Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

PEGIDA

40.352 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Islam, Demonstration, Migranten ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

PEGIDA

23.11.2014 um 21:17
Zitat von KillingTimeKillingTime schrieb:Wobei das aber wiederum kein Grund ist, die Köttel auf der Klobrille zu belassen oder den Küchenherd verkommen zu lassen.
Wie es anders laufen kann, machen ein paar ehemalige Mitarbeiter der Heilsarmee in Leipzig vor. Rund hundert Vertriebene leben in dem großzügigen Backsteinbau im Osten der Stadt. Wer den Wachdienst passiert, spürt schnell, dass die Fürsorge für die Flüchtlinge hier mehr ist als ein Geschäft. Im Hof gärtnern die Bewohner selbst, Kinder spielen Fußball, Waschräume und Gemeinschaftsküchen wirken einladend. Im Haupthaus koordinieren drei Assistentinnen ein Netz von 60 Ehrenämtlern, die den Vertriebenen den Weg in ein neues Leben erleichtern sollen. Hier, das wird schnell klar, sind gut ausgebildete Fachkräfte am Werk.

Betreiber Pohl indes scheint gerade am Personal zu sparen. 2012 hatte er in seiner Bilanz der ITB Dresden, die jene sieben Heime in Ostdeutschland betreibt, knapp 750.000 Euro für Personalausgaben vorgesehen, was bei 33 Mitarbeitern einem Schnitt von 23.000 Euro pro Kopf einschließlich Sozialleistungen entspricht. Für so einen Verdienst lässt sich kaum geschultes Personal ködern.

http://www.welt.de/politik/deutschland/article131805630/Das-Getto-im-zweitreichsten-Landkreis-Deutschlands.html

Vielleicht auch eine Frage der Betreuung.


1x zitiertmelden

PEGIDA

23.11.2014 um 21:30
@Subcomandante
Zitat von SubcomandanteSubcomandante schrieb:Vielleicht auch eine Frage der Betreuung.
Ja. Für ein geringes Budget, oder wenn der Betreiber übermäßig viel Profit erwirtschaften will, kann man vielleicht ein paar Ehrenämtler beschäftigen, aber wenn man dann keine vernünftigen Wachleute rankriegt, sondern irgendwelche Rechtsradikalen einstellt, dann ist es auch für die Flüchtlinge schwer, sich zu integrieren, zumal auch Schulbildung und ein Job wichtig für sie sind.


melden

PEGIDA

23.11.2014 um 21:43
Vielleicht verstehe ich was falsch. Ich bestreite nicht, dass es überall auf der Welt Bürgerkriege und dadurch auch Kriegsflüchtlinge gibt. Selbstverständlich gibt's sie, mal in Ruanda, mal in Syrien oder sonst wo. Die Frage ist, was Deutschland damit zu tun hat, wieso man diese Flüchtlinge überhaupt aufnimmt und somit viele Probleme nach Hause holt ohne irgendwo irgendwas besser zu machen oder gar ein Problem zu lösen. Politisch verfolgt sind diese Leute nicht und schon gar keiner muss das Mittelmeer überwachen (außer die Grenzen, natürlich). Ich glaube nicht, dass man die Landgrenze einfach so überqueren kann, warum soll es auf dem Wasser anderes sein? Oder ist die Asylindustrie wirklich so mächtig?

Ich denke, niemand hat ernsthaft was gegen die Einwanderung. Aber wenn sowas wie PEGIDA überhaupt entsteht, dann ist es ein deutliches Zeichen, dass irgendwas ganz und gar nicht in Ordnung ist. PEGIDA ist ein Symptom und die Regierung muss darauf reagieren, bevor es wirklich schlimm wird.


4x zitiertmelden

PEGIDA

23.11.2014 um 21:51
@Ctrl-C

Erm...niemand wird verfolgt?
Wtf?
Hast du dich überhaupt mal auch nur halbwegs mit der Thematik beschäftigt?
In Syrien wird keiner politisch verfolgt?
Willst du das ernsthaft sagen?
Und von welcher Webpage hast du das wort asylindustrie geklaut?


1x zitiertmelden

PEGIDA

23.11.2014 um 22:01
Zitat von Ctrl-CCtrl-C schrieb:Die Frage ist, was Deutschland damit zu tun hat, wieso man diese Flüchtlinge überhaupt aufnimmt und somit viele Probleme nach Hause holt
Das Anrecht auf Asyl ist im deutschen Grundgesetz verankert.
Zitat von shionoroshionoro schrieb:von welcher Webpage hast du das wort asylindustrie geklaut?
Focus.de, welt.de... such dir was aus oder google danach.


melden

PEGIDA

23.11.2014 um 22:18
@KillingTime

Am Dienstag kommt bei "Report Mainz" zu einem Teil davon der scheinbar auch prächtig damit verdient
Insider: „Erpressung und Handel auf Kosten von Flüchtlingen“


Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) prüft nach eigenen Angaben Vorwürfe gegen die muslimische Ahmadiyya-Gemeinde. Dabei gehe es um mutmaßliche Schleusungen und zweifelhafte Bescheinigungen, so eine Sprecherin der Behörde. Man nehme die Vorwürfe sehr ernst, die zuständigen Entscheider seien sensibilisiert.


Dem ARD-Politikmagazin REPORT MAINZ sowie dem Nachrichtenmagazin DER SPIEGEL liegen ähnliche Vorwürfe vor. Mehrere Aussteiger sowie ein Insider sprechen von „Erpressung“ und „Handel“ auf Kosten von Flüchtlingen. So stellt die Ahmadiyya-Gemeinde unter anderem eine Bescheinigung über das religiöse Engagement ihrer Mitglieder aus, die vor Gericht in einigen Asylverfahren vorgelegt werden muss. Eine solche Bescheinigung sei jedoch mit hohen Spendenzahlungen verbunden, berichten Aussteiger und Insider übereinstimmend. Wer die Spenden nicht oder nicht komplett leiste, erhalte keine positive Bescheinigung. „Das ist mehr Geschäft als Religion“, sagt ein ehemaliges Mitglied der Ahmadiyya-Gemeinde. In einem internen Vermerk aus dem Integrationsbüro des Landkreises Groß-Gerau, einem der Ballungszentren der Ahmadiyya, heißt es, die Bescheinigungen seien „eine Lizenz zum Gelddrucken“.
http://www.swr.de/report/ausbeutungs-vorwuerfe-gegen-ahmadiyya-gemeinde-insider-erpressung-und-handel-auf-kosten-von-fluechtlingen/-/id=233454/nid=233454/did=14366708/14qq4wa/index.html (Archiv-Version vom 14.04.2015)

Mal schauen was die Ermittlungen so ergeben


melden

PEGIDA

23.11.2014 um 23:14
@Ctrl-C
Zitat von Ctrl-CCtrl-C schrieb:Ich denke, niemand hat ernsthaft was gegen die Einwanderung. Aber wenn sowas wie PEGIDA überhaupt entsteht, dann ist es ein deutliches Zeichen, dass irgendwas ganz und gar nicht in Ordnung ist. PEGIDA ist ein Symptom und die Regierung muss darauf reagieren, bevor es wirklich schlimm wird.
Aus welcher Realität hast du das denn ?

Diese komischen Vereine wie PEGIDA und HOGESA gibt es ja nur, weil ein paar Bauernfänger es verstanden haben, sehr einfach gestrickte Subjekte mit markigen Sprüchen aufzuwiegeln !

Es ist wohl eher so, das PEGIDA genutzt wird um gegen Ausländer und Asylbewerber Stimmung zu machen, unter dem Deckmantel Salafismus !


melden

PEGIDA

23.11.2014 um 23:15
@KillingTime

Focus und Welt benutzen so offen braune Phrasen? Oha.
Hätte ich ihnen nicht zugetraut


1x zitiertmelden

PEGIDA

23.11.2014 um 23:18
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Focus und Welt benutzen so offen braune Phrasen?
Was ist an dem Wort "Asylindustrie" braun?


melden

PEGIDA

23.11.2014 um 23:45
@KillingTime
Das du das fragst ?!
Die NPD, Strache von der FPÖ, terragermania.com und andere rechten Seiten benutzen dieses Wort "Asylindustrie" um das Asylrecht zu verunglimpfen.
Man will suggerieren das da sowieseo nur Asylbetrüger kommen !


1x zitiertmelden

PEGIDA

24.11.2014 um 00:18
@KillingTime

Dasselbe wie am Wort Homolobby.


melden

PEGIDA

24.11.2014 um 06:29
@shionoro
@che71
Zitat von che71che71 schrieb:Die NPD, Strache von der FPÖ, terragermania.com und andere rechten Seiten benutzen dieses Wort "Asylindustrie" um das Asylrecht zu verunglimpfen.
Schon möglich, aber das Wort wurde hier im Thread nicht zur Verunglimpfung des Asylrechts benutzt, sondern zur Anprangerung jener Leute, die sich mit dem Leid von Flüchtlingen eine goldene Nase verdienen. Das sollte aus dem Kontext erkennbar gewesen sein, also was war jetzt euer Punkt?


melden

PEGIDA

24.11.2014 um 06:34
@KillingTime

Nein das wurde es nicht.

Lies dir diesen Satz nochmal durch:
Zitat von Ctrl-CCtrl-C schrieb:Politisch verfolgt sind diese Leute nicht und schon gar keiner muss das Mittelmeer überwachen (außer die Grenzen, natürlich). Ich glaube nicht, dass man die Landgrenze einfach so überqueren kann, warum soll es auf dem Wasser anderes sein? Oder ist die Asylindustrie wirklich so mächtig?
Hier wird behauptet niemand werde verfolgt und flüchtlinge die ihr leben riskieren um über das meer zu kommen wären teil einer 'asylindustrie'.

Und so einen bullshit unterstützt du ernsthaft?

Hab mehr von dir erwartet


1x zitiertmelden

PEGIDA

24.11.2014 um 06:48
@shionoro
Zitat von Ctrl-CCtrl-C schrieb:Politisch verfolgt sind diese Leute nicht
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Hier wird behauptet niemand werde verfolgt
Diese Äußerung ist in der Tat grenzwertig, darum wurde sie auch von mir nicht kommentiert.
Zitat von Ctrl-CCtrl-C schrieb:ist die Asylindustrie wirklich so mächtig?
Zitat von shionoroshionoro schrieb:flüchtlinge die ihr leben riskieren um über das meer zu kommen wären teil einer 'asylindustrie'.
Faktisch betrachtet sind sie es ja auch. Für einen Schlepper bspw ist so ein Flüchtling nur Ware. Der Schlepper schert sich einen Dreck um diese Menschen, ob die in der Sahara verdursten, im Mittelmeer ertrinken, zwischendurch an Ebola eingehen oder ob sie sich gegenseitig abstechen. Das Einzige, was dem Schlepper wichtig ist, ist die Kohle, egal wer sie zahlt.

Und hier in Deutschland ist es ähnlich. Du weißt genau so gut wie ich, dass die Heimbetreiber nicht aus Menschlichkeit agieren, sondern aus Profitstreben, und sämtliche weiteren angeschlossenen Gewerke (z.B. Anwälte) auch nur die Pinke im Sinn haben.


melden

PEGIDA

24.11.2014 um 06:51
@KillingTime

Warum kommentierst du grenzwertige aussagen nicht?
Dann frag demnächst bitte auch nicht mehr danach, ob sich andere von linksextremismus distanzieren nur weil sie sich gegen rechte aussprechen.

Dass mit Asylanten ein falsches spiel getrieben wird ist richtig.

das war hier aber ganz sicher nicht gemeint, genausowenig wie dieses wort aus mitgefühl gegenüber asylanten zusammenneologisiert worden ist.


1x zitiertmelden

PEGIDA

24.11.2014 um 07:00
Nochmal zu
Zitat von HerbstblumeHerbstblume schrieb:Zur Demo der "besorgten Bürger" in Marzahn heute:

Eine Stadt. Zwei Gesichter. Gestern zeigte Berlin der Welt mal wieder seine hässliche Fratze – in Form von 500 Gegnern von Flüchtlingsheimen. Was Mut macht: Das Lächeln der Hauptstadt.

Die menschliche Seite einer Metropole, die Probleme hat, aber Hilfesuchenden zur Seite steht. Ohne Wenn und Aber. Und die es schafft, fast 3.000 Berliner im nasskalten November auf die Straße zu bringen, um die rechten Pöbler, Krakeler und Rattenfänger in ihre Schranken zu weisen
Das Lächeln der Stadt, wie es versucht lächelnd ein paar Nachzügler die zur Demo wollten anzulächeln, wurde dann von mehr entsetzten als lächelnden Anwohnern gefilmt

Youtube: Bürgerdemo Marzahn 22.11.
Bürgerdemo Marzahn 22.11.



melden

PEGIDA

24.11.2014 um 07:04
@shionoro
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Warum kommentierst du grenzwertige aussagen nicht?
Weil ich mir vorbehalte, nicht auf jeden Schund einzugehen, der hier abgesondert wird. Ich diskutiere in der Regel nur mit Leuten, die ich als ebenbürtig ansehen (wie z.B. dir), und zu Thesen, die mir einer Antwort wert scheinen.


melden

PEGIDA

24.11.2014 um 21:07
5500 Teilnehmer bei #PEGIDA - meldet die Polizei #Dresden

http://www.bild.de/regional/dresden/demonstrationen/anti-salafisten-demo-live-38703194.bild.html

Heftig 5500


melden

PEGIDA

24.11.2014 um 21:09
Und die "besorgten Bürger" feiern ihren Erfolg


melden

PEGIDA

24.11.2014 um 21:33
@Fooo

Und du findest das gut?

@Subcomandante
#Naja, das übliche halt.


melden