weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Menschenrechte = Frieden

441 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, Frieden, Rechte

Menschenrechte = Frieden

03.11.2018 um 17:03
Venom schrieb:Innenpolitisch wurde das aufgehoben, mit den Eingriffen und Invasionen in genug Staaten haben sich die Amerikaner trotzdem nicht beliebt gemacht. So einfach ist es wenn man draufscheißt was die UN und Sonstige sagen und einfach einmarschiert und militärisch eingreift.
Die Einmischung (invasionen solltest du benennen) haben wenig mit Mc Carthy zu tun.

Nun auf die UN scheißen ne Menge, weil sie wie erwähnt auch ein Problem hat und viel zu Oft Handlungsunfähig.
Venom schrieb:Ich muss hier auch nicht unbedingt aufzeigen was einige Kommunisten zu mir und über mich gesagt haben, ok folgende Bezeichnungen muss ich erwähnen: "Kapitalistischer Bluthund", "Titoistischer Liberalfaschist", "Klassenverräter" und "Tito-Faschist".
Ja, ist witzig wenn sich eine ideologie innerlich noch streitet.


melden
Anzeige

Menschenrechte = Frieden

03.11.2018 um 17:18
Fedaykin schrieb:Die Einmischung (invasionen solltest du benennen) haben wenig mit Mc Carthy zu tun.
Ich meinte da auch nicht mehr die McCarthy-Ära. Und wenn du wissen willst welche Invasionen ich zum Beispiel meine:
-Invasion in Grenada 1983
-Invasion in Panama 1989

Aber diese Invasionen sind bei Weitem nicht das Einzige wo man ganz schön groß die Amis kritisieren kann. Nicaragua, Argentinien etc. kommen ja noch dazu mit den ganzen Unterstützungen von faschistischen Diktatoren und Milizen, usw.

Wenn man das alles "vernachlässigen" kann oder als notwendig empfinden kann, dann kann ich auch ruhig mit einem Fidel Castro und Tito sympathisieren oder zumindest nicht allzu übel finden oder als "notwendigen Übel" betrachten.


melden

Menschenrechte = Frieden

03.11.2018 um 17:21
Venom schrieb:ch meinte da auch nicht mehr die McCarthy-Ära. Und wenn du wissen willst welche Invasionen ich zum Beispiel meine:
-Invasion in Grenada 1983
-Invasion in Panama 1989
Mmh auch die solltest du näher Betrachten. Gerade Grenada sollte eher zustimmung finden.
Venom schrieb:Nicaragua, Argentinien etc. kommen ja noch dazu mit den ganzen Unterstützungen von faschistischen Diktatoren.
Hüben wie drüben. Ich möchte jetzt nicht noch den Kalten Krieg erklären. Das wäre zu sehr OT. Aber ja das ist Realpolitik

Btw ist es doch schön zu sehen wie fast Alle Totalitären Regime mit UDSSR; /RU Waffen rumspielen.
Venom schrieb:Wenn man das alles "vernachlässigen" kann oder als notwendig empfinden kann, dann kann ich auch ruhig mit einem Fidel Castro und Tito sympathisieren oder zumindest nicht allzu übel finden oder als "notwendigen Übel" betrachten.
Nein, denn auch hier muss man immer hübsch abgrenzen. Vergleichen kann man Aktivitäten, aber die Zielsetzung und die Ergebnisse weichen doch schon etwas ab.

Vor allem ob Innen oder Außen.


melden

Menschenrechte = Frieden

03.11.2018 um 17:32
Fedaykin schrieb:Mmh auch die solltest du näher Betrachten. Gerade Grenada sollte eher zustimmung finden.
Grenada? Ich dachte eher Panama? Grenada war schon davor ein Dorn im Auge den Amerikanern.
Fedaykin schrieb:Hüben wie drüben. Ich möchte jetzt nicht noch den Kalten Krieg erklären. Das wäre zu sehr OT.
Naja egal wie man es umdreht, verkackt ist verkackt.

Dann sollte man auch die Killerkommandos von Tito genauer betrachten, oder allgemein die Verfolgung innerhalb von Jugoslawien. Denn man wollte "by any means necessary" die Faschisten und Nationalisten abhalten erneut an die Macht zu kommen oder für Unruhe zu sorgen. Da kann man also auch nicht von Motiven wie bspw. bei Hitler oder Stalin reden. Dass da aber auch zum Teil gemäßigte Leute bestraft wurden aber im Gegensatz zu Nationalisten und vor allem Rechtsterroristen nicht liquidiert wurden steht halt auf einem anderen Blatt.

Bei Castro kann man es noch eher teilweise verstehen.


melden

Menschenrechte = Frieden

03.11.2018 um 18:26
Fedaykin schrieb:Es zeigt doch lediglich das Alternative Entwürfe existieren. Das die wenigsten dort Anklang finden wo die Menschenrechte etabliert sind geschenkt.
Ich nehm sie nicht mal geschenkt.
Fedaykin schrieb:-Invasion in Grenada 1983
-Invasion in Panama 1989
Mmh auch die solltest du näher Betrachten. Gerade Grenada sollte eher zustimmung finden.
die durch den 9.11. wieder aufgehoben wird. (Durch den 9.11.73)


melden

Menschenrechte = Frieden

03.11.2018 um 19:51
Venom schrieb:Grenada? Ich dachte eher Panama? Grenada war schon davor ein Dorn im Auge den Amerikanern.
Ja Panama auch, gut Vorher war Grenada schon Problematisch, aber durch die Einsetzung einer Militärjunta und die Anfragen einer Org war das ganze weit weniger Illegal als Erwartet. Trotz der vermeidlichen Bestechung.

Also als "Böse Invasion" ist es eher noch die Harmloserer Geschichte. Aber ein Lob das du diese Beiden aktionen gewählt hast. Viele schlecht informierte kommen mit Vietnam oder gar dem Koreakrieg
Venom schrieb:Dann sollte man auch die Killerkommandos von Tito genauer betrachten, oder allgemein die Verfolgung innerhalb von Jugoslawien. Denn man wollte "by any means necessary" die Faschisten und Nationalisten abhalten erneut an die Macht zu kommen oder für Unruhe zu sorgen. Da kann man also auch nicht von Motiven wie bspw. bei Hitler oder Stalin reden.
Nicht die selben Motive, weswegen Tito eben vielleicht ganz gut wegkommst als Diktator, ist aber dasselbe Spiel. Vorbildliches Land sieht für mich anders aus.
eckhart schrieb:Ich nehm sie nicht mal geschenkt.
Na eben, aber wie wir zb auch aktuell sehen in Pakistan muss sogar ein Bewußtsein für Menschenrechte etabliert werden.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/pakistan-und-der-fall-asia-bibi-regierung-beugt-sich-dem-protest-der-islamisten-a-...

Denn das Menschen sofort Hurrah schreien wenn man diese Regeln etabliert, kann man nicht annehmen, schon gar nicht wenn andere Werte zb Religion die Ehtik prägen.
eckhart schrieb:die durch den 9.11. wieder aufgehoben wird. (Durch den 9.11.73)
Mag sein. Ich glaube du meinst 1983.

Ob es das Image nachhaltig geschädigt hat. Naja 30 Jahre bleibt dasselbe Dilemma mit Laufen lassen oder Einmischen. Siehe Syrien.


melden

Menschenrechte = Frieden

03.11.2018 um 21:14
Fedaykin schrieb:Nicht die selben Motive, weswegen Tito eben vielleicht ganz gut wegkommst als Diktator
Das war auch das was ich mit Status meinte gemeint, sein Image und Image von SFRJ und nicht irgendwelche fanatische Anhängerschaft. Anfangs noch isoliert wurde er mit der Zeit immer beliebter, vor allem nach Gründung Blockfreier Staaten.
Fedaykin schrieb:Vorbildliches Land sieht für mich anders aus
Wenn du das Idealste wissen willst was ich mir wünsche: Ein Zoran Djindjic an der Macht, ob als Jugoslawien oder getrennt aber als Jugo-Bündnis. Aber eventuell weißt du wie Djindjic endete vor 15 Jahren. Man muss auch bei dem nicht mit allem zustimmen, aber ein besserer Mann als Djindjic fällt mir wirklich nicht ein.
Fedaykin schrieb:Viele schlecht informierte kommen mit Vietnam oder gar dem Koreakrieg
In Vietnam haben beide vietnamesische Parteien viel Scheiße gebaut inkl Grausamkeiten, die Amerikaner hätten das deutlich besser handhaben können denke ich als auch selber dann Verbrechen zu begehen. Hier gibts auch eine Menge zu kritisieren und auf Amis die Finger zu richten, aber da waren alle Kriegsparteien schlimm genug.

Die offene Unterstützung von durchgeknallten faschistischen Diktatoren inkl ihren rechtsextremen und rechtsterroristischen Todesschwadronen wie die AAA aus Argentinien das kann ich den Amis politisch gesehen einfach nicht verzeihen. Die ganzen antikommunistischen Kampagnen waren ein schwerer Fehler und dabei beziehe ich mich nicht primär auf Sowjetunion auch wenn das Ganze maßgeblich was mit ihnen zu tun hatte sondern eben vor allem auf die Ereignisse in ganz Lateinamerika.

Chile, Kuba, Argentinien, Nicaragua, El Salvador, um nicht den Rest zu nennen. Operation: Menschenrechte und Demokratie haben voll versagt und das war wohl auch nicht der Sinn hinter der US Politik.


melden

Menschenrechte = Frieden

03.11.2018 um 22:03
Fedaykin schrieb:(Durch den 9.11.73)
Mag sein. Ich glaube du meinst 1983.
Nein, es war ein Zahlendreher meinerseits:
11/9 = Wikipedia: Putsch_in_Chile_1973
Verzeihung.


melden
kingquak
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Menschenrechte = Frieden

04.11.2018 um 07:56
Fedaykin schrieb:Mag sein, aber das ist in dem Fall alles nicht gegeben einen wirklichen Zielkonflikt. Hier haben wir den Konflikt zwischen körperlicher Unversehrtheit und Geboten von ich sag mal Fiktiven Wesen, die als Gott oder was auch immer bezeichnet werden
ich denk die gesetzliche und rechtliche Lage zur Zirkumzision wurde hier genug, ausf7hrlich und seriös dargelegt. wenn du damit nichts anzufangen weisst, dann ist das so.

mfg KQ


melden

Menschenrechte = Frieden

04.11.2018 um 09:26
Venom schrieb:In Vietnam haben beide vietnamesische Parteien viel Scheiße gebaut inkl Grausamkeiten, die Amerikaner hätten das deutlich besser handhaben können denke ich als auch selber dann Verbrechen zu begehen. Hier gibts auch eine Menge zu kritisieren und auf Amis die Finger zu richten, aber da waren alle Kriegsparteien schlimm genug.
Recht uninformierte Meinung zu Vietnam, aber gut. Btw ist es ein Unterschied ob Verbrechen Passieren und geahndet werden oder gar zur Doktrin dazugehören.
eckhart schrieb:Nein, es war ein Zahlendreher meinerseits:
11/9 = Wikipedia: Putsch_in_Chile_1973
Verzeihung.
Ach so, über Chile hat hier gar keiner Geredet...
Venom schrieb:Die offene Unterstützung von durchgeknallten faschistischen Diktatoren inkl ihren rechtsextremen und rechtsterroristischen Todesschwadronen wie die AAA aus Argentinien das kann ich den Amis politisch gesehen einfach nicht verzeihen.
Oh das wird echt auf den Magen schlagen wenn du etwas nicht verzeihen kannst. Naja ich sehe es mal als Privileg der Jugend an die Welt noch einfach zu betrachten.
Venom schrieb:ie ganzen antikommunistischen Kampagnen waren ein schwerer Fehler und dabei beziehe ich mich nicht primär auf Sowjetunion auch wenn das Ganze maßgeblich was mit ihnen zu tun hatte sondern eben vor allem auf die Ereignisse in ganz Lateinamerika.
Na das ganze hat immer was mit der UDSSR zu tun. Fehler, mag sien, signifikante nachhaltige Fehler, eher weniger.
Venom schrieb:Chile, Kuba, Argentinien, Nicaragua, El Salvador, um nicht den Rest zu nennen. Operation: Menschenrechte und Demokratie haben voll versagt und das war wohl auch nicht der Sinn hinter der US Politik.
Es gab keine Operation Menschenrechte. Ansonsten haben alle diese Länder ihre Henker selber gewählt. Argentinien, Brassilien sind die besten Beispiele warum Latainamerika irgendwie nix hintereinander bekommt.
kingquak schrieb:ich denk die gesetzliche und rechtliche Lage zur Zirkumzision wurde hier genug, ausf7hrlich und seriös dargelegt. wenn du damit nichts anzufangen weisst, dann ist das so.
Ja es wurde dargelegt und ich weiß damit genug anzufangen, für mich ein klares Versagen des STaates ein Kuschen vor Aberglauben um einer unangenehmen Debatte zu entgehen. Aber das zeigt sich im Thread schon genug.

Aber ein schönes Beispiel über den Stellenwert der Menschenrechte.


melden
kingquak
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Menschenrechte = Frieden

04.11.2018 um 10:02
Fedaykin schrieb:für mich ein klares Versagen des STaates ein Kuschen vor Aberglauben um einer unangenehmen Debatte zu entgehen. Aber das zeigt sich im Thread schon genug.
neben dem das alle Möglichkeiten offen stehen dieses Gesetz juristisch nochmals in frage zu stellen, ist es doch ganz in deinem Bild das gewählte Volksvertreter Gesetze machen können wie sie das wollen. Oder betrifft das nur Gesetze die dir in den Kram passen?


mfg KQ


melden

Menschenrechte = Frieden

04.11.2018 um 10:03
Fedaykin schrieb:Es gab keine Operation Menschenrechte.
Nicht ausgesprochen, aber konklusiv, denn da wo die "CIA-Kriege" semikommunistische Regimes durch faschistoide oder gar wie in Chile und Argentinien faschistische ersetzten, kann man schon von strukturellem Menschenrechts-Rollback sprechen.

Wikipedia: Category:Central_Intelligence_Agency_operations


melden
kingquak
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Menschenrechte = Frieden

04.11.2018 um 10:16
Fedaykin schrieb:Aber ein schönes Beispiel über den Stellenwert der Menschenrechte.
Nein es ist ein schönes Beispiel von Schindluderei die hier betrieben wird. Denn Parlamente erarbeiten nur Gesetze. Natürlich erarbeiten vernünftige Parlamente verfassungs- und menschenrechtskompatible Gesetze. Aber sie bestimmen nicht ob sie das sind. Das tun Gerichte wie das Verfassungsgericht oder weiter der EGMR wenns um MR geht. Und genau diese zwei Institutionen kann jeder in Anspruch nehmen wenn er denkt ein Gesetz sei nicht GG oder MR konform. Genau deshalb sind ja die MR wichtig in ihrem Stellenwert damit man die Möglichkeit hat Gesetze einzuklagen wenn sie GG oder MR widersprechen.

mfg KQ


melden

Menschenrechte = Frieden

04.11.2018 um 10:25
Fedaykin schrieb:Ach so, über Chile hat hier gar keiner Geredet..
Ich weiß, dass man auch ausblenden können muss!
Schließlich habe ich es ja mein halbes Leben erdulden müssen.


melden

Menschenrechte = Frieden

04.11.2018 um 10:28
kingquak schrieb:neben dem das alle Möglichkeiten offen stehen dieses Gesetz juristisch nochmals in frage zu stellen, ist es doch ganz in deinem Bild das gewählte Volksvertreter Gesetze machen können wie sie das wollen. Oder betrifft das nur Gesetze die dir in den Kram passen?
Ja es ist interessanterweise ein Beispiel für meine These, was zählt, eigentlich eine Bestätigung

Btw meine Wunschvorstellungen haben ich in dem Thread nie geäußert.
kingquak schrieb:Nein es ist ein schönes Beispiel von Schindluderei die hier betrieben wird. Denn Parlamente erarbeiten nur Gesetze. Natürlich erarbeiten vernünftige Parlamente verfassungs- und menschenrechtskompatible Gesetze.
Kann sein wie man sieht kein Problem dabei.
kingquak schrieb:Das tun Gerichte wie das Verfassungsgericht oder weiter der EGMR wenns um MR geht.
Als wären dei 100% neutral
kingquak schrieb: Und genau diese zwei Institutionen kann jeder in Anspruch nehmen wenn er denkt ein Gesetz sei nicht GG oder MR konform.
Oh die drehen schon was. Säuglinge, Kleinkinder können das nicht tun. Die Religionsgemeinschaft wird einen Teufel tun...
kingquak schrieb: Genau deshalb sind ja die MR wichtig in ihrem Stellenwert damit man die Möglichkeit hat Gesetze einzuklagen wenn sie GG oder MR widersprechen.
Och da dreht man schon was. Gericht sagt dann was von Religions und Selbstbestimmungsrecht und das Eltern eben über ihre Kinder zu einen gewissen grad entscheiden können.

Richtig Darlegen wie das mit den Menschenrechten passt, darauf warte ich ja noch.
eckhart schrieb:ch weiß, dass man auch ausblenden können muss!
Schließlich habe ich es ja mein halbes Leben erdulden müssen.
Dein Leben gehört in einen anderen Themenbereich

aber wenn ich mich mit Venom unterhalte nützt es nix wenn du einfach Kontextlos eine Zahl reinklatsch.


melden

Menschenrechte = Frieden

04.11.2018 um 10:32
Fedaykin schrieb:Richtig Darlegen wie das mit den Menschenrechten passt, darauf warte ich ja noch.
Bei mir passt das insofern, dass ich denen, die hier "Gutmenschen" genannt werden, die Menschenrechtsverletzungen vorwerfe!
Und erst danach den Bösmenschen, weil ich erst später zu ihnen stoßen konnte.

Soviel zu gut und böse.


melden

Menschenrechte = Frieden

04.11.2018 um 10:34
Fedaykin schrieb:Dein Leben gehört in einen anderen Themenbereich
weil es so absonderlich ist?

Ich weiß wo die Konflikte liegen!


melden
kingquak
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Menschenrechte = Frieden

04.11.2018 um 10:37
Fedaykin schrieb:Als wären dei 100% neutral
das ist ein ganz merkwürdiges Argument. Aber egal. Ich habe dir aufgezeigt wie der Weg von Gesetzen ist und wie der Weg von einer Geltendmachung auf Rechtsansprüche im Sinne der Gewaltenteilung funktioniert. Das sind natürlich schon Voraussetzungen um überhaupt den Sinn von Individualrechten zu verstehen und sich sinnvoll dazu zu äussern.

mfg KQ


melden

Menschenrechte = Frieden

04.11.2018 um 10:39
eckhart schrieb:Ich weiß wo die Konflikte liegen!
@Fedaykin
in der Missachtung von Individualrechten hüben wie drüben.

Geh doch nach drüben - der beliebteste Slogan!Auf beiden Seiten.


melden
Anzeige

Menschenrechte = Frieden

04.11.2018 um 10:43
eckhart schrieb:weil es so absonderlich ist?

Ich weiß wo die Konflikte liegen!
Nein, weil dein Leben schlichtweg hier Off Topic ist.
kingquak schrieb:l. Ich habe dir aufgezeigt wie der Weg von Gesetzen ist und wie der Weg von einer Geltendmachung auf Rechtsansprüche im Sinne der Gewaltenteilung funktioniert. Das sind natürlich schon Voraussetzungen um überhaupt den Sinn von Individualrechten zu verstehen.
Ja, und wie erwähnt doch hast du immer Menschen die über Gesetze Urteilen. Menschen mit Motivation, Weltanschauung etc.

von daher werden wir auch da nie einen na sagen wir mal einen "Mathematischen Prozess" haben.
eckhart schrieb:in der Missachtung von Individualrechten hüben wie drüben.

Geh doch nach drüben - der beliebteste Slogan!Auf beiden Seiten.
Immer noch OT. Aber nein, das ist nur selten der Auslöser für zwischenstaatliche Konflikte

Und das Problem was das eine Seit die Menschen erschosse hat die nach "Drüben " wollten.


melden
220 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden