine kleine textbox mit etwas schrift die man direkt wegklicken kann, glaub kaum das es wirklich hoch mit den klikzahlen multipliziert wird und wenn man adblock verwendet ist das eh egal. Glaube kaum das die haupteinnahmequellen das bisschen werbung auf seinen videos ist sondern eben viel eher der bücherverkauf und crowdfanding. Auf diesem Youtube video sehe ich z.b. mit dem addblocker auf youtube gar keine werbung auf Kenfm ein bisschen.


melden

Montags-Mahnwachen

27.11.2016 um 04:09
Pro 1000 Klicks verdient man 1-2 € (Werbung ist vorgeschaltet, habe gerade mal getestet).
KenFM hat in seinem Youtube-Kanal 40 Mio Klicks bekommen, das macht dann wohl mal mindestens 50.000 €, die er damit verdient hat in 5 Jahren ...

Gar nicht mal so schlecht als Basisverdienst und dazu noch Crowdfunding und Merchandising(Bücher) ... Damit verdient er wohl insgesamt mehrere Tausend € pro Monat nur fürs dummlabern ...


melden

Montags-Mahnwachen

27.11.2016 um 04:10
@Issomad was andere medien ja auch nur machen. Aber ich lass es jetzt ist ja schließlich nicht thema hier, hier geht es ja nur um jebsen, das die chefs anderer medien in massenweise lobbygruppen sitzen ist ja uninteressant.


melden

Montags-Mahnwachen

27.11.2016 um 04:26
@Brakteatenzeit

Wie passt es eig. Zusammen,
dass "Amerikaner" uns mit der Verschwörung um 911, Muslime als Feind Nr, 1 präsentieren , und gleichzeitig die Muslime als Feind angesehen werden?

Wenn man Jebsen folgt, sind entweder die Amis die Verschwörer, welche uns gegen Muslime aufhetzen, oder die Muslime sind schuld, weil sie radikale Terroristen sind ...
Er behauptet ja, die Amis hetzten uns gegen Muslime auf, und er selbst hetzt gleichzeitig selbst gegen Muslime.

Und die Krische des Kuchen ist, das Ken selbst Iraner ist ?


Er selbst, und auch seine Anhänger, widersprechen sich selbst, in seinen Thesen ...


1x zitiertmelden

Montags-Mahnwachen

27.11.2016 um 04:51
@EvilParasit
Ken Jebsen hat iranische Wurzeln (ist sogar im Iran geboren), da protegiert er natürlich Shiiten und shiitische Staaten(wie z.B. den iran) und verdammt Sunniten und sunnitische Staaten ...
Der ist nicht gegen Muslime allgemein, sondern nur gegen die Sunniten/Wahabbiten ...

USA und Iran hatten ja ihre Differenzen in der Vergangenheit und haben sie immer noch, deshalb ist die USA der Feind ...


melden

Montags-Mahnwachen

27.11.2016 um 05:14
@Brakteatenzeit
Zitat von BrakteatenzeitBrakteatenzeit schrieb:hallo wollte mal fragen ob jemand schonmal hier eins von ken jebsens videos auseinander genommen hat
Bitteschön...
https://de-de.facebook.com/friedensdemowatch/photos/a.644425858945007.1073741828.644416022279324/761846687202923/

Da wird Jebsens Video zum "zionistischen Rassismus" haarklein auseinander genommen.


melden

Montags-Mahnwachen

27.11.2016 um 07:19
Antisemitismus hatten wir bei Ahmadinedschad ja auch schon sehr ausgeprägt und Jebsen eifert dem nach ;)


melden

Montags-Mahnwachen

27.11.2016 um 14:02
@JohnDifool
@Issomad
@Narrenschiffer
@Landluft
@Lepus
Zitat von BrakteatenzeitBrakteatenzeit schrieb:15 Jahre nach 9/11: Warum der „Commission Report“ eine Verschwörungstheorie ist
Jene 9/11-Verschwörungstheorien, die Juden in der US-Regierung und Israelis als Täter beschuldigen, werden als antisemitisch eingestuft. Tobias Jaecker (2004), Wolfgang Wippermann (2007) und Jasmin Waibl-Stockner (2009) finden in den Publikationen von Bröckers, Bülow und Wisnewski antisemitische Stereotype und auffällige Analogien zu den „Protokollen der Weisen von Zion“, der traditionellen Verschwörungstheorie eines Weltjudentums.
Wikipedia: Verschwörungstheorien zum 11. September 2001
Zitat von BrakteatenzeitBrakteatenzeit schrieb:9/11: Mathias Bröckers „Church of Free Fall“
Broeckers ist auch so ein Vogel ! Gibt auch gerne unausgegorene VT-Fantastereien von sich !
Zitat von BrakteatenzeitBrakteatenzeit schrieb:9/11: Hinterbliebene fordern Gesetz, um Saudi-Arabien zu verklagen
Klägerin sieht Teilschuld der USA Die von Stephanie DeSimone am Freitag eingereichte Klage wirft Saudi-Arabien vor, Al-Kaida jahrelang unterstützt und von deren Plänen zu einem Angriff auf die USA gewusst zu haben, berichtete CNN am Wochenende. Daher trage Saudi-Arabien eine Teilschuld am Tod ihres Mannes, der bei den Anschlägen starb. - derstandard.at/2000045246396/Erste-Witwe-verklagt-Saudi-Arabien-wegen-911-Anschlags
http://derstandard.at/2000045246396/Erste-Witwe-verklagt-Saudi-Arabien-wegen-911-Anschlags

Ob das zu beweisen ist ? Die Saudi-arabische Regierung hat ganz sicherlich nicht Al-Qaida unterstützt.
Diese Gesetz ist eine typisch amerikanische Justizposse.
Zitat von BrakteatenzeitBrakteatenzeit schrieb:Jagd auf Linken-Abgeordneten Diether Dehm wegen Flüchtlingshilfe
Dehm ist ja auch schon mit antisemitischen Äußerungen unangenehm aufgefallen.
Jetzt schmuggelt er auch noch Menschen ?!
Zitat von BrakteatenzeitBrakteatenzeit schrieb:Positionen #7: „Journalismus oder Propaganda: Wenn Recherche zum Risiko wird“
Das sollte sich mal Jebsen fragen, wenn er denn zu so einer Selbstreflektion fähig wäre !
Aber wenn man wie Jebsen, auf seinem Selbstaufklärertrip ist, wird das wohl schwierig !
Zitat von BrakteatenzeitBrakteatenzeit schrieb:Wahlen in Mecklenburg Vorpommern und Berlin: Wer wählt die AfD?
Wenn man keine Ahnung hat, stellt man halt solche Fragen !
Zitat von BrakteatenzeitBrakteatenzeit schrieb:Gaby Weber über Staatswesen, Politik und Finanzmärkte
Verschwörungstheoretikerin
Zitat von BrakteatenzeitBrakteatenzeit schrieb:Buch-Tipp: Ulrich Teusch „Lückenpresse“
Das ein Professor für Journalistik von "Mainstream-Medien" spricht, sollte einem schon zu denken geben !
Das Wort "Mainstream-Medien" ist auch so eine Erfindung. Man will in Blogs und Youtube-Kanälen eine Alternative suggerieren, das in der Realität natürlich keine ist !
Wie man zum Beispiel an dem Kanal "KenFM" sehen kann, werden VT-Spinner, Wikipedia-Quengler, Kopp-Autoren, Leute wie Broeckers, Bülow oder Wisnewski dort eingeladen.

Diese Leute geben dort ihre Meinung zum Besten, ob das aber nachprüfbare Fakten sind, ist für Ken erst mal nicht wichtig, Hauptsache sind die Klicks.
Das ist wie mit einer Buchauflage, werden nur genügend verkauft, wird schon stimmen was dort drin steht !
Zitat von BrakteatenzeitBrakteatenzeit schrieb:Telefon-Interview mit Dr. Daniele Ganser: Warum herrscht Krieg in Syrien?
Der Ganser darf ja auch nicht fehlen !
Man weiß doch warum Krieg in Syrien herrscht, warum stellt man solche Fragen ?
Will Ken hier neue "Wahrheiten" zum Besten geben ?!

Ganser redet viel, weiß aber nichts genaues:
Brink: Aber die sind dort aktiv, die sind schon dort aktiv?

Ganser: Ja. Ja.

Brink: Wie denn, wissen Sie das?

Ganser: Ja, das weiß man nicht ganz genau, wie das jetzt in Libyen sich entwickelt.
http://www.deutschlandradiokultur.de/man-toetet-um-erdoel-zu-kontrollieren.1008.de.html?dram:article_id=207351

Und dann das noch:
Der Verein Mensa in Deutschland verlieh Ganser 2015 den Deutschen IQ-Preis in der Kategorie „Intelligente Vermittlung von Wissen“. Ganser rege „durch seine kritischen und teils kontroversen Veröffentlichungen die breite Öffentlichkeit“ dazu an, „die Welt um sich herum zu hinterfragen“.
Wikipedia: Daniele Ganser

Dem Ganser hätten man eher den deutschen "Fantasten-Preis" verleihen sollen, das hätte besser gepasst !
Zitat von BrakteatenzeitBrakteatenzeit schrieb:Interview Jens Wernicke mit Jürgen Todenhöfer: Aussagen von Al-Nusra Kommandeur werfen Fragen auf
Das zu Todenhöfer:
Arno Frank nannte dies in einem Kommentar für Spiegel Online eine „bizarre Ansicht“. In der Veröffentlichung der „suggestive[n] Vereinfachungen“ durch Todenhöfer zeige sich eine „heilige Allianz aus Aluminiumhut und Palästinensertuch“.
Wikipedia: Jürgen Todenhöfer#cite note-55


1x zitiertmelden

Montags-Mahnwachen

27.11.2016 um 14:14
@che71
http://www.deutschlandradiokultur.de/man-toetet-um-erdoel-zu-kontrollieren.1008.de.html?dram:article_id=207351
Da ist noch viel Erdöl, es ist relativ günstiges Erdöl, und darum bin ich fest davon überzeugt, dass es wichtig ist, in Zukunft vom Erdöl wegzukommen, weil sonst verstricken wir uns in endlose Ressourcenkriege.

hat er damit etwa unrecht?
Zitat von che71che71 schrieb:Ganser: Ja, das weiß man nicht ganz genau, wie das jetzt in Libyen sich entwickelt.
Also ich kann nicht in die zukunft schauen kennst du jemanden der genau weiß wie sich etwas in zukunft entwickelt?


1x zitiertmelden

Montags-Mahnwachen

27.11.2016 um 14:19
Danke, @che71 , es wurde mal Zeit.
Du sollst wissen, dass auch wir von Deine Mühe "profitieren".


melden