Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Integration ist passé

857 Beiträge, Schlüsselwörter: Ausländer, Türken, Migration, Immigration, Intergration
warneverends
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Integration ist passé

24.11.2009 um 03:07
DahamImIslam schrieb:Soso! Würdest du mit deinem Sohn ZUHAUSE von den ersten Tagen an nur englisch, spanisch, chinesisch sprechen, wenn du dort z. B. aus Karrieregründen leben würdest, geschweige denn aus wirtschaftlicher Not
Ging es hier um Karrieregründe oder wirtschaftliche Not ? Oder darum, ob jemand die Staatsbürgerschaft eines Landes hat und hier lebt ?

Aber ich denke, es sollte nicht um das Sprechen irgendeiner Sprache gehen oder welche Sprache man seinem Kind in den ersten 2 Jahren als erstes beibringt. Sondern in erster Linie um die Sprache, die in einem Land zur Kommunikation genutzt wird.
In Deutschland ist das nunmal die deutsche Sprache.
DahamImIslam schrieb:Nein aber wer in Deutschland mehrere Jahre in die Schule gegangen ist, wer jahrelang in Deutschland gearbeitet hat und wer einfach jahrelang in Deutschland gelebt hat.

Warum sollten bei Bürgern, die nicht in Deutschland geboren sind oder deren Eltern nicht in Deutschland geboren sind, Kriterien wie Arbeitsplatz, Vorbestrafung, Mitglied in einer beobachteten Vereinigung oder die finanzielle Lage eine Rolle spielen, während dies bei den Bürgern, die deutscher Herkunft sind, nicht der Fall ist?
Das ist in vielen anderen Ländern ähnlich.

Mal ehrlich, ... wenn ein Ausländer hier lebt und eine Anzeige nach der anderen sammelt, warum sollte man den dann hier dulden ? Wie war das mit dem Fall Mehmet? Hier nachzulesen : Wikipedia: Fall_Mehmet

Wäre es deiner Meinung nach in Ordnung, Serienstraftäter, Mörder , Mitglieder einer Terroroganisation oder Menschen mit Schulden oder Menschen die dem Staat sofort auf die Kasse gehen und dann Sozialhilfe bekommen die deutsche Staatsbürgerschaft zu geben?

Ich selbst kenne einen Aserbaidschaner.
Der hat nichts anderes gemacht außer aufzufallen, Anzeigen zu sammeln und Menschen zu bedrohen. Das war in der Schule so und nach der Schule auch.

Warum reist man 1000sende Kilometer durch die Welt nach Deutschland, einem Land in dem man nun wirklich nicht schlecht lebt und macht nur Mist ?

Muss ihn Deutschland, trotz seines jahrelangen Aufenthaltes hier dulden und ihm die deutsche Staatsbürgerschaft geben ? Wie seihst du das ?
DahamImIslam schrieb:während dies bei den Bürgern, die deutscher Herkunft sind, nicht der Fall ist?
Weil die bereits deutsche sind.
DahamImIslam schrieb:Wir haben in Deutschland kein Geburtsrecht- oder Lebensrecht, sondern ein Herkunftsrecht. Das ist ehrlich gesagt in einer Zeit, in der die Menschen sich häufig räumlich verändern, nicht mehr zeitgemäß.
Was schlägst du vor ? Einen Weltbürgerausweis ?
Seit der Einführung von Staatsangehörigkeitsgesetzen galt in Deutschland (Preußen 1842) das Ius Sanguinis als der herrschende Erwerbstatbestand. Seit dem Reichs- und Staatsangehörigkeitsgesetz 1913 galt im Deutschen Reich ein reines Ius Sanguinis. Mit der Staatsangehörigkeitsreform 2000 wurde mit dem sogenannten „Optionsmodell“ ein ergänzendes Ius Soli für die zweite Einwanderergeneration eingeführt[1], bei dem bis zur Volljährigkeit eine doppelte Staatsbürgerschaft besteht und sich die Person dann in der Regel bis zum 23. Lebensjahr für eine Staatsbürgerschaft entscheiden muss (§ 4 Abs. 3 und § 29 StAG).
Wikipedia: Geburtsortsprinzip


melden
Anzeige
mülayim
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Integration ist passé

24.11.2009 um 03:30
@SalvadorDali
SalvadorDali schrieb:P.S ich bin alles andere als rechtsradikal, falls der Eindruck hochkam
wenn ich deinen beitrag lese kommt mir auch noch was anderes hoch als nur der eindruck.


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Integration ist passé

24.11.2009 um 03:50
SalvadorDali schrieb:ich bin alles andere als rechtsradikal, falls der Eindruck hochkam,
jetzt wissen wir alle bescheid.


melden
warneverends
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Integration ist passé

24.11.2009 um 03:56
SalvadorDali schrieb:Wieso ist ein Deutscher der einen Ausländer beschimpft ein Neo-Nazi,
hö ?

Wenn ein Deutscher einen Ausländer beschift, ist er ein Nazi?

Kommt darauf an was der Deutsche sagt. Wenn er sagt "du bist ein Arsch weil du mir 10 Euro geklaut hast", dann nicht. Wenn er ihn aber aufgrund seiner z.B. Hautfarbe beleidigt, dann schon !
SalvadorDali schrieb:wenn Ausländer uns als Deutsche beschimpfen, sind sie auch kein bischen besser als Hitler
Mir war gar nicht bewusst, dass man Menschen mit Nationalitäten beschimpfen kann.

Das was du wahrscheinlich meinst sind keine Beschimpfungen, sondern das herabwertende (vom Tonfal her) Ansprechen/Provoszieren von Menschen mit irgendeiner Nationalität. Z.B. so : EEYYYY TÜÜÜÜÜRrrrRRRKE oder WAS GUCKST DU - DU DOITSCHER. Das ist wie gesagt kein Beschimpfen sondern ein provoziehen.


melden
warneverends
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Integration ist passé

24.11.2009 um 04:05
http://www.youtube.com/watch?v=uej01RSQAbE


Das nenne ich Beschimpfen was der kleine Kerl da im Video sagt.
Der provoziert nicht mit "WAS GUCKST DU - DU DOITSCHER" sondern beleidigt mit deutsche Hundesöhne und schlimmeres.



Niveau ist nicht vorhanden ....


melden

Integration ist passé

24.11.2009 um 05:31
Das Schönste ist, dass Deutschland endlich wach wird.
Guckt mal bei Youtube, da bedrohen sie öffentlich unsere Politiker.
Ich denke solche Videos sprechen für sich und bei uns ist es mittlerweile
so schlimm, dass sich die Leute nicht mehr auf die Straße trauen,
wir haben eine Mosche gegen die wir nix tun können,
SIE RATTERN DORT IHRE WESTEN-FEINDLICHEN PAROLEN RUNTER.
Und da sitzen auch mehr als genug, die schon seid 30 Jahren, wohl hier sind.
Aber noch schlimmer, sind die neuen Generationen, deren Eltern, wohl auf ganzer Linie
versagt haben müssen in der Erziehung, man kann es hier jeden Tag mit ansehen.
Dank diesen Menschen, wird es noch einen Krieg geben,
den nun wirklich keiner will, schon gar nicht wegen einen paar Raudis,
schon merkwürdig, dass ein Volk das sich auf der ganzen Welt unbeliebt
macht mit ihren Verhalten, noch auf unzurechnungsfähig plediert,
dass sind dann die, die einen als dummen Deutschen jeden Tag betiteln.
Von wegen Arbeit, meint ihr etwa die, die an unsere Kinder Drogen verkaufen,
oder die die ihre Getthos bilden und uns versuchen hier regelrecht
raus zu poppen. Gebes kein Geld mehr vom Staat, wären die sicher nicht hier.
ES IST WIE ES IST. Franzosen, Italiener z.B ticken anders, die haben noch ihren Stolz.


melden

Integration ist passé

24.11.2009 um 06:02
In übrigen war ich viele Jahre als Punk unterwegs, linksradikal, wie man sagt,
die meisten meiner Freunde, wie auch ich hatten die Schnauze voll, für Leute zu kämpfen die uns anschließend noch beschimpfen, selbst die bekloppten Neo-nazis waren freundlicher.


melden
warneverends
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Integration ist passé

24.11.2009 um 06:17
SalvadorDali schrieb:SIE RATTERN DORT IHRE WESTEN-FEINDLICHEN PAROLEN RUNTER.
Woher weißt du das ? Warst du drin ? Ruf doch den Verfassungsschutz an.
SalvadorDali schrieb:Guckt mal bei Youtube, da bedrohen sie öffentlich unsere Politiker.
Poste mal welche wo so etwas geschieht
SalvadorDali schrieb:schon merkwürdig, dass ein Volk das sich auf der ganzen Welt unbeliebt
macht mit ihren Verhalten
Von welchem Volk sprichst du jetzt ?
Der einzioge der sich grad unbeliebt macht, bist du.


melden

Integration ist passé

24.11.2009 um 07:01
Integration, Integration, man(n) kann es nicht mehr hören. Was soll man(n) dazu noch sagen ? Ich sag nur eins diese Menschen die hier auch schon mittlerweile in der 3. Generation leben, wollen sich doch gar nicht integrieren, können bis heute nicht vernünftig Deutsch sprechen (nach 30 Jahren!!!), grenzen sich selber aus, wollen mit uns (den Deutschen) nichts zu tun haben, bilden eigene Viertel und nennen es Ghettos und wissen noch nicht mal was ein Ghetto ist bzw. war.
Wenns doch so scheisse hier in Deutschland ist warum fahren sie nicht dahin wo sie hergekommen sind? Meine Antwort: Nix Hartz4, nix BMWe, nix ficke Frau vor Heirat, nix verkaufe Gammeldöner.


melden
melden

Integration ist passé

24.11.2009 um 07:15
Habe noch was vergessen, ist ja auch Haupteinnahmequelle: Nix Kindergeld


melden

Integration ist passé

24.11.2009 um 07:21
@warneverends
Wie Türken über uns denken
Diese werden nie Niveau besitzen, geschweige denn mal einen anständigen Satz zustande kriegen (das Hirn hat der liebe Gott vergessen, war wohl Sonntag).


melden

Integration ist passé

24.11.2009 um 07:30
@mülayim
Und wenn ich mir die versüfften tollen Dönerbuden, das Arbeitsamt um 9Uhr und Aldi um 9Uhr angucke kommt mir auch was anderes hoch!!!


melden

Integration ist passé

24.11.2009 um 07:30
Atme tief durch und komm wieder auf den Boden der Tatsachsen zurück. Nur weil sich hier ein Mob von rechtslastigen Usern gebildet hat, hast du nicht das Recht, die Würde der Menschen zu nehmen. @punraz


melden

Integration ist passé

24.11.2009 um 07:40
dahamimislam schrieb:
Nein aber wer in Deutschland mehrere Jahre in die Schule gegangen ist, wer jahrelang in Deutschland gearbeitet hat und wer einfach jahrelang in Deutschland gelebt hat.

Warum sollten bei Bürgern, die nicht in Deutschland geboren sind oder deren Eltern nicht in Deutschland geboren sind, Kriterien wie Arbeitsplatz, Vorbestrafung, Mitglied in einer beobachteten Vereinigung oder die finanzielle Lage eine Rolle spielen, während dies bei den Bürgern, die deutscher Herkunft sind, nicht der Fall ist?

Dazu kann ich ein gutes Beispiel geben Dubai, Vereinigten Arabischen Emirate wer dahin auswandern will darf denen auch nicht auf der Tasche liegen und MUSS eine Arbeit haben, was dort schwieriger ist wie hier, sonst heisst es dort One-way-ticket in die Heimat auf deine kosten!!! Nicht wie im Schlaraffenland Germany. Und wenn du dort scheisse baust bist du mit 20 Mann auf einer Zelle, ohne fernseher und klo ect.


melden

Integration ist passé

24.11.2009 um 07:43
@Can
Ich will hier niemanden die Würde nehmen um Gottes Willen, die nehmen sie sich doch mit ihrem tun und handeln schon selber plus die der anderen mitmenschen leider.


melden

Integration ist passé

24.11.2009 um 07:50
@SalvadorDali
lass sie doch die Politiker bedrohen und beschimpfen manch einer würde sich doch freuen wenns einen Politiker weniger gäbe!!! Sind eh alle korrupt und von Lobbyisten gesteuert.


melden
kazamaza
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Integration ist passé

24.11.2009 um 08:06
Punraz, heb den linken Arm auch noch hoch, dann funktioniert die Blutzufuhr noch besser, evtl. kannst du dann mal was sinnvolles beitragen. ;)


melden

Integration ist passé

24.11.2009 um 08:10
Die eine oder andere Staatsbürgerschaft macht niemanden automatisch zu einem besseren oder schlechteren Menschen.

Für mich zählt, dass sich Menschen an bestehende Gesetze, von der StVO bis zum StGB, vom BGB bis zum Steuerrecht halten, zur Schule oder zur Arbeit gehen, Steuern zahlen, sich am gesellschaftlichen, kulturellen, sozialen und politischen Leben beteiligen, also u.a. Wählen gehen - dann sind sie in meinen Augen "integriert" in eine Gesellschaft (wie mangelhaft diese auch immer sein mag).
Wer dergleichen nicht tut, ist nicht integriert in diese Gesellschaft, somit als "asozial" zu bezeichnen und das vollkommen unabhängig von Hautfarbe, Geburtsort, Muttersprache, Aberglauben oder sonst etwas.

Mir ist der türkische Steuerzahler allemal lieber als der deutsche Steuerhinterzieher.
Mir ist der politisch engagierte Russe allemal lieber als der deutsche Wahlverpenner.
Mir ist der iranische Intellektuelle allemal lieber als der deutsche BILD-Leser.


Leistung zählt - sonst nichts!


melden
Anzeige

Integration ist passé

24.11.2009 um 08:17
@Doors
was ist mit jenen, die keine leistungsträger sind . .

die sind mir lieber, die gemeinsam auf die straße gehen, sich wehren gegen soziale ungerechtigkeit, gegen abschiebung, demos gegen rechts .. .
die gemeinsam streiten für bessere schulbildungen

diese menschen - ob grieche, türke, italiener, pakistani - - gehören zusammen auf die straße - -

einigkeit macht stark


gemeinsame interessen durchsetzen - das zählt -


melden
160 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden