weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Integration in Deutschland - Top oder Flop?

354 Beiträge, Schlüsselwörter: Integration
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Integration in Deutschland - Top oder Flop?

07.07.2014 um 15:52
@kofi

Wenn der Fahrer nicht erkennbar ist, ist das Foto für die Katz da Halter und Fahrer nicht zwingend identisch sind.

Soll die Bußgeldstelle den Halter etwa fragen ob er den Fahrer erkennt? :D


melden
Anzeige

Integration in Deutschland - Top oder Flop?

07.07.2014 um 16:00
@def

das passiert auch oft genug so in Familien, vor allem weil die Fotos echt scheisse sind. Man kann nichmal mich und meinen besten Kumpel auseinanderhalten, wobei ich 10cm größer bin und dazu noch recht breitschultrig.

Bei so einem Vorfall wird der Halter ermittelt. Wenn dieser abstreiten kann, das er gefahren ist, wird das Verfahren eingestellt, jedoch die Auflage erteilt, in Zukunft ein Fahrtenbuch zu führen, was monatlich vorgelegt werden muss, aus dem man Fahrer ermitteln kann.


melden

Integration in Deutschland - Top oder Flop?

07.07.2014 um 16:05
Also wenn ich vollschleier sage mein ich das auch so. Ausserdem verstößt das ganze gegen das vermummungs Verbot. Sollten ja einige hier kennen.

@abyss2307
So was darfste nicht zitieren. Das gilt als fremdenfeindlichkeit.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Integration in Deutschland - Top oder Flop?

07.07.2014 um 16:07
@cejar

Ich weiß...


melden

Integration in Deutschland - Top oder Flop?

07.07.2014 um 16:08
@Aperitif
@abyss2307


das gilt nicht als fremdenfeindlich, das ist schon ok - die Frage ist nur - was soll das beweisen? Das es schwarze Schafe unter Migranten gibt, stellt doch niemand in Frage. Schwarze Schafe gibt es aber überall, und Betrug hat der türkische Kurde sicher nicht erfunden.


melden

Integration in Deutschland - Top oder Flop?

07.07.2014 um 16:15
@25h.nox

Ist ja jetzt das Thema Verschleierung an sich. Also ich weiß nicht, inwieweit man da auf einen gemeinsamen Nenner kommt.

Ich persönlich hätte mir für meine Mutter sowas nie vorstellen können. So bin ich nicht aufgewachsen, aber deswegen muss es ja bei anderen nicht auch so sein. Aber persönlich schätze ich ein bestimmtes Frauenbild. Schleier/Vollverschleierung, was macht das aus einer Frau?

Und ich sehe sogar gelegentlich kleine Mädchen, die vielleicht gerade mal 6 Jahre alt sind, haben schon Schleier auf. So kleine Mädchen im Ganzkörperschleier wäre dann bestimmt himmelweit überzogen, aber selbst das soll es geben.

Das ist natürlich auch eine interessante Frage für die Feministen in der (extremen oder zumindest sehr weiten) Linken. Feminismus/Frauenförderung ist bestimmt nur wenig vereinbar mit dem Gegenpol Antifrauenpolitik.

Du begrüßt anscheinend ein Verbot von Vollverschleierung, aber ich bin mir nicht sicher. Vor allem, die Vorschreiberei und das einmischen in die Lebensführung von anderen Menschen...

Wie als würdest du einzelnen Homosexuellen verbieten wollen rosa oder Frauenkleidung anzuziehen.


melden

Integration in Deutschland - Top oder Flop?

07.07.2014 um 16:16
@cejar
Sicherlich hat er nicht, nur denke ich es kommen recht viele schwarze Schafe hierher.


melden

Integration in Deutschland - Top oder Flop?

07.07.2014 um 16:24
@def

lol!?

Was soll ich dazu jetzt schreiben. Ganzkörperschleier mit nur Augenschlitz sieht man ja auch relativ selten. Ganzkörperschleier sieht man eher öfters mit Gesicht wenigstens frei also mit so einer runden Schleieröffnung im Gesicht.

Das ist doch dann "okay" für den Blitzer :P:

Klischeehaft fäht die Frau ohnehin nicht so schnell, wenn Frauen mit Ganzkörperschleier wie 25.hnox schreibt einzeln eher zu sehr konservativen Milieus gehören, dann erwartet sie ja möglicherweise auch von ihrem Ehepartner nix gutes, wenn da ein Brief von der Bußgeldstelle einflattert.

Klischeehaft ist das generell "nett", wenn Frauen aus diesen Milieus Auto fahren dürfen. Und hoffentlich hat das Auto eine Klimaanlage, gerade jetzt während dem Ramadan.


melden

Integration in Deutschland - Top oder Flop?

07.07.2014 um 16:29
@kofi
Es verstößt aber nunmal wie oben schon genannt gegen das vermummungs Verbot. Dann hatten wir noch das Beispiel blitzer. Eine frau im vollschleier gehört auch nicht gerade zum Straßenbild. Ich kann mir auch beim besten willen nicht erklären wer das freiwillig anzieht. Viele Fälle laufen doch so ab . Mädchen wachsen hier relativ normal auf , heiraten oder werden verheiratet. Und plötzlich rennen die in so einem ding rum. Das das nicht freiwillig ist kann man sich doch ausrechnen.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Integration in Deutschland - Top oder Flop?

07.07.2014 um 16:30
@kofi

Du musst nichts dazu schreiben.

Ich bin und bleibe kein Freund von Vermummung... gerade im Straßenverkehr.


melden

Integration in Deutschland - Top oder Flop?

07.07.2014 um 16:36
@Aperitif

zu dem Artikel: Da wurden konkrete Zahlen genannt, das sind nicht sooo viele...
Aperitif schrieb:Es verstößt aber nunmal wie oben schon genannt gegen das vermummungs Verbot. Dann hatten wir noch das Beispiel blitzer. Eine frau im vollschleier gehört auch nicht gerade zum Straßenbild. Ich kann mir auch beim besten willen nicht erklären wer das freiwillig anzieht. Viele Fälle laufen doch so ab . Mädchen wachsen hier relativ normal auf , heiraten oder werden verheiratet. Und plötzlich rennen die in so einem ding rum. Das das nicht freiwillig ist kann man sich doch ausrechnen.
Wieso gehört eine Frau im Vollschleier nicht zum Straßenbild? Also mal abgesehen von dem Mumpitz mit dem Vermummungsverbot, war der Absatz ok, und dann kommt immer ein Satz, der die Gesamtaussage dann doch wieder eine bestimme Duftmarke verleiht...


melden

Integration in Deutschland - Top oder Flop?

07.07.2014 um 16:42
@cejar
Da stand auch das es vermutlich nur die Spitze des Eisbergs ist . Und wieso ist ein deutsches gesetz mumpitz für dich?


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Integration in Deutschland - Top oder Flop?

07.07.2014 um 16:43
kofi schrieb:Und ich sehe sogar gelegentlich kleine Mädchen, die vielleicht gerade mal 6 Jahre alt sind, haben schon Schleier auf. So kleine Mädchen im Ganzkörperschleier wäre dann bestimmt himmelweit überzogen, aber selbst das soll es geben.
wie gesagt wir reden hier von extremistischen familien.
kofi schrieb:Du begrüßt anscheinend ein Verbot von Vollverschleierung, aber ich bin mir nicht sicher. Vor allem, die Vorschreiberei und das einmischen in die Lebensführung von anderen Menschen...
ach komm, man darf auf bahnhöfen nicht mehr rauchen, aber potenziell gefährlichen islamistinnen sollen voll vermumt in weiter kleidung rumlaufen dürfen?
wer so extremistisch eingestellt ist ist ein potenzieller terrorist, ein falscher prediker bei ner veranstaltung in der moschee und die radikalisierung ist abgeschloßen.
der einzige grund gegen ne verschleierung wäre das man mit verschleierung sofort sieht auf wen der verfassungsschutz aufpassen muss.
kofi schrieb:Klischeehaft fäht die Frau ohnehin nicht so schnell, wenn Frauen mit Ganzkörperschleier wie 25.hnox schreibt einzeln eher zu sehr konservativen Milieus gehören, dann erwartet sie ja möglicherweise auch von ihrem Ehepartner nix gutes, wenn da ein Brief von der Bußgeldstelle einflattert.
mit konservativ hat das nichts zutun, die kommen aus extremistischenmileus.
gegen frauen in weiter kleidung und kopftuch hat niemand was, das ist normal bei der landbevölkerung in diversen staaten und ist völlig unproblematisch.
die ganz körperverschleierung gibt es nur in staaten wo es pflicht ist(oder überlebenswichtig)
und bei extremisten.
der großteil der muslime denkt nichtmal im traum daran das frauen einen ganzkörerschleier tragen müssen.


melden

Integration in Deutschland - Top oder Flop?

07.07.2014 um 16:43
@Aperitif

Also persönlich bevorzuge ich ein Frauenbild, bei der die jeweilige Frau ihr Leben eigenständig und nach eigenen Wünschen und Bedürfnissen gestaltet bzw. gestalten kann. Und genauso nicht per se Mensch zweiter Klasse sein soll.

In vielen Teilen der Welt hat die Frau eine eher untergeordnete Rolle, aber nicht unbedingt immer pauschal. Frauen können sich emanzipieren, sind Chefinnen usw., wie Präsidentin Dilma Roussef in Brasilien oder ihre ehemaligen Kolleginnen in Thailand und auf den Philippinen. Selbst in Afrika gibt es in einzelnen Staaten Ministerinnen usw.

Also das erste Prinzip, für Außenstehende wie dich und mich sollte sein, die Lebensführung von anderen Menschen zu respektieren. Solange die Lebensführung andere nicht in ihrer eigenen Lebensführung im Alltag stört oder behindert. Ein Ganzkörperschleier hat 0,0 mit dir oder mir was zu tun. Betrifft unser Leben nicht. Wir erleiden keine Schmerzen oder Gewalt durch Verschleierung, also geht es uns im Prinzip auch nix an.


melden

Integration in Deutschland - Top oder Flop?

07.07.2014 um 16:49
@Aperitif

Mumpitz ist nicht das Gesetz, sondern Deine Auffassung davon, da das Vermummungsverbot nur bei Demonstrationen gilt.


melden

Integration in Deutschland - Top oder Flop?

07.07.2014 um 17:01
@cejar
Na dann sollte es schleunigst ausgeweitet werden. Die Franzosen machen es mal wieder vor.

@kofi
Mag sein da kann ich vielleicht grade mal noch folgen, obwohl obige Beispiele verdeutlichen das es nicht immer freiwillig ist. Aber im öffentlichen Raum wie schulen oder Behörden würde ich das nicht tolerieren. Aus meiner Sicht ist das grün rötliche Projekt multit kulti gescheitert.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Integration in Deutschland - Top oder Flop?

07.07.2014 um 17:17
kofi schrieb: Frauen können sich emanzipieren, sind Chefinnen usw., wie Präsidentin Dilma Roussef in Brasilien oder ihre ehemaligen Kolleginnen in Thailand und auf den Philippinen.
die aus thailand war erstaunlich attraktiv... ich meine ähh die haben sie abgesetzt weil sie zu modern war für die alten eliten.
Aperitif schrieb:Aber im öffentlichen Raum wie schulen oder Behörden würde ich das nicht tolerieren. Aus meiner Sicht ist das grün rötliche Projekt multit kulti gescheitert.
ganz körperverschleierung hat nichts mit multikulti zutun, das sind religiöse extremisten. und der staat sollte da stärker eingreifen, nicht nur bei den muslimen, die antihomosexuellen demonstrantionen in süddeutschland sind auch nicht okay. der staat steht hier in der pflicht sicherheit und menschenrechte zu gewährleisten. und religiöse extremisten sind da eine der größten gefahren-


melden
HH_H_BI
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Integration in Deutschland - Top oder Flop?

07.07.2014 um 17:41
Integration ist zu einem Teil der rund 15 Millionen Immigranten und deren Kindern in Deutschland ein Flop

Das drückt sich dadurch aus dass viele sich in erster Linie sich als Ausländer sehen, sich auch eher dem Land ihrer Vorfahren, ihrer Eltern bzw. dem Land ihres ausländischen Elternteils hingezogen fühlen und sich auch eher als Ausländer fühlen


melden

Integration in Deutschland - Top oder Flop?

07.07.2014 um 17:42
Aperitif schrieb:Aus meiner Sicht ist das grün rötliche Projekt multit kulti gescheitert.
Warum erzählst du nur die halbe, anstatt die ganze Wahrheit?

1. Bayern ist seit jeher ein CSU geführtes Bundesland, Baden-Württemberg war es seit Ewigkeiten. Rot/Grün hat in Bayern kaum Einfluss, in Baden-Württemberg zum ersten mal seit 3? Jahren.

Erklär mir doch mal, wo genau du ein dominant "rot/grünes Multikultiprojekt" in diesen beiden Bundesländern erkennen kannst.

Gibt es in Bayern keine Moscheen oder Frauen in Ganzkörperverschleierung oder wie?

2. Der Großteil der Muslime in Deutschland, die türkischen Muslime, sind im Rahmen der Gastarbeiterzuwanderung nach Deutschland gekommen. Und diese Zuwanderung wurde hauptsächlich organisiert von der CDU/CSU/FDP. Spätestens von 1982 ab bis 1998 hätte die CDU/CSU unter Kohl ihre Duftmarke in der Migrationspolitik setzen können. Ein bisschen Law and order, verstehst? Hat sie aber nicht gemacht, oder?

SPD/Grüne und sonstige haben im Bund doch kaum eine Rolle gespielt.

3. 1998 mit zum ersten mal rot/grün im Bund gab es bereits die "multikulturelle Gesellschaft" in vielen Städten Deutschlands. Das ist kein Verdienst von rot/grün, sondern genau genommen von CDU/CSU/FDP. Schröder hat zwar das "Einwanderungsland" ins Leben gerufen, aber selber doch gar keine migrantischen Menschen in seine Regierungsverwaltung geholt, zumindest weiß ich davon nix. Erst die Angie hat das vollzogen, ist eigentlich ne Schande.

4. Die erste Ministerin mit muslimischen oder überhaupt migrantischem Migrationshintergrund? wurde von Ministerpräsident Wulff in Niedersachsen berufen. Die erste Ministerin mit türkischen Wurzeln oder überhaupt migrantischen Wurzeln im Bund wurde von einer CDU Kanzlerin ins Amt berufen. Wo genau siehst du bei dem allem jetzt ein hauptsächlich "rot/grünes Multikultiprojekt"?

Ist die CDU/CSU jetzt plötzlich seit jeher rot/grün? Da die Deutschen sehr gerne im Bund hauptsächlich CDU/CSU wählen, stimmen sie doch allem zu. Wollen doch selber die multukulturelle Gesellschaft, die die CDU/CSU hauptsächlich ins Leben gerufen hat.


melden
Anzeige

Integration in Deutschland - Top oder Flop?

07.07.2014 um 17:58
@Aperitif

Wenn du mir mit Berlin kommst:
Eberhard Diepgen (* 13. November 1941 in Berlin-Wedding[1]) ist ein deutscher Politiker (CDU). Eberhard Diepgen war von 1984 bis 1989 und von 1991 bis 2001 Regierender Bürgermeister von Berlin.

Eberhard Diepgen war insgesamt 15 Jahre und fünf Monate Regierender Bürgermeister von Berlin und somit der dienstälteste Regierende Bürgermeister der Stadtgeschichte. In seine „Regierungspause“ von 1989 bis 1991 fiel die Phase vom Mauerfall (am 9. November 1989) bis zur Wiedervereinigung (am 3. Oktober 1990) – in diesen knapp zwei Jahren musste er das Amt des Stadtoberhaupts seinem SPD-Rivalen Momper überlassen. Zudem schaffte Diepgen es nicht ins Amt des Bundesratspräsidenten, da das Land Berlin die Bundesratspräsidentschaft ebenfalls in Mompers Amtszeit (1. November 1989 bis 31. Oktober 1990) innehatte, um sie dann ein halbes Jahr nach Diepgens erneutem Ausscheiden (1. November 2001) wieder zu übernehmen.
Wenn du jetzt das Alter von dem Nachwuchs aus dem Abou Chaker Clan recherchierst, dann kannst du kaum rot/grün für irgendwas verantwortlich machen. Die CDU als konservatives Sammellager hätte frühzeitig einschreiten sollen, als klar wurde, dass Familienstrukturen wie das der AbouChaker sich in Berlin etablieren. So fest verankert wie solche Familienstrukturen geworden sind, kannst du kaum erwarten, dass die nachfolgende SPD Regierung einfach mal schnell gewachsene Strukturen mit dem Finger auflöst. Die multikulturelle Gesellschaft in Berlin bestand bereits bei Antritt von Wowereit, sowohl die negativen als auch die positiven Seiten.

Wenn du es so siehst, gibt es im Prinzip auch kein "rot/grünes Multikultiprojekt", weil nur auf dem aufgebaut wird, was tatsächlich ist. Rot/Grün bleibt jeher nur die Rolle als Gestalter dessen, was schon ist. Worauf sie aber nie Einfluss hatte, dass es überhaupt soweit kam. Weil Migration ein Thema ist, dass politisch grundsätzlich vom Bund bearbeitet wird. Und das ist eben seit jeher eher CDU/CSU/FDP dominiert.


melden
264 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden