weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Berlin Kreuzberg wird zum Polizeistaat

341 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Berlin, Polizeistaat, Kreuzberg

Berlin Kreuzberg wird zum Polizeistaat

04.07.2014 um 10:49
@Cejar
Cejar schrieb:Kriminell... ich lach mich tot. Da sind ein püaar verzweifelte Menschen, die so eine Angst vor der Rückkehr in Ihr Land haben, das sie auf ein Hausdach einer Schule klettern und sich lieber umbringen würden als in Ihr Land zurück kehren zu müssen. Ein bisschen Empathie ist da schon angebracht.
Ich würde vor allem diesen deutschen ,,Aktivisten" aus dem linksextremen Spektrum die Schuld dafür geben.
Weil diese sich nicht unterstützend, sondern entsprechend ihrer Ideologie manipulativ verhalten und die möglichen Flüchtlinge durch ihre Ratschläge (,,keine Zusammenarbeit mit den Behörden, Maximalforderungen, Todesdrohungen") missbrauchen!

Sie bringen den deutschen Staat damit in die Lage einer Forderung, die er so nicht erfüllen kann.
Und zumindest die Linksextremen müssen das wissen - jedenfalls, wenn sie mal von ihrem ideologisch hohen Ross runterkommen.

Die angeblichen Flüchtlinge mögen tatsächlich auf keinen Fall zurück in ihr Heimatland wollen.
Aber es kann nicht akzeptiert werden, wenn sie versuchen, den deutschen Staat zu erpressen, weil das Schule machen würde, bis es nicht mehr geht.

Das vergrößert nicht die Aufnahmebereitschaft in der deutschen Bevölkerung, das verringert sie, weil der Eindruck entsteht, es könnten dann tatsächlich Massen an (Armuts)Flüchtlingen kommen, die Deutschland nicht stemmen kann und die hier den Lebensstandard und die Sicherheit extrem runterziehen.


melden
Anzeige

Berlin Kreuzberg wird zum Polizeistaat

04.07.2014 um 11:12
@Kc

das wir uns nicht erpressen lassen sollen habe ich ja auch erwähnt.

Was mir in der Diskussion fehlt ist die Empathie gegenüber den menschlichen Schicksalen dahinter.


melden

Berlin Kreuzberg wird zum Polizeistaat

04.07.2014 um 11:23
@Cejar

Wie gesagt: Verhandlungsbereit sollten ,,wir" auf jeden Fall sein.
Muss darüber verhandeln und sich überlegen, wie man solche Situationen von Einwanderern/Flüchtlingen löst.

Ich bin klar dagegen, einfach nur die Tür zuzuhauen nach dem Motto:,,Geht doch Deutschland nichts an, was andere im Ausland für Probleme haben."

Und Profit sollte nicht die einzige Maxime sein, ganz klar.

Ich könnte mir beispielsweise auch so ein System vorstellen, dass es sowas wie zeitweiligen Aufenthalt und Versorgung in D. gibt, um zu studieren oder einen hilfreichen Beruf zu lernen und daraufhin dann die Auflage, erstmal in sein Heimatland zurückzukehren, um dort am Aufbau und der Verbesserung eines Staates mitzuwirken.

Denn letztlich müssen die Gründe, warum Menschen aus Armut aus ihrem Heimatland auswandern oder flüchten, auch in diesem Land gelöst werden. Ziel muss es sein, dass die Menschen gar nicht mehr fliehen müssen.

Und das geht nur, wenn auch qualifizierte Arbeiter zur Verfügung stehen.

Das wäre eine denkbare Möglichkeit für mich, mit den so genannten Armutsflüchtlingen umzugehen.


Denn in Deutschland gibt es einfach nicht genug Arbeit für alle Armen der Welt, vor allem nicht für niedrig oder gar nicht gebildete.


Aber Verhandlungen dürfen NICHT zu Erpressungen führen, darauf darf sich Deutschland nicht einlassen.
Auch nicht, wenn der Erpresser Angst hat, zurück in Tschad zu müssen und wieder vor seiner Hütte mit Nichts zu stehen.
Da muss man dann nicht nur an die konkrete Situation mit genau diesem Menschen denken, sondern an die größeren Zusammenhänge.

Wie ich schon schrieb: Es darf sich nicht rumsprechen, dass man in Deutschland nur etwas Drama spielen muss, um vollständig anerkannt und versorgt zu werden.


Wir müssen differenzieren, wer in Deutschland bedingungslosen Schutz aufgrund von echter Verfolgung genießen sollte, wem man nur etwas hilft, auf die Beine zu kommen und wer sich hier einfach nur aushalten lassen will.

Und zwar genau aus humanen Gründen - damit Deutschland auch weiterhin der Lage bleibt, wirklich bedürftigen Menschen zu helfen.


melden

Berlin Kreuzberg wird zum Polizeistaat

04.07.2014 um 11:45
@Kc

Sehr gute Beiträge.

@Cejar

Du hast natürlich auch irgendwo recht. Aber mal eine andere Sicht dazu:

- Was du auf dem Oranienplatz oder Dächern von Berlin siehst, ist natürlich irgendwo eine neue Generation an Afrikanern. Die alte Generation hat sich auch durchschlagen müssen, und mir sind kaum Fälle bekannt ähnlich Oranienplatz oder ähnliches. Die meisten haben ihre Füße in die Hand genommen und deutsche Frauen bzw. Ehepartner geehlicht, bevor der Staat sie abschieben konnte.

Und normalerweise ist das auch die gewöhnliche Gangart. Die meisten oder alle werden heiraten, Kinder mit deutschen Ehepatnern bekommen und so oder so das dauerhafte Bleiberecht bekommen. Wenn die Grünen es Ernst meinen, dann sollen die Grünen Damen doch die 40 auf dem Dach einfach heiraten. Dann ist alles Problem gelöst. Selbst Monika Hermann ist glaube ich ledig, die kann sogar gegen Geld heiraten, und sich nach 5 Jahren halt scheiden lassen.

Viele Afrikaner aus der alten Generation haben sich dann etabliert, und haben dann sehr oft nach der Ehe mit den deutschen Ehepartnern eine Frau aus ihrem Heimatland genommen. Die meisten heute siehst du als Arbeiter, ob bei DHL, in der Metzgerei oder sonstwie beschäftigt. Die zahlen ihre Steuern, halten sich meist an Recht und Gesetz und sind einfach Familienväter. Aber das Phänomen, dass die neue Generation an Migranten oder zumindest vielen von ihnen etwas behäbiger ist, zeichnet sich schon die ganze Zeit ab.

Selbst aus der alten Generation haben es einzelne übrigens nicht gepackt, die haben vielleicht ihre deutschen Frauen geheiratet, aber ihr Leben scheitert möglicherweise an fehlenden Zukunftsperspektiven. Andere packen es einfach generell nicht. Die sieht man dann (sehr viel) Alkohol trinken, darunter auch Damen. Wenn du mal in meine Heimatstadt kommst, zeige ich dir die entsprechenden Etablissements oder Kneipen halt. Zum Teil kriechen die einzelnen auf Stadtteilfesten auf dem Boden herum, das T-Shirt Blut verschmiert. Nur weil sie besoffen sind und sich irgendwie nicht mehr richtig koordinieren können und dann auf die Schnauze fliegen oder so. Finde ich sehr schade. Da ist deutsche Politik zu nachgiebig oder so, ich weiß nicht. Sowas muss nicht sein, irgendwo muss auch diesen Personen doch geholfen werden können, um sie auch vielleicht ein wenig zu disziplinieren.

Das habe ich ja mit Kiki besprochen, dass das Angebot an Zukunftsperspektiven normalerweise die Nummer 1 sein sollte. Man muss sich ehrlich Gedanken machen um die Menschen.


melden

Berlin Kreuzberg wird zum Polizeistaat

04.07.2014 um 11:54
@kofi


ich kenne Mannheim sehr gut, ich habe 6 Jahre in Ladenburg gelebt.

Aber das mit der von Dir genannten Gangart kann doch so auch nicht gewollt sein.

Btw, hat sich ja alles erstmal etwas entspannter:

http://www.rbb-online.de/content/rbb/rbb/politik/thema/streit-um-fluechtlingsheime/beitraege/km/raeumung-gerhart-hauptma...


melden

Berlin Kreuzberg wird zum Polizeistaat

04.07.2014 um 12:12
@Cejar

Ich denke die allerproblematischste Sache ist eben die, dass ich selbst zugeben muss, dass seit der rot/grünen Schröder Ära es generell neu ankommenden Migranten sehr viel schlechter geht als noch unter Kohl. Unter Kohl gab es finanzielle Zuwendungen en masse, das Sozialwesen hatte sparen gar nicht im Programm. Da war quasi so gut wie jeder Asylant Florida Rolf. Oder halt nicht mal lange Asylant, also die Heirateri ging eigentlich (glaube ich) immer ganz gut.


1996 als Asylant omg, da war die Welt noch halbwegs in Ordnung. 2014 haben gerade die rot/grünen, nichtmal die CDU/CSU/FDP, die Bedingungen für neu ankommende MIgranten verschärft. Also so nach meinem Eindruck. Generell die Asylanten von heute, die hätten quasi einfach früher kommen sollen.
Cejar schrieb:Aber das mit der von Dir genannten Gangart kann doch so auch nicht gewollt sein.
Sowieso nicht. Aber deutsche Gesetze sind deutsche Gesetze. Ist ja auch nicht so, dass die Behörden und Politiker nicht Bescheid wissen.

Im Gegenteil, intern wird zum Beispiel der EU Beitritt von Bulgarien und Rumänien und die damit zusammenhängende Zuwanderung aus Südosteuropa in höchsten Kreisen der SPD in meiner Heimatstadt als "Katastrophe genannt, um sie nach außen hin als eine höchst wunderbare Sache zu verkaufen. Wer verarscht denn jetzt wen, oder wer ist wann und wo doppelzüngig?

Aber das ist auch irgendwo die deutsche Logik. Ich glaub du warst es, der mir gestern geschrieben hatte, man muss solche Sachen in einem historischen Kontext sehen.

Zum Link: Klingt doch gut, dass die Sache halbwegs erledigt ist. Damit kann man arbeiten.


melden

Berlin Kreuzberg wird zum Polizeistaat

04.07.2014 um 15:58
@Cejar
Cejar schrieb:manchmal frage ich mich wo Du und andere eure Menschlichkeit und euer Mitgefühl gelassen habt. Geht es letztendlich wirklich nur noch ums Geld?
Mir geht es nicht ums Geld, sondern um die Einhaltung des Rechts. Wo kämen wir denn hin, wenn jeder der meint es gehe ihm schlecht, einfach anfängt irgendwelche Häuser zu besetzen und mit Selbstmord und dergleichen zu drohen, nur um ein Recht zu erwirken?!

Empathie hin oder her. Das hat mit Rechtsstaatlichkeit herzlich wenig zu tun, wenn ich anfange Recht nach Empathie zu sprechen. Darum geht es mir.

Das diesen Menschen geholfen werden soll ist für mich selbstverständlich, nur müssen sie sich für das Recht auf Hilfe eben auch an das Recht halten.


melden

Berlin Kreuzberg wird zum Polizeistaat

04.07.2014 um 16:39
ok, verstehe... Also, wenn er das Recht missachtet, egal welche Umstände dazu führten, findest Du es legitim, wenn er sich umbringt?


melden

Berlin Kreuzberg wird zum Polizeistaat

04.07.2014 um 16:48
@kofi

ich will das an sich gar nicht politisieren - von mir aus bin ich ein weltfremder Menschenfreund, aber ich sehe auch immer das Leid der Menschen und versuche grade das politische Kalkül aus meiner Beurteilung rauszufiltern.

Ich arbeite hart, zahle Steuern ohne eine Steuererklärung abzugeben, sprich ohne Geld vom Staat zurückzufordern da ich weiss das Geld wird dringend benötigt, und bin immer bereit noch mehr zu geben, sei es an dem Hinz & Kuntz Verkäufer an der Ecke (Obdachlosenzeitung in Hamburg) oder durch Spenden an Unicef, World Vision oder sonstwas.

Ich habe Schwierigkeiten mit der Herzlosigkeit die in diesem Thread oder in anderen Threads gegenüber den ärmsten Säuen der Weltbevölkerung gegenüber getreten wird.

Wir reden in diesem Thread über eine alte abrissreife Ex-Schule, die eigentlich niemanden interessiert. Aber hier wird getan, als reden wir über Schwerstkriminelle, die am besten ausgehungert, weggeschossen oder sonstwie gestürmt werden sollen; über Menschen, die sich halt umbringen sollen, hauptsache sie verstossen nicht gegen deutsche Gesetze in ihrer Verzweiflung.

Wir haben hier in Deutschland leicht reden. Wir hatten das Glück hier geboren zu sein und sollten jeden Tag dankbar für unser Schicksal sein, denn egal wie reich oder arm wir hier sind, werden wir nie die unsagbaren Lebensbedingungen in Burkina Faso, Tschad, Uganda, Äthopien und wie sie alle heissen erleben - aber zum teilen haben wir natürlich nie genug...


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Berlin Kreuzberg wird zum Polizeistaat

04.07.2014 um 17:20
@Cejar
ich bin befürworter der selbstbestimmung. wen sich jemand umbringen will soll ers machen. aber dan bitte nicht so das er anderen zur last fällt.


melden
Butterbirne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Berlin Kreuzberg wird zum Polizeistaat

04.07.2014 um 17:22
@Cejar
Mit Hinz und Kunz tust du wirklich das richtige.
Da kaufe ich auch immer eine Zeitung, bei meinem "stammhändler".
Die Leute wollen raus aus der scheisse.
Aber was würdest du machen, wenn dein hinz und kunzt Händler dir plötzlich sagt, wenn du jetzt nicht 10 Zeitungen kauft, dann trete ich in einen Hungerstreig? Dann würdest du doch auch sicherlich sagen " mach doch" und deine Zeitung bei nem anderen Bedürftigen kaufen. Nichts anderes ist es hier. Diese Erpresser gehören direkt abgeschoben, sie nehmen anderen Leuten die Asyl zu schätzen wissen, einen Platz weg.
Ps.: ich hab schon vor einigen Seiten vorher in der Debatte mit @kofi gefordert, dass wir mehr Asylanten aufnehmen , diese ausbilden sollen und die zurück in die Heimat schicken wenn in der Heimat frieden eingekehrt ist. Die können dann, das Land wieder aufbauen.


melden

Berlin Kreuzberg wird zum Polizeistaat

04.07.2014 um 22:45
@Cejar
Cejar schrieb: ok, verstehe... Also, wenn er das Recht missachtet, egal welche Umstände dazu führten, findest Du es legitim, wenn er sich umbringt?
Da Selbstmord nicht unter Strafe steht, stellt sich die Frage nach Legitimation doch gar nicht.

Findest du es in Ordnung eine Entscheidung durch begehen eines Unrechts und gleichzeitiger Androhung von Selbstmord zu erzwingen?


melden

Berlin Kreuzberg wird zum Polizeistaat

05.07.2014 um 08:57



Die angeblichen "Flüchtlinge" tragen teure Markenklamotten und haben Goldklunker an den Händen. Der eine scheint sogar ziemlich zugedröhnt zu sein. Ich frage mich, ob das wirklich echte Flüchtlinge sind. :ask:


melden
pokpok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Berlin Kreuzberg wird zum Polizeistaat

05.07.2014 um 09:00
KillingTime schrieb:Die angeblichen "Flüchtlinge" tragen teure Markenklamotten und haben Goldklunker an den Händen. Der eine scheint sogar ziemlich zugedröhnt zu sein. Ich frage mich, ob das wirklich echte Flüchtlinge sind. :ask:
Die angeblichen Flüchtlinge sind jene aus Lampedusa. Die meisten von ihnen kannst du kennen lernen im Görli Park....wenn dir das was sagt. Außerdem bekommt jeder einzelne von ihnen 100€ Wöchentlich. Da sind Markenklamotten schon mal drin. Die Einnahmen aus dem Park nicht zu vergessen....


melden

Berlin Kreuzberg wird zum Polizeistaat

05.07.2014 um 10:55
KillingTime schrieb:Die angeblichen "Flüchtlinge" tragen teure Markenklamotten und haben Goldklunker an den Händen. Der eine scheint sogar ziemlich zugedröhnt zu sein. Ich frage mich, ob das wirklich echte Flüchtlinge sind.
Dann kannst du ja auch gleich sagen welche teuren Marken das sein sollen. Mal davon abgesehen dass ich da auch keinen teuren Goldschmuck sehe.

Uns geht es einfach zu gut, das wir Afrikanern helfen sollten die zuhause in Lebensgefahr schweben.


melden

Berlin Kreuzberg wird zum Polizeistaat

05.07.2014 um 11:22
Tja wer das Gastrecht so Missbraucht und übe Wochen eine Schule besetzt, weil es eine unfähige Bezirksbürgermeisterin gibt, der hat sich meine Empatie verspielt.

Wer nicht will der hat schon, aber dann bitte zuhause.


melden

Berlin Kreuzberg wird zum Polizeistaat

05.07.2014 um 11:24
ok, verstehe... Also, wenn er das Recht missachtet, egal welche Umstände dazu führten, findest Du es legitim, wenn er sich umbringt?
t
Du ich finde Selbstmord nicht Strafbar, soll jeder selbst entscheiden.


melden

Berlin Kreuzberg wird zum Polizeistaat

05.07.2014 um 11:26
Cejar schrieb:hier sind, werden wir nie die unsagbaren Lebensbedingungen in Burkina Faso, Tschad, Uganda, Äthopien und wie sie alle heissen erleben - aber zum teilen haben wir natürlich nie genug...
Glaubst du das ist hier alles aus dem Nichts entanden? Was glaubst du wie es nach WW2 aussah?


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Berlin Kreuzberg wird zum Polizeistaat

05.07.2014 um 11:56
@Fedaykin
vllt bräuchten sie auch einen Marshallplan, aber leider ham sie keine Lobby, wie D seinerzeit, weil die USA nicht mehr vom Kommi bedroht wird


melden
Anzeige

Berlin Kreuzberg wird zum Polizeistaat

05.07.2014 um 12:09
pokpok schrieb:Die angeblichen Flüchtlinge sind jene aus Lampedusa. Die meisten von ihnen kannst du kennen lernen im Görli Park....wenn dir das was sagt. Außerdem bekommt jeder einzelne von ihnen 100€ Wöchentlich. Da sind Markenklamotten schon mal drin. Die Einnahmen aus dem Park nicht zu vergessen....
lol?

Von 100 Euro wöchentlich Markenklamotten?

Also in jedem besseren Tatortkrimi gibt es so gut wie immer ebenso einen Drogenboss, der die Einnahmen von seinen untergebenen Dealern einstreicht und aufteilt.

100 Euro wächentlich + möglicherweise 100 Euro Einnahmen aus kleiner Drogendealerei reichen noch nicht an das Vermögen von Warren Buffet heran. Wo du da die Möglichkeit siehst, "Markenklamotten" anzuhäufen sehe ich irgendwie nicht. Möglicherweise sind die aber geklaut, unecht oder sonstwie Hehlerware.


melden
229 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden