weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Integration ist passé

857 Beiträge, Schlüsselwörter: Ausländer, Türken, Migration, Immigration, Intergration
warneverends
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Integration ist passé

22.11.2009 um 22:22
geistwerk schrieb:weil man immer noch Deutsche, deren Eltern aus der Türkei kamen, als Türken sieht
Und was ist mit denen - die sich selbst - obwohl sie einen deutschen Pass haben und auch hier geboren sind als Türken sehen und auf alles hier scheißen ? Wird schwierig diese Menschen als einheimische / deutsche zu sehen, als Teil unserer Gesellschaft....


melden
Anzeige
SamuelDavid2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Integration ist passé

22.11.2009 um 22:29
Da haben sich manche von den Deutschen mit und ohne türkischen Migrationshintergrund wohl zu viel von den integrationsfeindlichen Worten des Herrn Erdogan angetan, der da sagte
Dennoch vermitteln seine Worte, in denen immer wieder "wir Türken" und "die Deutschen" vorkommen, eine klare Botschaft: Ihr lebt zwar in Deutschland. Aber ihr seid Türken und ich bin euer Ministerpräsident.


melden

Integration ist passé

22.11.2009 um 22:30
@SamuelDavid2
@warneverends
SamuelDavid2 schrieb:Ja, es ist wirklich blöd wenn Deutsche mit türkischem Hintergrund, obwohl sie schon in der 3. Generation hier leben, noch immer von sich sagen dass sie Türken sind und keine Deutschen.
warneverends schrieb:Und was ist mit denen - die sich selbst - obwohl sie einen deutschen Pass haben und auch hier geboren sind als Türken sehen und auf alles hier scheißen ?
Kopf -> Tisch

ja, genau DAVON hab ich geredet, vielen dank für die Bestätigung -.-

"Daran sind nicht nur wir Schuld, DIE sind schlimmer als wir"

Ich hab von beiden Sieten gesprochen. Wenn das gegenseitige Beschuldigen aufhört und man beginnt (und zwar auf beiden Seiten) nicht mehr in "WIR und DIE"-Schubladen zu denken, dann wird auch das friedliche Zusammenleben möglich.


melden
SamuelDavid2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Integration ist passé

22.11.2009 um 22:35
@geistwerk

Ich hoffe mal dass du dir dein Köpfchen nicht zu weh getan hast ;)

Was ich dir damit sagen wollte war, dass ich sehr viele Deutsche kenne die die Deutschen mit türkischen Migrationshintergrund durchaus als Deutsche ansehen aber ich kenne so gut wie keinen von den Deutschen mit türkischen Migrationshintergrund die nicht sagen würden dass sie Türken sind.


melden

Integration ist passé

22.11.2009 um 22:55
@SamuelDavid2
dann ist ja gut.
schön, wenn es tatsächlich so. halbschön, sozusagen.
man muss sich darüber einigen, was das ziel ist.
wenn es tatsächlich integration sein sollte, dann muss man darauf zu arbeiten, von beiden seiten.
dann wäre es zB eine maßnahme aufzuhören die andere gruppe zu beschuldigen, diesem ziel entgegenzuarbeiten, weil man durch diese beschuldigung selbst ebenfalls dem ziel entgegenarbeitet, da man dadurch einen weiteren kleinen Keil zwischen die Menschen treibt, während das Ziel ja sein sollte, die Menschen zu vereinen.

wenn man versöhnung will, ist es ja auch nicht gerade versöhnlich ständig den anderen zu beschuldigen, er wolle sich garnicht versöhnen und ihm deshalb vorwürfe zu machen. denn selbst wenn es stimmen sollte, falls man die versöhnung wirklich will, arbeitet man damit seinem eigentlich ziel entgegen.

die zu grunde liegende mentalität ist immer noch eine der Trennung, der Aufspaltung

aber ich denke auch, dass "die wollen sich ja garnicht integrieren" die politisch korrekte ausdrucksweise ist für "ich will die nicht hier haben, die gehören nicht hier her"
ich denke das sagen vor allem leute, deren ziel nicht die integration ist, sondern das loswerden von allem was irgendwie fremd ist.


melden

Integration ist passé

22.11.2009 um 22:58
@SamuelDavid2
@geistwerk
@warneverends
@Hansi
ich denke in einem sind wir uns einig: man kann nichts mit statistischen größen aufwiegen - der mehr - der weniger - der besser - der schlechter -

nehmen wir den anderen so wie er ist - und noch eines berechnen wir nicht den griff in den sozialtopf

rahmen sind für alle zu schaffen, dass sie in würde leben können - egal ob mit "hintergrund" oder ohne - ...


melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Integration ist passé

23.11.2009 um 00:10
@kiki1962
kiki1962 schrieb:nehmen wir den anderen so wie er ist
Nein das werde ich nicht tun.
Jeder gesunde Mensch hat in unserem Land die Möglichkeit sich auf ehrliche Art und Weise seinen Unterhalt zu verdienen.
Kriminalität kann und will ich nicht tolerieren.


melden

Integration ist passé

23.11.2009 um 00:11
@Hansi
auch ich toleriere keine gewalt - und keine kriminalität


melden

Integration ist passé

23.11.2009 um 01:08
Dass jedoch Schulen für Türken gebaut werden sollen und gefordert wird Geld in den Bau von Moscheen zu stecken .. ne danke.

Bei Kirchen finde ich das schon schlimm genug aber warum auch noch Geld, was an anderer Stelle dringend benötigt wird, auch noch in die Breitmachung von anderen Kulturen stecken? Das führt doch nur dazu, dass wir noch mehr Geld benötigen um unsere eigene Kultur zu bewahren.


melden
warneverends
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Integration ist passé

23.11.2009 um 03:08





Ich bin mir ganz sicher, dass sich hier jetzt jemand findet wird und die ideale Lösug für ein Zusammenleben finden wird , nachdem er/sie die Doku vom NDR gesehen haben.


melden
jamesbondla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Integration ist passé

23.11.2009 um 03:29
Man sollte hier erstmal den Direktoren,dan den Lehrern und zum schluss den Schülern eine Tracht Prügel verpassen die die DeutschenSchüler schickanieren aufgrund ihrer Religion oder Nationalität.

Ich würde hier an alle Imame und Moscheen in Bezirk Neuköln appellieren hier zu helfen.


melden

Integration ist passé

23.11.2009 um 03:37
@warneverends
schlimm schlimm schlimm. schöne zukunft haben wir vor uns.:(
das gleiche habe ich in der schweiz erlebt. und leider ist es schon soweit das schweizer integriert werden müssen (Kleinhüningen). worauf steuern wir zu? wiso reagiert die politik nicht? wiso reagiert die schule nicht? was denken sich menschen die andere wegen ihrer religösen einstellung hetzen? wo bleibt die toleranz? ist hip hop der grund des fehlverhalten? es wollen ja alle gangster sein. oder ist es die schuld der "opfer"? woher kommt dieses denken? eltern, religion, musikindustrie, gruppendynamik?
so viele fragen.


melden
kazamaza
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Integration ist passé

23.11.2009 um 06:33
Bitte wieder ganz schnell vom Thema Musikindustrie abkommen. Ich könnte langsam kotzen, wenn ich lese/sehe/höre, dass man sich sofort irgendeinen Sündenbock sucht, der vollkommen fehl am Platz ist und einfach nichts mit dem Thema zu tun hat.
Killerspiele machen Amokläufer, Rapper verderben die Jugend und Tomaten lösen Krebs aus. -.-


melden
SamuelDavid2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Integration ist passé

23.11.2009 um 08:16
Zuwanderer sollen Integrationsvertrag abschließen
Per Vertrag sollen sich neue Zuwanderer künftig zur Integration verpflichten. Eine entsprechende Regelung plant die Integrationsbeauftragte Maria Böhmer (CDU) noch für diese Wahlperiode. Demnach müssten sich Ausländer zu Werten wie der Gleichberechtigung der Frau bekennen, wenn sie in Deutschland bleiben wollen.

(...) Neuzuwanderer sollten künftig einen Integrationsvertrag abschließen. Darin werde festgelegt, was die Zuwanderer an Unterstützung und Hilfe erwarten können, aber auch, „was wir von den Zuwanderern erwarten“.

„Jeder, der auf Dauer hier leben und arbeiten will, muss ja sagen zu unserem Land“, sagte Böhmer. „Dazu gehört das Beherrschen der deutschen Sprache, aber auch die Bereitschaft zur Teilhabe an der Gesellschaft.“ Werte, zu denen sich Ausländer bekennen müssten, seien unter anderem die Meinungsfreiheit und die Gleichberechtigung der Frau.
http://www.welt.de/politik/deutschland/article5297531/Zuwanderer-sollen-Integrationsvertrag-abschliessen.html;jsessionid...

Ein, wie ich finde, Schritt in die richtige Richtung. Somit können individuelle Integrationsverträge geschlossen werden, in denen genau aufgezählt wird was erwartet wird und was erwartet werden kann. Bei eintsprechenden Verstößen gegen die Vertragsinhalte sollte dann allerdings auch rigoros von dem Recht der Abschiebung Gebrauch gemacht werden.


melden

Integration ist passé

23.11.2009 um 08:23
"Werte zu denen sich Ausländer bekennen müssten, seien unter anderem die Meinungsfreiheit und die Gleichberechtigung der Frau."


Inländer nicht mehr?

HURRA!


melden
SamuelDavid2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Integration ist passé

23.11.2009 um 10:03
@Doors

Das in Integrationsfragen und Inrtegrationsdebatten und-Verordnungen ausschließlich über Ausländer gesprochen wird, ergibt die Sache als solches.
Dies heißt natürlich nicht dass generell alle hier lebenden Menschen sich nicht an diese Sachen halten müssen.
Im Übrigen finde ich das erlernen der Sprache und das Akzeptieren der Gleichberechtigung nicht als Integrationsleistung, sondern als unabdingabere Grundvoraussetzung um überhaupt hier bleiben zu dürfen


melden

Integration ist passé

23.11.2009 um 10:11
@SamuelDavid2
@Doors
"unterdrückung" der deutschen frau - für manche keine debatte wert -

die veräumnisse liegen doch klar auf der hand - und das was man geschaffen ist jetzt der buhmann - - kritik an jenen, die hier leben gibt es zuhauf - sarrazin, koch und einige andere mehr - - und was sind ihre vorschläge für eine gelungene integration - - lösungen, die von vornherein nichts bringen - härtere strafen, abschiebunngsdiskussionen

letztlich aber bleibt die soziale frage: und die gilt für deutsche und migranten genauso: wie lösen wir das problem der sozialen ungerechtigkeit ???


melden

Integration ist passé

23.11.2009 um 10:14
SamuelDavid2 schrieb:Werte, zu denen sich Ausländer bekennen müssten, seien unter anderem die Meinungsfreiheit ...
Haha da ist ja mal ein Schuss ins Knie, ein Widerspruch in sich ... Alle möglichen Schikanen, die eingeführt werden sollen, damit die Ausländer sich "zu Deutschland bekennen", sind also ein Ausdruck von "Meinungsfreiheit".

Ebenso Gesinnungsdelikte ("Falsche Werte"), die zur Abschiebung führen sollen

Wenn es nicht so traurig wäre, müsste man lachen ...


melden
bungsberg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Integration ist passé

23.11.2009 um 10:16
@warneverends

bei deinem post wurde mir regelrecht schlecht.

ich würde meine kinder bei solchen vorfällen direkt aus der schule nehmen und wegziehen. kein wunder das der hass geschürt wird.
bei uns auf dem dorf gibt es sowas zum glück nicht, es ist echt traurig wo deutschland angekommen ist


melden
Anzeige
SamuelDavid2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Integration ist passé

23.11.2009 um 10:30
@kiki1962

Bei dem zitierten Link geht es nicht um die, die schon hier sind, sondern um die, die noch kommen wollen. Und da man bisher bei der Zuwanderungspolitik einiges falsch gemacht hat, wird es eben Zeit diese nach und nach zu verbessern.
Und individuelle Integrationspläne sind auf jeden Fall ein guter Schritt in die richtige Richtung.
kiki1962 schrieb:wie lösen wir das problem der sozialen ungerechtigkeit ???
Das ist prinzipiell eine andere Frage denn es gab schon immer Arm und Reich und das wird wohl auch bis in sehr weite Zukunft so bleiben.
Was ein individueller Integrationsplan aber verbessert, sind die Chancen auf eine bessere Chancengleichheit. Denn wenn festgelegt wird dass jemand die Sprache zu lernen hat oder besser wäre noch nur die einzulassen, welche schon im Vorfeld die Sprache so weit beherrschen, dass sie ein freies Gespräch führen können und einfache geschriebene Texte verstehen können.


melden
257 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden