weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

834 Beiträge, Schlüsselwörter: Angst, Russland, Nato, Osterweiterung
nocheinPoet
Diskussionsleiter
Profil von nocheinPoet
beschäftigt
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

25.11.2014 um 12:27
@skjelMHoedur
Von welchen Imperialismus redest du? Von der jetzigen Situation in der Ukraine? Von den 2 Tschetschenen Kriegen, die beide absolut unterschiedlich waren? Georgien Krieg, wo den Georgien selber Schuld mitträgt? Oder nimmst du an das Putin sein Pan-Slawismus über ganz Europa versprühen will?
Warum trägt nun Georgien selber Schuld mit? Klinkt so wie die Behauptung, Frauen mit kurzen Röcken haben auch selber Schuld, wenn sie vergewaltigt werden. Es ist eine Tatsache, dass Russland die Länder massiv unter Druck setzten, wenn die sich nicht "wellformed" verhalten.

Geht ja in der Welt nun auch um Mehrheiten, gibt da die internationale Staatengemeinschaft, und ein Staat der gerne als solcher anerkannt werden will, legt schon Wert darauf, dort eine Mehrheit an Zustimmung und Anerkennung zu finden. Schauen wir mal Abchasien an, welche "Staaten" haben das anerkannt?

Da zeigt sich doch schon klar ein Muster, dem Russland hier folgt.


melden
Anzeige
west_united
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

25.11.2014 um 12:28
@Fedaykin

Aber offenbar nicht genug um sich von einem Kriegsbeginn abhalten zu lassen.


melden

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

25.11.2014 um 12:30
gallagher schrieb:Die NATO/USA hält sich ans Völkerrecht?
Der Westen hält sich sicherlich daran, ich spreche von Europa wohlgemerkt.


melden
nocheinPoet
Diskussionsleiter
Profil von nocheinPoet
beschäftigt
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

25.11.2014 um 12:30
@Fedaykin
Russland meint der Raketenschirm würde die Atomare Abschreckung aufheben.

Wie realistisch ist das? Angesichts der Menge an Raketen eher schlecht. Sollte man doch minimal für jeden sicheren Abschuss eines ICBM bzw. Sprengkopf (Je nach Verfahren) 2 Abfangkörper einplanen. Der Schaden an Weichzielen in Ballungszentren und Co, ist auch mit "nur" 200 Treffern noch weit fatal genug um eine Industrienation auf Entwicklungsland zurückzusetzen.

Auch Präventivangriffe um vermeintlich ein groß der Strategischen Waffen auszuschalten gestaltet sich auf beiden Seiten als schwierig. Die Russischen Atomwaffe sind ebenfalls Land Mobil und versteckt. U-Boote gibt es auf beiden Seiten. Die USA haben sogar noch relativ starke Bomberverbände.

Eine Raketenschild gegen China wäre noch etwas leichter zu gestalten, aber China hält es wohl nicht für notwendig sich tausende Sprengköpfe zuzulegen.
Eben, es ist wenig glaubhaft, dass Russland hier Angst vor der NATO hat, dennoch wird das Bild ja stetig gezeichnet. Dann stehen da aber andere Gründe hinter, die nicht offen publiziert werden, muss ja einen Grund dafür geben.


melden

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

25.11.2014 um 12:31
@Aldaris

ja, aber ich denke es geht da eher um das Träume des Absturzes aus der UDSSR in ein eher armes Russland.

Also eher ein Gedankenspiel das man Glaubt man wäre noch die "Macht" in Europa und gerade gegenüber alten "FReunden"

In der Realität ist man aber sogar hinter China zurückgefallen was Einfluss und Wichtigkeit angeht.


Hätte Russland die Zeit gefunden seine UDSSR Vergangenheit und co richtig aufzuarbeiten hätte sie viel Misstrauen legen können bei den EX WP Staaten. Die wirken teilweise noch sehr Bange bzgl Russland.


melden

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

25.11.2014 um 12:32
@west_united

Kommt auf den Zeitpunkt an.

Aber der 2 Weltkrieg ist ein schlechter Vergleichseitraum.

weil Krieg nicht mehr über Jahre geführt werden können. Zumindest nicht in der Intensität die ein NATO Russland Krieg beinhaltet.


melden

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

25.11.2014 um 12:34
nocheinPoet schrieb:Es ist eine Tatsache, dass Russland die Länder massiv unter Druck setzten, wenn die sich nicht "wellformed" verhalten
Der Westen/NATO/die EU macht das nicht? Aktuell setzt die EU Serbien massiv unter Druck, wenn sich das Land nicht an den Sanktionen gegen Russland beteiligt. Mir schwant nichts gutes. Orientiert sich Serbien an Russland, dann gibt es spätestens nächstes Jahr eine Pflanze/Farbe kann man sich aussuchen-Revolution in Serbien.
spielmitmir schrieb:Der Westen hält sich sicherlich daran, ich spreche von Europa wohlgemerkt
Der Angriff auf Serbien war völkerrechtswidrig. Hat der ehemalige Bundeskanzler selbst zugegeben.


melden
west_united
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

25.11.2014 um 12:35
Obama hat es schon richtig formuliert, Russland ist nur noch eine Regionalmacht und wird in den nächsten Jahrzehnten noch weitaus mehr an Einfluss verlieren. Bei einem Krieg wären sie chancenlos und es wäre der Untergang Russlands und ich denke auch die russische Regierung ist sich darüber im Klaren, dass sie nicht mehr die Sowjetunion sind (auch wenn sie es nicht wahr haben wollen).


melden

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

25.11.2014 um 12:36
gallagher schrieb:Der Angriff auf Serbien war völkerrechtswidrig. Hat der ehemalige Bundeskanzler selbst zugegeben.
Das willst du jetzt aber nicht ernsthaft mit der Ukraine vergleichen ? sonst müsste es ein Neu Deutschland geben und Deutsche Truppen Teile Serbiens besetzen.


melden
nocheinPoet
Diskussionsleiter
Profil von nocheinPoet
beschäftigt
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

25.11.2014 um 12:37
@mainstream0815
mainstream0815 schrieb:Die NATO hat auf jeden Fall Angst vor Russland wenn man so einigen Aussagen von Rassmussen und Stolti folgt.
Die Antwort mag ja einige interessieren, passt aber nicht wirklich zur Frage des Threads, solltest Du auch alleine erkennen können. Russland verfolgt da offenbar eine "Kolonialpolitik", ehemalige Staaten der UDSSR sollen schweigend folgen, sonst kann es so wie in der Ukraine aussehen.

Ist schon eine Frechheit hier von anderen Staaten zu fordern, sie haben sich nicht jenem oder diesen Bündnis anzuschließen oder sich den Wirtschaftsraum frei zu wählen. Wie kann Russland von der Ukraine fordern, sich nicht der NATO anzuschließen?

Ich schreibe meinem Nachbarn auch nicht vor, dass er bei Aldi und nicht bei Edeka sein Milch zu kaufen hat.


melden

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

25.11.2014 um 12:40
@spielmitmir

Es geht um den Begriff Völkerrechstwidrig und ja, die Krim/Ukraine wird mit dem Kosovo verglichen.


melden
nocheinPoet
Diskussionsleiter
Profil von nocheinPoet
beschäftigt
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

25.11.2014 um 12:42
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Hätte Russland die Zeit gefunden seine UDSSR Vergangenheit und Co. richtig aufzuarbeiten hätte sie viel Misstrauen legen können bei den EX WP Staaten. Die wirken teilweise noch sehr Bange bzgl. Russland.
Da ist wohl noch ein weiter langer schmerzhafter Weg, wenn man schaut wie da heute noch Stalin verehrt wird, und wie wenig die eigene Geschichte da realistisch aufgearbeitet wurde. Ist doch bezeichnend, wenn in Staaten die sich befreit haben diese Staturen mit als erstes zerschlagen und entfernt werden.

Die Erinnerungen der der ehemaligen "Mitgliedstaaten" der UDSSR ist da noch recht präsent, deren Angst vor Russland sind schon verständlich, eben auch dann der daraus resultierende Wunsch, sich einem starken Bündnis anzuschließen und dessen Schutz zu genießen.


melden

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

25.11.2014 um 12:43
nocheinPoet schrieb:Ist schon eine Frechheit hier von anderen Staaten zu fordern, sie haben sich nicht jenem oder diesen Bündnis anzuschließen oder sich den Wirtschaftsraum frei zu wählen.
ja wie Barosso ja gesagt hat entweder/oder beim Wirtschaftsraum

schon eine Frechheit der EU


melden

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

25.11.2014 um 12:49
gallagher schrieb:Es geht um den Begriff Völkerrechstwidrig und ja, die Krim/Ukraine wird mit dem Kosovo verglichen.
Und wo genau sind die NATO Truppen dort stationiert … Massen Erschießungen, KZ Anlagen. Dein Vergleich ist keiner …

Serbien hatte nicht das Recht Europa in Zeiten des 2 Weltkrieges zu führen, hätte man die munter weiter machen lassen, wäre das Resultat eine systematische Vernichtung andere dort lebenden Gruppen gewesen.

Du kannst also nicht erwarten dass die andere Seite dann auch noch ein faires Spiel spielt.


melden
nocheinPoet
Diskussionsleiter
Profil von nocheinPoet
beschäftigt
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

25.11.2014 um 12:51
@gallagher
gallagher schrieb:Der Westen/NATO/die EU macht das nicht? Aktuell setzt die EU Serbien massiv unter Druck, wenn sich das Land nicht an den Sanktionen gegen Russland beteiligt.
Wer dabei sein will, muss eben dabei sein. Ich persönlich finde es da nicht gut, dass hier nun gegen Serbien solche Forderungen gestellt werden, aber im Vergleich was sich da Russland so meint an Forderungen stellen zu können, noch harmlos.

Eines steht doch ganz sicher fest, wenn sich Serbien nun dann doch der RF zuwendet und von der EU und NATO ab, wird die NATO nicht in Serbien einmarschieren und das Land besetzten.
gallagher schrieb:Der Angriff auf Serbien war völkerrechtswidrig. Hat der ehemalige Bundeskanzler selbst zugegeben.
Verwechsle hier mal nicht die Meinung eines Menschen mit einer mehrheitlich anerkannten Tatsache.


@Fedaykin

Hier mal ein passender Artikel:

http://www.zeit.de/2014/48/russland-europa-wladimir-putin-macht


melden
nocheinPoet
Diskussionsleiter
Profil von nocheinPoet
beschäftigt
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

25.11.2014 um 12:54
@west_united
west_united schrieb:Obama hat es schon richtig formuliert, Russland ist nur noch eine Regionalmacht und wird in den nächsten Jahrzehnten noch weitaus mehr an Einfluss verlieren. Bei einem Krieg wären sie chancenlos und es wäre der Untergang Russlands und ich denke auch die russische Regierung ist sich darüber im Klaren, dass sie nicht mehr die Sowjetunion sind (auch wenn sie es nicht wahr haben wollen).
Auch wenn es passen mag, klug war die Aussage sicher nicht, es geht ja eben um das Ego das da bei Putin arg angekratzt ist, er wurde schon gedemütigt, bin recht sicher, es hätte auch anders ausgesehen, hätte der Bush-Clan da in den USA nicht so lange das Ruder in Händen gehabt. Da wurde viel Porzellan zerbrochen, tut nicht Not nun noch auf den Scherben zu tanzen.

Da wäre mehr Fingerspitzengefühl sicher von Vorteil gewesen. Solche Aussagen tragen ganz sicher nicht zur Entspannung bei.


melden

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

25.11.2014 um 12:56
Russland rüstet auf ? Ist doch ok, hat schon mal geklappt.
Zumindest kann dann bei der nächsten Eröffnungszeremonie der russischen Hunger Games endlich wieder mal eine vernünftige Militärparade abgehalten werden...


melden

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

25.11.2014 um 12:58
Der Westen/NATO/die EU macht das nicht? Aktuell setzt die EU Serbien massiv unter Druck, wenn sich das Land nicht an den Sanktionen gegen Russland beteiligt. Mir schwant nichts gutes. Orientiert sich Serbien an Russland, dann gibt es spätestens nächstes Jahr eine Pflanze/Farbe kann man sich aussuchen-Revolution in Serbien.t
Was denn für einen Druck? Das Serbien eben keine Priviligien der EU bekommt wenn sie dagegen Handeln? Eher normal, aber druck?

Ist doch ne Spur anders als mit Interventionen und Einmarsch drohen.

Aber hier geht es ja auch nicht um Serbien. Hier geht es um die Ursprungfrage, und ob sie berechtigt ist.


melden

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

25.11.2014 um 12:59
west_united schrieb:Obama hat es schon richtig formuliert, Russland ist nur noch eine Regionalmacht und wird in den nächsten Jahrzehnten noch weitaus mehr an Einfluss verlieren. Bei einem Krieg wären sie chancenlos und es wäre der Untergang Russlands und ich denke auch die russische Regierung ist sich darüber im Klaren, dass sie nicht mehr die Sowjetunion sind (auch wenn sie es nicht wahr haben wollen).
Wie soll so ein Krieg aussehen? In einer Nuklearen Eskalation geht Russland zwar Unter, aber Europa und die USA wären danach auf ziemlich miesen Niveau ala Liberia oder Kambotcha.


melden
Anzeige

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

25.11.2014 um 13:00
@nocheinPoet Natürlich trägt Georgien mit Schuld. Schliesslich marschierte Georgien in Abchasien und Südossetien ein weil sie sich für Unabhängig erklärten auf Grund des Nationalismus u.a. seitens Georgien der, als es Unabhängig, wurde sich entfalltete. Anstatt beide das Ding ordentlich zu lösen haben beide ordentlich Feuer gemacht, sowohl Russland als auch Georgien. Gibt sogar Kommessionsberichte darüber.


melden
289 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
16 Jahr - Terrorista?176 Beiträge
Anzeigen ausblenden