Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

HoGeSa Demo vom Sonntag

2.496 Beiträge, Schlüsselwörter: Nazis, Bürger, Salafisten, Hooligans, Extreme, Hogesa, Daesh, Verärgert
Fooo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

29.10.2014 um 20:34
Aseria das sind zwar keine Ausländer raus Rufe und das schreien auch nur ein paar vereinzelte.
Es ist ja bekannt das ein paar Rechte drunter waren.
Aber es dann so darzustellen als waren da nur Rechte ist falsch.

"Laut CDU sei die Rechtslage voll ausreichend, um den Aufmarsch zu unterbinden..."

Es wird immer lächerlicher


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

29.10.2014 um 20:35
@Fooo

Exakt.


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

29.10.2014 um 20:41
Und wie lösen wir das Problem? Wie kriegen wir diese Fakten in die Köpfe der deutschen Bevölkerung eingeschlagen?
Wenn sowas verbreitet wird, beobachtet einen womöglich der Verfassungsschutz und radikale Ausländer nehmen einen in die Mangel. Und zu Kundgebungen würde sowieso niemand kommen.


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

29.10.2014 um 20:42
Ich war vor Ort & muss sagen, dass es für mich recht erschreckend bzw. beängstigend war, da es teilweise auch schon ziemlich ausatete, sprich Randale vom feinsten bishin zu diverser Gewaltanwendung, natürlich beiderseits & dementsprechend 'gerechtfertigt'.

Ich finde es gut, dass demonstriert wird. Was ich allerdings nicht gut finde ist, dass diverse Parteien solcherlei Ansammlungen nutzen, um für sich selbst "Werbung" zu machen bzw. ihre Ansichten verbreiten & dies mit diversen Parolen unterstreichen.

Wie dem auch sei; es war eine Erfahrung die ich so nicht nochmal erleben möchte.


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

29.10.2014 um 20:44
@41026061_
Hast du denn auch mal eine Erfahrung mit den Versammlungen von Salafisten gemacht? Ihre Versammlungen sind nicht besser. Sie machen zwar nichts kaputt, verbreiten aber dennoch Hass.


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

29.10.2014 um 20:44
@Ford

Zum Glück nicht.


melden
Berlin47
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

melden
Fooo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

29.10.2014 um 20:45
Ford schau dir doch die Meinung hier im Forum an für die meisten sind es Rechte.
Die Salafisten gehören mehr geschützt man reicht ihnen ja auch gerne mal ein Polizeimegaphon damit sie ihre Parolen rufen dürfen ;)

Finde es von Facebook ein starkes Stück sämtliche Seiten von Hogesa und Co zu löschen und Salafisten dürfen auch da ihr Unheil verbreiten.

Sehr skuril alles


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

29.10.2014 um 20:49
@Fooo

Blödsinn, hat mal wieder keiner gesagt. Nur weil wir jetzt nich jubeln das da rechte ihre parolen brüllen und zivilisten angreifen sind wir NATÜRLICH für salafisten, is klar -.-


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

29.10.2014 um 20:50
ich werde bei der Hamburg Demo dabei sein und hoffe ein paar Glatzen zu erwischen...


melden
LooR
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

29.10.2014 um 20:50
@aseria23
dafür gibt es mittlerweile mehrere Augenzeugenberichte das Mitglieder der ANTIFA als Agent Provocateur mit platten Ausländer Raus rufen provoziert haben um einen Abbruch der Demo zu erreichen.



melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

29.10.2014 um 20:51
@Fooo
Und wenn es hier alles übelst dumme Liberale sind... Ich sage hier meine Meinung. Punkt. ;)


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

29.10.2014 um 20:52
@LooR

na wenn Herr Elsässer sagt, das es so war, muss es ja so gewesen sein.


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

29.10.2014 um 20:53
@LooR
Jürgen Elsässer (* 20. Januar 1957 in Pforzheim) ist ein deutscher Journalist und politischer Aktivist. Er ist Autor zahlreicher Bücher über die Außenpolitik Deutschlands, unter anderem über die Balkanpolitik.

Von Mitte der 1970er Jahre bis zu dessen Auflösung 1991 war Elsässer Sympathisant und dann Mitglied des Kommunistischen Bundes (KB). Elsässer gilt als einer der ursprünglichen Protagonisten der Antideutschen, hat sich von dieser Strömung jedoch abgewandt und vertrat darauf hin, nach seinem Konflikt mit der Monatszeitschrift konkret, für die er von den 1990er Jahren bis 2002/03 regelmäßig Artikel geschrieben hatte, eine aus dem leninistischen Antiimperialismus abgeleitete Position der „Anti-Imperialisten“.

2009 gründete Elsässer die auch für das rechte Spektrum offenstehende „Volksinitiative gegen das Finanzkapital“, die innerhalb der politischen Linken überwiegend auf Ablehnung stieß. Seit Ende 2010 ist er Chefredakteur des politischen Monatsmagazins Compact, in welchem er u. a. rechtspopulistischen und verschwörungstheoretischen Positionen ein Forum bietet.
Tolle quelle. Bestimmt sehr seriös.


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

29.10.2014 um 20:54
natürlich sind bei über 20000 aktiven Rechtsradikalen die 4000 Salafisten das größere Übel, dabei schenken sich beide Gruppierungen nichts...


melden
Fooo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

29.10.2014 um 20:55
Aseria fakt ist aufjeden Fall das bei Rechten direkt ein Fass aufgemacht wird und bei anderen nicht.

Nehmen wir ein anderes Beispiel als die in Wuppertal als Schariapolizei aufgetreten sind wurde im Prinzip nichts unter nommen .

Der Stadtschutz Wuppertal hingegen Verstoß gegen das Versammlungsgesetz bzw Unformierungsverbot, Nötigung usw.

Es läuft einfach einiges schief
Entweder man bestraft beide gleich oder halt nicht.

@cejar mehr hätte ich auch nicht erwartet :D


melden
Berlin47
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

29.10.2014 um 20:55
@cejar
Salafisten sind nur ein Teil der islamistischen Szene.


melden
Fooo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

29.10.2014 um 20:58
Sagen wir es anders Salafisten sind ein Teil des Islam. ;)
Und Cejar genauso wars in Köln auch man muss sich angreifen lassen beschimpfen lassen usw verteidigt man sich aber hat man natürlich Krawall ausgelöst.


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

29.10.2014 um 20:59
@Fooo

selbst die Moslems stellen sich gegen diese Schariah-Polizei...

http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/scharia-polizei-in-wuppertal-zentralrat-nennt-salafisten-halbstarke-a-990271...


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

29.10.2014 um 20:59
Fooo schrieb:Nehmen wir ein anderes Beispiel als die in Wuppertal als Schariapolizei aufgetreten sind wurde im Prinzip nichts unter nommen .
Wat? Die wurde doch sofort verboten so wie ich das in erinnerung habe :ask:


melden
374 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Agenda 201018 Beiträge