weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bibelfälschungen

463 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel
flowers
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bibelfälschungen

14.03.2005 um 21:06
@ Jeder Mensch hat Seinen Schutzgeist, Engel werden eine andere Aufgabe nachgehen, es sind Lichtwesen.....Sie lernen ja selber an den Menschen ;-)

Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd (Chinesische Weltweisheit).


melden
Anzeige
flowers
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bibelfälschungen

14.03.2005 um 21:09
Doch wenn @MIKESCH Seinen Engel kennt? weßhalb nicht? Ausnahmen bestaetigen die regel ;-)

Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd (Chinesische Weltweisheit).


melden

Bibelfälschungen

14.03.2005 um 21:10
@xerxis ... ja, oder so !

Ich bin nicht der, zu dem Du "Du" sagtst, -
Ich BIN DER, zu dem Ich "ICH" sage...

so in etwa, sag den Satz mal selbst, für Dich,
dann spürst du, was ich meine...

Ich nenn es eben meinen Engel...
und dieser ist allezeit gegenwärtig im Angesicht des HERRN !

; )

MIKESCH

In liebevoller Hingabe an den EINEN gebiert sich der EINE wiederum liebevoll in uns.

"Was ich geschrieben habe, das habe ich geschrieben !" P.Pilatus


melden
xerxis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bibelfälschungen

14.03.2005 um 21:12
@ Flowers

>>>Jeder Mensch hat Seinen Schutzgeist, Engel werden eine andere Aufgabe nachgehen, es sind Lichtwesen.....Sie lernen ja selber an den Menschen<<<

Nein, dass sind keine Engel, dass ist die Seele, dieser Engel ist das Bewustsein das in dein Körper belebt.

Denn wenn es ein eigenstendiger Engel wäre, hätte er ein eigenes Bewustsein und wäre praktisch dein Sklave.




Cotperum ip des umte des weranes istom metis tet it pero


melden

Bibelfälschungen

14.03.2005 um 21:13
@flowers

Aber ja! Textanalysen sind ein angewandtes Mittel um beurtei.e
len zu können aus welcher Zeit ein Text stammt. Welchen Einflüssen er unterlegen ist. Welche Intentionen er beabsichtigt. So würde, um nur EIN Beispiel zu nennen Johannes der Jude niemals judenfeindliches abgesondert haben. Nun IST aber das Johannes-Evangelium die jundenfeindlichste Schrift des NT. Was sagt uns das? Nun, dieser Text wurde zu einer späteren Zeit verfasst.

Was hältst Du von den "Streitschriften" der paulinischen und der Jerusalemer juden-christlichen Gemeinde deren "Chefs" Petrus und Johannes auch Jakobus gewesen sind?...

DARÜBER gibt es Originalzeugnisse und -berichte! ''Die haben gestritten und sich gegenseitig beleidigt wie die Bürstenbinder!

So GAR NICHT "christlich"! -gg*

Das kybernetische Äquivalent von Logik ist Oszillation.
Ganz unten auf dem Grunde des Lebendigseins treffen wir auf die Metapher. (Gregory Bateson)


melden

Bibelfälschungen

14.03.2005 um 21:31
Hi Xerxis !

Ich sprach von meinem "Schutzengel"...

"Die himmlischen Heerscharen" sind in viele, hierachisch geordnete Chöre,
gegliedert und die Schutzengel stehen auf der untersten,
dem Menschen am nächsten liegenden Stufe.

"Himmels-chöre" sind übrigens keine Gesangsvereine,
sondern, die Mehrzahl von Corps (militärische Gliederungen).

Die Engel sind Diener GOTTes und nicht Diener, noch Spielkamerad
und schon garnicht Sklaven des (Erden-) Menschen !

Der MENSCH der Ewigkeit stand allerdings über den Engeln, -
aber nur als MENSCH des Paradieses,
nicht mehr "nach dem Sündenfall".

( So wird es jedenfalls gelehrt... )

lg

MIKESCH

In liebevoller Hingabe an den EINEN gebiert sich der EINE wiederum liebevoll in uns.

"Was ich geschrieben habe, das habe ich geschrieben !" P.Pilatus


melden

Bibelfälschungen

14.03.2005 um 22:08
hi :)

zum thema "bibel" moechte ich mal anmerken :

beschaeftigt euch mal ne zeitlang mit den
kaballistischen lehren (system) ...


Denke metaphorisch, denke hypothetisch, aber falle nie einem Dogma zum Opfer.


melden
flowers
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bibelfälschungen

14.03.2005 um 22:12
jafrael
was soll das BITTE?
Johannes der Jude????
Welcher? da gibts doch schon einige.....Korrekt Please

Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd (Chinesische Weltweisheit).


melden

Bibelfälschungen

14.03.2005 um 22:14
@MIKESCH
<"Der MENSCH der Ewigkeit stand allerdings über den Engeln, -
aber nur als MENSCH des Paradieses,
nicht mehr "nach dem Sündenfall". ">


Tja - selbstreflexibles Bewußtsein. Ein absoluter 6-er im Lotto des Lebens. DAZU noch das "Geschenk" der Entscheidungsfähigkeit...

Der "Sündenfall" ist nur die Beschreibung des Momentums der Inanspruchnahme (Letztlich eine Konsequenz!) der jüngsten Fähigkeit des Bewußtseins im Laufe der Evolution.

Die "kosmische Intelligenz" hatte sich wohl was dabei gedacht, daß sie sich DAS entwickeln ließ! -gg*

Die Interpretation dieses Vorgangs ist Teil der Kirchengeschichte NICHTS ANDERES !!


Das kybernetische Äquivalent von Logik ist Oszillation.
Ganz unten auf dem Grunde des Lebendigseins treffen wir auf die Metapher. (Gregory Bateson)


melden
flowers
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bibelfälschungen

14.03.2005 um 22:16
Xerxis
KEIN Sklave!!!!
Da Ers freiwillig und in Liebe für den " Herrn " macht, was auch immer...;-)

Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd (Chinesische Weltweisheit).


melden
flowers
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bibelfälschungen

14.03.2005 um 22:20
jafrael
Na dann musst erst wohl einen Johannes aussuchen? Oder was?
Naja, ist deine Sache<

Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd (Chinesische Weltweisheit).


melden
flowers
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bibelfälschungen

14.03.2005 um 22:26
jafrael @
es gibt auch " Johannes v. Jerusalem " der war auch Jude, ehemaliger Tempelritter, der die Schriftrollen des König Salomon fand, also präziser......

Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd (Chinesische Weltweisheit).


melden

Bibelfälschungen

14.03.2005 um 22:40
@flowers

Nu komm mir nicht auch noch mit den Schriftrollen des König Salomo! -gg*

Solange wir in dem Land wo er und sein Vater regiert habnen sollen nicht den kleinsten Hinweis auf seine/ihre Existenz finden können. Die Archäologen bemühen sich redlich. Aber nix rein garnix war bis jetzt zu finden. Dabei beherrschten die beiden doch angeblich schon beinahe ein Großreich.

Die Landnahme der Israeliten ist mittlerweile archäologisch recht gut darstellbar. Unterscheidet sich aber enorm von der Darstellung in der "Schrift".

Warum nun ausgerechnet von den berühmtesten Königen Israels keine Spur zu finden ist, das gehört zu den überraschenden Tatsachen der neueren archäologischen Geschichte.

Aber Gläubige interessieren ja bekanntlich nicht die Fakten, sondern etwas anderes.

Das kybernetische Äquivalent von Logik ist Oszillation.
Ganz unten auf dem Grunde des Lebendigseins treffen wir auf die Metapher. (Gregory Bateson)


melden
flowers
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bibelfälschungen

14.03.2005 um 23:06
@ Du passt nicht auf @jafrael METAPHERN!<<<<
Also, welcher " Johannes der Jude war? da gibts hunderte - tausende...

Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd (Chinesische Weltweisheit).


melden
flowers
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bibelfälschungen

14.03.2005 um 23:08
jafrael
Du drehst Dich ja wie ein Windrad, was soll das???

Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd (Chinesische Weltweisheit).


melden
flowers
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bibelfälschungen

14.03.2005 um 23:41
Xerxis
Der Schutzgeist ist bei Dir das Unterbewusstsein, bist ja einmalig in der Menschheitsgeschichte ;-)

Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd (Chinesische Weltweisheit).


melden
doncarlos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bibelfälschungen

15.03.2005 um 01:33
>>Der "Sündenfall" ist nur die Beschreibung des Momentums der Inanspruchnahme (Letztlich eine Konsequenz!) der jüngsten Fähigkeit des Bewußtseins im Laufe der Evolution.

@jafrael

Stimmt! Aber der heutige Mensch ist nur eine MOMENTAUFNAHME, ein Punkt auf der Entwicklungs-Kurve.

Gib uns noch ein paar 1000 Generationen, dann bekommen wir wieder unser
SELBSTREFLEXIBLES BEWUSSTSEIN, werden im besten Sinne erwachsen - wir stecken nämlich IMO gerade mitten in der Pubertät - und,
wer weiss, vllt. stellen wir dann sogar die richtigen Fragen......und lachen über
die von heute.....:-)


DC






Das Fundament ist die Basis jeder Grundlage.


melden

Bibelfälschungen

15.03.2005 um 01:56
@flowers
<"Jafrael @
es gibt auch " Johannes v. Jerusalem " der war auch Jude, ehemaliger Tempelritter, der die Schriftrollen des König Salomon fand, also präziser......"

DEN Beitrag sollte ich metaphorisch sehen?

Oder Deine Behauptung, daß DER Johannes, der Ur-Apostel, Vorsteher der Jerusalemer Juden-Christen, der sich mit Paulus stritt - DAS taten alle Ur-Apostel und ihre Anhänger - plötzlich NICHT der echte, sondern derjenige der echte sei, der das Johannesevangelium - jenes antisemitische Machwerk geschrieben habe?

Großer Gott, welch geistige Akrobatik!


Das kybernetische Äquivalent von Logik ist Oszillation.
Ganz unten auf dem Grunde des Lebendigseins treffen wir auf die Metapher. (Gregory Bateson)


melden

Bibelfälschungen

15.03.2005 um 02:02
@doncarlos

Klar, das ist sicher AUCH richtig! Die Fähigkeit zu etwas - das heißt nicht unbedingt auch die Nutzung derselben.

Und ja - Mit Sicherheit lachen sie auch über uns, die Menschen in 100 Generationen. Aber wie ich glaube - die Klugen werden "mitfühlend" lachen....

Denn sie wissen um unsere Schwierigkeiten. Und "unser" Wissen, unsere Handlungen sind es, auf denen SIE ihr Wissen aufbauen konnten - (wenn es dazu kommt, daß sie überhaupt existieren).

Das kybernetische Äquivalent von Logik ist Oszillation.
Ganz unten auf dem Grunde des Lebendigseins treffen wir auf die Metapher. (Gregory Bateson)


melden
Anzeige
doncarlos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bibelfälschungen

15.03.2005 um 02:11
@jafrael

Ja, so wie Erwachsene über die Sorgen und Probleme der Kleinen im Kindergarten oder im Sandkasten....;-)

DC

Das Fundament ist die Basis jeder Grundlage.


melden
329 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden