Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Kobane

3.030 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, Islam, Freiheit, Türkei, Kurden, Isis, PKK, Kurdistan, Kobane, YPG, YPJ + 12 weitere

Kobane

28.06.2015 um 15:40
@derpreusse
Auf jeden ein heisses Eisen.... Wenn es zum offenen Konflikt kommt zwischen der Türkei und den Kurden, dann wird das auch in der Türkei Auswirkungen haben... und dies wiederum schafft der IS in der Türkei Raum.
@Spartacus
Ja.. wir haben quasi ne kurdische Pufferzone... aber das ist für Erdogan ein Alptraum, grösser noch als Assad vor der Haustür zu haben. Dabei träumt er doch von einem Marionettenstaat als Nachbarn.


melden
Anzeige
derpreusse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kobane

28.06.2015 um 15:45
@Glünggi
Und dann blinzelt man einmal und das Tor nach Europa ist aufgetreten.


melden

Kobane

28.06.2015 um 15:47
@derpreusse
Höchstens Bosnien... ansonsten haben die Freaks keine Grundlage um hier Fuss zu fassen... aber n paar bombastische Partys schmeissen können sie allemal.. aber das könnten sie schon jetzt.


melden
derpreusse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kobane

28.06.2015 um 15:51
@Glünggi
Keine Grundlage um große Gebiete wie in Mesopotamien zu erobern vielleicht, aber es gibt doch schon heute Städte die sich der europäischen gerichtsbarkeit entziehen und lieber der Scharia frönen.
http://www.thelocal.se/20150625/fresh-malm-unrest-with-leisure-centre-fire


melden

Kobane

28.06.2015 um 15:54
@derpreusse
Bevor es soweit kommt, werden Internierungslager errichtet ;)
Es kann zu Unruhen kommen... und zu Anschlägen.. aber es wird ihnen nicht gelingen ein Gebiet über längere Zeitspanne zu halten. Sie haben im Schnitt min. 95% der Bevölkerung gegen sich... das hält nicht mal ne Weltmacht aus.
Ich mein.. siehe Kurdistan


melden
derpreusse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kobane

28.06.2015 um 15:55
@Glünggi
Meinste?
Scarier still, more than a quarter (27%) of French citizens between the ages of 18 and 24 were found to sympathize with ISIS.
http://cnsnews.com/mrctv-blog/dan-joseph/27-french-youth-support-isis


melden

Kobane

28.06.2015 um 15:56
@derpreusse
Ja mein ich ;) Wir sind eindeutig in der überzahl und wir radikalisieren uns auch.
Ich mach mir da mehr sorgen vor einem faschistischen Polizeistaat als vor einem Kalifat.


melden

Kobane

28.06.2015 um 16:24
@Spartacus
Hehe... Erdogan wird so vielleicht auch die HDP los. Wird vermutlich aufgrund Sympathien für die PKK dann verboten oder so... und dann wird's interessant in der Türkei.


melden

Kobane

28.06.2015 um 17:08
@Glünggi

Wie gesagt, das kann für die Türkei böse Enden. Es kann zum Bürgerkrieg in der Türkei kommen. Dann kommen die Anschläge von IS und vermutlich PKK. Ich glaube nicht das Erdogan das wirklich will. Das wäre einfach dumm. Aber anderseits kann es für die Kurden gut sein, wenn in der Chaos ausbricht. Denn nur so können die Kurden von einer Trennung von der Türkei verwirklichen. Muss man abwarten. Wird alles zu kompliziert.


Gruß

Spartacus


melden
quagmire
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kobane

28.06.2015 um 17:39
Ich habe ja nicht vor langer zeit , prophezeiut ,das es in der Türkei bald ein Bürgerkrieg ausbrechen wird , aber da werden die Kurden genauso die Verlierer sein , wie die Türken .

Denn wenns hart auf hart kommt , helfen die amis die Industrienationen.
In der Vergangenheit haben die Amis die kurden auch verarscht und das wird leider wieder keine ausnahme sein


melden

Kobane

28.06.2015 um 18:44
@Spartacus
Ich hab einfach zweifel dass die Kurden dabei zusehen wie ihr Syrisches Gebiet occupiert wird. Wenn sie da nicht bestimmende Macht sind, werden sie sich wohl wehren... und das wird Reaktionen auslösen welche wieder Wellen schlagen..und dann führt halt eins zum andern.


melden

Kobane

28.06.2015 um 23:31
Ich verstehe nicht wieso die Kurden im Nordirak nicht einfach Kurdistan ausrufen. Wen ich was aus der Geschichte von Krieg und Frieden gelernt habe dann das man erst handelt und dann verhandelt.

Jetzt wäre der beste Zeitpunkt da der Irak nichts dagegen tun könnte.


melden

Kobane

29.06.2015 um 00:26
@Muhammer

Naja einfach blind ausrufen geht nicht ohne Unterstützer. Vor allem die USA müsste dafür sein, dann ist alles möglich. Wäre auch gut wenn die irakischen sich mit den syrischen Kurden zusammen tun. So hat man ein größeres Gebiet. Wie gesagt, der größte Feind der Kurden war, ist und wird immer die Türkei sein.


Gruß

Spartacus


melden

Kobane

29.06.2015 um 00:28
@Muhammer
Der grund wieso die Kurden im Norden des Iraks kein Kurdistan ausrufen ist das sie sich untereinander nicht einigen können. Desweiteren wird die Irakische Zentralregierung(zus. mit dem Iran) es nicht zulassen. Wieso sollte der Irak damit einverstanden sein das 3 der 5 größten Ölvorkomnisse plötzlich den Kurden gehören.

Auf der anderen Seite wird die Türkei es nicht zulassen wollen, den ein ausruf könnte schnell nach Syrien dem Iran und anschl. in die Türkei überschwappen.

@Spartacus @Glünggi @
Das was in Nordsyrien passiert ist eine farce.
Die anti İS koalition bombt im Norden die Dörfer leer und die YPG geht hin und setzt ne fahne auf. Und wo ist die IS ? Nichtmal in der nâhe der Dörfer.

Arabische Syrer die hören das die IS zurückgeschlagen worden sind gehen zurück in ihre Dörfer und werden nun von den YPG Mitgliedern vertrieben.

Also die Last von 2 Millionen flüchtlingen ist sehr groß für die Türkei, alleine bewâltigen werden die das nicht. Sollten sie auch nicht. Wenn ich sehe das halb Europa tombola spielt um 40.000 Flüchtlinge unterzubringen, dann muss die Türkei das auch nicht auf lange dauer tun.

Erdogan hat das von anfang an gesagt. Das die Flüchtlinge bleiben können bis sie in Frieden wieder leben können. Sollte die Türkei eine Pufferzone errichten und die IS daran hindern neues Terrotorium zu bekommen, dann sollten sich doch die Syrier und auch die Kurden freuen können. Aber und das ist der Knackpunkt, wenn es jetzt plötzlich heisst die Türkei hat dort nichts zu suchen, die Kurden kâmpfen doch, dann sieht man ganz klar das die Kurden die gebiete für sich wollen, und das wird nicht Akzeptiert werden können,was soll dann bitte mit den 2 Millionen Flüchtlingen geschehen ? 90% von denen haben im Norden gelebt.

http://www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de/2015/06/514225/in-die-wueste-mit-euch-kurden-vertreiben-araber-aus-nordsyri...

So und nachdem ihr diesen Artikel gelesen habt könnt ihr ja mal darüber nachdenken was im Norden Syriens gerad ablâuft.


melden

Kobane

29.06.2015 um 00:30
@Spartacus
Der grösste Feind der Kurden ist nicht die Türkei, sondern die Leute die die Kurden benutzen und sie in den Tot schicken. Schade das ihr das immernoch nicht begriffen habt.


melden

Kobane

29.06.2015 um 00:42
@brasco24
brasco24 schrieb:Und wo ist die IS ?
--->
Im türkisch-syrischen Grenzgebiet toben massive Gefechte zwischen der Freien Syrischen Armee und der Terror-Miliz IS, berichtet die Nachrichtenagentur Ihlas. Insbesondere in den Dörfern Havvar und Bargat finden schwere Kämpfe statt.

Nach Angaben des Nachrichtenportals Sonhaber Izle sind im Grenzgebiet zahlreiche Minen in die Luft gegangen. Das Grenzgebiet zur Türkei hat aufgrund der IS-Bombardements Feuer gefangen. Das Feuer soll auf das Territorium der Türkei übergesprungen sein
http://www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de/2015/06/514403/krieg-in-syrien-grenzgebiet-faengt-feuer-flammen-greifen-auf...
Da haben sie ja ihren Interventionsgrund...


melden

Kobane

29.06.2015 um 00:45
@brasco24

Die Kurden rufen aus taktischen Gründen keinen kurdischen Staat aus und nicht weil sie sich nicht einigen können. Es wäre einfach unklug jetzt ohne Unterstützer einen kurdischen Staat auszurufen. Dem Irak kann es scheiss egal sein was die Kurden machen. Das Öl liegt auf kurdisches Gebiet als gehört das Öl den Kurden. Keine Sorge, die Iraker werden schon nicht verhungern, immerhin besitzen sie im Süden die größten Ölfelder.

Der Artikel ist Schwachsinn, fast schon lächerlich. Nur weil das paar Araber als "Augenzeugen" gesagt haben? Aber woher kommen die Araber eigentlich in den Norden? Was machen sie in einem kurdischen Gebiet? In den 70ern wurden Kurden aus Ihren Dörfern vertrieben und dort arabische Dörfer aufgebaut. Einfach um oben keine reine kurdische Gebiete zu haben. Das hat damals übrigens auch Sadam mit den Kurden in Kerkuk gemacht.

Diese Pufferzone will die Türkei doch nur haben, um die Kurden zu schwächen. Es würde schon reichen wenn die Türkei aufhört den IS zu unterstützen und die Grenzen für Hilfsgüter öffnet. Keine will türkische Soldaten und Panzer. Also erzähl mal wieso dieser Faschist Erdogan unbedingt dort einmarschieren will? Gerade jetzt wo die Kurden mehr den je an sich glauben (HDP 13%), die AKP viele Stimmen verloren hat, in der Türkei gerade Spannung herrscht, wieso also einen Bürgerkrieg oder Aufstand rsiskieren? Denkst du die kurdischen Kämpfer werden tatenlos zusehen oder die Millionen Kurden im türkischen Kurdistan? Es gibt schon genug Chaos und wir brauchen wirklich nicht noch einen Krieg da unten. Ich denke auch nciht dass das im Interesse der Amerikaner ist.


Gruß

Spartacus


melden

Kobane

29.06.2015 um 00:49
@Glünggi
Die Nachrichten habe ich heute gesehen. Die Grenze ist sehr lang, ich meine nicht die Kâmpfe die auf 10km Grenze ausgetragen werden, auf der 700km langen Grenze geschieht das was ich vorhin geschrieben habe, die Türkei wird nicht einschreiten weil dort ein Stück Land in der Feuer gefangen hat. Vorher sind Artelleriegeschosse in die Türkei gefallen, das hat die Türkei auch nicht benutzt um einzumarschieren. Da brauch es schon vielmehr.

Die Türkei will eigentlich nicht einschreiten, denn die wissen genau das einmal drin der Terror plötzlich im Land beginnen wird, man wird wohl etliche Jahre brauchen um dort Stabilitât aufzubauen. Nur irgendwann wird man die Grenzen auch nicht mehr Kontrollieren können. Dann sehe ich ein Einmarsch für unausweichlich.


melden

Kobane

29.06.2015 um 00:53
@brasco24
brasco24 schrieb:Da brauch es schon vielmehr.
Ja davon bin ich bis heute Abend auch ausgegangen, aber dann les ich halt die Artikel von wegen Einmarsch in Syrien ist beschlossen... und wenn das sogar auf der Türk-deutschen Nachrichten steht, dann muss da ja was dran sein?

Im Innern kommt es halt zu Problemen, wenn es zu Problemen mit den Kurden in Syrien kommt.
Und es wird garantiert Hardliner geben die das fördern und auch Propaganda betreiben.
Ein Einmarsch ist ein enormes Risiko.
Ich hoffe noch immer, dass das alles eine Ente ist.


melden
Anzeige

Kobane

29.06.2015 um 00:58
@Spartacus
Das die Ölfelder die im Norden liegen den Kurden gehören ist mir Neu. Nur weil Kurden dort leben ? Dann gehört den Türken Berlin Kreuzberg 😄 was haben Syrische Araber im Norden SYRİENS verloren ??? Aha gehört das jetzt auch den Kurden ? Ist mir auch neu!

So wenn du schon so denkst, dann werden wohl viele Kurden so denken wie du, dann kannst ja nicht sagen das der Artikel Blödsinn ist wenn da nur paar Araber! das so sagen, wenn man sich anhört was für ein Gedanke das ist. Ihr sagt der faschist Erdogan, aber behauptet, was haben bitte Araber in Nordsyrien verloren !!!

Hört sich für mich so an als ob bald ein anderes faschistisches Land dort gegründet wird.

Nur dazu wird es denke ich nicht kommen.


melden
203 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt